Kinoforen.de

Kinoforen.de (http://forum.moviegod.de/)
-   TV (http://forum.moviegod.de/tv/)
-   -   The good place (2016 - ) (http://forum.moviegod.de/tv/20635-good-place-2016-a.html)

scholley007 07.06.2018 14:28

The good place (2016 - )
 
"Heaven is a place on earth", wusste schon Belinda Carlisle in ihrem alten Hit aus dem Jahr 1987.
In dieser TV-Serie (von Michael Schur, dem Schöpfer von "The Office" und "Parks and Recreations"), in der der sympathische "Veronica Mars"-Star Kristen Bell nach Jahren der Durststrecke (mit Ausnahme ihres Voicecastings in "Die Eiskönigin") nun endlich wieder einen (soliden) Hit gelandet hat (inzwischen 3.Staffel bei "amazon"), befindet sich der Himmel nicht wirklich auf der Erde.
Allerdings auch nicht dort, wo ihn sehr viele vermuten würden...

Gerade noch fühlt sich Eleanor Shellstrop (Bell) wie bei einem Vorstellungsgespräch, bei dem sie nicht den leisesten Schimmer hat, wie sie in selbiges gerutscht ist, da bleibt ihr Lächeln noch eine Spur fixierter im Gesicht: heißt sie Michael (Ted Danson) doch in der persönlich von ihm entworfenen "Glückseeligkeitsgemeinde für wirklich gute verstorbene Menschen" willkommen. Und ehe Eleanor auch nur "Piep" nuscheln könnte, führt sie Michael einmal quer durch die Ortschaft, die wahlweise aus einer Lounge eines Vergnügungsparks oder des legendären Agentenruheortes der britischen Klassiker-TV-Serie "The Prisoner" stammen könnte. Zusammengeschraubt nach den besten Erkenntnissen des sektenähnlich zusammengedübelten schwedischen Einrichtungshauses. Und amerikanischen Freizeitparks, die eine Vorliebe für europäischen Baustil haben.
Bevölkert nur von wahrlich guten Menschen - sprich: "Florence Nightingale" (die barmherzige aufopferungsfähige Krankenschwester) kam auf Grund ihrer Verfehlungen hier gar nicht erst in die Nähe der Schwelle zum "New Heaven".
Aber Eleanor.
Und die weiß, dass sie hier sowas von falsch ist.
Aber ihr Name stimmt.
Und das überzeugt den Gemeindevorsteher Michael. Dessen erster Job nach der Schaffung dieses "Little Heaven" dies nun ist. Seinen "Schäfchen" ein guter Hirte zu sein.
Ein Job, an den er selbst an sich den höchsten Anspruch hat.
Weswegen er sich noch nicht einmal einen Hauch an Vorstellung geben mag, wie er einen Fehler gemacht haben könnte.
Während Eleanor ihren Seelenverwandten Chidi (William Jackson Harper) dazu bekommt, ihr dabei zu helfen so "gut" zu werden, dass sie in die Gemeinde passt, stößt ihr besonders ihre Nachbarin Tahani Al-Jamil (Jameela Jamil) ein ums andere Mal auf: so gut kann doch ein Mensch allein nicht sein....
Was Chidi zur Verzweiflung bringt: sind Eleanors egomanische Ausflüge sich ihre eigene Haltung zu bestätigen genau die Art vom Beginn menschlichen Zerwürfnis, das Toleranz nur so lange toleriert, wie es selbst davon nicht betroffen ist.
Das Endergebnis? Leben findet seinen Weg. So chaotisch wie phantastisch.....

Als ob man in einer keimfrei geeichten Wattewohlfühlwelt eingeknastet wär - umzingelt von Menschen, die alle irgendwie durch und durch Ned Flanders sind. Also so gut und mit reinem Herzen. Und mit einer himmelschreienden Naivität geeicht.
In einer Welt, die - ähnlich pittoresk künstlich angerichtet wird, wie in "Pushing Daisies". In leicht bekömmlichen 23-Minuten-Häppchen (pro Episode).
Hat inzwischen 28 Episoden in 3 Staffeln generiert.
Die ersten 4 hab ich jetzt intus.
Werden - auf jeden Fall - noch ein paar mehr werden.
Ob ich am Ende dann ein besserer Mensch geworden bin?
Wir werden´s sehen... :-)


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:06 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0
Dieses Forum wird gehostet von MovieGod.de - Wer mit Popcorn schmeißt, fliegt raus.