Kinoforen.de  

Zurück   Kinoforen.de > Allgemeines > TV


TV Alles von der kleinen Mattscheibe

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
  #1 (permalink)  
Alt 26.02.2018, 19:45
Benutzerbild von schlimmagehtsnimma
Do we have a deal, dearie?
 
Registriert seit: Mar 2008
Ort: Nähe Wien
Beiträge: 1.220
schlimmagehtsnimma kann stolz auf sich seinschlimmagehtsnimma kann stolz auf sich seinschlimmagehtsnimma kann stolz auf sich seinschlimmagehtsnimma kann stolz auf sich seinschlimmagehtsnimma kann stolz auf sich seinschlimmagehtsnimma kann stolz auf sich seinschlimmagehtsnimma kann stolz auf sich seinschlimmagehtsnimma kann stolz auf sich seinschlimmagehtsnimma kann stolz auf sich sein
Standard Counterpart (2018 -) (Starz)

Ich hab mich jetzt extra bei Reddit angemeldet, weil es dort ein aktives Forum zu der Serie gibt und offenbar echt niemand, niemand den ich kenne, Counterpart schaut, was ein Jammer ist, weil ich mich unbedingt über kleinere Hints, Details und Spekulationen austauschen möchte.
Aber vielleicht schaut es ja doch zufällig jemand hier... oder tut es zukünftig.

Inhalt:
Howard Silk (JK Simmons) ist ein winziges Zahnrad einer mysteriösen internationalen Organisation in Berlin. Jeden Tag geht er zur Arbeit ohne zu wissen, was er dort eigentlich tut.
Als ihm von einem Director (Harry Lloyd), der ungefähr so alt aussieht, wie Howard schon hier arbeitet, auf ziemlich niederschmetternde Weise die Beförderung verwehrt wird, für die er sich beworben hat, besucht er sich wie jeden Tag in den letzten 6 Wochen seine komatöse Frau, um ihr vorzulesen. Ein Abend wie jeder andere.
Doch schon am nächsten Tag wird er von selbigem Director, Peter Quayle, und dessen Pitbull Aldrich (Ulrich Thomsen) zum Gespräch gebeten. Es gäbe besondere Umstände, aufgrund derer seine Hilfe benötigt werden würde. Jemand von ‚der anderen Seite‘ wäre gekommen und würde nur mit ihm reden wollen.

„Whatever you do… don’t panic!“, so Quayles weiser Rat, bevor dem Besucher der Sack vom Kopf gezogen wird und Howard in eine arrogante Version seines Spiegelbilds blickt.
Wie wir erfahren, hat es vor 30 Jahren im Zuge des kalten Krieges ein misslungenes Experiment gegeben, durch das sich die eine Welt, die es bis dahin gegeben hat, dupliziert hast. Ursprünglich völlig ident, haben sich die beiden Welten im Laufe der Zeit immer weiter auseinander entwickelt.

Howard Prime (nettes Detail – mutmaßlich – unsere Welt nennt sich Alpha, die andere Prime, weil sich beide als das Original sehen) informiert die Anwesenden darüber, dass eine gefährliche Auftragskillerin (toll Sara Serraiocco) von seiner Seite sich auf unsere eingeschlichen hat und hier Leute tötet. Die nächste auf ihrer Liste - Howards komatöse Frau Emily (Olivia Williams).

Cast:
Was ist besser als ein JK Simmons? Zwei JK Simmons in den Hauptrollen, die man aufgrund der Ausstrahlung und Körpersprache auf einen Blick unterscheiden kann.

Howard Alpha ist unsicher und einfach durch und durch nett. Er nimmt auf jeden Rücksicht und ist stets freundlich. Seine Schultern hängen und er sitzt immer am Rand seines Stuhls, während sein Counterpart selbstsicher, aufrecht und mit arroganter Miene in seinem Sessel thront.
Howard Prime ist ein erfolgreicher Spion, den der Aufstieg in der Organisation hart und rücksichtslos gemacht hat.
JK Simmons beim Spielen zuzusehen ist einfach toll.

Aber auch der Rest der sehr internationalen Besetzung ist so gut, dass man gar nicht weiß, wo man anfangen soll.
Olivia Williams als Howards Frau, die in beiden Welten Geheimnisse hat. Sara Serraiocco als Baldwin, kalt und gefährlich und gleichzeitig empfindsam und verletzlich. Harry Lloyd hat auf jeden Fall das amüsanteste Mienenspiel der Serie. Nazanin Boniadis Charakter ist wunderbar undurchsichtig. Ulrich Thomsen auf jeden Fall auch erwähnenswert und überhaupt gibt es keine Schwachstellen.

Optik und Sound: Counterpart ist ein wenig düster, aber ästhetisch sehr ansprechend. Sowohl visuell als auch akustisch.
Erwähnt sollte wohl ebenfalls werden, dass die Optik der Serie eindeutig das Thema Spionage und Kalter Krieg widerspiegelt. Das Setting in Berlin ist daher perfekt gewählt und zumindest die meisten Außenszenen wurden auch tatsächlich (Großteils) dort gedreht.
Die Primewelt sieht etwas anders aus als unsere, aber nicht besonders futuristisch und das ‚Portal‘ ist nicht mehr als ein dunkler Kellergang, der von beiden Seiten streng überwacht wird. Keinerlei Effekte.

Für wen ist die Serie geeignet?
Auf jeden Fall für Freunde klassischer Spionage-Filme a la Bube, König, As, Spion, denen ein kleiner Sci-fi Twist gefällt.
Der Fokus der Serie liegt auf den Grundthema ‚Identität‘. Was macht einen Menschen, zu dem, was er ist? Was wäre wenn? Welche kleinen Entscheidungen können ein Leben grundlegend Verändern? Und welchen Einfluss hat das auf zwischenmenschliche Beziehungen?
Darum herum gewebt ist eine sehr spannende Geschichte über Spionage, Intrigen und zwei Welten, die einander schwerstens misstrauen.

Die Serie ist wohl eher etwas langsamer aufgebaut, wobei ich sie in keiner Weise langweilig oder auch nur langatmig finde, dafür sind die Charaktere und die Handlung viel zu interessant. Die Dialoge sie btw. ein weiteres Plus. Gespielt wird ganz großartig. Die Actionszenen sind nett choreographiert und imo überraschend hart.
Alles in allem vielleicht keine Serie für jeden, aber sehr gut gemacht und ich kann sie jedem empfehlen, der den Trailer zumindest ansprechend findet.

Hmmm... hoffe das mit dem Trailer klappt. Am Handy kann ich die Videos nämlich alle nicht sehen und ich bin mir peinlicher Weise nicht mehr sicher, wie man das macht.

__________________
Lieber verhaltenskreativ als gar nicht kreativ

Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
Antwort

  Kinoforen.de > Allgemeines > TV

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:09 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0
 
 Die Kinoforen-Sites
MovieGod.de
FilmSzene
kinolatino.de

  MovieGod.de Film-News
Ant-Man and The Wasp: Neuer Clip aus Ant-Man 2
Ab Juli im Kino

Ozark: Teaser-Trailer kündigt die zweite Staffel an
Ab August bei Netflix

Creed 2: Trailer zum Box-Sequel
mit Michael B. Jordan, Sylvester Stallone und Tessa Thompson

Tau: Der Trailer zum Sci-Fi-Thriller mit Ed Skrein
Bald bei Netflix

Ant-Man and The Wasp: Und noch ein TV-Trailer zu Ant-Man 2
Ab Juli im Kino

Ant-Man and The Wasp: Neuer TV-Trailer zu Ant-Man 2
Ab Juli im Kino

Dumbo: Erster Blick auf Tim Burtons Realverfilmung
Teaser-Trailer zum Disney-Film

Marvel's Luke Cage: Neuer Trailer zu Season 2
Ab Juni bei Netflix


  amazon.de Top-DVDs
#1: Fifty Shades of Grey - Befreite Lust (Unverschleierte Filmversion)
EUR 11,99


#2: Fifty Shades of Grey - Befreite Lust [Blu-ray]
EUR 16,99

#3: Wunder
EUR 12,99

#4: Star Wars: Die letzten Jedi [Blu-ray]
EUR 17,99

#5: Maze Runner: Die Auserwählten in der Todeszone [Blu-ray]
EUR 14,69

#6: Solo: A Star Wars Story 3D Steelbook [3D Blu-ray] [Limited Edition]
EUR 28,99

#7: Fifty Shades - 3 Movie Collection [3 DVDs]
EUR 24,99

#8: Deadpool 2 [Blu-ray]
EUR 18,99

#9: Planet der Affen Trilogie - Special-Edition mit Caesar Figur (exklusiv bei amazon.de) [Blu-ray] [Limited Collector`s Edition]
EUR 249,99

#10: Greatest Showman
EUR 12,95