Kinoforen.de  

Zurück   Kinoforen.de > Allgemeines > TV


TV Alles von der kleinen Mattscheibe

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
  #1 (permalink)  
Alt 13.09.2005, 21:49
---
 
Registriert seit: Jan 2004
Beiträge: 4.015
Blog-Einträge: 18
vogel ist hier bekannt und geschätztvogel ist hier bekannt und geschätztvogel ist hier bekannt und geschätztvogel ist hier bekannt und geschätztvogel ist hier bekannt und geschätztvogel ist hier bekannt und geschätzt
Standard Die anonymen Melancholiker von Capeside - Der Dawson's Creek-Thread

Okay, da es hier anscheinend doch mehr DC-Fans gibt als ich (und jeder andere wahrscheinlich) immer dachte, soll hier kleine Nische für "Die anonymen Melancholiker" aus Capeside und sonstwo entstehen... (Danke Agent K für den Titel )


...
Also. Lasst mal hören, Meinungen über die Serie insgesamt, Entwicklung über die Jahre, Lieblingsstaffel, Lieblingsfolge, Lieblingsmomente, Lieblingsdialoge, Lieblingsfigur, gehasste Figuren... Alles hier rein bitte!
__________________
..
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #2 (permalink)  
Alt 13.09.2005, 23:19
Benutzerbild von Dean Keaton
Uncle Dean
 
Registriert seit: Feb 2005
Ort: Kreis BB
Beiträge: 13.421
Blog-Einträge: 10
Dean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich sein
Standard

Ich war früher auch ein großer Fan der Serie, was jetzt aber nicht mehr so ist. Dies liegt aber nicht an der Qualität der Serie sondern einfach daran, dass ich mal einen Staffel-Start verpasst habe und dann einfach nicht mehr mitkam. Jetzt sieht für mich alles ganz fremd aus und deshalb schau ich die Serie nicht mehr, obwohl ich sie richtig toll fand.

Ich konnte die Blonde (hieß glaube ich Jane) nie leiden. Die war mir einfach unsympathisch und ich habe nie verstanden, warum Dawson auf die abgefahren ist.

Pacy war immer ganz lustig und zu Joey kann man nur WOW sagen.

An Dawson hat mich immer gestört, dass er so von Spielberg begeistert war, aber seine Eltern waren cool.
__________________
Wenn man nie jemanden ins Vertrauen zieht, kann man schwerlich verraten werden. Kobayashi
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #3 (permalink)  
Alt 13.09.2005, 23:59
Benutzerbild von Flex
Halb-Zentaur
 
Registriert seit: Apr 2002
Ort: Lev
Beiträge: 10.757
Blog-Einträge: 315
Flex kann stolz auf sich seinFlex kann stolz auf sich seinFlex kann stolz auf sich seinFlex kann stolz auf sich seinFlex kann stolz auf sich seinFlex kann stolz auf sich seinFlex kann stolz auf sich seinFlex kann stolz auf sich seinFlex kann stolz auf sich seinFlex kann stolz auf sich seinFlex kann stolz auf sich sein
Standard

Zitat:
Zitat von Dean Keaton
Ich konnte die Blonde (hieß glaube ich Jane)
Bist Du sicher dass "großer Fan" der richtige Begriff ist wenn Du nicht mal mehr die Namen weißt?
__________________
Die Schokoladen- und Kuchendiät - Jetzt im Buchhandel und bei ->amazon.de
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #4 (permalink)  
Alt 14.09.2005, 10:50
Benutzerbild von Cottonmouth
Chefin von Alles
 
Registriert seit: Jul 2004
Ort: Berlin
Beiträge: 624
Blog-Einträge: 2
Cottonmouth wird hier gemochtCottonmouth wird hier gemochtCottonmouth wird hier gemocht
Standard

Oh man, die Frau heisst "Jen" Jennifer. Naja, wenigstens stimmte das "J".

Naja, ich kann jetzt noch nicht sooo arg mitreden, weil ich erst die ersten 3 Staffeln intensiv geschaut habe (was sich aber nach und nach ändern wird).
Deshalb wird dieser schöne Thread genug Zeit haben, schön zu gedeien und zu reifen.

Zu den Charakteren bis jetz kann ich sagen, das mich keine Figur so richtig "nervt", wie es beispielsweise bei O.C. der Fall ist. Man merkt schon, das der Charakterentwicklung mehr Zuwendung gegeben wird, alles wirkt sanfter und weicher (gott ich schwalle...).
Einen "Liebling" habe ich nicht so wirklich, irgendwie wirken alle miteinander komplett, da darf niemand fehlen. Wobei ich aber sagen muss, das Joey wirklich cool ist. Dawson's Spielberg-Fetisch find ich jetz nicht wirklich störend, liegt aber auch daran das ich nix wirklich gegen Spielberg habe, aber auch selbst wenn würd mich sowas net stören.

Fand die erste Staffel bis jetz immernoch am besten, da waren so einige Momente bei, die haben mich doch schon etwas ergriffen. Bin auf jeden Fall gespannt, wie es weiter geht und finde hoffentlich am Wochenende wieder Zeit, ein paar Folgen zu schauen.
__________________
»Jede Wahrheit braucht einen Mutigen, der sie ausspricht!«
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #5 (permalink)  
Alt 14.09.2005, 11:34
Benutzerbild von Forbidden Snowflake
Junkie
 
Registriert seit: Aug 2005
Ort: Zürich
Beiträge: 672
Forbidden Snowflake ist (noch) nicht aufgefallen
Standard

Also ich muss sagen, ich fand die Serie immer eher langweilig. Irgendwie habe ich es auch kaum geschafft je eine Folge ganz zu sehen. Ich habe sehr viele Folgen, entweder zu Beginn oder in der Mitte oder am Ende durch Zufall mitgekriegt und es hat mich nie gepackt dabei zu bleiben.
Habe aber irgendwie trotzdem so oft was davon auf dem Bildschirm gehabt um mit der Story einigermassen mitzukommen.

Erst gestern hab ich auf ORF1 mal wieder reingeguckt durch Zufall und den Rest der Episode geguckt. Dabei musste ich feststellen, dass ich nicht einmal mehr Joey hübsch finde.

Also Frage an die Fans: Was genau hat euch an der Serie immer so gefallen?
__________________
It is a truth universally acknowledged, that a single man in possession of a good fortune, must be in want of a wife.
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #6 (permalink)  
Alt 14.09.2005, 11:52
Benutzerbild von Cottonmouth
Chefin von Alles
 
Registriert seit: Jul 2004
Ort: Berlin
Beiträge: 624
Blog-Einträge: 2
Cottonmouth wird hier gemochtCottonmouth wird hier gemochtCottonmouth wird hier gemocht
Standard

Naja, man schaut ja Serien nicht weil man jemanden doll hübsch findet, oder doch?? Also zu denen gehöre ich Gott sei Dank nicht.
Und was find ich jetz toll, hmm gute Frage, eigentlich alles um ehrlich zu sein. Viele beklagen sich ja über die Sprache der 16-jährigen, die sich anhören als wären sie 25. Sicherlich spricht kein Teenager so wie in DC, aber genau das ist ja der Reiz des Ganzen. Das heutzutage Klischees in Filmen und Serien bedient werden ist auch nichts neues und gehört auch einfach dazu.
Und jemanden von außen zu beobachten, wo z.B. aus Freundschaft Zuneigung wird und diese "Harry & Sally-Frage": Können Männer und Frauen wirklich "nur" Freunde sein? ein wichtige Bestandteil ist, find ich sehr interessant.
Letztendlich ist es sicherlich auch eine Frage des Geschmacks, wer z.B. gerne CSI schaut, steht halt drauf wie die Fälle gelöst werden und die Charakterentwicklung. In DC steht man halt drauf, wie sich die Beziehungen der Freunde verändern, die Höhen und Tiefen, tri tra tralala.
Natürlich muss man sich drauf einlassen, wie bei jeder Serie/Film einfach. Wenn der Funke nicht überspringt, dann ist das einfach so, da gibts keine wirklichen Gründe.
__________________
»Jede Wahrheit braucht einen Mutigen, der sie ausspricht!«
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #7 (permalink)  
Alt 14.09.2005, 12:31
Benutzerbild von Forbidden Snowflake
Junkie
 
Registriert seit: Aug 2005
Ort: Zürich
Beiträge: 672
Forbidden Snowflake ist (noch) nicht aufgefallen
Standard

Nein, natürlich sollte man nicht gucken, nur weil man jemanden hübsch findet. Ist mir nur gestern aufgefallen, weil ich die bei mir im Kopf als hübsch eingestuft hab und gestern das Gefühl hatte, nee, nicht wirklich. Das ist alles

Ok, kann mir vorstellen, dass mir da einfach zu wenig Action drin ist, mag auch O.C. nicht. Aber ich mag Gilmore Girls, also irgendwie, hab den Grund noch nicht gefunden. Aber hast wahrscheinlich Recht mit dem Funken.
__________________
It is a truth universally acknowledged, that a single man in possession of a good fortune, must be in want of a wife.
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #8 (permalink)  
Alt 14.09.2005, 14:08
---
 
Registriert seit: Jan 2004
Beiträge: 4.015
Blog-Einträge: 18
vogel ist hier bekannt und geschätztvogel ist hier bekannt und geschätztvogel ist hier bekannt und geschätztvogel ist hier bekannt und geschätztvogel ist hier bekannt und geschätztvogel ist hier bekannt und geschätzt
Standard

Ich hab damals ALLE Folgen im TV gesehen. Samstag war Dawson-Tag. Keine Ahnung, bin mit der Serie und den Figuren aufgewachsen, ist schwer zu beschreiben, aber die Leute wachsen einem irgendwie ans Herz. Deswegen war ich denen nichtmal böse als sie die Serie auch fortgeführt haben als sie eigentlich schon vorbei war. Die letzten beiden Staffeln war es dann zwar eine andere Serie, aber auch die hatte ihre Stärken (die sie IMO noch aus den alten, aufgebauten Beziehungen hatte).

Ich hab vor geraumer Zeit nochmal angefangen die Serie komplett von Beginn an zu schauen - auf Englisch. Und okaaay, es ist nicht jedermanns Geschmack - ich muss zugeben dass ich mir auch des öfteren einfach nur gedacht habe "Meine Güte, jetz mach da doch mal net so'n Geschiss draus und kommt drüber weg!" aber naja, das ist doch irgendwie der Dawson's Creek-Charme. Ebenso wie die Dialoge - mir völlig egal ob die "unrealistisch" sind, das gehört einfach dazu.

Was mir persönlich am besten gefällt sind die bereits angesprochenen Beziehungen zwischen den Figuren und wie sich diese im Prozess des Erwachsenwerdens entwickeln und verändern. Lieblingsfigur hatte ich nie wirklich eine, es gibt immer Zeiten da sympathisiert man mehr mit den einen und weniger mit den anderen Figuren - wurde hier drehbuchtechnisch grandios aufgebaut - es gibt kein simples Gut/Böse-Schema, daraus ergeben sich immer wieder gelungen konstruierte Konflikte.

Nach dem die ganze Serie durchziehenden Bruch in der Freundschaft zwischen Joey, Pacey und Dawson Ende der dritten Staffel bin ich jetzt wieder am Anfang der vierten angelangt. Auch cool sind die Beziehungen zwschen Jack & Jen, die langsam aber sich zur richtigen Freundschaft wird. (Schande, ich gerate wieder ins Schwärmen)

...Hachja, tolle Serie - auch wenns peinlich ist.
__________________
..

Geändert von ~vogel* (14.09.2005 um 14:10 Uhr)
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #9 (permalink)  
Alt 14.09.2005, 14:13
Benutzerbild von Melkor
Stammgast
 
Registriert seit: Sep 2005
Ort: Nerd-Town
Beiträge: 110
Melkor ist (noch) nicht aufgefallen
Standard

Zitat:
Zitat von Forbidden Snowflake
Aber ich mag Gilmore Girls, also irgendwie, hab den Grund noch nicht gefunden. Aber hast wahrscheinlich Recht mit dem Funken.
Gilmore Girls rockt !!

btt: Nunja, ich habe durch meine Schwester einige, so ca. 20 Folgen, gesehen. Ich habe bisher nie eine Staffel mal ganz gesehen, immer nur ein paar Folgen pro Staffel. Wenn ich mal eine Folge sah fand ich die Serie nicht schlecht aber gepackt hat die mich nie, d.h. wenn ich mal ein paar Folgen verpasst hatte war das für mich nicht schlimm. Bei O.C., Lost oder Gilmore Girls war bzw. ist das immer so, verpasse ich eine Folge bekomme ich Zustände
__________________
"Es ist schwer zu sagen, ob die Welt in der wir leben die Realität ist oder ein Traum." Ki-duk Kim
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #10 (permalink)  
Alt 14.09.2005, 19:11
¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯
 
Registriert seit: Feb 2005
Beiträge: 10.118
Agent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte Freunde
Standard

Zitat:
Zitat von Melkor
Gilmore Girls rockt !!
Du bist hier im falschen Thread...

Auch bei mir hat es nicht beim 'ersten mal' gefunkt. Als DC noch auf SAT.1 lief war auch mein erster Eindruck, dass hier nur vier ziemlich langweilige 15jährige bemüht intellektuell über höchst konstruierte Problemchen diskutieren, als hätten sie zusammen schätzungsweise 300 Jahre Lebenserfahrung auf dem Buckel...
Erst nach dem Wechsel zu PRO7, der damit einkehrenden Kontinuität und der Sichtung der ersten Staffeln freundete ich mich dann - fast wie im wahren Leben - langsam mit den Figuren aus Capeside an. Erst dieses behutsame (manchmal nervige) Herantasten, das Kennenlernen der Macken und Schwächen, die Beobachtung der Beziehungen und deren Wechselwirkungen über einen längeren Zeitraum, ließen irgendwann eine scheinbare 'Vertrautheit' mit den Protagonisten entstehen, die ich so zu keiner anderen TV-Serie entwickelt habe. Auch wenn die Serie vordergründig nur die Probleme pubertierender Teenies zu thematisieren scheint, sind die behandelten Konflikte wie Liebe, Freundschaft, Sex, Eifersucht, Hoffnungen, Zukunftsängste, Ideale (und deren ernüchternder Vergleich mit der Realität) doch über alle Generationen hinweg universell - und ich bin sicher nicht der einzige, der sich zumindest in einer der 128 Folgen irgendwann wiedererkennt und sich auch persönlich berührt fühlt. Die wirklichen Stärken von DC liegen für mich dann auch in den ruhigen, melancholischen Szenen, wo Blicke und Gesten dominieren - wo zwei Darsteller manchmal nur schweigend nebeneinander auf einer Treppe sitzen und die gewünschten Emotionen im Kopf des Zuschauers entstehen.
Auf jeden Fall sind Dawson, Pacey, Jen und Joey in unserer gemeinsam verbrachten Zeit zu guten 'imaginären Freunden' geworden - und wenn ich mal deprimiert den Aschenbecher anstarre und die Folie von der Bierflasche kratze, dann hätte ich überhaupt nichts dagegen, wenn Joey plötzlich über die Leiter ins Zimmer geklettert käme - und sei es nur für ein Lächeln...
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #11 (permalink)  
Alt 14.09.2005, 19:20
Benutzerbild von Cottonmouth
Chefin von Alles
 
Registriert seit: Jul 2004
Ort: Berlin
Beiträge: 624
Blog-Einträge: 2
Cottonmouth wird hier gemochtCottonmouth wird hier gemochtCottonmouth wird hier gemocht
Standard

Zitat:
Zitat von ~vogel*
...Hachja, tolle Serie - auch wenns peinlich ist.
Brauch dir doch nicht peinlich sein, das klingt sonst fast so, als müssen wir uns dafür rechtfertigen, weil wir DC schauen. ;-D (scheint aber manchmal wirklich so zu sein)

@Agent: Ich weiss, ihr Männer mögt das net, aber das was du geschrieben hast ist echt.....süss!
__________________
»Jede Wahrheit braucht einen Mutigen, der sie ausspricht!«
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #12 (permalink)  
Alt 14.09.2005, 20:08
---
 
Registriert seit: Jan 2004
Beiträge: 4.015
Blog-Einträge: 18
vogel ist hier bekannt und geschätztvogel ist hier bekannt und geschätztvogel ist hier bekannt und geschätztvogel ist hier bekannt und geschätztvogel ist hier bekannt und geschätztvogel ist hier bekannt und geschätzt
Standard

Zitat:
Zitat von Agent K
Auf jeden Fall sind Dawson, Pacey, Jen und Joey in unserer gemeinsam verbrachten Zeit zu guten 'imaginären Freunden' geworden - und wenn ich mal deprimiert den Aschenbecher anstarre und die Folie von der Bierflasche kratze, dann hätte ich überhaupt nichts dagegen, wenn Joey plötzlich über die Leiter ins Zimmer geklettert käme - und sei es nur für ein Lächeln...


@Cottonmouth: Leider ists des öfteren so, sich für DC rechtfertigen zu müssen, Macht der Gewohnheit
Aber das ist ja jetzt Geschichte
__________________
..
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #13 (permalink)  
Alt 14.09.2005, 20:25
Benutzerbild von Cottonmouth
Chefin von Alles
 
Registriert seit: Jul 2004
Ort: Berlin
Beiträge: 624
Blog-Einträge: 2
Cottonmouth wird hier gemochtCottonmouth wird hier gemochtCottonmouth wird hier gemocht
Standard

Was ich hier jetz auch mal interessant finde ist, dass es so "viele" Männer gibt die hier so für DC schwärmen. Versteht das jetz aber bitte nicht falsch. Wir "Weiber" denken da oftmals eher, wir stehen mit solchen Emotionsgeladenen Serien oder auch Filmen allein da. Das fand ich bei 2046 hier auch so erstaunlich, das die Männer hier sich dafür so begeistern können, wobei der ja wirklich ein etwas anderer Liebesfilm ist. Wir denken da manchmal scheinbar doch verkehrt. Oberflächlich betrachtet würd ich DC jedenfalls für eine "Mädchen-Serie" einstufen, kenne btw. auch nur Mädels die das schauen, außer jetz natürlich. ;-D Es gibt noch viel zu lernen bei uns Frauen.
__________________
»Jede Wahrheit braucht einen Mutigen, der sie ausspricht!«
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #14 (permalink)  
Alt 14.09.2005, 20:27
Benutzerbild von subi
... gehört zum Inventar
 
Registriert seit: Jul 2003
Ort: 42 Wallaby Way, Sydney
Beiträge: 252
subi ist (noch) nicht aufgefallen
Standard

Als ich vor Jahren zufällig über DC gestolpert bin war ich nicht mehr davon loszukommen. Jeden Samstag (oder war's Sonntag ) saß ich pünktlich vor dem Fernseher. Und wehe, irgendjemand hat angerufen oder mich angesprochen...
Kann mich leider nicht mehr daran erinnern, ob ich die Serie von Anfang bis Ende gesehen habe. Kann mir vielleicht jemand von euch nochmal kurz auf die Sprünge helfen, wie alles angefangen hat? Das letzte, was ich gesehen habe, war - glaube ich -
Spoiler: Anzeigen
wie Joey und Pacey wieder zusammenkamen, nachdem sie nochmal kurz was mit Dawson hatte.
Ging's danach noch weiter oder war da Sense?
Seitdem ich zum ersten Mal eine Folge gesehen hab war ich wie gebannt, ich war süchtig; sozusagen meine Einstiegsdroge in die Welt der Serien Aufgrund der Serie wollte ich auch immer so nah am Wasser wohnen und dass meine Freunde durch mein Zimmerfenster steigen...
Das hochgestochene Geschwätz ist mir erst negativ aufgefallen, als ich in das Alter der Charaktere kam. Hatte mir immer vorgestellt, ich würde mit 15 auch mal so daher reden und war dann wohl enttäuscht, als dem nicht so war. An meiner Sympathie gegenüber der Serie hat es allerdings nichts geändert. Nur meine zwanghafte Verfolgung der Serie hat über die Jahre abgenommen danke, Mama), ich bleib dann aber doch immer wieder hängen, wenn ich drüber zappe.
Einen Lieblingscharakter hatte ich eigentlich nie, wie Vogel schon gesagt hat wechselt die Sympathie mit der jeweiligen Situation. Wen ich allerdings nie richtig mochte war Jens Oma; gut, sie ist kein Hauptcharakter, aber doch recht wichtig.
Weiß ja nicht, wie's euch geht, aber die Charakterentwicklung von Pacey hat mir am besten gefallen: vom Faulpelz zum gerissenen Geschäftsmann; der American Dream, wenn man so will
Achja, was ist eigentlich aus Jen und Henry geworden? Das war schon ein Weilchen her, oder?

Ach, und Vogel: Jetzt können wir uns ja kollektiv für unsere DC-Leidenschaft schämen (Obwohl ich net finde, dass es einen Grund zum Schämen gibt.)
__________________
Man entdeckt keine neuen Erdteile ohne den Mut, alle Küsten aus den Augen zu verlieren. ~André Gide~
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #15 (permalink)  
Alt 14.09.2005, 20:41
Benutzerbild von NewBorn
Junkie
 
Registriert seit: Jun 2003
Ort: Löhne / NRW
Beiträge: 824
NewBorn ist (noch) nicht aufgefallen
Standard

Dawsons Creek fand ich immer ziemlich cool, war schade als es zuende war, aber gut wie sie es haben enden lassen. [Spoiler gelöscht; Flex] Find ich gut gemacht, man hat sie quasi durch die Serie begleitet, macht sie am Ende zu sowas wie der Hauptperson. Sehr cool fand ich Audrey, die man zum Ende hin noch gebracht hat, definitiv die geilste Schnitte Nein, der interessanteste Charakter wollt ich sagen *g* [Spoiler gelöscht; Flex] ich konnte Pacey nie leiden, aber naja, Dawson hat mehr aus sich gemacht als sein Leben lang Joey hinterherzurennen, immerhin trifft er sich mit Spielberg =) Fazit: Coole Serie die leider zu früh ein Ende gefunden hat.
__________________
ICH BIN DER TUNNELGRÄBER...ICH UNTERGRABE ALLES, ABER MICH UNTERGRÄBT NIEMAND!!!!

Meine DVD Sammlung:
NewBorn's DVDs

Geändert von Flex (14.09.2005 um 21:02 Uhr)
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
Antwort

  Kinoforen.de > Allgemeines > TV

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:07 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0
 
 Die Kinoforen-Sites
MovieGod.de
FilmSzene
kinolatino.de

  MovieGod.de Film-News
Godzilla vs. Kong: Der Trailer zum Monster-Duell
2021 im Kino.

The Grand Tour Presents: A Massive Hunt: Der Trailer
Es geht tatsächlich weiter

Monster Hunter: Erster Trailer zur Spieleverfilmung
von Paul W.S. Anderson, mit Milla Jovovich

DUNE: Erster Trailer zu Denis Villeneuves Neuverfilmung
mit Josh Brolin, Jason Momoa und Dave Bautista

No Time To Die: 2. Trailer zum neuen James-Bond-Abenteuer
Ab November im Kino

The Batman: Erster Teaser verspricht Atmosphäre
Erster Blick auf Robert Pattinson als Batman, Paul Dano als Riddler

Wonder Woman 1984: Der Trailer zu Wonder Woman 2
Ab Oktober im Kino

Tod auf dem Nil: Der Trailer zur neuen Agatha-Christie-Verfilmung
mit Gal Gadot und Armie Hammer, von & mit Kenneth Branagh


  amazon.de Top-DVDs