Kinoforen.de  

Zurück   Kinoforen.de > Allgemeines > Filme > ab 2010


Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
  #1 (permalink)  
Alt 11.05.2018, 09:34
...is mostly "Confuzzled"....
 
Registriert seit: Nov 2007
Ort: Da wo ich hingehöre
Beiträge: 6.838
scholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich sein
Standard Avengers (III) - Infinity War (2018)

Nachdem die Fanbase nun im Schweinsgalopp dafür gesorgt hat, dass dem hier das Siegel des heutigen "Fast and Furious"-Publikums abgerungen werden konnte - mehr als eine Milliarde Dollar Einspiel weltweit in der bislang kürzesten Zeit, die ein Film je zum Geldanhäufen brauchte - nun auch mal gesichtet.
First of all:
Nach dem letzten Jahr war mein Bedarf an Comicverfilmungen in ihrer mittlerweile inflationären Anhäufung doch extrem gedeckt.
Auch in diesem Jahr kann ich sagen, dass ich keinem der Streifen in irgendeiner Form entgegen gefiebert hätte.
Und "Black Panther" nach meinen enthusiastischen Zeilen vor wenigen Wochen bei einer Zweitsichtung doch ein Stück ob seiner Glätte verloren hat.
Bei dem "Abschluss" der "Avengers"-Trilogie - die weniger eine Trilogie denn als Entwicklungsmarke der Figuren/Superhelden gelten kann (nimmt man die Filme um die Einzelfiguren, die als Bindeglieder zwischen diesen Benchmarks gelten weg, hat man bei Sichtung der "reinen" "Avengers"-Filme doch arge Verständnisprobleme. In soweit ist die "10" die da hier drin als Numerierung im "Marvel Studios"-Logo anfänglich aufblitzt - und dem Gesamtkanon Rechnung trägt - wohl absolut ehrlich gemeint. Ein Novum in einer schönen neuen Franchisewelt, in der es mittlerweile als uncool gilt, diese simpel durch zu nummerieren. Persönlicher tiefschürfender Denkansatz ENDE).

Zu diesem Zeitpunkt sind sowohl die Grundstory - das galaktische Überwesen Thanos (Josh Brolin definiert sich nach Jahren des karrieremässigen Darbens doch als Bad Ass-Godfather des Comicfilmgenres mittels dieser Rolle und gleich neben an als "Cable" in "Deadpool 2" - damit gebührt ihm auf nicht absehbare Zeit auf jeden Fall ein ähnlicher Platz im Walhalla der "Bad Boys" der Filmhistorie, gleich neben Darth Vader, Hannibal Lecter und Jake Gyllenhaals "Nightcrawler".) das die Galaxis zerstören will um sie zu retten, das (bisherige) "Ultimate Battle" der Helden auf mehreren Schauplätzen quer durch die Galaxis um selbige (ebenfalls) zu retten - als auch das Ende dieser ersten Hälfte des "Infinity War" wohl restlos um den Globus gegangen.
Dennoch möchte ich da nix weiter spoilern - einfach weil es dieser filmischen epischen Planungssequenz (und nichts anderes ist es im Grunde), auf die die Architekten aus dem Hause Marvel stolz sind und es wirklich auch sein dürfen am Ende ähnlich geht, wie George Lucas bestem "Star Wars"-Beitrag "Das Imperium schlägt zurück": das kann einen gleichermaßen erschüttert wie atemlos zurücklassen.

Und das ist das Beste, das ich diesem Werk zugestehe. Denn auf halbem Wege ließen mich die übersichtlich choreographierten Fights (bei denen man nur hier und da mal wünscht, dass die Schnittfolge nicht ganz so fix gerät) ob ihrer schieren Masse ein Stück weit abgebügelt und leicht gelangweilt im Sessel hängen.
Das schüttelt der Film dann zum Ende hin immerhin in soweit ab, dass die letzten 10 Minuten doch sehr gut treffen.
Selten wurde es im Kinosaal so still.

Und - nachdem die wissende Fanbase, wie bereits geschrieben, drin war - rücken jetzt die nicht ganz so Vorlagen mäßig sattelfesten Mainstreamkucker nach.
Die das Ende als solches - ähnlich überrascht wie damals das Publikum am Ende von "Zurück in die Zukunft II" - aufnehmen.
Frei nach dem Motto: "DAS soll es gewesen sein?"

Wird es nicht - wie wir ja alle wissen.
Weshalb die Auflösung dieses filmischen gordischen Knotens - und nix anderes ist es für mich - dann wohl in einem Jahr gereicht werden wird.

Bis dahin - auch weil der Trailer vorab gereicht wurde - freu ich mich auf "ANT-Man and the WASP". Der - im Gegensatz zu dieser filmischen epischen Wichtigkeit (die man am besten als heutigen Gegenentwurf zu einem Epos wie "Lawrence von Arabien" ansehen kann und muss) eine verspielte Leichtigkeit zu besitzen scheint, die dem hier doch ein ganzes Stück weit abgeht.

Alles in allem eine 8/10 - hauptsächlich ob des "Endes" (und der Tatsache, dass es immer noch genügend Leute gibt, die die After-Credit-Szene ignorieren) und der Logistik, die letztendlich hierzu führte. Und auch
Spoiler: Anzeigen
weil mich nix so emotional gekriegt hat, wie Groots letzte Worte. Und Rockys Blick darauf!


Das dort - in der After-Credit-Szene -
Spoiler: Anzeigen
im Display zu sehende Logo konnte ich nicht einordnen
. Da darf man mich gerne zu spoilern. Danke im voraus
__________________
"God gave us our relatives; thank God we can choose our friends." - Ethel Watts Mumford - (quoted in "Mary & Max")

Geändert von scholley007 (11.05.2018 um 09:38 Uhr)
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #2 (permalink)  
Alt 12.05.2018, 12:41
Stammgast
 
Registriert seit: Jan 2013
Beiträge: 208
Lord_Krachah wird hier gern gesehenLord_Krachah wird hier gern gesehen
Standard AW: Avengers (III) - Infinity War (2018)

Mich hat er auch überzeugt. Ich gebe es zu, ich fand es einfach beeindruckend, wie Marvel es geschafft hat, alle verschiedenen Mini-Franchises (Guardians, Thor, sonstige Avengers, Black Panther, Strange...) kunstvoll miteinander zu verquicken. Egal, ob man sowas gut oder eben nicht findet, diese Art des seriellen Erzählens auf der großen Leinwand war und ist einfach bahnbrechend. Kurzweilig war er auch, wenn auch nicht jede Wendung oder Entscheidung immer sonderlich logisch war. Alles in allem ein würdige Fortführung aller verschiedenen Handlungszweige, wobei die Guardians schon ein wenig herausstachen. Die sind einfach doch nochmal eine Nummer für sich.

P.S.
Spoiler: Anzeigen
Das Logo ist das Logo von Captain Marvel.
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #3 (permalink)  
Alt 12.05.2018, 23:07
Benutzerbild von Dean Keaton
Uncle Dean
 
Registriert seit: Feb 2005
Ort: Kreis BB
Beiträge: 13.344
Blog-Einträge: 89
Dean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich sein
Standard AW: Avengers (III) - Infinity War (2018)

Absolut super. Nach der enttäuschung von Black Panther war ich mehr als überrascht. Trotz der längen von 2 1/2 ist er sehr kurzweilig (einzig das gelaber zwischen Starlord und Gamora sowie Vison und Scarlett Witch) sorgt für ein paar längen). Ansonsten gehts da richtig und Thanos ist der coolste böse aller marvel filme. Eiskalt in seinem ziel und trotzdem mit herz.

Das ende war dann das tüpfelchen auf dem i. Das war so genial und ich hätte ich damit gerechnet.
Spoiler: Anzeigen
"du hättest auf den kopf zielen sollen... schnipp.
Super.

Das ist allerdings auch etwas, was mir sorgen macht. Mit so einem ende kann der zweite teil nur versaut werden. Da kommt es halt auf das Wie an aber selbst wenn sie es richtig versauen, funktioniert der film auch als eigenständiger film.
__________________
Wenn man nie jemanden ins Vertrauen zieht, kann man schwerlich verraten werden. Kobayashi
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
Antwort

  Kinoforen.de > Allgemeines > Filme > ab 2010

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:01 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0
 
 Die Kinoforen-Sites
MovieGod.de
FilmSzene
kinolatino.de

  MovieGod.de Film-News
Star Wars Resistance: Erster Trailer zur neuen animierten Serie
Ab Oktober im US-TV

Spielevideo: Far Cry 5: Dead Living Zombies
Der Teaser-Trailer zum Untoten-DLC

Goosebumps 2: Haunted Halloween: Internationaler Trailer
zur Fortsetzung der Gruselkomödie

Marvel Studios' Avengers: Infinity War - Gag Reel
Zum Verkaufsstart des Mavrel-Spektakels

Spieletrailer: Marvel’s Spider-Man
Der Launch-Trailer zur PS4-Action

One Punch Man: Japanischer Trailer kündigt Season 2 an
Die zweite Staffel der Animeserie

Slaughterhouse Rulez: Trailer zur Horrorkomödie
mit Simon Pegg und Nick Frost

Spieletrailer: Destiny 2: Forsaken - Dreaming City
Der Endgame-Content der kommenden Erweiterung


  amazon.de Top-DVDs
#1: Black Panther [Blu-ray]
EUR 16,99


#2: Die kleine Hexe
EUR 12,99

#3: Tomb Raider [Blu-ray]
EUR 14,99

#4: Avengers: Infinity War [Blu-ray]
EUR 16,95

#5: Deadpool 2 [Blu-ray]
EUR 17,99

#6: Avengers: Infinity War Steelbook - 3D + 2D [3D Blu-ray] [Limited Edition]
EUR 28,99

#7: Ant-Man and the Wasp 3D Steelbook [3D Blu-ray] [Limited Edition]
EUR 27,99

#8: Fifty Shades of Grey - Befreite Lust (Unverschleierte Filmversion)
EUR 13,76

#9: Solo: A Star Wars Story [Blu-ray]
EUR 19,99

#10: Pacific Rim - Uprising [Blu-ray]
EUR 15,99