Kinoforen.de  

Zurück   Kinoforen.de > Allgemeines > Filme > 1990-1999


Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
  #1 (permalink)  
Alt 11.01.2018, 14:28
...is mostly "Confuzzled"....
 
Registriert seit: Nov 2007
Ort: Da wo ich hingehöre
Beiträge: 6.824
scholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich sein
Standard Ritter der Dämonen (1995) (Tales from the crypt: Demon Knight)

Nachdem die auf den in den fünfziger bis siebziger Jahre enorm erfolgreichen Comics basierende TV-Serie 5 Seasons lang lief, hatten die Produzenten (Walter Hill/Joel Silver/Richard Donner/Robert Zemeckis) die Idee, einen Ableger für´s Kino zu kreieren. Aus der geplanten Trilogie wurde auf Grund des Flops des zweiten Films - Bordello of Blood - allerdings nichts. Was nachzuvollziehen ist, wenn man ihn ansichtig wird. Mehr als eine sofataugliche postpubertäre Sause auf geistig nett unterbelichtetem Level kam da nicht raus (und wurde damals am US-Box Office entsprechend erkannt und mit Desinteresse abgestraft, weshalb der damals hierzulande zur Videopremiere verkam).
Der erste - dessen schöner zweideutiger Originaltitel in der direkten Übersetzung nur eindeutig geriet - allerdings durfte hierzulande auch kurz in den Kinos bestaunt werden. Ungeschnitten. Und verschwand binnen 2 Wochen - auch aufgrund des Desinteresses der hiesigen Zuschauer - von den Leinwänden. Was schon ein bisserl schade war....

In einem heruntergekommenen Hotel, das in einem früheren Leben mal eine Kirche war, checkt ein Fremder (William "Trespass"/"Stirb langsam 2"/"The green Mile" Sadler) unter dem Namen "Smith" ein, in der Hoffnung eine Nacht lang kurzzeitig Frieden zu finden. Doch dieser Wunsch löst sich in Luft auf, als sein ihm bekannter Verfolger in Begleitung der örtlichen Polizei erscheint: der Stetson und Staubmantel tragende überfreundliche "Collector" (Billy Zane in DER Rolle seiner Karriere - für meinen Geschmack).
Und dieser - im Auftrag der Hölle auf Erden Reisende - will von unserem Helden - Braker mit Namen - ein uraltes Artefakt, das dieser mit sich führt.
Doch Braker denkt nicht daran dieses so einfach rauszurücken, schließlich ist er im Namen des Guten schon seit längerer Zeit unterwegs um selbiges zu beschützen.
Den Handvoll Anwesenden steht eine lange Nacht bevor, in der der "Collector" - nachdem er seine Maske fallen lässt - mittels seines Blutes eine Horde Dämonen beschwört, die aus der Ausgangssituation eine klassische Belagerungsgeschichte schaffen.
Bei der der wortgewandte "Collector" es mustergültig versteht, den weniger charakterfesten Eingeschlossenen ihren Geist zu vergiften.
Einzig bei der streettoughen Jeryline (Mrs. Will Smith Jada Pinkett) beißt der schwer selbstbewusste und mit viel Spaß am blutigen Schabernack am Werk seiende Höllenabgesandte überraschend auf Granit....

Im Cast finden sich noch Namen wie Thomas Haden Chruch, CCH Pounder, Joe Dante-Regular und Roger Corman-Darstellerlegende Dick Miller sowie Charles Fleischer (der einem Hasen namens "Roger Rabbit" im Original einst seine Stimme lieh).
Inszeniert von Ernest R.Dickerson (Surviving the Game/Bulletproof/Futuresport - und heuer im TV an Serien wie "The Walking dead" und "Bosch" beteiligt), entfaltet sich ein formschön blutgetränkter, monstermäßig angefetteter schwarzhumoriger Spasstrip, der mir anno 1995 in einer Sneak entsetzte Blicke meiner (mir unbekannten) Sitznachbarn einbrachte, wie mir meine damalige Kumpel-Begleitung anschließend berichtete. Neben uns hatte sich ein junges Pärchen Anfang 20 niedergelassen, für die das die erste Sneak ihres Lebens war. Da sie keine Ahnung hatten, was da auf sie zu kam, fragten sie, was da wohl gleich kommen könnte. Ich verneinte auf die Frage nach einem Horrorfilm (damals hab ich noch zwischen Horrorfilm und Splatterkomödie feine Unterschiede gemacht).
Und als der erste wirklich fette Effekt - hat was mit einem Hieb ins Gesicht zu tun, der wahrlich durchgeht - lachte ich wohl laut und dreckig, gänzlich gebannt von dem Geschehen auf der Leinwand (das alte CAPITOL in Köln, auf dem Balkon sitzend, in einem nahezu ausverkauften Saal mit rund 700 Plätzen; das Lachen erscholl aus Hunderten von Kehlen).
Und nahm deshalb nicht wahr, dass die junge Dame des Gespanns ihren Partner direkt mit sich aus dem Saal zog, als sie auf meinen fanmäßig seeligen Gesichtsausdruck entsprechend schockiert und angeekelt reagierte, wie mein Kumpel mir das so treffend beschrieb.
Nun ja.
Ähnlich viel Vergnügen boten in neueren Zeiten wohl Werke wie "Tucker and Dale vs. Evil", "Piranha 3-D" oder "Krampus" (wobei letzterer doch noch eher Joe Dantes "Gremlins" näher steht, als die beiden ersten Splatterplatten).
Anyway - auch heute noch - 23 Jahre später, vermag diese kleine garstig-saftige Mär (mit jeder Menge Practical FX und einem guten Nichts an CGI) vortrefflich zu unterhalten.
"Bordello of Blood" ist dagegen doch eher mäßig anzusehen - weshalb ich mir spare, diesbezüglich einen Thread aufzumachen.
Für entsprechende Filmpartys gilt bezüglich "Demon Knight" (der heuer "frei ab 16" ist, uncut und frei verfügbar, nachdem er eine halbe Ewigkeit indiziert war): Have fun!
__________________
"God gave us our relatives; thank God we can choose our friends." - Ethel Watts Mumford - (quoted in "Mary & Max")
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
Antwort

  Kinoforen.de > Allgemeines > Filme > 1990-1999

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:07 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0
 
 Die Kinoforen-Sites
MovieGod.de
FilmSzene
kinolatino.de

  MovieGod.de Film-News
Marvel's Iron Fist: Kurzer Trailer kündigt Staffel 2 an
Ab September bei Netflix

Star Wars: The Clone Wars: Trailer kündigt neue Episoden an
12 Episoden erzählen die Geschichte zuende

Glass: James McAvoys "Biest" im ersten Teaser-Trailer
M. Night Shyamalans gemeinsame Fortsetzung zu Unbreakable und Split

Duck Duck Goose: Trailer zu Netflix' animierter Komödie
Ab nächster Woche im Netz

The Meg: 2 neue TV-Trailer zum Riesenhai-Thriller
mit Jason Statham

Ant-Man and The Wasp: 2 neue TV-Trailer zu Ant-Man 2
Bald im Kino

The Meg: Neuer TV-Trailer zum Riesenhai-Thriller
mit Jason Statham

Ant-Man and The Wasp: Und noch ein TV-Trailer zu Ant-Man 2
Bald im Kino


  amazon.de Top-DVDs
#1: Black Panther [Blu-ray]
EUR 16,99


#2: Game of Thrones: Die komplette 7. Staffel [Blu-ray]
EUR 33,99

#3: Star Wars: Die letzten Jedi [Blu-ray]
EUR 17,99

#4: Black Panther
EUR 12,99

#5: Fifty Shades of Grey - Befreite Lust (Unverschleierte Filmversion)
EUR 13,76

#6: Game of Thrones - Staffel 6 [Blu-ray]
EUR 28,99

#7: Greatest Showman [Blu-ray]
EUR 13,99

#8: Thor: Tag der Entscheidung [Blu-ray]
EUR 14,99

#9: Fast & Furious 8 [Blu-ray]
EUR 8,99

#10: Avengers: Infinity War [Blu-ray]
EUR 19,99