Kinoforen.de  

Zurück   Kinoforen.de > Allgemeines > Filme > ab 2010


Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
  #1 (permalink)  
Alt 07.09.2017, 09:12
...is mostly "Confuzzled"....
 
Registriert seit: Nov 2007
Ort: Da wo ich hingehöre
Beiträge: 6.807
scholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich sein
Standard Barry Seal - Only in America (2017) (American made)

Hast Du keine Heldenfigur, dann bau Dir eine.
Besagte Titelfigur hat es wirklich gegeben. In wie weit dann allerdings die Fiktion die Realtät bemäntelt hat, werden andere wohl zu Tage fördern...

Barry Seal (Tom Cruise - in seiner wohl unangestrengt sympathischsten Schlawinerrolle seit Ewigkeiten; dagegen war er in "Die Mumie" im direkten Vergleich ein nahezu komplettes egomanisches A....loch) ist im Jahr 1978 der jüngste Pilot der Fluggesellschaft TWA. Und verdient sich ein Zubrot, in dem er kubanische Zigarren schmuggelt.
Was dem Geheimdienstmann Schafer (Domhnall Gleeson) auffällt und Barry eine Offerte einbringt, die dieser nach kurzer Überlegung annimmt - mit seinen fliegerischen Fähigkeiten die von den damals Kommunisten (sprich: dem Feind Russland) unterstützen Gegnern der USA in südamerikanischen Klein- und Kleinstländern (die aber der USA genehme Versorgungs- bzw. Durchgangsrouten bedeuteten) mittels Flugzeug ausspionieren und so gewonnene Fotodokumente dem Geheimdienst liefern.
Der Luftikus entkommt mehr als einmal den Bleisalven, die ihm die so dokumentierten Freiheitskämpfer hinterher schicken - den drei kolumbianischen Geschäftsleuten (darunter einer, der den Namen Pablo Escobar trägt), die ihn bei einer Betankung seines Kleinflugzeugs einkassieren lassen aber nicht.
Und so zum Drogenkurier par excellence wird.
Immer gedeckt von Schafer, der seinen "Vogel" und die durch ihn gewonnenen Erkenntnisse zum Wohl des Landes durch nahezu alle Unwägbarkeiten "durchwinkt".
Was zunehmende "Gastauftritte" von damals politisch angesagten oder im Aufwind befindlichen Herren möglich macht - erscheint einem fast wie eine kleinere Version von "Forrest Gump".
Während sich andere US-Behörden zunehmend frustriert abstrampeln, Barry habhaft zu werden, baut dieser mittels seiner Drogengelder das Kleinstädtchen in das er mit seiner Familie von Schafer "aus der Schusslinie" möglicher angefressener Kommunisten, Südamerikaner und US-Behörden verbracht wird zu einem Geldwäscheparadies um, gegen das heutzutage die Antillen wie ein Drive-In wirken.
Doch alles hat einmal ein Ende.
Als der hinterwäldlerisch kreuzdämliche aber dennoch egoistisch bauernschlaue Bruder von Barrys Ehefrau Lucy (Sarah Wright) - JB (Caleb "Get Out" Landry Jones) - vor der Tür steht, beginnt Barrys bisherige Haltung jedes Problem weglächeln zu können (bei der Protektion kein Wunder) Risse zu bekommen.
Und der Wind der ihm und seiner mittlerweile zur Flugstaffel angewachsenen Firma in Sachen "Luftfracht mit zweifelhaftem Inhalt" ins Gesicht weht, wird rauher....

Zwischen 1978 und 1986 war Barry Seal als "Flugkurier für Flüge unterhalb jeglichem moralischen Radar" tätig. Und sorgte dafür, dass der Schnee in jener Zeit auf den Straßen der USA reichlich fiel. Wikipedia erwähnt da einen Straßenwert von 3 bis 5 Milliarden Dollar - da müssen sich auch heutige Konzerne lang für strecken.
Cruise und Regisseur Doug Liman - die zusammen den vor drei Jahren hierzulande schwer vom Publikum ignorierten gänzlich bezaubernden "Edge of Tomorrow" schufen (der nach dem miserablen deutschen Kinolauf dann unter dem DVD "Titel" "Live.Die.Repeat" doch noch überraschend viel Boden gut machen konnte) - haben hier den wohl süffigsten filmischen Cocktail (!) dieses Sommers angerichtet.
Kann man durchaus als filmische Kreuzung aus "Der Krieg des Charlie Wilson" (mit Tom Cruise, Julia Roberts und Philip Seymour Hoffman) und "Mr. Nice" (mit Rhys Ifans) ansehen.
Mit einem lässigen Spaßfaktor, der - fußend auf Fakten - mehr als einmal dazu führt, dass der geneigte Filmfreund aus dem Kopfschütteln nicht mehr rauskommen will.
Die Realität kann man sich unmöglich ausdenken - und sie ist (wie "Barry Seal" mustergültig beweist) noch viel viel phantastischer als man ihr zugestehen will.
Kurz und gut - ein vollkommen kurzweiliger Riesenspaß.
Gegen den Scorseses "Wolf of Wall Street" doch eine Spur zu verkrampft orgastisch-megalomanisch wirkt (trotz der Superperformances von Di Caprio und Margot Robbie).
__________________
"God gave us our relatives; thank God we can choose our friends." - Ethel Watts Mumford - (quoted in "Mary & Max")

Geändert von scholley007 (07.09.2017 um 09:16 Uhr)
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #2 (permalink)  
Alt 20.10.2017, 20:53
Stammgast
 
Registriert seit: Jan 2013
Beiträge: 207
Lord_Krachah wird hier gern gesehenLord_Krachah wird hier gern gesehen
Standard AW: Barry Seal - Only in America (2017) (American made)

Kann ich auch nur empfehlen. Dienstag noch kurz vor Ende der Laufzeit erwischt. Leicht und locker tänzelt er durch das Ende der 70er und einen Teil der 80er. Cruise wunderbar charmant. Jetzt kein Meilenstein, aber einfach eine gute Zeit im Kino (oder jetzt wohl eher im Heimkino).
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
Antwort

  Kinoforen.de > Allgemeines > Filme > ab 2010

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:09 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0
 
 Die Kinoforen-Sites
MovieGod.de
FilmSzene
kinolatino.de

  MovieGod.de Film-News
Ant-Man and The Wasp: Neuer Clip aus Ant-Man 2
Ab Juli im Kino

Ozark: Teaser-Trailer kündigt die zweite Staffel an
Ab August bei Netflix

Creed 2: Trailer zum Box-Sequel
mit Michael B. Jordan, Sylvester Stallone und Tessa Thompson

Tau: Der Trailer zum Sci-Fi-Thriller mit Ed Skrein
Bald bei Netflix

Ant-Man and The Wasp: Und noch ein TV-Trailer zu Ant-Man 2
Ab Juli im Kino

Ant-Man and The Wasp: Neuer TV-Trailer zu Ant-Man 2
Ab Juli im Kino

Dumbo: Erster Blick auf Tim Burtons Realverfilmung
Teaser-Trailer zum Disney-Film

Marvel's Luke Cage: Neuer Trailer zu Season 2
Ab Juni bei Netflix


  amazon.de Top-DVDs
#1: Fifty Shades of Grey - Befreite Lust (Unverschleierte Filmversion)
EUR 11,99


#2: Fifty Shades of Grey - Befreite Lust [Blu-ray]
EUR 14,99

#3: Wunder
EUR 12,99

#4: Maze Runner: Die Auserwählten in der Todeszone [Blu-ray]
EUR 14,69

#5: Star Wars: Die letzten Jedi [Blu-ray]
EUR 17,99

#6: Solo: A Star Wars Story 3D Steelbook [3D Blu-ray] [Limited Edition]
EUR 28,99

#7: Fifty Shades - 3 Movie Collection [3 DVDs]
EUR 24,99

#8: Deadpool 2 [Blu-ray]
EUR 18,99

#9: Greatest Showman
EUR 12,99

#10: Jurassic World: Das gefallene Königreich [Blu-ray]
EUR 20,16