Kinoforen.de  

Zurück   Kinoforen.de > Allgemeines > Filme > ab 2010


Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
  #1 (permalink)  
Alt 12.09.2016, 21:27
Benutzerbild von S.W.A.M.
Irgendwas mit Raumschiffen
 
Registriert seit: Feb 2008
Ort: Melmac
Beiträge: 2.516
Blog-Einträge: 58
S.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich sein
Standard Midnight Special (2016, Regie: Jeff Nichols)

Polizei, FBI und NSA sind auf der Suche nach einem kleinen Jungen. Einem Jungen, der von seinem Vater (der wiedermal grandiose Michael Shannon) entführt wurde und nun in Begleitung eines bewaffneten Freundes (Joel Edgerton) quer durch's Land flieht.
Und da gibt es noch die merkwürdige Sekte unter der Führung von Oberboss Sam Shepard, die ebenfalls mit allen Mitteln den Jungen zurück haben will.
Denn der Junge hat offenbar einige Talente und Begabungen, die ihn nicht nur (in den Augen der Sektenspinner) zu einem Heiligen machen, sondern auch (in den Augen von FBI und NSA) zu einer Bedrohung der nationalen Sicherheit.

Worum es sich bei den Begabungen des Jungen handelt und wohin Vater und Sohn eigentlich unterwegs sind, verbirgt dieser sehr leise, spannende und düstere Film sehr lang. Die Erzählweise ähnelt sehr dem ebenfalls von Jeff Nichols mit Michael Shannon inszenierten "Take Shelter" und ebenso wie dieser bewegt sich auch "Midnight Special" irgendwo im immer interessanten Niemandsland zwischen Thriller, Drama und Mystery.
Mit neben Michael Shannon außerdem noch Sam Shepard, Kirsten Dunst und Adam "Kylo Ren" Driver hervorragend besetzt, ist diese Reise durch die Nacht ein atmosphärisch äußerst dichter, wenn auch etwas sehr langsam erzählter, aber nie unspannender Trip.

He is not like us
__________________
Soylent Green is people!
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #2 (permalink)  
Alt 22.11.2016, 12:48
...is mostly "Confuzzled"....
 
Registriert seit: Nov 2007
Ort: Da wo ich hingehöre
Beiträge: 6.676
scholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich sein
Standard AW: Midnight Special (2016, Regie: Jeff Nichols)

Vom ersten Moment an auf dem Radar gehabt, dass der Film - auch aufgrund der desinteressierten Haltung von WARNER - selbiges eigentlich überall unterflog und somit bislang nur eine Handvoll Interessierter damit Kontakt aufnehmen konnte, gehört zu einer der unfairen Flop-Geschichten 2016.

Für mich hat sich die Sichtung jedenfalls voll ausgezahlt.

Neben der durchweg ansprechenden Besetzung, darf weder die Kameraarbeit von Adam Stone noch der Score von David Wingo unterschlagen werden, die dem - größtenteils "laid back" erzählten Verfolgungsfilm entsprechende Akzente entlocken.

Auch wenn Regisseur/Autor Jeff Nichols (Mud/Take Shelter) hier letztendlich nichts wirklich neues erzählt -
Spoiler: Anzeigen
der Film wirkt wie eine Indie-Version von James Camerons "Abyss", John Carpenters "Starman" und schafft es auch den ambitionierten - aber im letzten Viertel leider etwas mißglückten - "Tomorrowland"/"A world beyond" von Disney storytechnisch zu beerben. Aber diese gerät keinesfalls schlecht - die beiden letzten aufgezählten übertrifft er locker und schafft es auch problemlos zu Camerons Kinofassung (nicht dem "Director´s Cut") aufzuschließen.

Schade, dass dem Film - bei einem Budget von 18 Mio Dollar, steht ihm in den USA ein Einspiel von knapp unter 4 Mio gegenüber - kein Erfolg beschieden war.
Entsprechende Fans des Regisseurs, des Hauptdarstellers und auch der erwähnten Filme, die hierfür Pate standen sollten sich allemal hierbei "zuhause" fühlen können.
__________________
"God gave us our relatives; thank God we can choose our friends." - Ethel Watts Mumford - (quoted in "Mary & Max")
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #3 (permalink)  
Alt 04.10.2017, 19:16
Benutzerbild von mati
Fan
 
Registriert seit: Nov 2010
Beiträge: 96
mati ist (noch) nicht aufgefallen
Standard AW: Midnight Special (2016, Regie: Jeff Nichols)

Nachdem ich ihn schon länger auf meinem Einkaufszettel hatte, habe ich Midnight Special jetzt auch endlich mal geschaut. Haut einen jetzt nicht total vom Hocker, ist aber definitiv ein guter Film mit toller Atmosphäre.

Zitat:
Zitat von scholley007 Beitrag anzeigen
Neben der durchweg ansprechenden Besetzung, darf weder die Kameraarbeit von Adam Stone noch der Score von David Wingo unterschlagen werden, die dem - größtenteils "laid back" erzählten Verfolgungsfilm entsprechende Akzente entlocken.
Vor allem die Musik hatte es mir auch angetan.

Zitat:
Zitat von S.W.A.M. Beitrag anzeigen
der wiedermal grandiose Michael Shannon
Hatte außer Nocturnal Animals noch nix mit dem gesehen. Er wirkte in "Midnight Special" aber wahnsinnig passend für die Rolle. Ein wenig wie aus der Zeit gefallen, so wie ja der ganze Film 80er-Flair versprüht.

Ein wenig seltsam fand ich das Zusammenspiel zwischen Vater und Sekte...
Spoiler: Anzeigen
letztlich wollte die Sekte den Jungen ja auch nicht daran hindern, zur rechten Zeit am rechten Ort zu sein. So ganz wurde mir daher der Konflikt zwischen Eltern und Sekte nicht so ganz klar.


"Take Shelter" liegt schon ne Weile auf meiner Watchlist, muss den glaube ich jetzt unbedingt mal besorgen.
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
Antwort

  Kinoforen.de > Allgemeines > Filme > ab 2010

Stichworte
adam driver, drama, jeff nichols, michael shannon, mystery

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:22 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0
 
 Die Kinoforen-Sites
MovieGod.de
FilmSzene
kinolatino.de

  MovieGod.de Film-News
The X-Files: Neue Preview zur neuen Staffel
Wir brauchen Deine Hilfe, auch wenn wir Dir nicht vertrauen

Marvel's Jessica Jones: Der Trailer zu Staffel 2
Deutsch und Englisch

Star Wars: Die Letzten Jedi: Ein Blick auf die Drehorte
Neue Featurette zu Episode 8

Ready Player One: Der Trailer zu Steven Spielbergs Verfilmung
2018 im Kino

Spieletrailer: Star Wars Battlefront 2
Die "The Last Jedi Season"-Season beginnt

Jurassic World 2: Fallen Kingdom: Der Trailer zu Jurassic Park 5
2018 im Kino

Jurassic World 2: Kurze Featurette führt hinter die Kulissen
2018 im Kino

Black Mirror: Der Trailer zu Staffel 4 ist da
Ab 29. Dezember bei Netflix


  amazon.de Top-DVDs
#1: Ostwind - Aufbruch nach Ora
EUR 12,90


#2: Game of Thrones: Die komplette 7. Staffel [4 DVDs]
EUR 27,99

#3: Game of Thrones: Die komplette 7. Staffel [Blu-ray]
EUR 35,99

#4: Spider-Man Homecoming [Blu-ray]
EUR 14,99

#5: Die Schöne und das Biest (Live-Action)
EUR 8,90

#6: Ich - Einfach unverbesserlich 3
EUR 12,49

#7: Guardians of the Galaxy 2 [Blu-ray]
EUR 15,77

#8: Bibi & Tina - Tohuwabohu total
EUR 12,99

#9: Valerian - Die Stadt der tausend Planeten [Blu-ray]
EUR 14,99

#10: Die Schöne und das Biest (Live-Action) [Blu-ray]
EUR 12,90