Kinoforen.de  

Zurück   Kinoforen.de > Allgemeines > Filme > ab 2010


Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
  #1 (permalink)  
Alt 12.05.2015, 11:14
...is mostly "Confuzzled"....
 
Registriert seit: Nov 2007
Ort: Da wo ich hingehöre
Beiträge: 6.885
scholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich sein
Standard Electric Bogaloo (2014)

...oder: "Die unglaublich wilde Geschichte der verrücktesten Filmfirma der Welt".
Lange drauf gewartet, nun war endlich Beschrerung: Mark Hartley - dem wir schon die großartige Doku "Not quite Hollywood" verdanken, in der auf das Ozploitationkino Australiens der siebziger und achtziger Jahre eingegangen wird (für Filmbuffs ähnlich unverzichtbar wie Verns Schmöker "Seagalogy" über Leben und Wirken von Steven Seagal) - erzählt die Geschichte der Cousins Yoram Globus und Menahem Golan.
Jene beiden filmenthusiastischen Masterminds, die - aus Israel kommend (wo ihr 1978er Hit "Lemon Popsicle" - hierzulande bekannt als "Eis am Stiel" - immer noch zu den größten Hits aller Zeiten zählt) - in den Achtzigern versuchten ein eigenes Studio aufzubauen: "Cannon"!
Und Stars eine Heimat gaben, die anderswo mehr niemand wollte.
Stars wie Chuck Norris, Charles Bronson, Dolph Lundgren oder Silvia Kristel sowie Van Damme und Michael Dudikoff (okay letztere fanden sie, wofür die Generation VHS ihnen auf ewig dankbar sein dürften)
und Erstgenannte mit ihrem Output dafür sorgten, dass das heimatliche Videoprogramm im Zeitalter des VHS-Systems kräftig angefettet wurde.
Und dazwischen die (zum Scheitern geborene) Megaproduktionen wie "Over the Top" (für den Stallone die höchste Gage erhielt, die je einem Hollywoodstar gezahlt wurden: 25 Millionen Dollar!), der Tobe Hooper-Doppelschlag "Invasion vom Mars" und "Lifeforce", "Masters of the Universe" sowie der Film, der den Niedergang der megaschnell gewachsenen Firma einläutete, nämlich "Superman IV" (aber was kann man auch erwarten, wenn ein SFX-lastiger Streifen sein Budget von 30 Millionen auf 17 während der Produktion heruntergekürzt bekommt).

Gespickt mit Interview-Schnipseln der Wegbegleiter jenes Duos - aus Produktion, stellvertretender Geschäftsführung, Filmemacher und Darstellern/Darstellerinnen - wird der ganze zunehmend galloppierende Wahnsinn der Firma kurz, knackig und auch mit einer Portion Wehmut gereicht.

Auch die ambitionierteren Projekte - die vermutlich mit am wenigsten Geld einspielten so wie Godarts "King Lear" (bei der die damals beteiligte Molly "Breakfast Club" Ringwald zu Wort kommt) oder "Othello" - werden angesprochen.

Und nach 107 Minuten ist - leider - auch schon alles vorbei. Es hätte noch problemlos eine Stunde länger gehen können.
Aber dafür hat man - im Zweifelsfall - wohl noch eine weitere Möglichkeit: Golan und Globus haben sich der Möglichkeit für diesen Film interviewt zu werden verweigert. Und stattdessen ihr eigenes dokumentarisches Hohelied produziert: "Die Go-Go Boys".
Das im letzten Jahr dann tatsächlich drei Monate VOR "Electric Bogaloo" (der Titel verweist übrigens auf das Sequel des größten Gewinnmachers von "Cannon" hin: "Breakin´" - einen kleinen Breakdance-Streifen aus dem Jahr 1984, der damals das 56-fache seines 1 Millionen-Budgets an der Kinokasse einfuhr) zu sehen war.
Was Tempo anbegeht, scheint man den beiden alten Männern des Exploitationkinos nix vormachen zu können.
Wenngleich nicht verschwiegen werden soll, dass Menahem Golan im August letzten Jahres mit 85 Jahren verstorben ist.

Alles in allem: ein Riesenvergnügen, wer sich an all die Produktionen erinnern kann. Und da Sender wie "kabel 1" auch heute noch ohne diese Filmlibrary kaum existieren könnten, wird auch die in Zukunft das Andenken an den schrecklich schönen schlechten Film gesichert bleiben!
__________________
"God gave us our relatives; thank God we can choose our friends." - Ethel Watts Mumford - (quoted in "Mary & Max")

Geändert von scholley007 (12.05.2015 um 11:18 Uhr)
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #2 (permalink)  
Alt 12.05.2015, 12:14
Benutzerbild von S.W.A.M.
Irgendwas mit Raumschiffen
 
Registriert seit: Feb 2008
Ort: Melmac
Beiträge: 2.589
Blog-Einträge: 58
S.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich sein
Standard AW: Electric Bogaloo (2014)

Den hatte ich mir neulich auch im Doppelpack mit einem meiner Kindheits-Guilty-Pleasures "Masters of the Universe" geschnappt.

Ist wirklich für Filmliebhaber (und nicht nur für Liebhaber/Nostalgiker der Cannon-Filme) eine sehr sehenswerte und äußerst unterhaltsame Doku! Es erklärt sich doch vieles im Nachhinein, was man einstmals nur vermutet hatte...
__________________
Soylent Green is people!
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #3 (permalink)  
Alt 12.05.2015, 19:49
Benutzerbild von ncc5843
Junkie
 
Registriert seit: Apr 2010
Ort: San Fransokyo
Beiträge: 547
ncc5843 wird hier gemochtncc5843 wird hier gemochtncc5843 wird hier gemochtncc5843 wird hier gemochtncc5843 wird hier gemocht
Standard AW: Electric Bogaloo (2014)

Beim Thread-Titel hatte ich vermutet, dass es ein Remake von BREAKIN' gibt ...

... so kann man sich irren. Immerhin bezieht sich der Filmtitel tatsächlich auf jene Breakdance-Streifen der 80er. Alle übrigen Informationen waren aber neu für mich, daher danke für den ganzen Beitrag! Und die DVD wird demnächst mal angeschaut.
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #4 (permalink)  
Alt 06.04.2018, 22:44
Benutzerbild von ncc5843
Junkie
 
Registriert seit: Apr 2010
Ort: San Fransokyo
Beiträge: 547
ncc5843 wird hier gemochtncc5843 wird hier gemochtncc5843 wird hier gemochtncc5843 wird hier gemochtncc5843 wird hier gemocht
Standard AW: Electric Bogaloo (2014)

Die Doku kommt am 16.4.18 um 0:20 Uhr auf Tele5, dazu vom 15.4. bis 20.4. täglich 2 bis 3 Filme in der CANNON-LERN-WOCHE Kultfilme aus den 80ern | Cannon - TELE 5.de
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #5 (permalink)  
Alt 08.04.2018, 10:54
Benutzerbild von mati
Stammgast
 
Registriert seit: Nov 2010
Beiträge: 119
mati ist (noch) nicht aufgefallen
Standard AW: Electric Bogaloo (2014)

Cool, find ich mal ne interessante Aktion von Tele5. Danke für den Tipp, werd mal schauen, dass ich den ein oder anderen der Spielfilme geschaut bekomme.

Zur Doku: Die hab ich auf Blu-Ray. Ich fand die vor allem dann interessant, wenn Filme besprochen wurden die ich auch kannte. Am Anfang war ich da etwas überfordert. Später kamen dann ja aber noch die ganzen Action-Streifen, mit denen ich als Kind aufgewachsen war. Mein persönliches Highlight war das Interview mit Michael Dudikoff.

Einen Spannungsbogen oder dergleichen hat die Doku keinen.
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
Antwort

  Kinoforen.de > Allgemeines > Filme > ab 2010

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:49 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0
 
 Die Kinoforen-Sites
MovieGod.de
FilmSzene
kinolatino.de

  MovieGod.de Film-News
Narcos: Mexico: Der Trailer zur Netflix-Serie
Ab 16. November im Netz

Spieletrailer: Red Dead Redemption 2
Der Launch-Trailer zum Western-Epos

Marvel's Daredevil: Die Rückkehr des Wilson Fisk
Neuer Trailer zu Season 3 der Netflix-Serie

Halloween: Michael Myers greift an
Neuer Clip aus dem Horrorsequel

Aladdin: Erster Teaser-Trailer zur Disney-Realverfilmung
Inszeniert von Guy Ritchie

The Christmas Chronicles: Kurt Russell als Santa Claus
Der Trailer zur Netflix-Produktion

Spielevideo: Just Cause 4 - Der Story-Trailer
zum neuen Teil der Actionreihe

Arrow: Oliver versucht, im Gefängnis zu überleben
Trailer für Season 7 der DC-Comic-Serie


  amazon.de Top-DVDs
#1: Solo: A Star Wars Story [Blu-ray]
EUR 17,99


#2: Deadpool 2 [Blu-ray]
EUR 16,89

#3: Jurassic World: Das gefallene Königreich [Blu-ray]
EUR 17,99

#4: Avengers: Infinity War [Blu-ray]
EUR 16,99

#5: Jurassic World: Das gefallene Königreich
EUR 14,99

#6: Solo: A Star Wars Story
EUR 12,99

#7: Rampage: Big Meets Bigger [Blu-ray]
EUR 14,99

#8: Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind
EUR 8,99

#9: Babylon Berlin - Collection Staffel 1 & 2 [4 DVDs]
EUR 35,99

#10: Running Man - 4-Disc Limited Collector s Edition im Mediabook (Blu-ray + DVD + Soundtrack-CD + Bonus-Blu-Ray) [Blu-ray]
EUR 29,99