Kinoforen.de  

Zurück   Kinoforen.de > Allgemeines > Off Topic > Schon gehört?


Schon gehört? Alles, was Noten hat.

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
  #1 (permalink)  
Alt 01.06.2005, 14:26
---
 
Registriert seit: Jan 2004
Beiträge: 4.015
Blog-Einträge: 18
vogel ist hier bekannt und geschätztvogel ist hier bekannt und geschätztvogel ist hier bekannt und geschätztvogel ist hier bekannt und geschätztvogel ist hier bekannt und geschätztvogel ist hier bekannt und geschätzt
Standard Lieblingsbands/Künstler(innen)

Quasi mit Schrecken musste ich feststellen dass wir hier noch keinen Thread zu persönlichen Lieblingsbands, Künstlern usw haben...

Klar können das auch aktuelle Lieblingsbands sein, aber vielleicht eher so die langjährigen und absoluten Lieblingsbands. Auch interessant wäre die persönlichen Lieblingsbands im Laufe der Jahre zu nennen, also so vor 5 oder 10 Jahren...

Ich mach mir jetzt erstmal Gedanken wen ich da in meine kleine Liste aufnehme =)
__________________
..
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #2 (permalink)  
Alt 01.06.2005, 19:08
Stammgast
 
Registriert seit: Jan 2005
Ort: Wien
Beiträge: 164
Palahniuk ist (noch) nicht aufgefallen
Standard

Dann fang ich mal an

Lieblingsbands:
Die Toten Hosen
3 feet smaller
Sportfreunde Stiller

Sportfreunde Stiller mochte ich eigentlich schon immer die andren wechseln mit der Zeit.
Vor ein paar Jahren mochte ich Eminem für recht lange Zeit.
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #3 (permalink)  
Alt 01.06.2005, 19:33
---
 
Registriert seit: Jan 2004
Beiträge: 4.015
Blog-Einträge: 18
vogel ist hier bekannt und geschätztvogel ist hier bekannt und geschätztvogel ist hier bekannt und geschätztvogel ist hier bekannt und geschätztvogel ist hier bekannt und geschätztvogel ist hier bekannt und geschätzt
Standard

Okay, kurzer Querschnitt meiner Musikliebhaber-Geschichte =) Und eigentlich viel zu wenig Zeit die Bands jeweils genügend in den Himmel zu loben, da so manche Band mich beeinflusst hat... Und manchmal hilft einem einfach nichts als Musik =)

Meine allererste Lieblingsband waren die Presidents of the United States of America - in einer Zeit als ich eigentlich nur Punk gehört hab. Sowohl die älteren Sachen wie die Ramones , als auch die neueren wie Millencolin, Lagwagon und später The Hives... Da ging damals einfach nix drüber. Ziemlich genau so lange bis wir damals den Ska/Skapunk für uns entdeckt haben =) Mad Caddies, Mighty Mighty Bosstones..

Dann gab Zeiten da hab ich außer Marilyn Manson und Bob Dylan (komische Kombination, ich weiß) praktisch nichts gehört. Aber die beiden waren/sind für mich quasi die musikalischen Gottbands auf ihrem Gebiet.

Zu meinen absoluten Allzeit Lieblingsbands zählen ohne Frage die grandiosen Musiker von Led Zeppelin und The Who... Kann ich zu jeder Tages und Nachtzeit hören, stundenlang. Aus der Retrorockwelle sind bei mir eigentlich nur The Strokes und The Libertines wirklich so hängen geblieben, dass ich sie zu meinen wirklichen Lieblingsbands zähle. Mit Therapy?, Muse und Placebo ist das bei mir ein bischen anders, die kann ich nur in bestimmter Stimmung hören, aber dann geht da absolut nichts drüber =)
Wen ich auch zu meinen absoluten Lieblingsbands zähle ist Inner Logic. Rockmusik mit der ich aufgewachsen bin, da hängen richtig Erinnerungen dran. Leider gibts die Band in der Form nicht mehr.

Zu meinen aktuellen Lieblingsbands gehören auf jeden Fall Wir sind Helden, Bright Eyes und Adam Green. Aber ob die sich in die Liste meiner wahren Lieblingsbands einreihen können muss sich zeigen =)
__________________
..
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #4 (permalink)  
Alt 01.06.2005, 20:09
Benutzerbild von Cottonmouth
Chefin von Alles
 
Registriert seit: Jul 2004
Ort: Berlin
Beiträge: 624
Blog-Einträge: 2
Cottonmouth wird hier gemochtCottonmouth wird hier gemochtCottonmouth wird hier gemocht
Standard

Vor ca. 10 Jahren habe ich meine Liebe zu Led Zeppelin entdeckt, die auch noch bis heute in einer leicht abgeschwächten Form da ist. Dann habe ich mit den Jahren einen etwas breitgefächerten Musikgeschmack entwickelt. Da waren dann Musiker wie Skunk Anansie , the Cranberries und Nirvana , die mich beeindruckt haben. Ab und zu darf es dann auch mal etwas härter sein, da gefallen mir die alten Sachen von Sepultura und auch von Paradise Lost .
Leider gibt es die Breeders auch nicht mehr, die brachten vor 2 Jahren ihr wohl letztes Album heraus. Die hatten sage und schreibe auch nur einen "offiziellen" Hit, der Cannonball heisst, kennt vielleicht noch der ein oder andere. Für mich machte diese Band nur Hits, auch wenn sie bei der breiten Masse nicht wirklich landen konnten. Die sind für mich nach wie vor die Heros irgendwie, experimentel und auch ein bissel gammlich, das mag ich irgendwie.
Zum chillen höre ich gerne ruhige Sachen, wie z.B. Moby , Dido , Air , Coldplay oder Massive Attack .

Ansonsten bin ich ziemlich offen für alles neue, solang es nicht aus dem Reagenzglas kommt. Hip Hop höre ich kaum, wenn dann nur Lauryn Hill, the Roots oder the Fugees.
__________________
»Jede Wahrheit braucht einen Mutigen, der sie ausspricht!«
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #5 (permalink)  
Alt 01.06.2005, 23:31
Benutzerbild von Secret_Agent
Junkie
 
Registriert seit: Jan 2005
Beiträge: 610
Secret_Agent ist auf dem besten Weg
Standard

Nightwish
System of a Down
The White Stripes
Rammstein
Nirvana

Das ist für mich das Ultimative, sozusagen.
Naja, früher hatte ich auch mal eine Eminem bzw. allgemein Hip Hop Zeit mit noch Leuten wie Dr. Dre, Die Firma(!) und Samy Deluxe und sowas eben, ist aber n Weilchen her. Oder eine Raggae Zeit mit Seeed und Gentleman.
Green Day und Franz Ferdinand sind sicher gute Sachen, die ich immer mal wieder hören kann, aber nicht konkurrenzfähig mit denen da oben. Bloodhound Gang, Limp Bizkit, Queens of the Stone Age und Muse gehören ebenfalls dazu..., ebenso wie Within Temptation und Linkin Park, Leaves Eyes, Apocalyptica oder Audioslave.
Zwischenzeitlich hatte ich auch mal eine Madness Zeit, hör ich mir auch noch ab und zu mal an.

Vor einigen Jahren waren übrigens Falco und Queen meine Helden.


Narf, soviel geworden. Naja, besonders wichtig sind die ganz oben.
__________________
If you're talking like a bitch, I'm gonna slap you like a bitch! (Mr. Blonde)

DVD Sammlung: http://www.intervocative.com/dvdcoll...x/Secret_Agent
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #6 (permalink)  
Alt 02.06.2005, 19:27
Benutzerbild von Eminence
Happy Wife, Happy Life
 
Registriert seit: Aug 2003
Ort: Wien
Beiträge: 6.703
Blog-Einträge: 14
Eminence ist hier bekannt und geschätztEminence ist hier bekannt und geschätztEminence ist hier bekannt und geschätztEminence ist hier bekannt und geschätztEminence ist hier bekannt und geschätztEminence ist hier bekannt und geschätzt
Standard

Das is gar net mal so leicht.

Björk ist auf alle Fälle meine absolute Lieblingskünstlerin. Ich vergöttere jedes ihrer Alben, irgendetwas schwer definierbares passiert mit mir wenn ich Björk höre.... Musik die mich berührt, wobei vor allem ihre Alben Homogenic und Post noch mal ein kleines Bisserl eins draufpacken und mich total in eine andere Welt versetzen. Ich hoffe die macht noch min. die nächsten 60 Jahre Musik.

Als alter Metal-Freak kommen dann natürlich auch noch einige Bands der härteren Gangart dazu. In Flames ist so ziemlich meine Lieblingsband im Metal Bereich, die haben seit The Jester Race ein Gott-Album nach dem anderen rausgebracht. Auch die letzten beiden Alben, die doch eine Stiländerung mit sich brachen, find ich großartig.
Dann natürlich auch noch Sentenced, die alten Finnen. Deren letztes (also wirklich letztes, weil die Band - ich könnt heulen - danach getrennte Wege geht) Album The Funeral Album rotiert gerade im Player. Down und Crimson sind meine Lieblingsalben von Sentenced, die ich vor allem nach dem Sängerwechsel nach der Amok-EP (die allerdings auch geil is) ins Herz geschlossen hab. Die augenzwinkernden Texte - so gut wie immer über Selbstmord - sind klasse und die Jungs machen einfach straighten und modernen Metal. Danke dafür und für viele Jahre geile geile Musik Jungs.
Tjo... was noch.. die Schweizer-Band Samael haben Gott-Alben auf den Markt gebracht, alles ab Ceremony of Opposites ist der Wahnsinn, wobei für mich persönlich (und da steh ich viell. ein bisserl allein da) deren Album Eternal das Highlight der bisherigen Bandgeschichte darstellte (Supra Karma... mann mann mann, was dür eine Nummer).
Fear Factory möcht ich auch noch erwähnen. Das is die Band, die ich am Anfang meiner Metal-Zeit am meisten gehört hab. Mit Demanufacture und dem meiner Meinung nach unglaublich guten Obsolete-Album (Edgecrusher is immer noch eine der geilsten Nummern ever und hätte - wenn etwas später rausgebracht - auch finanziell ein Hammererfolg werden können, weil es in die Schublade des superblöden Begriffs Nu-Metal gepasst hätte) haben die zwei der geilsten Metal-Alben aller Zeiten rausgebracht und auch die anderen Releases sind (mit wenigen Ausnahmen) alle stark.
Im Death Metal Bereich mag ich die ersten beiden Six Feet Under-Alben sehr, wobei vor allem Haunted meine Lieblingsssheiblette der Band ist (wobei auch die beiden Graveyard Classics-Alben ein paar extrem geile Coverversionen parat hatten). Cannibal Corpse haben auch ein paar supergeile Alben rausgebracht, die sind mir aber mittlerweile zu frickelig geworden. Im melodischen Black Metal Bereich (der einzige den ich mag, den der rohe Stil des ursprünglichen ist - man verzeihe mir - übelster Rotz) mag ich Dimmu Borgir, die konstant gute Alben raushauen. Das Vorzeigealbum Enthrone Darkness Triumphant hat ja Mitte der Neunziger (mit Cradle of Filth) einen wahren Black Metal Boom ausgelöst und is auch heute noch großartig. Deren letztes Album ist auch Filmfans zu empfehlen, hat es doch sehr viel von einem Soundtrack und bietet eine großartige Verbindung zwischen Klassik und hartem Metal.
Pro Pain find ich auch klasse - machen schon seit ca. 15 Jahren (oder mehr?) Metal Core - noch bevor der jetzige Trend losgetreten wurde. Nix innovatives, aber geiles grooviges Zeug. Make War not Love sag ich nur. ;D

Was noch? The Doors - die mochte ich schon immer. Kann ich immer hören, Morrison war ein sehr ausdrucksstarker Sänger und viele der Doors-Kompositionen sind extraklasse.

Ich könnt noch was länger, aber ich sollte mich doch ein wenig zurückhalten...
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #7 (permalink)  
Alt 02.06.2005, 19:50
Benutzerbild von Flex
Halb-Zentaur
 
Registriert seit: Apr 2002
Ort: Lev
Beiträge: 10.713
Blog-Einträge: 315
Flex kann stolz auf sich seinFlex kann stolz auf sich seinFlex kann stolz auf sich seinFlex kann stolz auf sich seinFlex kann stolz auf sich seinFlex kann stolz auf sich seinFlex kann stolz auf sich seinFlex kann stolz auf sich seinFlex kann stolz auf sich seinFlex kann stolz auf sich seinFlex kann stolz auf sich sein
Standard

Meine Lieblingsband war Jahrzehnte lang Depeche Mode. Die haben für fast jede Stimmung irgendwelche guten Sachen komponiert.
In letzter Zeit hab ich die etwas aus den Augen verloren, höre auch die alten Sachen so gut wie nie. Eine konkrete Lieblingsband hab ich nicht mehr. Höre aber immer wieder gerne Sonata Arctica.
__________________
Die Schokoladen- und Kuchendiät - Jetzt im Buchhandel und bei ->amazon.de
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #8 (permalink)  
Alt 02.06.2005, 20:12
Benutzerbild von NewBorn
Junkie
 
Registriert seit: Jun 2003
Ort: Löhne / NRW
Beiträge: 824
NewBorn ist (noch) nicht aufgefallen
Standard

Ich find's sehr schwer eine Lieblingband zu nennen, weil ich das eigentlich immer von den Liedern abhängig mache, es gibt Dinge ala Turbonegro die mit "I Got Erection" einen genialen Song hingelegt haben und es gibt die Cardigans die mit "Erase & Rewind" einen meiner Lieblings-Ruhigen-Songs erstellt haben. Auch der ein oder andere Hip Hopper/Rapper schaffen es manchmal mir einen Ohrwurm zu verpassen oder eine Deutschrock Band...ich kann da einfach nichts konkretisieren.
__________________
ICH BIN DER TUNNELGRÄBER...ICH UNTERGRABE ALLES, ABER MICH UNTERGRÄBT NIEMAND!!!!

Meine DVD Sammlung:
NewBorn's DVDs
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #9 (permalink)  
Alt 02.06.2005, 20:27
Benutzerbild von Cottonmouth
Chefin von Alles
 
Registriert seit: Jul 2004
Ort: Berlin
Beiträge: 624
Blog-Einträge: 2
Cottonmouth wird hier gemochtCottonmouth wird hier gemochtCottonmouth wird hier gemocht
Standard

Zitat:
Zitat von Eminence
Björk ist auf alle Fälle meine absolute Lieblingskünstlerin. Ich vergöttere jedes ihrer Alben, irgendetwas schwer definierbares passiert mit mir wenn ich Björk höre.... Musik die mich berührt, wobei vor allem ihre Alben Homogenic und Post noch mal ein kleines Bisserl eins draufpacken und mich total in eine andere Welt versetzen. Ich hoffe die macht noch min. die nächsten 60 Jahre Musik.
Oh ja, Björk finde ich auch extremst super! Auf der Homogenic finde ich "Joga" sowas von geil, kriege da immer die Megagänsehaut. Habe mir neulich mit einem Freund eine DVD von ihr angesehen, da hat sie glaube ich in England gespielt. Da hatte sie zu jedem Track ein neues Kostüm an, live muss die Frau auch absolut der Knüller sein. Jedenfalls hat die DVD schon so ein tolles Feeling vermittelt da muss es in echt kaum auszuhalten sein. Würde die gerne mal live sehen, habe leider bei der letzten Tour keine Karten mehr bekommen.
Falls Du es noch nicht hast, dann kann ich Dir auch das Buch von ihr empfehlen. Da steht super viel drin, die Beweggründe für viele ihrer Texte, die sie geschrieben hat etc. Aber das hast Du sicherlich schon als Fan.
__________________
»Jede Wahrheit braucht einen Mutigen, der sie ausspricht!«
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #10 (permalink)  
Alt 04.06.2005, 03:42
Benutzerbild von Marlowe
Bohemien
 
Registriert seit: Jun 2004
Ort: Im Schwäbischen
Beiträge: 2.045
Blog-Einträge: 7
Marlowe wird hier gemochtMarlowe wird hier gemochtMarlowe wird hier gemochtMarlowe wird hier gemocht
Standard

Björk gehört auch ganz klar zu meinen Favoritinnen. Ich kenne von ihr auch nicht einen einzigen Aussetzer, mit jedem neuen Album setzt sie einen unvergleichlichen Geniestreich hin, der seiner Zeit weit voraus ist. Für mich ist sie die größte Musikerin unserer Tage, sie hat es tatsächlich geschafft, das Erbe von E-Musikern wie Stockhausen in die Popmusik einzuführen und damit zu zeigen, dass Anspruch und Hörbarkeit eben doch kein Widerspruch sind.

Dann wäre zu erwähnen, dass ich eine lange Blues-Phase hatte, und noch heute ist John Lee Hooker für mich ein Gott. Er hat mir in schweren Tagen Trost gegeben und mich in guten unterhalten. So long, big man.

In die gleiche Richtung geht meine Vorliebe für Billie Hollyday. So anrührend hat sonst kein Mensch gesungen. Das ist nicht von dieser Welt.

Dann mag ich Van Morrison sehr gerne. Nicht den abgenudelten "Brown Eyed Girl"-Morrison, sondern jenen, der in den letzten Jahren so herrliche Soul-Alben wie "Healing Game" herausgebracht hat.

Johnny Cash bewundere ich vor allem für seine letzten paar Alben. Was für ein Spätwerk. Ganz groß.

Einen Platz in meiner All-Time-Favourites-Liste hat auch Nick Cave inne. Schwer zu sagen, welches Album von ihm ich am meisten liebe, wahrscheinlich "And no more shall we part".

Ansonsten geht es mir wie NewBorn, es gibt viele einzelne Alben und Titel, die für mich Geniestreiche sind, obwohl ich mit anderen Sachen der betreffenden Künstler wenig anfangen kann. Sarah K. zum Beispiel ist nicht mein Ding, aber ihre Coverversion von Don McLeans "Vincent" ist für mich das Nonplusultra in der Singer-Songwriter-Richtung. Portishead haben mit "Dummy" einen unverwüstlichen Pop-Klassiker geschaffen. Sinéad O'Connors "Universal Mother" ist eines meiner Lieblingsalben, alles andere von ihr finde ich eher mittelprächtig.

Hm, das war wohl schon eine ganze Menge... Aber ich denke, das Wichtigste habe ich beisammen.
__________________
Marlowe interessiert sich einen Dreck dafür, wer Präsident ist; ich ebenso, weil ich weiß, es wird ein Politiker sein.
Raymond Chandler
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #11 (permalink)  
Alt 05.06.2005, 19:46
Benutzerbild von Dotterbart und sein Kind
Urgestein
 
Registriert seit: Aug 2003
Ort: geflickte Trommel
Beiträge: 801
Dotterbart und sein Kind ist (noch) nicht aufgefallen
Standard

Ich höre eigentlich verschiedene Stile, und um dem Namen des Threads annähernd gerecht zu werden, nenne ich einfach aus jeder Schiene nur meinen Favoriten.

Zum einen höre ich sehr gerne Liedermacher verschiedenster Couleur, hier ist mein Favorit eindeutig Funny van Dannen, dessen Mischung aus einem sehr eigenen Humor, einer sehr eigenen Romantik und einer ausgeprägten und teilweise abgedrehten Phantasie sich zu einem unglaublich charmanten Stil mit philosphischem Touché vereinigt. Verstärkt wird meine Zuneigung warscheinlich noch dadurch, dass er sehr viel von sich erzählt in den Liedern und ich ihn einfach extrem sympathisch finde. Besonders hervorzuheben und eines meiner Allt-time Lieblingsalben ist sein Vorletztes, das den wunderbaren Namen "Herzscheisse" trägt

Ansonsten höre ich noch deutsche Rockmusik, hier ist mein Favorit eindeutig Die beste Band der Welt inkl. "Endlich Urlaub", dazu muss ich warscheinlich nichts schreiben.

Auch ganz gerne Mal höre ich deutschen Hip Hop, hier ist mein Favorit "Gern geschehen" von Blumentopf, ein deutsches Rapalbum ohne LIed in dem es darum geht, welche Rolle die Band auf dem Musikmarkt spielt/spielen sollte/bald spielt, ansonsten keine feste Band, je nach deren Form.

O.k., ich halt es glaub ich doch nicht aus, nur so wenige
Bands zu nennen, deshalb noch:

Götz Wiedmann/Joint Venture, Reinhard Mey, Konstantin Wecker, WIZO, Tocotronic, Sportfreunde, Terrorgruppe, Fettes Brot, Fanta 4
__________________
Frittieren geht über Studieren
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #12 (permalink)  
Alt 06.06.2005, 00:02
Benutzerbild von tyler
Planeten-Konfusionist
 
Registriert seit: Dec 2003
Ort: überall und nirgends
Beiträge: 1.343
tyler hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Hmmm, ich bin auch einer dieser Menschen, die einen extrem breit gefächerten musikalischen Geschmack haben, deshalb werde ich hier auch mal nach Genres vorgehen:

Metal / Hardrock
Da wäre natürlich zunächst mal My dying Bride. Ist die typische Geschichte: Irgendwann hab ich mir mal eine CD von einem Kumpel ausgeliehen und da hat es mich erwischt. Die Band hat irgendwie eine sehr erstaunliche Entwicklung durchgemacht: Der Gesang des Bandleaders war ursprünglich ein typisches Deathmetal Growling, dann sang er eine Weile clean, seit einigen Alben sind sie nun zu einer Mixtur zurückgekehrt. "My dying Bride" gewinnen für mich vor allem einen Sonderpreis für atmosphärische Dichte bei Livegigs. Aaron, der Sänger, ist geschätzte zwei Meter groß, spindeldürr und gehört zu dieser Sorte, die sich auf der Bühne völlig verausgaben. Immer wieder eine tolle Sache. Das letzte Album war zwar nicht so der Bringer, aber als Fan verzeiht man ja allles.

An zweiter Stelle wären Anathema zu nennen. Die haben mal als waschechte Deathmetal-Band angefangen, mittlerweile ...tja, wie soll man das jetzt nennen??? Ähm. Ich sag einfach mal schlicht und ergreifend Rockmusik. Für mich sind Anathema die legitimen Erben von Pink Floyd. Alben wie "Jugement" oder die letzte CD "A natural desaster" sind derart vollgestopft mit wunderschönen Songs, dass es eine echte Schande ist, zu sehen, dass diese grandiose Band momentan ohne Plattenvertrag dasteht...

Aller guten Dinge sind drei: The Gathering. Tja, auch eine dieser Bands, die einen langen Entwicklungsweg hinter sich hat. The Gathering haben schon Hardrock mit Frauengesang gemacht, lange bevor das plötzlich hip wurde. Und für mich kann gegen "The Gathering" da auch keine andere Band anstinken. Anneke van Giersbergens Gesang und ihr Charme verweisen die Konkurrenz auf ihre Plätze. "Nighttime Birds" ist immer noch eins meiner Lieblingsalben.

Indiepop
Da wäre zunächst mal Kashmir zu nennen. Die Band habe ich vor einigen Jahren erstmals auf dem Haldern Pop-Festival gesehen und war sofort hin und weg. In ihrer Heimat Dänemark sind Kashmir absolute Superstars, hier kennt sie kaum jemand. Wer auf melancholischen Indiepop steht, der sollte sich das Album "Zitilites" in jedem Fall mal anhören. Darauf befindet sich IMHO einer der besten Songs, die je geschrieben wurden: "Petite Machine".

Naja und nach meinem heutigen Eintrag dürfte es nicht verwundern, wenn in dieser Rubrik Coldplay auftaucht.... Zu dieser Band muss ich wohl kaum noch was sagen, oder?

HipHop
Tja, da muss ich jetzt erstmal die ganz alten Sachen rauskramen. Im englischsprachigen Bereich hat biss heute es immer noch niemand für mich geschafft Eric B. & Rakim zu toppen. Songs wie "I ain't no Joke" oder "Paid in Full" dürften bis heute zu den meistgesampelten Tracks des HipHop gehören - und das hat schon so seine Gründe. Ansonsten sind für mich hier Outkast, Common, De La Soul und Busta Rhymes zu nennen.

Im deutschsprachigen Raum muss ich sagen, dass ich mit diesem ganzen Aggro- und Co. Kram echt nix anfangen kann. Meine deutsche Lieblingsformation sind Kinderzimmer Productions. Von denen hab ich das erste Mal gehört, als "Eins Live" noch der Name einer Sendung auf "WDR 1" war. Da lief im Abendprogamm ein Feature über die Jungs aus Ulm. Seitdem sind sie nie von ihrem Geheimtippstatus weggekommen, was für mich völlig unbegreiflich ist. Reinhörtipp: Am besten gefällt mir immer noch das Album "Die hohe Kunst der tiefen Schläge". Ansonsten mag ich vor allem die Fantas, EinsZwo und Fettes Brot.

Elektronisches
Ich könnte jetzt ganz posermäßig damit kommen, dass meine erste Schallplatte "Electric Café" von Kraftwerk war (was sogar stimmt), aber das ist dann doch eher ein Zufall gewesen (hab die Platte auf einer Geburtstagsparty abgestaubt). In den 90ern hab ich mal eine ziemlich heftige Techno und Acidphase gehabt, mit der aktuellen Szene hab ich nicht mehr viel zu tun, da ich finde, dass hier spätestens seit Ende der 90er musikalischer Stillstand herrscht. Das heißt aber nicht, dass ich meine alten Schätzchen von Awex bis Dave Clarke nicht immer wieder gerne höre. Im "poppigeren" elektronischen Bereich stehen hier ziemlich oben auf meiner Liste Moby, Faithless und das AfoCelt Soundsystem.

Sonstiges
Hier sind vor allem die Oldies zu nennen. Die großen Drei sind für mich Pink Floyd, Uriah Heep und Cream.
Ansonsten hab ich einen leichten Hang zu bretonischer Musik insbesondere zu Alan Stivell und der bretonischen HipHop-Formation (die hätte natürlich auch da oben stehen können) Manau.
Ach ja, und ich kann natürlich diese ellenlange Liste nicht ohne einen großen Chansonnier beschließen. Gebt mir genug Rotwein und ein paar CDs von Georges Moustaki und es macht sich gepflegte Melancholie breit.....

Puh.
tyler
__________________
Look, I can see you're really upset about this.
I honestly think you ought to sit down calmly, take a stress pill, and think things over.

Geändert von tyler (06.06.2005 um 00:06 Uhr)
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #13 (permalink)  
Alt 12.08.2005, 01:23
Benutzerbild von Finch3r
Baking Bread
 
Registriert seit: Jul 2005
Ort: Wien
Beiträge: 2.138
Blog-Einträge: 29
Finch3r ist hier bekannt und geschätztFinch3r ist hier bekannt und geschätztFinch3r ist hier bekannt und geschätztFinch3r ist hier bekannt und geschätztFinch3r ist hier bekannt und geschätztFinch3r ist hier bekannt und geschätztFinch3r ist hier bekannt und geschätzt
Standard

Je nach Stimmung, im härteren Bereich KoRnSoaD, Foo Fighters , Green Day , Die Ärzte , ...

Im Dance-Bereich gerne Moby, Fatboy Slim, The Streets, ...

Für depressive Stimmungen sind die gennanten KoRn und Placebo gut geeignet.
__________________
People ask me, would you rather be feared or loved.
Easy, I want people to be afraid of how much they love me.
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #14 (permalink)  
Alt 12.08.2005, 01:31
Benutzerbild von Dean Keaton
Uncle Dean
 
Registriert seit: Feb 2005
Ort: Kreis BB
Beiträge: 13.359
Blog-Einträge: 89
Dean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich sein
Standard

So wie Finch3er hängt da bei mir auch von der Stimmung ab. Eigentlich höre ich fast nur beim Autofahren Musik, da ich zu Hause keine Anlage habe und über meinen DVD-Player hören muss.

Wenn ich etwas gereizt bin höre ich sehr gerne etwas härters wie: Rammstein, Slipknot und Linkin Park
Bei normaler Stimmung, wenn ich zum Shoppen oder zu einem Kumpel fahre eher etwas ruhigeres wie: Bon Jovi, Backstreet Boys und Pop aus den 80ern
Bei deprissiver Stimmung mag ich etwas ruhiges, wie: Meat Loaf (seine Baladen), 3 Doors Down (Here Without you ist da mein absoluter Favorit) und Instrumentaler Soundtracks (Titanic und Harry Potter sind da ganz vorne)
__________________
Wenn man nie jemanden ins Vertrauen zieht, kann man schwerlich verraten werden. Kobayashi
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #15 (permalink)  
Alt 12.08.2005, 01:37
Benutzerbild von Finch3r
Baking Bread
 
Registriert seit: Jul 2005
Ort: Wien
Beiträge: 2.138
Blog-Einträge: 29
Finch3r ist hier bekannt und geschätztFinch3r ist hier bekannt und geschätztFinch3r ist hier bekannt und geschätztFinch3r ist hier bekannt und geschätztFinch3r ist hier bekannt und geschätztFinch3r ist hier bekannt und geschätztFinch3r ist hier bekannt und geschätzt
Standard

Verdammt, da wollte ich zu schnell fertig werden:

Linkin Park (war mal meine Lieblingsband, is jetzt KoRn)
Limp Bizkit (gut, das aktuelle Album sagt mir überhaupt nicht zu, da schiebe ich lieber 'Nookie' rein)
Soulfly (herrlich, um was kaputt zu machen)
__________________
People ask me, would you rather be feared or loved.
Easy, I want people to be afraid of how much they love me.
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
Antwort

  Kinoforen.de > Allgemeines > Off Topic > Schon gehört?

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:05 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0
 
 Die Kinoforen-Sites
MovieGod.de
FilmSzene
kinolatino.de

  MovieGod.de Film-News
Arrow: Oliver vor Gericht
Trailer zur neuen Episode

Dumbo: Der Trailer zu Tim Burtons Realverfilmung
2019 im Kino

Fantastic Beasts: The Crimes of Grindelwald: Neuer TV-Trailer
zu Fantastic Beasts and Where to Find Them 2

Alita: Battle Angel: Großmutter, warum hast Du so große Augen?
3. Trailer zu James Camerons Manga-Verfilmung

Toy Story 4: Der Teaser-Trailer zum Pixar-Sequel
2019 im Kino

Unser Planet: Erster Teaser zur Naturdokumentation
Gesprochen von Sir David Attenborough, Ab April bei Netflix

Mogli: Legende des Dschungels: Der deutsche Trailer
zu Andy Serkis' Dschungelbuch

The Ballad of Buster Scruggs: 2. Trailer zur Western-Anthologie
von Joel und Ethan Coen


  amazon.de Top-DVDs
#1: Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind
EUR 7,99


#2: Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind [Blu-ray]
EUR 10,97

#3: Mamma Mia! Here We Go Again
EUR 13,99

#4: Solo: A Star Wars Story [Blu-ray]
EUR 21,99

#5: Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen [Blu-ray]
EUR 16,99

#6: Jim Knopf & Lukas der Lokomotivführer
EUR 12,99

#7: Deadpool 2 [Blu-ray]
EUR 16,99

#8: Ant-Man and the Wasp [Blu-ray]


#9: Mamma Mia! Here We Go Again [Blu-ray]
EUR 15,99

#10: Star Wars: Die letzten Jedi [Blu-ray]
EUR 14,31