Kinoforen.de

Kinoforen.de (http://forum.moviegod.de/)
-   Schon gehört? (http://forum.moviegod.de/schon-gehoert/)
-   -   Eure neueste CD (http://forum.moviegod.de/schon-gehoert/6019-eure-neueste-cd.html)

vogel 10.09.2004 17:21

The Libertines - The Libertines

http://images-eu.amazon.com/images/P...3.LZZZZZZZ.jpg

Nach dem grandiosen Debütalbum Up the bracket gibts jetzt nach einiger bedenkzeit das zweite album der engländer.. das geht zwar auch direkt "auf die schnauze" wie der vorgänger, präsentiert sich aber etwas langsamer und melodischer (melodiöser=?!.. whatever..) und hinterlässt einen verdammt guten ersteindruck bei mir..

hören hören hören :)

Fox 12.09.2004 21:19

Queens of the Stone Age - Songs for the Deaf

geniales Album und endlich mal günstig im Saturn bekommen... :)

Nachtfalke 29.09.2004 12:35

Tjo, ich kaufe ja eigentlich mehr CD´s als DVD´s trotzdem vergesse ich immer wieder meine Neuheiten hier schriftlich niederzulegen.

Gestern im Angebot: Rammstein - Reise, Reise

tyler 11.10.2004 20:58

Kaum ausgepackt, schon dem Saturn-Lakaien aus der Hand gerissen:
Jimmy Eat World - Futures
Ok, möglicherweise befinden sich nicht ganz so viele Smashhits auf dem neuen Album, wie auf "Bleed American", aber dennoch geht das Emocorekonzept von Jimmy Eat World wieder glatt auf: Krachende Gitarren, kombiniert mit manchmal schon "Gänsehaut-schönem" Gesang. Natürlich dürfen auch die melodramatischen Balladen nicht fehlen. Anspieltipp: Kill, eine Hammernummer. Insgesamt nicht ganz so grandios wie der Vorgänger, was aber auch fast unmöglich war. Dennoch ein sehr gutes Album, für alle Freunde gepflegter Gitarrenmusik ein echter Tipp und für Jimmy Eat World-Fans (wie mich :D) ohnehin ein Pflichtkauf.

tyler

Ach übrigens, liebe Saturnleute: Ganz mies war, dass ihr es nicht geschafft habt, Sum 41s neues Album Dave zu finden, obwohl es eigentlich hätte da sein müssen. :motz: icon_shame
Pöh. Dann konsumier ich halt nicht :snooty:

tyler 14.10.2004 22:22

Hmmm.... CD-buying frenzy:

Sum 41 - Dave
Vor ein paar Tagen sah ich zum ersten Mal das Musikvideo zu "We're all to blame" und das hat mich erstmal weggeblasen, denn der Track in Kombination mit diesem sleazy 80s Ambiente ist einfack unpackbar lässig.... Naja, also war erst mal die CD fällig (wenn schon, denn schon)

Was soll ich sagen. Als ich Sum 41 vor ein paar Jahren das erste Mal im Fernsehen sah, dachte ich zunächst "Ach noch eine von diesen Wannabe-Punkrockformationen." Doch ich musste schon zugeben, dass einige Songs durchaus ziemlich coole Refrains hatten und der offene Flirt der Band mit Metal der alten Schule macht schon viel Spaß. Aber genug der Vorrede, nun zu "Dave":

Das Album ist echt ein Knaller. Sum 41 sind schon echte Meister von eingängigen Refrains. Egal, wieviel in den Songs geknüppelt wird (und das wird nicht zu knapp), die Band versteht es stets, das Ganze mit mitunter wirklich brillanten mehrstimmigen Gesang zu versehen. Aber das coolste sind echt die Metalzitate: "The bitter end" klingt wie aus Metallicas besten Zeiten in die Gegenwart gebeamt und das dann auch noch auf knapp drei Minuten komprimiert und auch "88" geht gut ab.

Wer also melodiösen Punkrock mit einer gehörigen Prise Metal steht, der ist bei "Dave" echt gut aufgehoben. Das Album ist :rockband:

tyler

P.S.: Für die Leute, die die Geschichte nicht kennen: "Dave" (Pelletier) ist übrigens der Name des UN-Blauhelms, der Sum 41, die zusammen mit Mitarbeitern der Hilfsorganisation "War Child" im Kongo unterwegs waren, in letzter Sekunde in einer Krisensituation evakiert hat...

P.P.S: In ein paar Tagen schreib ich dann mal was (hallo Kontrastprogramm) zur "Viel"...

Fox 25.10.2004 20:27

Zitat:

Zitat von tyler
P.P.S: In ein paar Tagen schreib ich dann mal was (hallo Kontrastprogramm) zur "Viel"...

Na dann mach auch mal, ich warte schon drauf. ;)


Letzte Woche noch around the sun von R.E.M.
Klasse Album, das wieder einmal typisch nach R.E.M. klingt und trotzdem wieder ein bisserl anders. Einfach klasse. :up:

tyler 26.10.2004 00:00

Na, dann will ich mal:

Gut, um erstmal die Ausgangssituation zu klären: Ich bin ein Fanta-Vier Fan der ersten Stunde. Jaja, die Zeit, wo die Jungs noch diese albernen Frisuren hatten, furchtbar bunte Klamotten trugen und schlimme Videos machten. Ich berichte also durchaus aus einer Fanperspektive. Wer mich aber ein bisschen kennt, wird wissen, das das bei mir nicht dazu führt, dass ich von vorneherein alles cool finde...

Also, dann mal zu "Viel". Die Wartezeit war ja lang genug, jetzt gibt es ein neues Album. Um es kurz zu machen, es ist wieder grandios geworden. Allein der Opener ist schon der Megakracher. Erinnert sich noch jemand an die guten alten Zeiten, in denen sich die Fantas und die Leute vom 3P-Label dissten? Ihr wisst schon, in Songs wie "Was geht": "... und eigentlich will ich nur Schwester S. poppen."

Nun, in "Bring it back", dem ersten Track auf dem Album findet sich eine herrliche Referenz an diese Zeiten. Die "Story" des Songs: Die Jungs wollen irgenwo in Hessen auf eine Party gehen, werden aber an der Tür des Clubs mit einem launischen "Fanta 4? Kenn isch net!" abgewiesen. Also erklären sie dem Türsteher dann zwei Strophen lang, wie cool sie doch sind, worauf hin sie (gegen Zahlung von 20 Euro pro Person) reingelassen werden. Soweit so gut, der Hörer denkt, der Track ist vorbei. Jetzt kommt aber der Oberknaller. Nach einem kurzen "Zwischtro" taucht Sabrina Setlur aka Schwester S. auf und putzt die Jungs runter ("Macht euch weg mit eurem Stuttgart Rap" :rofl: :rofl: :rofl: Die Coolness zu haben, sich auf dem ersten Track seiner eigenen CD dissen zu lassen, da gehört eben auch ein gewisser Legendenstatus zu.

Insgesamt macht das Album einen extrem entspannten Eindruck. Die Fantas müssen sich halt gegenüber niemandem mehr beweisen, müssen sich auch nicht auf die ellenlange Diskussion einlassen, ob das, was sie machen noch HipHop oder schon Pop ist. Aufgrund dieser entspannten Grundhaltung wirkt die CD auch wesentlich "runder" als der letzte "echte" Vorgänger "4:99". Gerde Nummern wie das enorm witzige "Ruf die Polizei" oder der mit lakonischem Humor gespickte Track "Geborn" machen echt viel Spaß. Für alle Fans von "Krieger" und "Millionen Legionen" gibt es auch den Abschluss der Trilogie namens "Mein Schwert".

Fazit: Ein insgesamt sehr gelungenes Album, das in meiner internen Hitliste direkt nach dem (IMHO unübertreffbaren) "Lauschgift" kommt.

So, Fox, zufrieden ? ;)

tyler

Fox 30.10.2004 10:27

Jap, danke. :)


Gestern im Media Markt gewesen und auf Emmas Tipp hin (Danke!!! :umarm: ) One Day Remains von Alter Bridge angehört und sofort mitgenommen. Alter Bridge ist die Nachfolgeband von Creed mit neuem Sänger und die CD ist so dermaßen fett, da fehlen mir glatt die Worte. :worship:

Fox 02.11.2004 22:25

Eigentlich müsste man den Thread mal in "Euer neuestes Album" umbenennen, sonst passt dieses Posting eigentlich gar nicht richtig rein. iTunes ist nämlich grade dabei das Juli-Album "Im Juli" herunterzuladen, das ich mir grade gekauft habe. Hatte am Freitag schon im Mediamarkt überlegt und jetzt konnte ich für 9,99 einfach nicht nein sagen. Deutscher Pop ist manchmal einfach klasse. :)

Nachtfalke 08.11.2004 00:00

SAMAEL - reign of light

Irgendwie etwas interessanter als das "Eternal"-Album. Weniger ohrwurmlastiger ... es ist halt mehr zum Reinhören.

Fox 21.11.2004 12:34

Jaja, ich gebs ja zu, ich drifte derzeit etwas in die Pop-Ecke ab... ;)

Annett Louisan - Bohème
Der Guru hat ja schon sehr treffend das Faszinierende an ihrer Muisk im Was-hört-Ihr-gerade-Thread beschrieben und nachdem ich Das Spiel die letzten Tage rauf und runter gehört habe und amazon das Album auch noch für 9,99 angeboten hatte, konnte ich einach nicht mehr nein sagen...

Ashlee Simpson - Autobiography
Ich höre schon die Aufschreie... Jaaaa, es is Mainstream-Pop, aber sehr gut hörbarer. Pieces of Me ist ein absoluter Ohrwurm und die anderen Tracks gefielen mir beim Durchhören auch. Sicherlich kein Kandidat für die "Beste Alben aller Zeiten"-Liste, aber trotzdem nett anzuhören.

vogel 24.11.2004 16:27

Raum um Raum von Jupiter Jones
hört sich soweit wie erwartet sehr gut - jetzt mal gucken wie's mit der langzeit-hörbarkeit der platte aussieht..

Viel von den Fanta 4
ersteindruck: sehr interessant.. nette beats (vielleicht so'n bischen disco-retro kann das sein? =) aber macht einen sehr netten eindruck die CD!

Nachtfalke 04.12.2004 13:38

Reinventing Hell: The Best Of PANTERA (CD+DVD)

Die Scheibe wurde mir ja schon fast nachgeschmissen. War arschbillig und noch dazu eingeschweisst. Da musste ich zugreifen, obwohl ich nicht mehr der grosse Fan der Band bin. Na ja, ...

Net-Jedi 04.12.2004 21:51

Fatboy Slim - Palookaville
Ein Hammeralbum. Jeder Track ein Kracher (okay, außer vielleich "The Joker", aber sonst)

Nachtfalke 08.12.2004 13:28

MACHINE HEAD
"Through The Ashes Of Empires" (ltd. enhanced 2-CD im Slipcase)

SAMAEL - Telepath (single)

H.R. Giger´s Vampirric: Folge 01 - Die verloren gegangene Kunst des Zwiellichts (Hörbuch)

H.R. Giger´s Vampirric: Folge 02 - Der Vampyr (Hörbuch)

H.R. Giger´s Vampirric: Folge 03 - Das Grabmal auf dem Père Lachaise (Hörbuch)

H.R. Giger´s Vampirric: Folge 04 - Der Horla (Hörbuch)


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:01 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0
Dieses Forum wird gehostet von MovieGod.de - Wer mit Popcorn schmeißt, fliegt raus.