Kinoforen.de

Kinoforen.de (http://forum.moviegod.de/)
-   Oscars (http://forum.moviegod.de/oscars/)
-   -   OSCAR-Verleihung 2006 (http://forum.moviegod.de/oscars/8656-oscar-verleihung-2006-a.html)

Invincible1958 03.03.2006 23:32

Die Stars und ihre Grundschulen - da gibt es viele Geschichten.
Die Grundschule, auf die Michael Jackson ging, wurde später in "Michael Jackson School" umbenannt. Nachdem er Ende 2003 angeklagt wurde, hat man den Namen wieder geändert, und ist wieder zum alten Schulnamen zurückgegangen. Nach dem Freispruch hat man dann wieder einen Rückzieher gemacht, und jetzt heisst sie wieder "Michael Jackson School". Verrückt.

Wahrscheinlich ist die Schule von Frau Williams eine von denen, wo die Evolution nach der Bibel gelehrt wird und nicht nach Darwin. Vielleicht wird Michelle Williams ja im Falle eines Gewinns am Sonntag dann doch wieder anerkannt. Wir werden sehen.

Verrückt, diese Amis ... naja, einige. ;)

Ralf L. 04.03.2006 14:27

Es soll wohl in der Tat eine besonders christliche Schule sein. Der Witz ist bloß, daß sie groß behaupten, sie wollten nicht mit Michelle Williams in Verbindung gebracht werden - mein Gott, wer interessiert sich schon für die Schule, die Ms. Williams besucht hat???
Fazit: Für mich ist das eher eine heuchlerische PR-Maßnahme dieser Schule, von der ansonsten niemals irgendjemand gesprochen hätte ...

Wolfgang 05.03.2006 12:20

Ein etwas anderes Oscar-Special gibt's jetzt auch in unserem Cinemaxx:

OSCARVERLEIHUNG 2006
Hollywood in Regensburg: das CinemaxX überträgt die diesjährigen Höhepunkte der Oscar-Verleihung und wartet mit einem umfangreichen Rahmenprogramm auf.

Am Montag, den 06.03.06 heißt es ab 19:30 Uhr wieder Vorhang auf für die Stars und Sternchen.
Die Oscar-Verleihung, die interessanteste Veranstaltung der Filmbranche, wirft auch bei der 78. Verleihung die immergleiche Fragen Auf: Wer trägt das schrillste Outfit, wer erscheint mit neuer Begleitung und vor allem: Welcher Film wird die meisten Preise erhalten.

Die Beantwortung aller Fragen gibt es im CinemaxX am Montag, den 06.03.06. Alle Gäste des Abends schreiten über den roten Teppich in den Filmpalast, bevor sie zwischen zwei exklusiven Previes von oscar-nominierten Filmen, nämlich Good Night and Good Luck und Transamerica wählen können.
Danach können Sie ab 22:20 Uhr die Zusammenfassung der Oscar-Nacht sehen. Damit keine Müdigkeit aufkommt, steht die ganze Zeit über Kaffee for free bereit.

Ein großes Gewinnspiel mit tollen Preisen für Filmfreunde – zum Beispiel einer CinemaxX-Jahreskarte – und eine kleine Überraschung warten zusätzlich auf die Gäste...

ShiningStar 05.03.2006 13:29

Bei uns geht der Text so:

Glamour, Gänsehaut und glückliche Gewinner!
Wer trägt das schrillste Outfit? Wer präsentiert den neuen Schwarm? Wer räumt die Oscars reihenweise ab? Die aufregenden Antworten gibt’s bei der ProSieben Oscar-Nacht live im CinemaxX und MaxX. Unser prickelndes Programm:

• ab 23.00 Uhr: exklusive Previews „Transamerica“*
oder „Good Night, And Good Luck“

• ab 2.00 Uhr: ProSieben Red Carpet-Show

• ab 2.30 Uhr: Übertragung der Oscar-Verleihung LIVE!

• ca. 6.00 Uhr: Ende der Oscar-Nacht


Außerdem gibt’s als leckeren „Muntermacher“ dampfenden Kaffee die ganze Nacht!

------

Und genau dort werde ich heut Nacht sein =) Hab mir für die 10 Euro eine Karte gesichert, hoffe es wird gut. Zumindest besteht diesmal eine kleinere Gefahr, auf dem heimischen Sofa einzunicken.

Mark G. 05.03.2006 13:34

Bei mir werden schon die Käsestangen und Brownies gebacken, am Abend gibt es dann eine mexikanische Maiscremesuppe, Tacos und vegetarische Tortillaschnecken.
Fragt sich nur, ob sich alle meine Partygäste durch die Schneemassen kämpfen können...

Dean Keaton 05.03.2006 14:39

Ich muss nachher noch zu ner Tanke fahren und mir etwas zum Knabbern besorgen. Hab kaum was im Haus und es wird ja eine lange Nacht.

Forbidden Snowflake 05.03.2006 14:45

Verdammt, ich habe vergessen aufzustocken. *Nachgucken geht* Ich brauche noch Futter für die Nacht. ;)

Wolfgang 05.03.2006 18:02

Hab eben einen so traumhaften Winterspaziergang durch die schneebedeckten Felder und Wälder (ein Reim ;) ) gemacht und da jetzt so kaputt, dass ich ernsthaft überlege heute nacht tatsächlich zu schlafen. Immerhin kenne ich echt KEINEN der Best-Picture Nominees (oops, doch: L.A. Crash)...und das nervt.

Invincible1958 05.03.2006 18:17

Das ist dieses Jahr tatsächlich ein wenig blöd gelaufen. Allerdings habe ich bis auf "Good Night & Good Luck" alle gesehen.

Ich glaube aber, wenn die Filme, die auf einen Oscar schielen, demnächst immer mitte des Jahres gestartet werden, so wie letztes Jahr Crash, dann wird die ganze Welt auch mehr Interesse an der Verleihung haben, da die meisten Filme dann auch schon auf DVD etc. erschienen sind, sprich bekannter und leichter zugänglich sind. Allerdings sind sie dann natürlich nicht mehr aktuell, und somit können keine weiteren Kino-Umsätze gemacht werden. Doch für die Zuschauer der Verleihung wäre es vielleicht interessanter, wenn sie (fast) alle Filme schon kennen.

Viele Leute haben kein Interesse an der Verleihung, weil es für sie so aussieht als ob immer total unbekannte Filme nominiert werden. Die meisten haben noch nichtmal die Titel der Filme gehört. Bis auf München hat den meisten Leute, mit denen ich über die Nominierungen für den besten Film gesprochen habe, kein Titel was gesagt. Das war Ende Januar, als die Noms rauskamen.

Wolfgang 05.03.2006 18:26

Stimme Dir absolut zu. Das hat mittelfristig auch den Effekt, dass man den Oscar bei uns kaum mehr als Werbemittel für einen Film einsetzen kann - bekannte, große Filme eines Jahres (witzigerweise sollen es die Filme des Jahres 2005 sein - wir warten sogar im März 2006 noch auf sie) werden sowieso nicht ausgezeichnet. Der Oscar bekommt dadurch einen stark künstlerischenTouch - den er in dem Maße nicht verdient und der auch nicht massenfreundlich ist.

Bin eben nochmal die Nominees durch, und ich werd's mir heute Nacht wohl tatsächlich das erste Mal seit Jahren sparen. Ist ja bei den Nomierungen für die Darsteller das selbe Trauerspiel - hatte bei kaum einer Leistung die Chance sie selber beurteilen.

Mark G. 05.03.2006 18:59

Letztendlich schaut man sich die Oscars an (zumindest geht es mir und meinen Gästen so),
1. um zu sehen, wie die Gewinner reagieren (egal wer es ist),
2. um zu sehen, wie sich der Moderator schlägt (und dieses Jahr ist es der geniale Jon Stewart),
3. um über die Stars (und ihre Kostüme) zu lästern.

Wer gewinnt und ob man die Filme gesehen hat, ist meiner Meinung nach für den Genuss einer Oscar-Show völlig egal - und unter diesen Aspekten gibt es seit zwei Jahrzehnten bei mir sehr erfolgreiche Parties... ;-)

Wolfgang 05.03.2006 19:02

Das auf jeden Fall - trotzdem will ich wissen was das für ein Film ist, der absahnt. War die schauspielerische Leistung wirklich so gut? Wars wirklich ein so genialer FIlm?

Mal schauen - werd heut auf jeden Fall schonmal zeitig vorschlafen und mir um 1 mal den Wecker stellen.

Ralf L. 05.03.2006 20:02

Mir geht es da wie Mark - spätestens seit ein paar Jahren gibt es ja zumindest für die Internet-Fans sowieso kaum noch Überraschungen bei den Gewinnern. Da ist das ganze Drumherum umso wichtiger. Und alleine Jon Stewart wäre mir die durchgemachte Nacht schon wert ... :)

Dean Keaton 05.03.2006 20:10

Meine Vorfreude wird immer größer. Habe jetzt mein Knabberzeug und etwas zu trinken (nichts alkoholisches, muss ja Montag noch arbeiten) besorgt und so bin ich gut für eine lange Nacht gerüstet.

Wolfgang 05.03.2006 22:42

Ich werd jetzte rstmal vorschlafen - denn wenn ich morgen noch einigermaßen produktiv sein will, können mir auch keine drei Liter schwarzer Kaffee über den Tag helfen ohne das ich zumindest a bissl geschlafen hab. Schau ma mal ob ich dann nachher aus den Federn komm :)


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:58 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0
Dieses Forum wird gehostet von MovieGod.de - Wer mit Popcorn schmeißt, fliegt raus.