Kinoforen.de

Kinoforen.de (http://forum.moviegod.de/)
-   Off Topic (http://forum.moviegod.de/off-topic/)
-   -   Michael Jackson ist... (http://forum.moviegod.de/off-topic/7688-michael-jackson-ist.html)

Flex 14.06.2005 00:38

Michael Jackson ist...
 
unschuldig.

Palahniuk 14.06.2005 11:38

Meiner Meinung nach gehört ihm lebenslänglich weil er sicher in ein paar Anklagepunkten schuldig ist, andererseits sihc auch ein paar daran versuhct haben sich zu bereichern in dem sie falsche tatsachen behaupten.
simpsons:
Zitat:

Wir sind hier in America. Da stecken sie keine Prominenten ins Gefängniss

Guru 14.06.2005 11:59

Zitat:

Zitat von Palahniuk
Meiner Meinung nach gehört ihm lebenslänglich weil er sicher in ein paar Anklagepunkten schuldig ist, ...

Und du weißt das so genau weil...?

Much ado about nothing

Flex 14.06.2005 14:13

Also, jemanden lebenslänglich einzuknasten weil er vermutlich irgendwie ganz bestimmt was schlimmes gemacht hat, wäre in etwa so rechtsstaatlich wie... ein Simpsons-Zitat als Beweis anzuführen ;)

NewBorn 14.06.2005 17:10

Sie brauchten doch ein Happy End, sonst könnten sie es nicht verfilmen ;)

Palahniuk 14.06.2005 22:07

Es ist ja nicht das erste Mal das Michael Jackson wegen Kindesmissbrauch angeklagt wurde, bzw hat er sich rechtzeitig freigekauft. Und ich bin überzeugt das er sich schon einmal an einem Jungen vergangen hat, sonst wären diese ganzen Anschuldigungen gar nicht erst aufgekommen und auch beim aktuellen Prozess wurde versucht die Zeugen zu beeinflussen und die betroffene Familie zu verstecken und zu bestechen. Und für mich verdienen Kinderschänder lebenslänglich ganz egal ob man "the King of Pop" ist oder nicht. UNd die 20 Jahre Strafmaß sind dem zum Glück ja recht nahe gekommen.

Flex 14.06.2005 22:15

Also...

wenn den einer wegen angeblichem Kindesmisbrauch verklagt und das ne riese Medienschelte gibt, dann braucht es wenig Phantasie, es auch mal zu versuchen.
Hast Du mal an die Möglichkeit gedacht, dass er das alles ehrlich meint? Ich meine, er umgibt sich seit Jahrzehnten mit kleinen Kindern, und bis heute ist nix handfestes an Beweisen dabei rumgekommen. Also kann´s so eindeutig nicht sein, sorry.

Sich freikaufen ist die eine Sicht. Die andere ist, dass die Eltern des Kindes, von dem er sich damals Deiner Meinung nach freigekauft hat, ihre Klage für Geld haben fallen lassen.
Wenn irgendein Perverser mein Kind anfassen würde wie/wo man Kinder nicht anzufassen hat, dann würde den nur noch sein Zahnarzt erkennen. Von sowas kann man sich nicht freikaufen.
Es gibt Kinderschänder, aber es gibt auch Leute, die vor nichts zurückschrecken, um Kohle zu machen. Und ein Michael Jackson ist aus mehreren Gründen ein leichtes Ziel. Ein erwachsener Mann, der mit Kindern spielt und eine Menge Kohle hat, das ist für solchen Abschaum eine einfache Rechnung.
Das zum Thema "sonst wären diese Anschuldigungen nie aufgekommen."

Den letzten Satz Deines Postings verstehe ich übrigens nicht. Jackson ist nicht verurteilt worden. Wo ist die Genugtuung (für Dich) darin, dass er BEINAHE für 20 Jahre eingeknastet worden wäre?

vogel 15.06.2005 00:16

Also bitte, da gings ein paar übermotivierten Eltern doch von Anfang an nur um die Kohle. Ich glaub da ist schon was dran an diesem: Jackson ist doch selbst noch so eine Art Kind, weil hatte selbst nie eine wirkliche Kindheit, versucht das jetzt zu kompensieren, Neverland-Ranch, etc.

Wenn es jetzt handfeste Beweise für seine Schuld gäbe - bitte, sperrt ihn weg, aber ich glaub ehrlich gesagt nicht dass es diese Beweise gibt...

Guru 15.06.2005 08:57

Danke Flex & Forenfogel, ihr sprecht mir aus der Seele. :5:

Palahniuk 15.06.2005 09:05

Ja warum schalft ein erwachsener Mann mit fremden Kindern in einem Bett? und warum sollte er grundlos (also wenn er unschuldig ist) 5 Millionen Dollar an eine (Betrüger) Familie zahlen, das macht einen ja nur noch verdächtiger. Gut vielleicht hat er sich nur dumm angestellt, ich glaub trotzdem das da mehr dran ist

Gambit 15.06.2005 12:52

Ich denke persönlich auch das Jackson unschuldig ist.
Für mich ist der gute Mann einfach nur in seiner Traumwelt gefangen und selbst eigentlich noch ein Kind.

Ich stimme da Flex völlig zu, wenn er sich wirklich an Kindern vergehen würde, würde es da schon eindeutige Spuren geben.

Das sind ganz klar Leute die versuchen schnell das grosse Geld zu machen und nicht scheuen dafür ihre eigene Kinder zu nutzen...missbrauch der anderen Art *kopfschüttel*

sport35b 15.06.2005 14:05

unschuldig
 
Hallo,
die geldgierigen Eltern (die Mutter hats ja schon mal woanders erfolgreich versucht) wollen doch nur Geld aus Jackson rausquetschen. Das er schon mal gezahlt hat sagt doch überhaupt nichts.
Eine andere Möglichkeit von Prominenten Geld zu bekommen,
ist ja der Vorwurf der sexuellen Nötigung (schon oft versucht) oder auch Vergewaltigung.
Der Prominente muss ja nur blöd genug sein (siehe Jackson ...)
Bernd

wombat 15.06.2005 14:11

Ich verfüge natürlich auch nicht über mehr Informationen als ihr, aber was mich sehr schockiert hat war die Szene wo er sich auf einem Balkon seinen Fans präsentiert und sein Baby über das Geländer hält und gerade noch verhindern kann, dass es ihm aus den Händen gleitet...
Das hat natürlich nichts mit dem Thema des Prozesses zu tun. Ich frage mich aber wie weltfremd und gedankenlos man sein muss um als Vater sein Kind so in eine lebensbedrohliche Situation zu bringen.
Da scheint mir der Gedanke in einem "schwachen" Augenblick, vielleicht noch alkohol benebelt, "handgreiflich" gegenüber einem Kind zu werden nicht ganz so abwegig!

Guru 15.06.2005 14:21

Zitat:

Zitat von wombat
Ich verfüge natürlich auch nicht über mehr Informationen als ihr, aber was mich sehr schockiert hat war die Szene wo er sich auf einem Balkon seinen Fans präsentiert und sein Baby über das Geländer hält und gerade noch verhindern kann, dass es ihm aus den Händen gleitet...
Das hat natürlich nichts mit dem Thema des Prozesses zu tun. Ich frage mich aber wie weltfremd und gedankenlos man sein muss um als Vater sein Kind so in eine lebensbedrohliche Situation zu bringen.
Da scheint mir der Gedanke in einem "schwachen" Augenblick, vielleicht noch alkohol benebelt, "handgreiflich" gegenüber einem Kind zu werden nicht ganz so abwegig!

Ich habe mich neulich über das Kind unseres Nachbarn aufgeregt, weil es so laut geschrien hat. Klingle ich deswegen gleich bei meinem Nachbarn und erteile dem Kind einen körperlichen Verweis? Nein. Eben.

Jetzt bleib aber mal auf dem Teppich!

Flex 15.06.2005 14:29

Hm, beim König der Löwen hat der Vater das auch gemacht, da war´s auch ok.

:whistle:


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:55 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0
Dieses Forum wird gehostet von MovieGod.de - Wer mit Popcorn schmeißt, fliegt raus.