Kinoforen.de  

Zurück   Kinoforen.de > Die Mitglieder > Insidekino-Archiv


Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
  #16 (permalink)  
Alt 29.12.2005, 12:48
¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯
 
Registriert seit: Feb 2005
Beiträge: 10.118
Agent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte Freunde
Standard

Zitat:
Zitat von tyler
Nur eine kleine Anmerkung zu den Indianern: Das mag ja sein, aber dennoch passt dieser Ausschnitt nicht in diesen Kontext. Die Indianer sind ja schließlich auch keine Raumfahrtfähigen Über-Aliens, die uns seit Jahrtausenden beobachten und schonmal prophylaktisch Invasionsgerätschaften im Boden verbuddeln. Deshalb hinkt die Analogie etwas.
Keine Frage! Auch irdische Virien hätten - da die evolutionäre Anpassung ja in beide Richtungen erfolgt - wohl ernsthafte Probleme, Ausserirdische zu infizieren! Als plottechnische Auflösung eines SF-Filmes erscheint mir dieser Ansatz aber weniger absurd und spekulativ. wie der obligatorisch geniale Wissenschaftler, der in letzter Sekunde die ultimative Waffe erfindet (oder auf der Area 51 entdeckt), mit der der coole Haudegen dann die gesamte technologisch hoch überlegene Invasionsmacht in die Pfanne haut. Diese immer wieder zelebrierte 'technologische Ideologie' hat für mich irgendwie ihren Reiz verloren.
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #17 (permalink)  
Alt 29.12.2005, 13:06
Benutzerbild von Mark G.
Mr. Optimistic
 
Registriert seit: Feb 2005
Ort: Augsburg
Beiträge: 18.256
Mark G. ist hier bekannt und geschätztMark G. ist hier bekannt und geschätztMark G. ist hier bekannt und geschätztMark G. ist hier bekannt und geschätztMark G. ist hier bekannt und geschätztMark G. ist hier bekannt und geschätztMark G. ist hier bekannt und geschätzt
Standard

Zitat:
Zitat von Mark G.
Warum KdW so gehasst wird:
- Es gibt keinen Helden.
Der Sohn, der mit Filmen wie ID4 aufgewachsen ist, wäre gern einer, nervt aber nur. Der Vater, dessen Schauspieler (Cruise natürlich) sonst immer nur Helden mimt, scheint verweichlicht (in Wirklichkeit hat er aber ein ganz gutes Gespür dafür, wie die Umwelt reagiert) und kann lediglich immer nur reagieren anstatt zu agieren.
- Es gibt kein Happy End.
Bevor Ihr jetzt Halt schreit, erst mal zu Ende lesen... Es gibt zwar ein Happy End für die Familie - und ein überflüssiges noch dazu - aber die Menschen haben den KdW nicht gewonnen. Wir sind die ID4-Mentalität gewohnt, wo das Gute (also der Mensch) immer gewinnen muss, tut er hier aber nicht. Es ist einem "kleinen" Zufall zu verdanken, dass die Invasion scheitert.
- Es gibt wenig Schauwerte.
Spielberg lässt uns immer wieder im Unklaren, genauso wie seine Familie. Meiner Meinung nach erhöht das die Spannung, erhöht das die Verzweiflung, erhöht das die Angst vor dem Holocaust. Aber jedes Mal wenn sich ID4-Momente ankündigen, wendet sich die Kamera wieder ab. Vier Beispiele: Als das Militär ankommt ist nix von der Schlacht zu sehen. Die Kellerfenster werden zwar immer wieder mal geöffnet, aber viel zu sehen bekommen wir nicht. Der brennende Zug rollt nur vorbei anstatt dass wir sehen, wie der Zug angegriffen wurde . Den Flugzeugabsturz bekommen wir ebenso wenig zu sehen usw.

Spielberg hat einen solchen Anti-Hollywood-Film geschaffen, den man ihm einfach nicht zugetraut hat, da er ja Hollywood wie kaum ein anderer verkörpert. Und deswegen wird der Film auch so mißverstanden, kontrovers aufgenommen und gehasst.

Für mich (trotz einiger Schwächen) der beste Film des Jahres und ich schaue mir dabei nicht verschämt auf die Schuhe sondern bin stolz darauf!
Kleine Schlussbemerkung: Den Hassern kommt es natürlich sehr gelegen, dass KdW ein paar Logikfehler vorweist und der Sohn überlebt. Aber ID4 hat nicht weniger Logikfehler und da überleben auch ständig Leute...
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #18 (permalink)  
Alt 29.12.2005, 13:46
Groupie
 
Registriert seit: Nov 2005
Beiträge: 250
m.a.t. ist (noch) nicht aufgefallen
Standard

Am Anfang wird von der uns tausendfach Überschätzten Intelligenz der Aliens gesprochen.
Sollte es da nicht ein Leichtes sein, die Bakterien/Viren im Null komma nix zu zerstören?

Wenn es selbst uns Menschen teilweise gelingt?

Der Fehler liegt wahrscheinlich schon in der Bucherzählung, aber da ich nunmal nur den Film kenne..

@Agent K.

Da hast du aber 2 völlig zusammenhangslose Sätze zusammenzitiert.
Natürlich kamen die Aliens in Independence Day auch "einfach so", aber es wurde eine "Erklärung" angedeutet und die Zerstörung war zwar total amerikanisch, aber wenigstens etwas nachbvollziehbar.

Außerdem sehe ich liebe das Empire State Building zerschossen, als dass irgendwelche Menschen zu Staub zerfallen, wobei mir diese Szene im Film als am schlechtesten animiert vorkommt.

Es ist wohl wirklich so, dass es entweder ein Totaler Volltreffer oder eine Niete werden kann. Für mich war es ganz klar die Niete.
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #19 (permalink)  
Alt 29.12.2005, 13:49
Benutzerbild von tyler
Planeten-Konfusionist
 
Registriert seit: Dec 2003
Ort: überall und nirgends
Beiträge: 1.343
tyler hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Als plottechnische Auflösung eines SF-Filmes erscheint mir dieser Ansatz aber weniger absurd und spekulativ. wie der obligatorisch geniale Wissenschaftler, der in letzter Sekunde die ultimative Waffe erfindet (oder auf der Area 51 entdeckt), mit der der coole Haudegen dann die gesamte technologisch hoch überlegene Invasionsmacht in die Pfanne haut. Diese immer wieder zelebrierte 'technologische Ideologie' hat für mich irgendwie ihren Reiz verloren.
Da wirst du von mir jetzt keinen großen Protest hören (Sachen gibt's ), denn ID4 kann ich mir eigentlich auch nur mit viel Bier, Freunden, Chips und dem Vorsatz Trash zu sehen antun. Dennoch, es muss doch auch eine Möglichkeit geben, nicht eine absurde Idee durch die nächste zu ersetzen. Naja, warten wir mal ab, was die Zukunft bringt.

tyler

P.S.: Wo ich gerade das Vorposting lese... Noch eine Anmerkung zum Thema Logikbugs: Wieso vaporisieren die Aliens zunächst einmal reihenweise nicht zur Gegenwehr fähige Zivilisten, wenn die deren Blut brauchen? Mögliche Erklärung: Weil's krass aussieht und dennoch PG-13 ist...
__________________
Look, I can see you're really upset about this.
I honestly think you ought to sit down calmly, take a stress pill, and think things over.

Geändert von tyler (29.12.2005 um 13:53 Uhr)
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #20 (permalink)  
Alt 29.12.2005, 13:52
Benutzerbild von ShiningStar
Groupie
 
Registriert seit: Oct 2005
Ort: Bielefeld, NRW
Beiträge: 297
ShiningStar ist (noch) nicht aufgefallen
Standard

Btw. ich glaube nicht das die Aliens krank geworden sind wegen den Bakterien im Blut, sondern wegen denen, die frei in der Luft herumschwirren. So oder so: wenn sie das Blut getrunken haben, müssten sie ja auch die darin befindlichen Antikörper gegen diese Bakterien / Viren usw. getrunken haben?
__________________
filmtogo.net
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #21 (permalink)  
Alt 29.12.2005, 14:05
Benutzerbild von Mark G.
Mr. Optimistic
 
Registriert seit: Feb 2005
Ort: Augsburg
Beiträge: 18.256
Mark G. ist hier bekannt und geschätztMark G. ist hier bekannt und geschätztMark G. ist hier bekannt und geschätztMark G. ist hier bekannt und geschätztMark G. ist hier bekannt und geschätztMark G. ist hier bekannt und geschätztMark G. ist hier bekannt und geschätzt
Standard

Auch wenn ich mich ja eigentlich nicht auf eine Logik-Diskussion einlassen will - denn Logikfehler sind ja tatsächlich mehrere vorhanden - so will ich doch nur feststellen, dass die Aliens das Blut nicht zum trinken brauchen (man sieht sie ja auch normales Wasser trinken), sondern zum düngen, um die Erde ihren Vorstellungen entsprechend zu verändern...
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #22 (permalink)  
Alt 29.12.2005, 14:10
Benutzerbild von Dean Keaton
Uncle Dean
 
Registriert seit: Feb 2005
Ort: Kreis BB
Beiträge: 13.421
Blog-Einträge: 10
Dean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich sein
Standard

Durch Marks Post, versuch ich mal meine Gründe gelistet aufzuzählen, warum ich KdW so abgrundtief hasse.

-Die Kinder
Die gehen mir von Anfnag an auf die Nerven. Der Junge mit seinem trotzigen und großspürigem Teenanger-Getue und später lässt er den harten Typen raushängen und will kämpfen. Das Mädchen (Dakota ist eine super Schauspielerin) kreischt nur rum, ist sehr überheblich ihrem Vater gegenüber, heult dann aber rum, wenn irgendetwas passiert. Diese Arogante Art von den beiden hat mich richtig angekotzt und da sich das fast über den ganzen Film erstreckt, ist das dann eigentlich auch der Hauptgrund, warum ich den Film nicht mag.

-Logikfehler
Klar gibt es auch bei ID4 Logikfehler (lächerlich, dass die zum Mutterschif fliegen und einen Computervirus einspeisen), aber das, das die Aliens an unseren Krankheiten draufgehen ist doch schwachsinnig. Ich weiß, dass ist in der Romanvorlage, aber wenn Spielberg schon ein Ende reinpackt, dass auch nicht in dem Buch vorkam, hätte er da ja auch etwas ändern können. Diese Aliens sollen ja so super inteligent sein, aber das haben sie nicht bedacht. Dann noch. Ein Flugzeug stürzt in das Wohngebiet und zerstört alles, außer den Van der Familie natürlich, der bleibt ganz. Hui, was für ein Zufall.

-Das Ende
Das war der Abschuss in dem Film. Cruise läuft mit seiner Tochter im Arm durch Bosten auf das Haus der Familie seiner Frau zu. Die Mutter macht die Tür auf, fängt an zu weinen und dann sieht man den Jungen. Was sollte dieser Scheiß? Wie ist der Typ aus diesem Krater rausgekommen, der zugebombt wurde? Wie ist der nach Bosten gekommen ohne sich einen Kratzer zu holen? Und warum zum Teufel musste so was überhaupt sein?

Ich habe den Film zwei Mal im Kino gesehen und beim zweiten Mal hat er mir noch weniger gefallen. Ich denke nicht, dass er mir jemanls gefallen wird, weil es einfach zu viele Punkte gibt, die mich so dermaßen nerven und aufregen, dass ich mir den Film nicht ein drittes Mal ansehen kann.
__________________
Wenn man nie jemanden ins Vertrauen zieht, kann man schwerlich verraten werden. Kobayashi
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
Antwort

  Kinoforen.de > Die Mitglieder > Insidekino-Archiv

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:21 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0
 
 Die Kinoforen-Sites
MovieGod.de
FilmSzene
kinolatino.de

  MovieGod.de Film-News
Black Widow: Der Trailer zum Marvel-Spinoff
Ab Juli im Kino

Godzilla vs. Kong: Der Trailer zum Monster-Duell
2021 im Kino.

The Grand Tour Presents: A Massive Hunt: Der Trailer
Es geht tatsächlich weiter

Monster Hunter: Erster Trailer zur Spieleverfilmung
von Paul W.S. Anderson, mit Milla Jovovich

DUNE: Erster Trailer zu Denis Villeneuves Neuverfilmung
mit Josh Brolin, Jason Momoa und Dave Bautista

No Time To Die: 2. Trailer zum neuen James-Bond-Abenteuer
Ab November im Kino

The Batman: Erster Teaser verspricht Atmosphäre
Erster Blick auf Robert Pattinson als Batman, Paul Dano als Riddler

Wonder Woman 1984: Der Trailer zu Wonder Woman 2
Ab Oktober im Kino


  amazon.de Top-DVDs