Kinoforen.de  

Zurück   Kinoforen.de > Die Mitglieder > Insidekino-Archiv


Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
  #1 (permalink)  
Alt 07.12.2005, 19:59
Benutzerbild von antagon
Fanatiker
 
Registriert seit: Jun 2005
Beiträge: 2.494
antagon wird hier gern gesehenantagon wird hier gern gesehen
Standard Zahlenfetischismus

Besucherzahlen, Umsatzzahlen, Rankings, Prozente...

a.) Warum machen eigentlich keine Frauen mit? Es ist ein Männerding, sich einem ästhetischen Kunstwerk mit dem Schwerpunkt "Zahlen" zu nähern, es einzuordnen, auf Zahlen zu reduzieren

b.) Für Beschäftigte in der Filmbranche ist das Prognostizieren wichtig und nützlich. Für alle anderen? Vielleicht eine Form psychologischer Teilhabe, die Imagination, ein Big-Player zu sein, ein Studio-Boss...

c.) Oft gibt es die Verbindung: Film ist sympathisch, also soll er auch viele Besucher bekommen. Quantität der Zuschauerzahl wird zum Qualitätssiegel. Dabei hat das eine mit dem anderen nichts zu tun. Populäre Filme können Mist sein, Qualitätsfilme wiederum können Box-Office-technisch Flops sein. Die Zuschauerzahl sagt nichts, aber auch gar nichts über die Qualität eines Films aus.
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #2 (permalink)  
Alt 07.12.2005, 20:21
Benutzerbild von Dean Keaton
Uncle Dean
 
Registriert seit: Feb 2005
Ort: Kreis BB
Beiträge: 13.417
Blog-Einträge: 10
Dean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich sein
Standard

Ich finde diese ganzen Zahlenspiele sehr interessant. Ich werde mittlerweile von meinen Freunden oft gefragt, welcher Film wie viel in den USA eingespielt hat. Die meisten machen dieses Ergebnis davon abhängig, ob sie ins Kino gehen oder nicht. Dabei interessiert es nicht unbedingt, ob der Film gut ist. Ich achte ja mehr auf die Qualität, aber wenn ich dazu beitragen kann, dass die Besucherzahlen in D steigen, mach ich das doch gerne.
__________________
Wenn man nie jemanden ins Vertrauen zieht, kann man schwerlich verraten werden. Kobayashi
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #3 (permalink)  
Alt 07.12.2005, 20:51
Benutzerbild von antagon
Fanatiker
 
Registriert seit: Jun 2005
Beiträge: 2.494
antagon wird hier gern gesehenantagon wird hier gern gesehen
Standard

...das ist genau "das Problem"

was ist denn in den USA ein Hit, welche Film sprngt in diesem Monat gerade mal wieder (gähn) "alle" Rekorde...

sich daran zu orientieren, hat etwas vom Herdentrieb: wenn alle da reinlaufen, dann muß da ja was dran sein.

Leider ist dies für die Masse offenbar ein bewährtes Kriterium zur Filmauswahl...

Im Umkehrschluß bedeutet das ja, dass unbekannte und weniger erfolgreiche Filme nicht besucht werden - es sei denn sie bekommen einen Oscar, dann setzt eine andere Art von Herdentrieb ein...
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #4 (permalink)  
Alt 07.12.2005, 22:02
Stalker
 
Registriert seit: Feb 2005
Ort: München
Beiträge: 3.736
arni75 wird hier gemochtarni75 wird hier gemochtarni75 wird hier gemochtarni75 wird hier gemocht
Standard

Warum wohl gibt es ständig Chartshows? Den Leuten werden alte Filme, Lieder oder sonstwas neu verkauft, indem ein künstlicher Wettbewerb erzeugt wird. Alles wird immer und laufend mit etwas anderem verglichen - höher, schneller, weiter gab es schon bei den Griechen

Bei mir ist es teilweise eine Berufskrankheit
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #5 (permalink)  
Alt 07.12.2005, 22:28
Benutzerbild von antagon
Fanatiker
 
Registriert seit: Jun 2005
Beiträge: 2.494
antagon wird hier gern gesehenantagon wird hier gern gesehen
Standard

...das dient natürlich zur Orientierung des Publikums und der Fachwelt:
was kommt an, was nicht?
Was wollen die Leute?

Wie gut läuft der Film im Vergleich zu einem anderen...


andere Kriterien der Orientierung
können aber auch interessant und wichtig
zum Beispielt inhaltliche oder äasthetische Aspekte
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #6 (permalink)  
Alt 07.12.2005, 23:45
Benutzerbild von Lara
Direttissima-Fan
 
Registriert seit: Jun 2005
Ort: Wiener Neustadt
Beiträge: 2.408
Blog-Einträge: 48
Lara ist hier bekannt und geschätztLara ist hier bekannt und geschätztLara ist hier bekannt und geschätztLara ist hier bekannt und geschätztLara ist hier bekannt und geschätztLara ist hier bekannt und geschätztLara ist hier bekannt und geschätzt
Standard

die Beobachtung der Zahlen ist einfach interessant und bieten gewisse Diskussionsgrundlagen.

Den Herdentrieb muss man - so lange es Menschen gibt - leider akzeptieren.

Für Bewertung und Diskussionen von Filmen nach weniger oberflächlichen Kriterien gibt es so bestimmte Filmforen..................hab ich gehört
__________________
Wir sind die, mit denen du als Kind nie spielen durftest.
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #7 (permalink)  
Alt 08.12.2005, 20:39
Junkie
 
Registriert seit: Feb 2005
Beiträge: 542
Jamin ist (noch) nicht aufgefallen
Standard

Ich persönlich mag einfach allgmeine Zahlen und Statistiken im besodneren, was dazu führt, dass ich öfters selbst Staistiken erstelle und mir natürlich oft Statistiken ansehen. iegt irgendwo in meinem mathematischen Interesse begründet.

Vielleicht liegt es am eher männlichen Interesse an mathematik, dass keine Frauen mitmachen. Meiner Beobachtung nach sind in den meisten Foren zusätzlich mehr Männer als Frauen vertreten.
__________________
Im Besitz der LIZENZ ZUM TOTSCHWALLEN
"Jamin, daher kommt das Geschlecht der Jaminiter" 4. Mose 26, 12
Im Besitz der Lizenz zum knuddeln und geknuddelt werden.
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #8 (permalink)  
Alt 14.12.2005, 17:26
Benutzerbild von antagon
Fanatiker
 
Registriert seit: Jun 2005
Beiträge: 2.494
antagon wird hier gern gesehenantagon wird hier gern gesehen
Standard

Wenn ich Bundesligasendungen sehe, werde ich an insidekino.de erinnert. Man wird rundum versorgt mit Statistiken, seit wieviel Jahren Verein x gegen Verein Y sieglos war, in der wievielten Minute meistens der erste Treffer kommt, Anzahl der Ballkontakte, Ecken etc.



Ich frage mich, wie lange dieses Blockbusterkino noch läuft.
Angefangen haben soll es ja mit JAWS (1975), das Prinzip schnell in die Breite gehen und alles einfahren (statt 50 Wochen-Laufzeit). Dabei wird nach immer den selben Mustern und Formeln erzählt, Explosionen und Budget-Aufwand sind Werbeargumente, eine extreme Werbekampagne wird gefahren.
Kurz nach Start kommen die Erfolgsmeldungen, die das Ganze zusätzlich anstacheln sollen. Doch wird das Publikum langsam müde, nach 40 Jahren, alle vier Wochen mit dem dollsten Film aller Zeiten, der (wieder mal - gähn) sämtliche Rekorde gebrochen hat, zu sehen? Das ist doch ein reiz, der so langsam immer weniger zieht, oder?

Glaubt ihr, dass ein klein gestarteter Film über eine lange Laufzeit heute noch viel einspielen kann? WIE IM HIMMEL und RHYTHM IS IT sind dafür Beispiele
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #9 (permalink)  
Alt 14.12.2005, 17:41
wohnt hier
 
Registriert seit: Jun 2005
Ort: Schwabach
Beiträge: 6.591
Ralf L. wird hier gemochtRalf L. wird hier gemochtRalf L. wird hier gemochtRalf L. wird hier gemochtRalf L. wird hier gemocht
Standard

Das mit den Rekorden trifft bei uns ja sowieso bei weitem nicht in dem Maße zu wie in Amiland - deshalb zählen wir ja auch Besucher und nicht (nicht inflationsbereinigte) Einspielergebnisse!

Davon abgesehen gibt es ja genügend Beispiele, daß Blockbuster und sonstige Mainstream-Filme sehr gut neben den kleinen Arthaus-Filmen leben können (oder besser andersrum ) - zumindest solange es noch genügend Arthaus-Kinos oder Multiplex-Kinos mit einem gewissen Anspruch (die also zumindest die zugänglicheren der "kleinen" Filme auch zeigen) gibt ...
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
Antwort

  Kinoforen.de > Die Mitglieder > Insidekino-Archiv

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:42 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0
 
 Die Kinoforen-Sites
MovieGod.de
FilmSzene
kinolatino.de

  MovieGod.de Film-News
Ghostbusters: Afterlife: Der Trailer zu Ghostbusters 3
Ghostbusters 2016? Kennen wir nicht.

Sonic the Hedgehog: Der neue Trailer zur Spieleverfilmung
Mit neuem Design der Titelfigur

Star Wars Jedi: Fallen Order: Der Launch-Trailer zum Star-Wars-Spiel
Die letzte Hoffnung für den Orden der Jedi

The Mandalorian: Neuer Trailer zur Star-Wars-Serie
Ab November bei Disney+

Star Wars: The Rise of Skywalker: Finaler Trailer
zu Episode IX

Terminator: Dark Fate: Der Trailer zur Sci-Fi-Action
Ab Oktober im Kino

The Mandalorian: Deutscher Trailer zur neuen Star-Wars-Serie
2020 bei Disney+

Star Trek: Picard: Der Trailer zur nächsten Star-Trek-Serie
2020 bei Amazon Prime


  amazon.de Top-DVDs