Kinoforen.de  

Zurück   Kinoforen.de > Die Mitglieder > Insidekino-Archiv


Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
  #46 (permalink)  
Alt 27.11.2012, 08:13
Groupie
 
Registriert seit: Mar 2011
Beiträge: 427
Danny K. wird hier gern gesehenDanny K. wird hier gern gesehen
Standard AW: Star Wars VII

Zitat:
Zitat von Kaero Beitrag anzeigen
@Danny K.:
Sehr früh für eine Prognose.
Bezüglich Oscars müsste der Film jetzt überhäuft werden (nicht nur in den technischen Kategorien), da es ja kein Lucas-Film mehr ist. Lucas und Academy/Establishment haben sich ja nicht so gut vertragen.
In den Schauspieler-Kategorien wird ein Star Wars Film mit Sicherheit nichts holen. Fantasy/Sci-Fi Filme haben (zu recht) in diesen Kategorien keine Chance.

Musik werden hoffentlich(!) die Themen von John Williams bleiben, also auch kein Oscar.

Einen Song wirds ja wohl auch hoffentlich nicht geben.

Drehbuch Oscars für Sequels und Fantasyfilme sind praktisch ausgeschlossen und kommen vielleicht alle 20 Jahre mal vor.

Regie... Wüßte nicht warum. Ein CGI Film ist Regie-Leistungstechnisch einfach nicht so anspruchsvoll, wie entweder ein Charakterzentrierter Film oder ein Epos/Monumentalfilm/Kriegsfilm.

Bester Film.... MMn eher Fanboi-Wunschdenken.

Bleiben noch die anderen technischen Kategorien (falls ich ncihts vergessen habe): Schnitt, Kamera, Kostüme.
Hier müsste schon etwas unglaubliches passieren, damit ein Oscar am Ende dabei herausspringt.

Fünf Oscars sind auch schon eine ganze Menge und nur ca. 60 Filme haben es bisher geschafft, diese Anzahl zu gewinnen.
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #47 (permalink)  
Alt 28.11.2012, 14:09
Benutzerbild von Mark G.
Mr. Optimistic
 
Registriert seit: Feb 2005
Ort: Augsburg
Beiträge: 18.256
Mark G. ist hier bekannt und geschätztMark G. ist hier bekannt und geschätztMark G. ist hier bekannt und geschätztMark G. ist hier bekannt und geschätztMark G. ist hier bekannt und geschätztMark G. ist hier bekannt und geschätztMark G. ist hier bekannt und geschätzt
Standard AW: Star Wars VII

Mir gefällt das Gerücht, dass Matthew Vaughn (Der Sternwanderer, Kick-Ass, X-Men First Class) SW7 inszenieren soll...
__________________
What planet do you live on most of the time? Trying to have a conversation with you would be like trying to argue with a dining room table. I have no interest in doing it.
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #48 (permalink)  
Alt 29.11.2012, 22:51
Groupie
 
Registriert seit: Jun 2006
Beiträge: 282
Kaero ist auf dem besten Weg
Standard AW: Star Wars VII

@Danny K.:
In nem anderen Thread hab ich gemeint, dass der dritte Herr der Ringe (ungerechtfertigt) für die ganze Trilogie abgeräumt hat.

Nach dieser Logik müsste Episode VII für die Prequels abräumen, noch dazu, wo es kein Lucas-Film mehr ist, sondern von Disney.

Zitat:
Zitat von Danny K.: vBester Film.... MMn eher Fanboi-Wunschdenken.
Rückkehr des Königs...da wurde das Fanboy-Wunschdenken zu Unrecht Realität.

Zitat:
Zitat von Danny K.: Regie... Wüßte nicht warum. Ein CGI Film ist Regie-Leistungstechnisch einfach nicht so anspruchsvoll, wie entweder ein Charakterzentrierter Film oder ein Epos/Monumentalfilm/Kriegsfilm.
Ich weiß zwar was du meinst, aber CGI-Filme sind zB Findet Nemo, Toy Story. Du meinst Filme mit viel CGI.
Rückkehr des Königs hatte fast 1500 cgi-shots, was selbst heutzutage noch sehr viel ist (von 2003 nicht zu reden). Trotzdem bekam Peter Jackson den Regie-Oscar.


Matthew Vaughn fänd ich gut, ich mag alle seine Filme.
Joe Johnston hat immer noch nicht dementiert.
Und er erfüllt alle Kriterien, die Kathleen Kennedy in den Update-Videos auf starwars.com angesprochen hat:
1. Der Kandidat kann mit Franchises umgehen.
2. Es ist jemand, mit dem Kennedy in den letzten 10 Jahren zusammengearbeitet hat (okay, Jurassic Park 3 ist 11 Jahre her, so kleinlich wollen wir nicht sein).
3. Joe Johnston hat sehr starken Star Wars-Bezug, der an der Original-Trilogie gearbeitet hat (hat u.a. Boba Fett designed).
4. Joe Johnston hat noch nicht dementiert.
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #49 (permalink)  
Alt 30.11.2012, 01:56
poor lonesome cowboy
 
Registriert seit: Aug 2005
Beiträge: 5.549
Invincible1958 wird hier gemochtInvincible1958 wird hier gemochtInvincible1958 wird hier gemochtInvincible1958 wird hier gemocht
Standard AW: Star Wars VII

Zitat:
Zitat von Kaero Beitrag anzeigen
Rückkehr des Königs hatte fast 1500 cgi-shots, was selbst heutzutage noch sehr viel ist (von 2003 nicht zu reden). Trotzdem bekam Peter Jackson den Regie-Oscar.
Der Unterschied ist aber, dass "Herr der Ringe" vergleichsweise nur wenig im Studio gedreht wurde, während die Star Wars Prequels (bis auf ein, zwei kleine Szenen) komplett vor dem Greenscreen entstanden.

Dass jede Einstellung nachträglich bearbeitet wird, auch wenn es nur Farbkorrekturen des Himmels sind, ist klar.

Ich finde dieses Argument aber auch nicht richtig. Denn ob man gut dirigieren kann oder nicht, das hängt nicht davon ab wieviel CGI ein Film hat.
Auch ein Animationsfilm braucht einen guten Regisseur.
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #50 (permalink)  
Alt 30.11.2012, 15:26
Groupie
 
Registriert seit: Jun 2006
Beiträge: 282
Kaero ist auf dem besten Weg
Standard AW: Star Wars VII

Zitat:
Zitat von Invincible1958 Beitrag anzeigen
Der Unterschied ist aber, dass "Herr der Ringe" vergleichsweise nur wenig im Studio gedreht wurde, während die Star Wars Prequels (bis auf ein, zwei kleine Szenen) komplett vor dem Greenscreen entstanden.

Dass jede Einstellung nachträglich bearbeitet wird, auch wenn es nur Farbkorrekturen des Himmels sind, ist klar.

Ich finde dieses Argument aber auch nicht richtig. Denn ob man gut dirigieren kann oder nicht, das hängt nicht davon ab wieviel CGI ein Film hat.
Auch ein Animationsfilm braucht einen guten Regisseur.
Danny K. hat ja nur cgi angesprochen, von Studio-Dreh war nicht die Rede.
Übrigens ist es ein bis heute sich hartnäckig haltender Irrglaube, die Prequels seien komplett vor greenscreens entstanden.
Bei den Prequels gab es sehr viele on location-Drehs, ein Buch, das mit einfällt, das dies u.a. thematisiert:
Star Wars. George Lucas und die Schöpfung seiner Welten: Amazon.de: John Knoll, J. W. Rinzler: Bücher

Ich stimme dir aber zu bezüglich Animationsfilme. Eigentlich gibt es in jedem Genre, egal wieviel Technik eingesetzt wird, gute und schlechte Regisseure.
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #51 (permalink)  
Alt 01.12.2012, 06:25
Groupie
 
Registriert seit: Mar 2011
Beiträge: 427
Danny K. wird hier gern gesehenDanny K. wird hier gern gesehen
Standard AW: Star Wars VII

Zitat:
Zitat von Kaero Beitrag anzeigen
Ich weiß zwar was du meinst, aber CGI-Filme sind zB Findet Nemo, Toy Story. Du meinst Filme mit viel CGI.
Rückkehr des Königs hatte fast 1500 cgi-shots, was selbst heutzutage noch sehr viel ist (von 2003 nicht zu reden). Trotzdem bekam Peter Jackson den Regie-Oscar.
Ja stimmt. Ich meinte natürlich Filme, die hauptsächlich auf SFX Shots basieren.
Es stimmt ja auch, dass "Der Herr der Ringe" ebenfalls eine Vielzahl von CGI hatte, aber das ist für mich halt trotzdem etwas völlig anderes als die Prequels. Der Übergang ist fließend und für mich nicht genau abzugrenzen, sonder eher "fühlbar".

Versteh mich nicht falsch, ich denke ich habe hier bisher schon oft betont, dass ich Krieg der Sterne Fan bin, aber trotzdem würde ich, Episode IV ausgenommen, bei keinem davon auch nur ansatzweise an einen Regieoscar denken. Insbesondere bei den Prequels nicht.

Herr der Ringe wurde mMn dafür gewürdigt, dieses Meisterwerk/Klassiker der Weltliteratur adäquat, stimmungsvoll, mit Herblut und viel Energie umgesetzt zu haben. Und das zu recht.
Die CGI Shots wurden so eingesetzt, dass sie als Hilfsmittel genutzt wurden, um die Phantasie von Tolkien umzusetzten.

Bei den Prequels ist es für mich halt anders rum. Und dass immer wieder alle beteuern, es wäre nicht so, bestärkt mich in meiner Meinung (nach dem Motto: Wer sich rechtfertigt, klagt sich an).

Nimm doch mal bei den Prequels die Musik, Jedi Ritter und alle bereits durch die Originaltrilogie existierenden Charaktere und Planeten weg (also "Alles vorher bereits existierende")...
Was hat man dann? So ungefähr einen Film auf dem Niveau von Battleship. Dafür gibts nunmal keinen Regieoscar...

Zitat:
Zitat von Kaero Beitrag anzeigen
Danny K. hat ja nur cgi angesprochen, von Studio-Dreh war nicht die Rede.
Übrigens ist es ein bis heute sich hartnäckig haltender Irrglaube, die Prequels seien komplett vor greenscreens entstanden.
Bei den Prequels gab es sehr viele on location-Drehs, ein Buch, das mit einfällt, das dies u.a. thematisiert:
Star Wars. George Lucas und die Schöpfung seiner Welten: Amazon.de: John Knoll, J. W. Rinzler: Bücher

Ich stimme dir aber zu bezüglich Animationsfilme. Eigentlich gibt es in jedem Genre, egal wieviel Technik eingesetzt wird, gute und schlechte Regisseure.
Ja es stimmt, dass es sowohl bei Animationsfilmen, als auch bei "Real"filmen gute Regisseure gibt. Aber zwischen "gut" und "The Academy Award goes to..." gibt es für mich noch einen großen Unterschied und die Academy sieht das ähnlich glaube ich.
Sonst würde es
1. Keine Extrakategorie für Animationsfilme geben
2. In der Vergangenehit einfach viel mehr Regisseure von Animationsfilmen eine Nominierung oder sogar einen Oscar bekommen haben (zB Disney-Klassiker)

Oder anders formuliert, weil ich den Film gerade mal wieder gesehen habe: Es ist einfach um ein vielfaches anspruchsvoller und beeindruckender, das Wagenrenn von Ben-Hur zu drehen, wie es gedreht wurde, als die Charaktere vor einem Greenscreen mit Ventilator hüpfen zu lassen und alles andere nachträglich in einem dunklen Raum per Computer hinzuzufügn.

Letzteres kann sicherlich ebenfalls eine sehr gute, anspruchsvolle künstlerische Leistung darstellen. Hat aber nix mit Regie zu tun, dafür gibt es dann ja den "Visual Effects" Oscar.

Für das erstgenannte gibts den Regie-Oscar...
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #52 (permalink)  
Alt 01.12.2012, 09:53
¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯
 
Registriert seit: Feb 2005
Beiträge: 10.118
Agent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte Freunde
Standard AW: Star Wars VII

Woran wollt ihr einen Regie-Oscar denn festmachen? Letztlich ist der Regisseur doch eher eine repräsentative Instanz des Filmes (ähnlich einem Fußballtrainer) dessen Leistung schlicht auch nur darin liegen kann, dass er eben die richtigen Leute als Team etabliert hat, und darüber hinaus kaum mehr Eigenleistung erbringen musste. Der fertige Film alleine lässt da kaum Rückschlüsse zu. Und in der Geschichte der Academy fallen mir dann auch nur zwei Regisseure/Filme ein - George Stevens (GIGANTEN), Mike Nichols (DIE REIFEPRÜFUNG) - die einen Solo-Regie-Oscar erhielten, während die Kombination "Bester Film/Beste Regie" schon beinahe "üblich" ist...
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #53 (permalink)  
Alt 01.12.2012, 14:20
poor lonesome cowboy
 
Registriert seit: Aug 2005
Beiträge: 5.549
Invincible1958 wird hier gemochtInvincible1958 wird hier gemochtInvincible1958 wird hier gemochtInvincible1958 wird hier gemocht
Standard AW: Star Wars VII

Zitat:
Zitat von Danny K. Beitrag anzeigen
Oder anders formuliert, weil ich den Film gerade mal wieder gesehen habe: Es ist einfach um ein vielfaches anspruchsvoller und beeindruckender, das Wagenrenn von Ben-Hur zu drehen, wie es gedreht wurde, als die Charaktere vor einem Greenscreen mit Ventilator hüpfen zu lassen und alles andere nachträglich in einem dunklen Raum per Computer hinzuzufügn.

Letzteres kann sicherlich ebenfalls eine sehr gute, anspruchsvolle künstlerische Leistung darstellen. Hat aber nix mit Regie zu tun, dafür gibt es dann ja den "Visual Effects" Oscar.

Für das erstgenannte gibts den Regie-Oscar...
Das sehe ich anders.

Denn auch zwei Wagenrennen, die vorm Greenscreen gedreht wurden, können von stark unterschiedlicher Qualität sein. Es geht ja auch darum wie eine Szene aufgelöst wird, und nicht wo und wie oft Special Effects eingesetzt werden. Ob eine Szene dramaturgisch anspruchsvoll umgesetzt ist, hat nichts mit den Effekten zu tun.
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #54 (permalink)  
Alt 02.12.2012, 00:23
Groupie
 
Registriert seit: Jun 2006
Beiträge: 282
Kaero ist auf dem besten Weg
Standard AW: Star Wars VII

@Danny K.:
Ich weiß , dass du Star Wars-Fan bist.
Zitat:
Zitat von Danny K.: Die CGI Shots wurden so eingesetzt, dass sie als Hilfsmittel genutzt wurden, um die Phantasie von Tolkien umzusetzten.
Bei den Prequels ist es für mich halt anders rum. Und dass immer wieder alle beteuern, es wäre nicht so, bestärkt mich in meiner Meinung (nach dem Motto: Wer sich rechtfertigt, klagt sich an).
Dein letzter Satz ist kein Argument. Denn Rechtfertigen ist immer eine Reaktion auf etwas. Und sich oder jemanden/etwas zu verteidigen ist doch kein automatisches Zeichen dafür, dass der Rechtfertiger im Unrecht ist.

Zitat:
Zitat von Danny K.: Nimm doch mal bei den Prequels die Musik, Jedi Ritter und alle bereits durch die Originaltrilogie existierenden Charaktere und Planeten weg (also "Alles vorher bereits existierende")...
Was hat man dann? So ungefähr einen Film auf dem Niveau von Battleship. Dafür gibts nunmal keinen Regieoscar...
Nimm bei "Rückkehr des Königs" die Musik, alle bereits durch die Vorgängerfilme ("Gefährten", "Zwei Türme", und ganz aktuell "Die Hobbit Trilogie") bekannten Charaktere und Orte weg...
Was hat man dann?
Trotzdem einen Film, der einen Regieoscar bekam...
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #55 (permalink)  
Alt 24.12.2012, 18:59
Benutzerbild von Mark G.
Mr. Optimistic
 
Registriert seit: Feb 2005
Ort: Augsburg
Beiträge: 18.256
Mark G. ist hier bekannt und geschätztMark G. ist hier bekannt und geschätztMark G. ist hier bekannt und geschätztMark G. ist hier bekannt und geschätztMark G. ist hier bekannt und geschätztMark G. ist hier bekannt und geschätztMark G. ist hier bekannt und geschätzt
Standard AW: Star Wars VII

Passend zu Weihnachten hat der Spiegel Lucasfilm-Weihnachtskartenmotive der letzten Jahrzehnte veröffentlicht - in diesem Sinne - Happy Holidays!

"Star Wars"-Weihnachtskarten: C-3PO und R2-D2 unterm Tannenbaum - SPIEGEL ONLINE
__________________
What planet do you live on most of the time? Trying to have a conversation with you would be like trying to argue with a dining room table. I have no interest in doing it.
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #56 (permalink)  
Alt 24.01.2013, 23:57
Benutzerbild von Mark G.
Mr. Optimistic
 
Registriert seit: Feb 2005
Ort: Augsburg
Beiträge: 18.256
Mark G. ist hier bekannt und geschätztMark G. ist hier bekannt und geschätztMark G. ist hier bekannt und geschätztMark G. ist hier bekannt und geschätztMark G. ist hier bekannt und geschätztMark G. ist hier bekannt und geschätztMark G. ist hier bekannt und geschätzt
Standard AW: Star Wars VII

J.J. Abrams Set to Direct Next 'Star Wars' Film (Exclusive) | The Wrap Movies

Angeblich ist J.J. Abrams der Regisseur...
__________________
What planet do you live on most of the time? Trying to have a conversation with you would be like trying to argue with a dining room table. I have no interest in doing it.
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #57 (permalink)  
Alt 25.01.2013, 00:00
Stalker
 
Registriert seit: Feb 2005
Ort: München
Beiträge: 3.736
arni75 wird hier gemochtarni75 wird hier gemochtarni75 wird hier gemochtarni75 wird hier gemocht
Standard AW: Star Wars VII

Damit hätte er Star Trek und Star Wars an der Backe Ich fand es so schon schwer genug, die beiden Franchises separat zu betrachten, aber ich sehe schon lens flares um die X-Fighter schwirren
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #58 (permalink)  
Alt 25.01.2013, 00:06
Benutzerbild von Mark G.
Mr. Optimistic
 
Registriert seit: Feb 2005
Ort: Augsburg
Beiträge: 18.256
Mark G. ist hier bekannt und geschätztMark G. ist hier bekannt und geschätztMark G. ist hier bekannt und geschätztMark G. ist hier bekannt und geschätztMark G. ist hier bekannt und geschätztMark G. ist hier bekannt und geschätztMark G. ist hier bekannt und geschätzt
Standard AW: Star Wars VII

Wenn Disney noch Paramount kauft, dann haben wir irgendwann auch ein Crossover...
__________________
What planet do you live on most of the time? Trying to have a conversation with you would be like trying to argue with a dining room table. I have no interest in doing it.
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #59 (permalink)  
Alt 25.01.2013, 00:25
Stalker
 
Registriert seit: Nov 2008
Beiträge: 4.366
mattis ist hier bekannt und geschätztmattis ist hier bekannt und geschätztmattis ist hier bekannt und geschätztmattis ist hier bekannt und geschätztmattis ist hier bekannt und geschätztmattis ist hier bekannt und geschätzt
Standard AW: Star Wars VII

Mh, ziemlich viel Sternengedöns für Abrams. Aber da weiß man wenigstens, dass es in guten Händen ist.
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #60 (permalink)  
Alt 25.01.2013, 00:56
Junkie
 
Registriert seit: Nov 2006
Ort: Magdeburg
Beiträge: 833
heikomd ist (noch) nicht aufgefallen
Standard AW: Star Wars VII

Eigentlich meinte doch J.J. Abrams, weil er bei Star Trek Regie führt, nicht Star Wars machen zu können. Da es immerhin auch sowas wie eine "Verpflichtung" gegenüber einer Reihe gibt. Also wird er keine Trilogie machen.


Bin gerade recht verwirrt....
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
Antwort

  Kinoforen.de > Die Mitglieder > Insidekino-Archiv

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:01 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0
 
 Die Kinoforen-Sites
MovieGod.de
FilmSzene
kinolatino.de

  MovieGod.de Film-News
Star Wars Jedi: Fallen Order: Der Launch-Trailer zum Star-Wars-Spiel
Die letzte Hoffnung für den Orden der Jedi

The Mandalorian: Neuer Trailer zur Star-Wars-Serie
Ab November bei Disney+

Star Wars: The Rise of Skywalker: Finaler Trailer
zu Episode IX

Terminator: Dark Fate: Der Trailer zur Sci-Fi-Action
Ab Oktober im Kino

The Mandalorian: Deutscher Trailer zur neuen Star-Wars-Serie
2020 bei Disney+

Star Trek: Picard: Der Trailer zur nächsten Star-Trek-Serie
2020 bei Amazon Prime

Top Gun: Maverick: Der Trailer zu Top Gun 2
mit Tom Cruise, Jennifer Connelly, Jon Hamm und Ed Harris

Spieletrailer: Star Wars - Jedi: Fallen Order
Respawns neues Solo-Abenteuer


  amazon.de Top-DVDs