Kinoforen.de  

Zurück   Kinoforen.de > Die Mitglieder > Insidekino-Archiv


Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
  #16 (permalink)  
Alt 15.01.2011, 15:11
Benutzerbild von Zyween
ist gerade ziemlich glücklich
 
Registriert seit: Jun 2006
Beiträge: 984
Zyween wird hier gemochtZyween wird hier gemochtZyween wird hier gemochtZyween wird hier gemocht
Standard AW: Münchner Filmwoche 2011

Irgendwie ist der neue Emmerich komplett an mir vorbeigegangen.
Gestern hab ich noch mit einem Kollegen darüber geredet ob bei Emmerich oder Petersen irgendwas neues angekündigt ist und schon ist er in greifbarer nähe.
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #17 (permalink)  
Alt 15.01.2011, 15:54
Stalker
 
Registriert seit: Feb 2005
Ort: München
Beiträge: 3.736
arni75 wird hier gemochtarni75 wird hier gemochtarni75 wird hier gemochtarni75 wird hier gemocht
Standard AW: Münchner Filmwoche 2011

Zitat:
Zitat von Balian Beitrag anzeigen

Und 10 Minuten aus Anonymous? Da bin ich auch neidisch.
Was bedeutet denn "nicht klein". Opulente Massenszenen oder dürfen wir vllt doch auf ein unerwartetes Auftauchen von invasorischen Aliens hoffen...
Keine Aliens, aber ein "kleiner" Film vom Emmerich kann trotzdem auf seine Effektschmiede zurückgreifen, s.d. Shakespeares Zeitalter eindrucksvoll visualisiert wird. Sowas muss man als Studio halt mitfinanzieren, wenn man im Gegenzug große Blockbusterspektakel vom Regisseur bekommt
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #18 (permalink)  
Alt 15.01.2011, 16:42
wohnt hier
 
Registriert seit: Jun 2005
Ort: Schwabach
Beiträge: 6.591
Ralf L. wird hier gemochtRalf L. wird hier gemochtRalf L. wird hier gemochtRalf L. wird hier gemochtRalf L. wird hier gemocht
Standard AW: Münchner Filmwoche 2011

Das mit der CSU und "Four Lions" hatte ich gar nicht mitbekommen - wieder mal typisch. Und paßt irgendwie auch zu meiner Meinung, daß "Four Lions" sehr Monty Python-esk ist - schließlich hatte deren "Das Leben des Brian" seinerzeit ähnliche Probleme ...
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #19 (permalink)  
Alt 15.01.2011, 17:26
Benutzerbild von Mark G.
Mr. Optimistic
 
Registriert seit: Feb 2005
Ort: Augsburg
Beiträge: 18.256
Mark G. ist hier bekannt und geschätztMark G. ist hier bekannt und geschätztMark G. ist hier bekannt und geschätztMark G. ist hier bekannt und geschätztMark G. ist hier bekannt und geschätztMark G. ist hier bekannt und geschätztMark G. ist hier bekannt und geschätzt
Standard AW: Münchner Filmwoche 2011

Münchner Filmwoche 2011

...und jetzt noch Tag 4 - Pi-Jays restliche Sicht der Dinge erscheint morgen...
__________________
What planet do you live on most of the time? Trying to have a conversation with you would be like trying to argue with a dining room table. I have no interest in doing it.
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #20 (permalink)  
Alt 15.01.2011, 18:27
poor lonesome cowboy
 
Registriert seit: Aug 2005
Beiträge: 5.549
Invincible1958 wird hier gemochtInvincible1958 wird hier gemochtInvincible1958 wird hier gemochtInvincible1958 wird hier gemocht
Standard AW: Münchner Filmwoche 2011

Zitat:
Zitat von Zyween Beitrag anzeigen
Irgendwie ist der neue Emmerich komplett an mir vorbeigegangen.
Als er "2012" bei Wetten dass vorgestellt hat, kam er auch bereits auf seinen nächsten Film "Anonymous" zu sprechen. Seitdem berichten die deutschen Medien eigentlich regelmäßig über die Dreharbeiten in Babelsberg. Auch gab es immer wieder Komparsenaufrufe.

Zitat:
Zitat von Zyween Beitrag anzeigen
Gestern hab ich noch mit einem Kollegen darüber geredet ob bei Emmerich oder Petersen irgendwas neues angekündigt ist und schon ist er in greifbarer nähe.
Wolfgang Petersen will angeblich einen Film über die "Rock’Em Sock’Em"-Roboter vom Spielehersteller Mattel machen.

Wolfgang Petersen schlägt Robotern den Kopf ab

Naja. Diese Meldung ist ja auch schon fast wieder ein Jahr her. Wirklich produktiv war er die letzten 5 Jahre also nicht.

Ich glaube, seit dem "Poseidon"-Flop ist er in Hollywood auch nicht mehr so angesagt.
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #21 (permalink)  
Alt 15.01.2011, 18:42
Benutzerbild von Zyween
ist gerade ziemlich glücklich
 
Registriert seit: Jun 2006
Beiträge: 984
Zyween wird hier gemochtZyween wird hier gemochtZyween wird hier gemochtZyween wird hier gemocht
Standard AW: Münchner Filmwoche 2011

Zitat:
Zitat von Invincible1958 Beitrag anzeigen
Als er "2012" bei Wetten dass vorgestellt hat, kam er auch bereits auf seinen nächsten Film "Anonymous" zu sprechen. Seitdem berichten die deutschen Medien eigentlich regelmäßig über die Dreharbeiten in Babelsberg. Auch gab es immer wieder Komparsenaufrufe.
Da ich fernsehen für mich komplett abgestellt habe, kann ich solche Auftritte gar nicht mitbekommen.
Zu den Zeiten zu denen ich daheim bin, liefen vor ein paar Jahren diese blöden Telefon-abzock Sendungen oder wiederholungen von der zehnten gerichtsshow.
Und das bischen was ich ab und zu mitbekomme, zeigt mir eigentlich das sich nicht wirklich was geändert hat.
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #22 (permalink)  
Alt 15.01.2011, 18:57
Benutzerbild von Nightwish08
Junkie
 
Registriert seit: Oct 2009
Ort: Trier
Beiträge: 797
Nightwish08 ist auf dem besten Weg
Standard AW: Münchner Filmwoche 2011

Zitat:
Zitat von Zyween Beitrag anzeigen
Da ich fernsehen für mich komplett abgestellt habe, kann ich solche Auftritte gar nicht mitbekommen.
Zu den Zeiten zu denen ich daheim bin, liefen vor ein paar Jahren diese blöden Telefon-abzock Sendungen oder wiederholungen von der zehnten gerichtsshow.
Und das bischen was ich ab und zu mitbekomme, zeigt mir eigentlich das sich nicht wirklich was geändert hat.
Ich glaub du hast die falschen Sender geguckt
Aber du hast schon recht. Es lohnt sich nicht den Fernseher anzumachen, es sei denn du stehst auf den, na nennen wir es mal ruhig Müll. Ein Tag RTL gucken und du bist Reif für die Klapse. Also mein Tipp an dich, lass das Ding bloß ausgeschaltet.
__________________
Ich danke meinen Lehrern, daß sie mich aus der Schule geworfen haben.
Sonst hätte ich es wohl nie bis nach Hollywood geschafft...

Hans Zimmer
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #23 (permalink)  
Alt 15.01.2011, 21:23
poor lonesome cowboy
 
Registriert seit: Aug 2005
Beiträge: 5.549
Invincible1958 wird hier gemochtInvincible1958 wird hier gemochtInvincible1958 wird hier gemochtInvincible1958 wird hier gemocht
Standard AW: Münchner Filmwoche 2011

Zitat:
Zitat von Zyween Beitrag anzeigen
Da ich fernsehen für mich komplett abgestellt habe, kann ich solche Auftritte gar nicht mitbekommen.
Zu den Zeiten zu denen ich daheim bin, liefen vor ein paar Jahren diese blöden Telefon-abzock Sendungen oder wiederholungen von der zehnten gerichtsshow.
Und das bischen was ich ab und zu mitbekomme, zeigt mir eigentlich das sich nicht wirklich was geändert hat.
Ich gucke auch so gut wie gar kein TV mehr.
Allerdings steht sowas ja auch am nächsten Tag im Internet, wenn er bei Wetten dass sowas erzählt. Von daher muss man ja nicht fernsehen, um zu wissen, was im TV passiert.
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #24 (permalink)  
Alt 15.01.2011, 22:02
life is now
 
Registriert seit: Apr 2006
Ort: München
Beiträge: 9.865
Blog-Einträge: 3
Student a.D. ist hier bekannt und geschätztStudent a.D. ist hier bekannt und geschätztStudent a.D. ist hier bekannt und geschätztStudent a.D. ist hier bekannt und geschätztStudent a.D. ist hier bekannt und geschätztStudent a.D. ist hier bekannt und geschätzt
Standard AW: Münchner Filmwoche 2011

Zitat:
Zitat von Invincible1958 Beitrag anzeigen
Ich gucke auch so gut wie gar kein TV mehr.
Allerdings steht sowas ja auch am nächsten Tag im Internet, wenn er bei Wetten dass sowas erzählt. Von daher muss man ja nicht fernsehen, um zu wissen, was im TV passiert.
Was ihr alle blos gegen das TV habt ...

Ich finde wenn man sich die Mühe macht, kann man durchaus gelungene Sachen finden.
Außerdem: Warum sollte ich nicht eine qualitative Serie oder qualitativen Film im Fernsehen gucken, wenn ich so etwas auch im Kino tue?
__________________
Bisheriger Top-Film 2013: DIE JAGD; Flop-Film 2013: STIRB LANGSAM 5
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #25 (permalink)  
Alt 15.01.2011, 22:04
Benutzerbild von Nightwish08
Junkie
 
Registriert seit: Oct 2009
Ort: Trier
Beiträge: 797
Nightwish08 ist auf dem besten Weg
Standard AW: Münchner Filmwoche 2011

Zitat:
Zitat von Student a.D. Beitrag anzeigen
Was ihr alle blos gegen das TV habt ...

Ich finde wenn man sich die Mühe macht, kann man durchaus gelungene Sachen finden.
Außerdem: Warum sollte ich nicht eine qualitative Serie oder qualitativen Film im Fernsehen gucken, wenn ich so etwas auch im Kino tue?
Ein Wort: WERBUNG!

Naja gut die gibt es auch im Kino Aber nicht während des Films.
__________________
Ich danke meinen Lehrern, daß sie mich aus der Schule geworfen haben.
Sonst hätte ich es wohl nie bis nach Hollywood geschafft...

Hans Zimmer
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #26 (permalink)  
Alt 15.01.2011, 22:30
poor lonesome cowboy
 
Registriert seit: Aug 2005
Beiträge: 5.549
Invincible1958 wird hier gemochtInvincible1958 wird hier gemochtInvincible1958 wird hier gemochtInvincible1958 wird hier gemocht
Standard AW: Münchner Filmwoche 2011

Zitat:
Zitat von Nightwish08 Beitrag anzeigen
Ein Wort: WERBUNG!

Naja gut die gibt es auch im Kino Aber nicht während des Films.
Die guten Filme laufen ja nur auf den öffentlich-rechtlichen Sendern, und das meistens auch nur nach Mitternacht. Daher gibt es da auch im Fernsehen keine Werbung.

Wenn ich sage, dass ich nur noch selten TV schaue, dann heisst das, dass ich nur noch ganz gezielt etwas anschaue.

Im NDR gibt es heute Nacht z.B. "Bis zum Ellenbogen" (2007) um 01:30 Uhr. Im RBB läuft "Die Halbstarken" (1956) um 01:40 Uhr. Und im ZDF läuft "Die Zeit ist abgelaufen" (1957) mit James Stewart um 02:05 Uhr. Um 02:40 Uhr zeigt Das Erste dann "Thomas Crown ist nicht zu fassen" (1968) mit Steve McQueen. Alles OHNE Werbung.

Wenn all diese Filme um 20:15 Uhr laufen würden, dann würde ich viel mehr Fernsehen gucken.
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #27 (permalink)  
Alt 16.01.2011, 01:44
Benutzerbild von Zyween
ist gerade ziemlich glücklich
 
Registriert seit: Jun 2006
Beiträge: 984
Zyween wird hier gemochtZyween wird hier gemochtZyween wird hier gemochtZyween wird hier gemocht
Standard AW: Münchner Filmwoche 2011

Zitat:
Zitat von Student a.D. Beitrag anzeigen
Ich finde wenn man sich die Mühe macht, kann man durchaus gelungene Sachen finden.
Außerdem: Warum sollte ich nicht eine qualitative Serie oder qualitativen Film im Fernsehen gucken, wenn ich so etwas auch im Kino tue?
Du weißt doch, was ich für arbeitszeiten habe. Da hab ich dann bei guten Serien nun wirklich nicht die Zeit immer pünktlich vorm Fernseher zu sitzen.
Gute Serien kaufe ich mir normalerweise auf DVD oder leih sie mir aus!
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #28 (permalink)  
Alt 16.01.2011, 04:03
life is now
 
Registriert seit: Apr 2006
Ort: München
Beiträge: 9.865
Blog-Einträge: 3
Student a.D. ist hier bekannt und geschätztStudent a.D. ist hier bekannt und geschätztStudent a.D. ist hier bekannt und geschätztStudent a.D. ist hier bekannt und geschätztStudent a.D. ist hier bekannt und geschätztStudent a.D. ist hier bekannt und geschätzt
Standard AW: Münchner Filmwoche 2011

Zitat:
Zitat von Zyween Beitrag anzeigen
Du weißt doch, was ich für arbeitszeiten habe. Da hab ich dann bei guten Serien nun wirklich nicht die Zeit immer pünktlich vorm Fernseher zu sitzen.
Jopp, das weiß ich wohl. Deswegen war das auch eher allgemeingültig gemeint: Wenn man will, dann kann man praktisch immer etwas finden.
__________________
Bisheriger Top-Film 2013: DIE JAGD; Flop-Film 2013: STIRB LANGSAM 5
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #29 (permalink)  
Alt 17.01.2011, 00:03
Stalker
 
Registriert seit: Feb 2005
Ort: München
Beiträge: 3.736
arni75 wird hier gemochtarni75 wird hier gemochtarni75 wird hier gemochtarni75 wird hier gemocht
Standard AW: Münchner Filmwoche 2011

Ich hangel mich an des Meisters Auflistung entlang...

Tag 1
Das Screening um 12 Uhr habe ich verpasst, aber sowohl "In einer besseren Welt" als auch "The Kings Speech" sind ausgezeichnete Filme. Frai Biers Film ist spannendes Arthauskino, während ich dem englischen Stotterer auch in den Multiplexen einen Achtungserfolg zutraue.

Die Warner hatte eine kurzweilige Show, wo die Partner NFP und X-Verleih jede Menge dt. Produktionen mit Gästen vorstellten. Leider blieb nichts davon bei mir hängen. Warner selbst präsentierte eine knackige Trailerrolle mit US-(Genre)Filmen und konzentrierte sich auf die beiden dt. Filme "Männerherzen 2" und "Kokowäh". Die Männerherzen-Fortsetzung wurde vom Regisseur launig präsentiert und die gezeigten 20 Minuten in Videoqualität ließen das Publikum häufig lachen - eine Steigerung des Ergebnisses halte ich für sehr sicher. Til Schweiger war ebenfalls vor Ort, aber vermutlich ist es seinem Input zu verdanken, dass ein ursprünglich interessantes Konzept zu einem mittelmäßigen Film verwurstet wurde. Die auf zwei Stunden aufgeblasene, dünne Geschichte hat m.M. kaum jemanden qualitativ überzeugt. Trotzdem werden die Lemminge wieder in Heerscharen seine erprobte Filmblaupause goutieren.

Tag 2
Die Tobis habe ich leider verpasst. Die Disneyparade war technisch innovativ und die gezeigten Ausschnitte vielversprechend. Obwohl mich "Cars" nicht vom Hocker gerissen hat, sieht die Fortsetzung spektakulärer und international erfolgreicher aus. Leider wurde darauf verzichtet, "Tron Legacy" wie ursprünglich geplant komplett zu zeigen. Im Universum-Slot machte vor allem die kurze Promo "Eine ganz heiße Nummer" mit vielen Lachern im Saal auf sich aufmerksam und dem neuen Film vom "Friendship"-Regisseur Goller ist einiges zuzutrauen.

Kinowelt pärsentierte viele unterhaltsame Ausschnitte und Kalle Fritz führte symphathisch durchs Programm. Gespannt bin ich auf "72 Stunden", "Source Code" und "The Mechanic", wobei letzterer aufgrund einer 18er Freigabe ein kleines kommerzielles Handicap hat. Positiv überrascht hat mich "Unknown Identity"!

So gut die Idee der Fox gemeint war, hat selbst Thomas Gottschalk seine TV-Show niemals so extrem überzogen: Nach 3,5 Stunden Präsentation schloß sich noch der knapp zweistündige Hauptfilm "Black Swan" an. Die Ausschnitte aus "Gulliver" überzeugen mich immer noch nicht und die 3D-Konvertierung sieht mittelmäßig aus. Beeindruckend war der erste Akt von "127 Hours", der in fiebrigen Bildern eine an sich banale Geschichte erzählt; auch die Szenen von "Rio" sehen inzwischen deutlich nach einer Goldenen Leinwand aus. Vom Partner Majestic wurden Szenen mit Elmar Wepper aus "Dreiviertelmond" vorgeführt und ich hoffe, hier kommt wieder ein kleiner Crossover-Erfolg um die Ecke. Leider hat mich die erste Stunde von "Black Swan" recht kalt gelassen - das kann an den hohen Erwartungen oder der fortgeschrittenen Stunde gelegen haben. Ich bin dann zum Mitternachtsscreening von "Season of the Witch", der zu dieser späten Stunde erstaunlich kurzweilig ausfiel und nicht zu Unrecht aktuell auf Platz 1 in Frankreich startet.

Tag 3
Die Concorde zeigte wie im letzten Jahr ein eindrucksvolles Lineup aus Mainstreamfilmen und anspruchsvollen Produktionen. Nicht auf dem Schirm hatte ich die frz. Produktion "Das Schmuckstück", wo eine glänzend aufgelegte Deneuve blendend unterhält. Den Hauptfilm konnte ich leider nichts sehen.

Wildbunch zeigte eine bunte Mischung verschiedener Genrefilme, darunter den Trailer von "Season of the Witch" und den Opener von "Scream 4". Letzterer sah wenig originell aus, weil er 1:1 den Beginn des Originals kopiert, aber inzwischen ist eine neue Generation herangewachsen, die sowas weniger kritisch sieht.
Senator zeigte "Der ganz große Traum", wo ich mich die erste Stunde aufgrund der Optik und TV-Dramaturgie schwer getan habe. In der zweiten Hälfte wird der Film aber emotionaler und obwohl die Mischung aus "Wunder von Bern" und "Club der toten Dichter" sehr kalkuliert wirkt, kam der Film im Saal sehr gut an. Die große Herausforderung wird es sein, den Film in 8 Wochen ins Bewußtsein der Menschen hineinzuprügeln...

Sonys Trailer kannte ich fast alle schon, aber wenigstens gab es Neues in Form von "Resturlaub" und den "Schlümpfen". Die Bestsellerverfilmung fand ich wenig lustig, obwohl ich das Buch mag. Die blauen Winzlinge sind optisch gewöhnungsbedürftig, aber äußerst massenkompatibel und sollten im Kino gut laufen.

Bei der Constantin blieb mir zu Beginn ein geschmackloses Plakat zu "Die Kinder von Paris" im Hals stecken, aber das ging offenbar nur mir so. Mit den Szenen von Haußmanns "Hotel Lux" konnte ich nichts anfangen und fand auch Bully auf der Bühne schwach. Sehr gelungen war der 3D-Bock aus "Sanctum", "Wickie" und "Die drei Musketiere" - hier stimmt einfach alles und gerade die (gefühlte Hundertste) Dumas-Verfilmung sah klasse aus!

Paramounts Chef war einer der wenigen Moderatoren, der auch mal glaubhaft auf Mißerfolge 2010 einging, was ich immer sehr angenehm empfinde. Fast alle bemühten letzte Woche Phrasen wie "Da kommt was Großes auf uns zu..." und solche Worte sind eine willkommende Abwechslung. Der Animationsfilm "Rango" sieht fantastisch animiert aus und ist schön schräg - leider dürfte er damit in Deutschland einen schweren Stand haben. Ganz im Gegensatz zu "Kung Fu Panda 2"! Zum neuen Cohen-Western braucht man nicht viel sagen und ich drücke Paramount die Daumen für ein respektables "Western"-Ergebnis. Die letzten Marvelfilme sind etwas undankbar, da weder "Thor" noch "Captain America" außerhalb der USA genügend bekannt sind und danach wechselt der Verleih zu Disney...

Tag 4
Das erste Mal war keine gesonderte Einladung nötig, trotzdem war die Show nicht "ausverkauft" (kann an der Party in der Nacht zuvor gelegen haben, die ich ausließ). Universal bot wie immer eine kurzweilige Präsentation mit Grußworten zu fast allen Filmen - "Paul", "Hop" oder "Johnny English 2" sollten erfolgreich reüssieren und auch die dt. Produktionen von UfA Cinema fand ich beeindruckend. Alle Jahre wieder gibt es einen Ausschnitt zu einem "Fast & Furious"-Film und die gezeigte Verfolgungsjagd in Rio war spektakulär und atmemberaubend. Auch diese Fortsetzung wird wieder im Bereich von 1,5 Mio. Zuschauern landen...

Zusammenfassend kann ich sagen, dass der 2010 untergegangene Marktanteil dt. Filme in diesem Jahr wieder anziehen wird - so viele vielversprechende Projekte wie lange nicht wurden vorgestellt.
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #30 (permalink)  
Alt 17.01.2011, 00:24
Benutzerbild von Mark G.
Mr. Optimistic
 
Registriert seit: Feb 2005
Ort: Augsburg
Beiträge: 18.256
Mark G. ist hier bekannt und geschätztMark G. ist hier bekannt und geschätztMark G. ist hier bekannt und geschätztMark G. ist hier bekannt und geschätztMark G. ist hier bekannt und geschätztMark G. ist hier bekannt und geschätztMark G. ist hier bekannt und geschätzt
Standard AW: Münchner Filmwoche 2011

Also auch bei Dir, so richtig positive (B.O.) Überraschungen gab es nur bei den deutschen Filmen...
__________________
What planet do you live on most of the time? Trying to have a conversation with you would be like trying to argue with a dining room table. I have no interest in doing it.
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
Antwort

  Kinoforen.de > Die Mitglieder > Insidekino-Archiv

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:49 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0
 
 Die Kinoforen-Sites
MovieGod.de
FilmSzene
kinolatino.de

  MovieGod.de Film-News
Bill and Ted Face the Music: Der Trailer
zu Bill & Ted 3

Tenet: Neuer Trailer zum neuen Film von Christopher Nolan
Ab Sommer im Kino. Wahrscheinlich.

Unhinged: Trailer zum Psychothriller mit Russell Crowe
Falling... flat?

Westworld: Der Trailer zur dritten Staffel
Season 3 der Sci-Fi-Serie

The French Dispatch: Der Trailer zum neuen Film von Wes Anderson
mit Benicio del Toro, Adrien Brody, Tilda Swinton und Frances McDormand

No Time To Die: Der Super-Bowl-Trailer zum neuen James-Bond-Film
Keine Zeit zu sterben - Ab April im Kino

Guns Akimbo: Der Trailer zur Actionkomödie mit Daniel Radcliffe
Ein frisch rekrutierter Gladiator rettet seine Ex

Tenet: Der Trailer zum neuen Film von Christopher Nolan
2020 im Kino


  amazon.de Top-DVDs