Kinoforen.de  

Zurück   Kinoforen.de > Die Mitglieder > Insidekino-Archiv


Umfrageergebnis anzeigen: Nachträgliche Umwandlung von 2D auf 3D - Gut oder Schlecht
Gut 1 6,25%
Schlecht 15 93,75%
Teilnehmer: 16. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
  #1 (permalink)  
Alt 13.08.2010, 17:02
Benutzerbild von homersimpsons39
Junkie
 
Registriert seit: Jun 2007
Ort: Berlin Mahlsdorf
Beiträge: 871
homersimpsons39 wird hier gern gesehenhomersimpsons39 wird hier gern gesehen
Standard Umwandlung 2D in 3D

Was haltet ihr von der Welle von Filmen die nachträglich von 2D auf 3D umgewandelt werden . Muss das sein oder sollten die Filme so in die Kinos kommen wie sie gedreht wurden ?
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #2 (permalink)  
Alt 13.08.2010, 17:04
Benutzerbild von homersimpsons39
Junkie
 
Registriert seit: Jun 2007
Ort: Berlin Mahlsdorf
Beiträge: 871
homersimpsons39 wird hier gern gesehenhomersimpsons39 wird hier gern gesehen
Standard AW: Umwandlung 2D in 3D

Meiner meinung nach sollten Filme , die in 2D gedreht wurden , auch so in die Kinos kommen.
Besonders bei Actionscenen und schnellen Schnitten (siehe Kampf der Titanen) sieht man die nachträgliche Umwandlung .
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #3 (permalink)  
Alt 13.08.2010, 17:15
¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯
 
Registriert seit: Feb 2005
Beiträge: 10.118
Agent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte Freunde
Standard AW: Umwandlung 2D in 3D

Yoar, könnte man eigentlich auch <hier> bequatschen...

Und so langsam nerven mich die 3D-Diskussion ähnlich wie die früheren Unterscheidung in alte und neue Bundesländer...

Ich bin nicht grundsätzlich gegen eine Konvertierung in 3D, wenn sie denn was bringt, aber irgendwann wird es auch die ersten 3D-Gurken geben, die zum Produktions-Start so geplant waren. Und es gab auch schon vor 3D filmische Katastrophen...

Ob ein Film nun allein wegen der 3D-Konvertierung alleine scheitert bezweifle ich genauso, wie den Irrglauben, dass 3D grundsätzlich eine Bereicherung darstellt...

Und wenn 3D nur zur Gewinnoptimierung etabliert wurde, dann wird sich auch das früher oder später rächen...

3D hat oder wird die Faszination des "Neuen" mittelfristig verlieren, und dann ist 3D nur noch einer von unzähligen Faktoren, die den Erfolg eines Filmes bestimmen... und ganz sicher nicht der gravierendste... der Markt oder die Zuschauergunst regelt dieses "Problem" über kurz oder lang von alleine...
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #4 (permalink)  
Alt 13.08.2010, 17:33
Benutzerbild von Capitol
permanent multiperplex
 
Registriert seit: Aug 2006
Ort: 12165 Berlin
Beiträge: 8.935
Capitol ist hier bekannt und geschätztCapitol ist hier bekannt und geschätztCapitol ist hier bekannt und geschätztCapitol ist hier bekannt und geschätztCapitol ist hier bekannt und geschätztCapitol ist hier bekannt und geschätztCapitol ist hier bekannt und geschätzt
Standard AW: Umwandlung 2D in 3D

Zitat:
Zitat von Agent K Beitrag anzeigen
...

Und wenn 3D nur zur Gewinnoptimierung etabliert wurde, dann wird sich auch das früher oder später rächen...

3D hat oder wird die Faszination des "Neuen" mittelfristig verlieren, und dann ist 3D nur noch einer von unzähligen Faktoren, die den Erfolg eines Filmes bestimmen... und ganz sicher nicht der gravierendste... der Markt oder die Zuschauergunst regelt dieses "Problem" über kurz oder lang von alleine...
Der allererste Hauch der Abnutzung scheint ja auch schon begonnen zu haben: Der Teutsche konnte mit TS in 2D wenig anfangen, in 3D auch nicht. Bin allerdings felsenfest davon überzeugt: Gestartet vor 12 Monaten hätte er min. 500.000 brillengeile Besucher mehr nach 2 Spielwochen.
__________________
Kinojahr2013 (14.7):
22 Filme, 169.90€ B.O.
zuletzt: Fliegende Liebende,Place Beyond the Pines,After Earth
TOP3 : PLACE BEYOND THE PINES, DIE JAGD, HANNAH ARENDT;
FLOP3: SIDE EFFECTS; DAS WOCHENENDE; QUARTETT;
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
Antwort

  Kinoforen.de > Die Mitglieder > Insidekino-Archiv

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:05 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0
 
 Die Kinoforen-Sites
MovieGod.de
FilmSzene
kinolatino.de

  MovieGod.de Film-News
DUNE: Erster Trailer zu Denis Villeneuves Neuverfilmung
mit Josh Brolin, Jason Momoa und Dave Bautista

No Time To Die: 2. Trailer zum neuen James-Bond-Abenteuer
Ab November im Kino

The Batman: Erster Teaser verspricht Atmosphäre
Erster Blick auf Robert Pattinson als Batman, Paul Dano als Riddler

Wonder Woman 1984: Der Trailer zu Wonder Woman 2
Ab Oktober im Kino

Tod auf dem Nil: Der Trailer zur neuen Agatha-Christie-Verfilmung
mit Gal Gadot und Armie Hammer, von & mit Kenneth Branagh

i'm thinking of ending things: Trailer zum Neuen von Charlie Kaufman
mit Jesse Plemons, Toni Collette und David Thewlis

Bill and Ted Face the Music: Neuer Trailer
zu Bill & Ted 3

Bill and Ted Face the Music: Der Trailer
zu Bill & Ted 3


  amazon.de Top-DVDs