Kinoforen.de

Kinoforen.de (http://forum.moviegod.de/)
-   Insidekino-Archiv (http://forum.moviegod.de/insidekino-archiv/)
-   -   AVATAR vs. dem Rest im Dezember (http://forum.moviegod.de/insidekino-archiv/14532-avatar-vs-dem-rest-im-dezember.html)

svenchen 20.12.2009 21:38

AW: AVATAR vs. dem Rest im Dezember
 
Zitat:

Zitat von mattis (Beitrag 261455)
"2012" mit Schneestürmen und ohne China, Italien und Polen (Japan fehlte bei "2012" ja ebenfalls) geschlagen und Weihnachten noch vor uns.

So macht das Spaß.

ich will die Freude ja nicht trüben, aber alles andere wäre ja auch bei den Ticketpreisen entsetzlich gewesen, denn es reichten ja schon deutlich weniger Besucher um 2012 zu schlagen im Umsatz...spannend wäre, wer die Nase bei Besuchern vorne hätte icon_think

Invincible1958 20.12.2009 21:43

AW: AVATAR vs. dem Rest im Dezember
 
Zitat:

Zitat von Dean Keaton (Beitrag 261464)
Ich denke aber, dass Robert Downey jr. einige Leute ins Kino locken kann. Und der Trailer sieht doch auch sehr sehr ansprechend aus.

Die Trailer sehen bei Guy Ritchie immer sehr ansprechend aus, finde ich. Auch bei "Rock'n'Rolla" meinte alle: "Wow. Geiler Trailer. Das wird wieder ein richtig guter Guy Ritchie Film". Und der Film hat dann nichtmal schlechte Kritiken bekommen. Aber ein Mainstream-Hit wurde es trotzdem nicht.

Natürlich ist Sherlock Holmes ne bekannte Figur. Und Downey Jr. ist seit Iron Man beim Mainstream-Publikum auch wieder "in". Aber das reicht meiner Meinung trotzdem noch nicht, wenn der Film am Ende zu sehr "Guy Ritchie" drauf stehen hat.

Dean Keaton 20.12.2009 21:44

AW: AVATAR vs. dem Rest im Dezember
 
Zitat:

Zitat von Invincible1958 (Beitrag 261473)
Die Trailer sehen bei Guy Ritchie immer sehr ansprechend aus, finde ich. Auch bei "Rock'n'Rolla" meinte alle: "Wow. Geiler Trailer. Das wird wieder ein richtig guter Guy Ritchie Film". Und der Film hat dann nichtmal schlechte Kritiken bekommen. Aber ein Mainstream-Hit wurde es trotzdem nicht.

Natürlich ist Sherlock Holmes ne bekannte Figur. Und Downey Jr. ist seit Iron Man beim Mainstream-Publikum auch wieder "in". Aber das reicht meiner Meinung trotzdem noch nicht, wenn der Film am Ende zu sehr "Guy Ritchie" drauf stehen hat.

Warten wir es ab. Wäre doch schön, wenn ich am Ende Recht behalte ;-)

Mark G. 20.12.2009 21:46

AW: AVATAR vs. dem Rest im Dezember
 
Also ich gehe davon aus, dass die $300 Mio. eine sichere Sache sind... In den USA sind nach dem HSX-Kurs und dem Tracking $150 Mio. drin und die gleiche Summe müsste im Rest der Welt vor allem mit einem starken britischen Ergebnis ebenso leicht zu schaffen sein...

mattis 20.12.2009 22:05

AW: AVATAR vs. dem Rest im Dezember
 
Zitat:

Zitat von svenchen (Beitrag 261471)
ich will die Freude ja nicht trüben, aber alles andere wäre ja auch bei den Ticketpreisen entsetzlich gewesen, denn es reichten ja schon deutlich weniger Besucher um 2012 zu schlagen im Umsatz...spannend wäre, wer die Nase bei Besuchern vorne hätte icon_think


Entsetzlich wäre, wenn Avatar unter 175Mio geblieben wäre, nicht aber, wäre es am Startwochenende hinter "2012" zurückgeblieben.

Agent K 20.12.2009 22:16

AW: AVATAR vs. dem Rest im Dezember
 
2012 war zwar nicht in 3D, aber sicherlich auch nicht zum Schleuderpreis zu haben. Und das aktuelle Dollar-(Zwischen-)Hoch kommt AVATAR auch nicht gerade entgegen...

Na'vi 20.12.2009 22:32

AW: AVATAR vs. dem Rest im Dezember
 
Ich denke,es hängt alles von GoldenGlobes u. Oscars ab. Bei einem Jackpot (Film,Regie +5-6 Technik-und Musikpreisen ) schafft Avatar ca.375m in den USA, 970m weltweit. Die nötigen Oscarauszeichnungen werden über die Laufzeit entscheiden (einige 3D-Vorstellungen waren bereits dieses Wochenende in Deutschland ausverkauft, viele werden den Film im Laufe der nächsten vier Wochen noch sehen). Sehe durchaus bei "Up in the air" die Chance auf 300m, da George clooney ein zugpferd ist und auch Anna Kendrick bei der Jugend ankurbeln dürfte. Schaden könnte dem Film jedoch, dass er als Bestes Drama bei den Globes nominiert wurde und nicht als Komödie.

Mark G. 20.12.2009 22:42

AW: AVATAR vs. dem Rest im Dezember
 
Also nach diesem Start müsste schon die gesamte Nordhalbkugel in den nächsten vier Wochen unter Dauerschneestürmen leiden, damit AVATAR nicht die Milliarde schafft...

Invincible1958 20.12.2009 22:44

AW: AVATAR vs. dem Rest im Dezember
 
Zitat:

Zitat von Na'vi (Beitrag 261485)
Sehe durchaus bei "Up in the air" die Chance auf 300m, da George clooney ein zugpferd ist und auch Anna Kendrick bei der Jugend ankurbeln dürfte. Schaden könnte dem Film jedoch, dass er als Bestes Drama bei den Globes nominiert wurde und nicht als Komödie.

Hab ihn zwar nicht gesehen. Aber Trailer lässt auch eher auf ein Drama als auf ne Komödie schließen:

YouTube - "Up In The Air" - Official Trailer [HQ]

Die Rede, die er im Trailer hält, kann er wohl sehr gut auf sein Privat-Leben übertragen. "We are not swans, we're sharks". Bei Clooney trifft das absolut zu. Der ist ein Einzelgänger, und wie er selbst sagt, nicht der Typ zum Heiraten.

Der Film wird auf jeden Fall einschlagen. Aber nicht beim Mainstream-Popcorn-Publikum, sondern eher beim philosophisch, nachdenklichen Publikum.

"Juno" hat in der gesamten Laufzeit (trotz Preisen und tollen Publikumsreaktionen) weltweit weniger eingespielt - als Avatar nun am ersten Wochenende.
Ich denke nicht, dass Reitman nun plötzlich nach oben ausbricht. Clooney selbst ist auch kein so großer Magnet wie viele denken. Starpower hat er nur in Kombination mit anderen Stars in bestimmten Genres.

Na'vi 20.12.2009 23:10

AW: AVATAR vs. dem Rest im Dezember
 
Zitat:

Zitat von Mark G. (Beitrag 261486)
Also nach diesem Start müsste schon die gesamte Nordhalbkugel in den nächsten vier Wochen unter Dauerschneestürmen leiden, damit AVATAR nicht die Milliarde schafft...

Ich würde Avatar ja auch eine Milliarde zutrauen, aber das Kinoverhalten einiger Länder macht mir doch sorgen. 2012 und Transformers 2 waren übermäßig erfolgreich, dagegen waren The Hurt Locker und Wall-E nicht so erfolgreich wie erhofft. Da auch Avatar wie die beiden genannten Filme gesellschaftskritisch sind (wenn auch edel und nicht aufdringlich präsentiert) könnten konservative Kritiker Cameron die Suppe versalzen. Über 950 schafft er auf jeden Fall, bei gegebenen Umständen auch 1,1-1,3 Milliarden

Invincible1958 21.12.2009 00:17

AW: AVATAR vs. dem Rest im Dezember
 
Zitat:

Zitat von Na'vi (Beitrag 261490)
Da auch Avatar wie die beiden genannten Filme gesellschaftskritisch sind (wenn auch edel und nicht aufdringlich präsentiert) könnten konservative Kritiker Cameron die Suppe versalzen.

NICHT AUFDRINGLICH?
Deutlicher als bei Avatar kann man die Menschheit doch gar nicht kritisieren.
Wer da aus dem Kino kommt, und nicht verstanden hat, was James Cameron damit aussagen will, der lebt "hinterm Mond" (und zwar hinter einem Mond, der noch weiter weg ist als Pandora *g*).

Ich denke aber nicht, dass jemand die Aussage kritisieren wird. Wenn, dann eher das "Aufdringliche".

Na'vi 21.12.2009 01:33

AW: AVATAR vs. dem Rest im Dezember
 
Jaa, stimmt schon. Ich meine nur, dass Cameron das hübsch verpackt (nicht wie Leo DiCaprio in 5 vor 12). Und wenn der Film in erzkonservativen amerikanischen Familienkinoblogs als "kommunistisch" und "gefährlich Anti-Kapitalistisch" beschimpft wird, dann war's wohl nicht deutlich genug, was Cameron uns nahlegen will

Agent K 21.12.2009 10:53

AW: AVATAR vs. dem Rest im Dezember
 
Zitat:

Zitat von Mark G. (Beitrag 261486)
Also nach diesem Start müsste schon die gesamte Nordhalbkugel in den nächsten vier Wochen unter Dauerschneestürmen leiden, damit AVATAR nicht die Milliarde schafft...

Ich will ja nicht unken, aber von den angegebenen 17 Filmen mit einem weltweiten Startwochenende über $200 Mio. hat kein einziger die Milliarde geknackt. Klar, die Chanchen stehen gut, aber es erscheint mir doch etwas verfrüht schon die Sektkorken knallen zu lassen... icon_think

Dean Keaton 21.12.2009 11:08

AW: AVATAR vs. dem Rest im Dezember
 
Und jetzt wie bei den Twilight-Fans, nur dass es hier nicht um Edward und Jakob geht ;-)
Zitat:

Zitat von Mark G. (Beitrag 261486)
Also nach diesem Start müsste schon die gesamte Nordhalbkugel in den nächsten vier Wochen unter Dauerschneestürmen leiden, damit AVATAR nicht die Milliarde schafft...

Team Mark G.

Zitat:

Zitat von Agent K (Beitrag 261517)
Ich will ja nicht unken, aber von den angegebenen 17 Filmen mit einem weltweiten Startwochenende über $200 Mio. hat kein einziger die Milliarde geknackt. Klar, die Chanchen stehen gut, aber es erscheint mir doch etwas verfrüht schon die Sektkorken knallen zu lassen... icon_think

Team Agent K

Ich bin Anhänger von Team Mark G.

svenchen 21.12.2009 12:04

AW: AVATAR vs. dem Rest im Dezember
 
ich bin weder Anhänger von Team A noch von Team B...aber bin sehr gespannt ob er wirklich so stabil bleibt wie ihr denkt...Star Trek hat die prima Propaganda auch nix geholfen...möglich ist also aus meiner Sicht noch jede Richtung.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:35 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0
Dieses Forum wird gehostet von MovieGod.de - Wer mit Popcorn schmeißt, fliegt raus.