Kinoforen.de  

Zurück   Kinoforen.de > Die Mitglieder > Insidekino-Archiv


Umfrageergebnis anzeigen: Auf welches Projekt würdet ihr euch am meisten freuen und welches dürfte das Profitabelste werden?
Tron 2011 2 11,76%
Fluch der Karibik 4 5 29,41%
Cars 2 0 0%
Das Vermächtnis...3 4 23,53%
Tron 2011 0 0%
Fluch der Karibik 4 6 35,29%
Cars 2 0 0%
Das Vermächtnis...3 0 0%
Teilnehmer: 17. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
  #46 (permalink)  
Alt 13.04.2008, 05:08
*gebannt*
 
Registriert seit: May 2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 3.023
Zyprin macht sich hier nicht besonders gutZyprin macht sich hier nicht besonders gut
Standard AW: Disney's zukunft oder Mouse to the Future

Zitat:
Zitat von Invincible1958 Beitrag anzeigen
Wenn Disney einen neuen Zeichentrickfilm von der Qualität von "Die Schöne und das Biest" oder "Tarzan" abliefert, dann werden das auch heute wieder Blockbuster.

Und persönlich finde ich eben, dass Zeichentrick-Charaktere auf mich wärmer und "menschlicher" wirken als CGI-Figuren. Da bleibe ich immer ein wenig auf Distanz. Ist aber nur meine persönliche Meinung.
Vergess nicht in einem zug auch ''Der König der Löwen'' mitzuerwähnen um bei noch nicht so alten beispielen zu bleiben. Der kann sich mit den ''Dschungelbuch'' auf eine Treppe stellen wenn er nicht sogar einen absatz höher steht als bester Disney aller zeiten. Wenn der Herr persöhnlich das noch mitbekommen hätte wäre der velleicht seinen leuten um den Hals gefallen mit ner Träne im Augenwinkel.
Da war auch Qualität noch das wichtigste, früher war es wichtig eine schöne Geschichte zu erzählen. Heute geht es nur noch um den Profit und die Besucher auszunehmen, kreative schwerstarbeit will man sich nicht mehr aussetzen.
Einfach irgendwas zusammenkritzeln und wenn es den Zuschauern nicht gefällt was solls, das gemeine Volk vergisst sowas sehr rasch und steht schon beim nächsten Film schlange.

Die letzten Filme die richtig Weltberühmt wurden und für was standen waren bei Disney eigentlich ''Pocahontas'' und ''Der Glöckner von Notre Dame'' wenn gleich hier schon eine grundlage existierte und man nur noch ein paar passende Zutaten in den Soßentopf geben musste.
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #47 (permalink)  
Alt 13.04.2008, 11:45
poor lonesome cowboy
 
Registriert seit: Aug 2005
Beiträge: 5.549
Invincible1958 wird hier gemochtInvincible1958 wird hier gemochtInvincible1958 wird hier gemochtInvincible1958 wird hier gemocht
Standard AW: Disney's zukunft oder Mouse to the Future

Zitat:
Zitat von Zyprin Beitrag anzeigen
Vergess nicht in einem zug auch ''Der König der Löwen'' mitzuerwähnen um bei noch nicht so alten beispielen zu bleiben.
Den habe ich extra nicht erwähnt, weil ich sagen wollte, dass es nichtmal die Qualität von "König der Löwen" sein muss. Ich wollte hier ja nicht gleich eine (fast) unmögliche Aufgabe an die Disney Studios stellen.
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #48 (permalink)  
Alt 13.04.2008, 16:32
*gebannt*
 
Registriert seit: May 2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 3.023
Zyprin macht sich hier nicht besonders gutZyprin macht sich hier nicht besonders gut
Standard AW: Disney's zukunft oder Mouse to the Future

Zitat:
Zitat von Invincible1958 Beitrag anzeigen
Den habe ich extra nicht erwähnt, weil ich sagen wollte, dass es nichtmal die Qualität von "König der Löwen" sein muss. Ich wollte hier ja nicht gleich eine (fast) unmögliche Aufgabe an die Disney Studios stellen.
Stimmt da hast du recht, aber Poca oder Glöcknerqualität muss allemal wieder erreichbar sein.

Das Studio st nicht umsonst uralt und hat genug erfahrung.

Was ich nur sehr schade finde das man sich auf solch eine stufe hinab begibt und Videofortsetzungen macht ala SuS 2, Cinderella 2 usw. Das ist erbärmlich und kreischt schon vor gier nach Knete.
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #49 (permalink)  
Alt 13.04.2008, 17:13
poor lonesome cowboy
 
Registriert seit: Aug 2005
Beiträge: 5.549
Invincible1958 wird hier gemochtInvincible1958 wird hier gemochtInvincible1958 wird hier gemochtInvincible1958 wird hier gemocht
Standard AW: Disney's zukunft oder Mouse to the Future

Zitat:
Zitat von Zyprin Beitrag anzeigen
Stimmt da hast du recht, aber Poca oder Glöcknerqualität muss allemal wieder erreichbar sein.
Yep. Ich finde ALLE Disney-Zeichentrickfilme zwischen 1989 und 1999 klasse.
Von "Arielle" bis "Tarzan" war die Blüte dieses Franchises.
Was auch beachtlich ist: jeder dieser Filmen zwischen 1989 und 1999 hat mindestens einen Song, der zu einem Evergreen geworden ist: "Colors of the Wind" (aus Pocahontas) oder "A Whole New World" (aus Aladdin) und so weiter und so fort.

Aber jetzt nenne mir mal DEN Song aus "The Emeperor's New Groove" oder aus "Home On The Range". Ab 2000 hat das, was zuvor 10 Jahre lang wunderbar geklappt hat, irgendwie nicht mehr geklappt.
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #50 (permalink)  
Alt 13.04.2008, 17:31
*gebannt*
 
Registriert seit: May 2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 3.023
Zyprin macht sich hier nicht besonders gutZyprin macht sich hier nicht besonders gut
Standard AW: Disney's zukunft oder Mouse to the Future

Zitat:
Zitat von Invincible1958 Beitrag anzeigen
Yep. Ich finde ALLE Disney-Zeichentrickfilme zwischen 1989 und 1999 klasse.

Aber jetzt nenne mir mal DEN Song aus "The Emeperor's New Groove" oder aus "Home On The Range". Ab 2000 hat das, was zuvor 10 Jahre lang wunderbar geklappt hat, irgendwie nicht mehr geklappt.
Warum denn nicht die zeit des aufstrebens als Disney noch selbst am Werke war?
Schneewitchen, Dumbo, Alice, Bambi, Cinderella Dschungelbuch usw. Das war die große Blütezeit.

Das was du erwähntest anfang der 90er war die Nachblüte (Wenn man ausknipst Blühen manche Pflanzen wie das Wandelröschen erneut)
Heute ist das alles verdort und vertrocknet.

Gab es denn ab 2000 Personelle umstrukturierungen?

Selbst ''Dschungelbuch 2'' konnte wie nicht anders zu erwarten nicht an das Original heranreichen. Ich hab nur ca. ne dreiviertelstunde als er auf Sat.1 mal lief angesehen und wechgeschaltet, man hat sich zwar mühe gegeben aber die handlung war vorhersehbar und auch die Zeichnung war zu Modern.

Warum setzen die sich nicht wie man es früher auf den VHS Kasetten oder im ARD Nachmittagsprogramm zeigte nicht wieder an ihre pulte und Zeichnen von Hand, Charakterskizzen werden dann an die Pinnwand geheftet wie früher. Und wenn es 7 Jahre dauert bis er fertig gestellt ist aber wenn man unbedingt meint fortsetzungen zu Klassikern machen zu müssen dann sollen sie jegliche art der moderne verbannen.

''Bambi 2 - Herr der Wälder' ist von den Bildern die ich sah und meinungen die zu hören waren die bisher beste Fortsetzung die sogar richtug gut geworden sein soll.
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #51 (permalink)  
Alt 13.04.2008, 17:45
poor lonesome cowboy
 
Registriert seit: Aug 2005
Beiträge: 5.549
Invincible1958 wird hier gemochtInvincible1958 wird hier gemochtInvincible1958 wird hier gemochtInvincible1958 wird hier gemocht
Standard AW: Disney's zukunft oder Mouse to the Future

Zitat:
Zitat von Zyprin Beitrag anzeigen
Warum denn nicht die zeit des aufstrebens als Disney noch selbst am Werke war?
Schneewitchen, Dumbo, Alice, Bambi, Cinderella Dschungelbuch usw. Das war die große Blütezeit.

Das was du erwähntest anfang der 90er war die Nachblüte
Als großer Disney-Fan weiß ich das natürlich.

Disneys eigene Arbeit von 1937 (Schneewittchen) bis 1967 (Dschungelbuch) hatte aber nie diese absolute Konzentration auf regelmäßige abendfüllende Zeichentrickfilme. Da gibt es kein Jahrzehnt, in dem jedes Jahr ein neues großes Meisterwerk erschien.
In den 90ern konnte man sagen: jedes Jahr zu Weihnachten kommt der neue Disney-Film.

Zwischen '37 und '67 waren die Filme unregelmäßig verstreut.
Natürlich sind die Eckpunkte "Schneewittchen" und "Das Dschungelbuch" bis heute die (inflationsbereinigt) größten Disney-Hits. Da kommt auch kein Löwenkönig ran.
Trotzdem hat die zweite glorreiche Ära von '89 bis '99 etwas besonderes ansich.

Vielleicht habe ich auch nur diese Meinung, weil ich das Glück hatte, in einer qualitativ so tollen Zeichentrick-Zeit aufgewachsen zu sein. Bis "Tarzan" habe ich jeden neuen Disney-Trickfilm mitgenommen. Und danach war der Zauber dann auf einmal weg.
Es waren auch die Titel-gebenden Legenden, die die Filme hervorhoben.
Ab 2000 hatten die weiteren Disney-Filme irgendwelche willkürlichen Titel - aber es war kein "Arielle", "Pocahontas" oder "Mulan" dabei.

"Die Kühe sind los" oder aber auch "Der Schatzplanet" klingen eben nicht nach typischem Disney-Zauber wie Walt ihn bis 1967 gepflegt hat und wie er bis 1999 wieder aufgeblüht ist.
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #52 (permalink)  
Alt 13.04.2008, 18:05
*gebannt*
 
Registriert seit: May 2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 3.023
Zyprin macht sich hier nicht besonders gutZyprin macht sich hier nicht besonders gut
Standard AW: Disney's zukunft oder Mouse to the Future

Zitat:
Zitat von Invincible1958 Beitrag anzeigen
Als großer Disney-Fan weiß ich das natürlich.

Disneys eigene Arbeit von 1937 (Schneewittchen) bis 1967 (Dschungelbuch) hatte aber nie diese absolute Konzentration auf regelmäßige abendfüllende Zeichentrickfilme. Da gibt es kein Jahrzehnt, in dem jedes Jahr ein neues großes Meisterwerk erschien.
In den 90ern konnte man sagen: jedes Jahr zu Weihnachten kommt der neue Disney-Film.

Vielleicht habe ich auch nur diese Meinung, weil ich das Glück hatte, in einer qualitativ so tollen Zeichentrick-Zeit aufgewachsen zu sein. Bis "Tarzan" habe ich jeden neuen Disney-Trickfilm mitgenommen. Und danach war der Zauber dann auf einmal weg.
Es waren auch die Titel-gebenden Legenden, die die Filme hervorhoben.
Ab 2000 hatten die weiteren Disney-Filme irgendwelche willkürlichen Titel - aber es war kein "Arielle", "Pocahontas" oder "Mulan" dabei.

"Die Kühe sind los" oder aber auch "Der Schatzplanet" klingen eben nicht nach typischem Disney-Zauber wie Walt ihn bis 1967 gepflegt hat und wie er bis 1999 wieder aufgeblüht ist.
Na das ist unfair von dir!
Denk daran das damals die Technik noch nicht so weit war um jedes Jahr einen Hit zu fabrizieren. Von Hand gezeichnet dauert halt seine paar Jahre und heute mit Maschinen geht das wie am Fließband. Da muss ich schon sagen lieber alle paar Jahre einen Film aber dann auch einen Welthit nach dem anderen mit hervorragender Qualität als andersrum. Auch in dem punkt kann sich Pixar mit Disney messen, in der anfangszeit immer Hit's. Wollen wir mal hoffen das Pixar wie aktuell Disney nicht irgendwann auch mal so kränkeln tut.

Du in der gleichen Zeit bin ich auch aufgewachsen wobei ich nicht so viele Disneyfilme im Kino sah.
Der erste war ''Die schöne und das Biest'' gefolgt von ''Aladdin'' ''Der König der Löwen'' und danach aus reiner neugierde nochmal ''Der Schatzplanet''.
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #53 (permalink)  
Alt 13.04.2008, 18:25
poor lonesome cowboy
 
Registriert seit: Aug 2005
Beiträge: 5.549
Invincible1958 wird hier gemochtInvincible1958 wird hier gemochtInvincible1958 wird hier gemochtInvincible1958 wird hier gemocht
Standard AW: Disney's zukunft oder Mouse to the Future

Zitat:
Zitat von Zyprin Beitrag anzeigen
Na das ist unfair von dir!
Denk daran das damals die Technik noch nicht so weit war um jedes Jahr einen Hit zu fabrizieren.
So meinte ich das ja gar nicht.
Aber auch heute braucht man für nen Zeichentrickfilm 4 Jahre oder mehr. "König der Löwen" war bereits 1989 in Produktion. Nur hatte man in den 90ern eben viel mehr Mitarbeiter und viele Teams, die nebeneinander an den großen Filmen gearbeitet haben.

Was ich meinte ist: von 1937 bis 1942 kamen "Schneewittchen", "Pinochio", "Dumbo" und "Bambi". Danach wurde aber erstmal wieder mehr Wert auf Slapstik und Kurzfilme gelegt. Und erst 1950 mit "Cinderella" ging es wieder richtig los. Und von 1961 bis 1977 war die große Zeit von Wolfgang Reitherman, der 6 Disney-Klassiker am Stück inszenierte.

Zitat:
Zitat von Zyprin Beitrag anzeigen
Du in der gleichen Zeit bin ich auch aufgewachsen wobei ich nicht so viele Disneyfilme im Kino sah.
Gerade nach "König der Löwen" war mein Interesse am größten. Ich erinnere mich auch noch wie zu "Pocahontas" in vielen Einkaufszentren große Disney-Bühnen aufgebaut waren, wo man sich als Indianer verkleiden konnte.

Der Grund, warum kein Film auch nur annäherend an den "König der Löwen" ranreichte war wohl, denke ich, dass die beiden Folge-Filme "Pocahontas" und "Der Glückner von Notre Dame" sehr ernste, düstere Filme waren, die nicht unbedingt jedes kleine Kind ansprechen. Dabei ist gerade "Der Glöcker von Notre Dame" für mich ein Meisterwerk.
Aber mit "Hercules" wurde es dann wieder bunter und lustiger, und mit "Mulan" und "Tarzan" war man wieder voll beim Mainstreamgeschmack angekommen.
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #54 (permalink)  
Alt 13.04.2008, 19:39
Benutzerbild von Fero
ZweiOhrHase
 
Registriert seit: Jun 2007
Ort: Sachsen-Anhalt
Beiträge: 2.541
Fero wird hier gern gesehenFero wird hier gern gesehenFero wird hier gern gesehen
Standard AW: Disney's zukunft oder Mouse to the Future

LILO UND STITCH war aber auch ziemlich gut. Mit BÄRENBRÜDER hat man, wenn auch nur außerhalb der USA, gesehen das klassischer Zeichentrick immer noch funktioniert. KÜHE SIND LOS, LAMA und Co wirkten wirklich ein wenig billig und wurden auch nicht so stark beworben, so ist der letzte Disney Film des 20 Jhr., nämlich TARZAN, auch bis heute der letzte große Disney Streifen. Und das gilt generell auch für alle CG Filme (HIMMEL UND HUHN, ROBINSONS) - wie gesagt LILO UND STITCH war ziemlich gut...

Bei Walt Disney's Lebzeiten sollte aber nicht unterschlagen werden dass sich der alte Walt doch recht extrem an den Publikumsgeschmack herangeschmiessen hat, also kein lass der Fantasie freien lauf(die Walt Disney Methode). Natürlich galt damals die Maxime Qualität verkauft sich am besten... Hm, die gilt auch noch heute.
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #55 (permalink)  
Alt 13.04.2008, 20:40
poor lonesome cowboy
 
Registriert seit: Aug 2005
Beiträge: 5.549
Invincible1958 wird hier gemochtInvincible1958 wird hier gemochtInvincible1958 wird hier gemochtInvincible1958 wird hier gemocht
Standard AW: Disney's zukunft oder Mouse to the Future

Zitat:
Zitat von Fero Beitrag anzeigen
LILO UND STITCH war aber auch ziemlich gut.
Yep. Das stimmt. Habe den Film erst später auf DVD gesehen.

Was aber auffällig ist: nach "Tarzan" sagen die Charaktere nicht mehr selber in den Filmen.
Nun gut: in "Tarzan" wird hauptsächlich auch nur von Phil Collins gesungen. Aber dieser typische Disney-Musical-Touch, der von 1989 bis 1999 existierte, war ab 2000 weg.

"Lilo & Stitch" hat einen ganz eigenen Charme - und es gibt auch viel Musik. Trotzdem ist er irgendwie "anders" als die Film bis 1999.

Auch was die Aufmerksamkeit in den Medien angeht, war nach "Tarzan" ein Bruch. Ein neuer Disney-Film hat viele TV-Specials auf den Plan gerufen. Phil Collins bei Wetten dass. Oder ich erinnere mich noch: die eine von der Kelly Familiy hat "Gott deine Kinder" aus "Der Glöckner von Notre Dame" gesungen. Mir kam die ganze Ära irgendwie viel größer und bedeutender vor.

Aber wie gesagt: das kann auch nur sein, weil ich natürlich noch kleiner war: als Tarzan rauskam, war ich 14.

Natürlich gibt es immer massig Merchandising. Aber Filme wie "Mulan" wurden fast zu einer eigenen Marke. Damit konnte jeder was anfangen.
Bei "Ein Königreich für ein Lama" könnten viele womöglich gar nicht sagen, dass das ein Disney-Film ist.
Seitdem wurde in Deutschland auch der Disney-typische Weihnachtsstart geschmissen. Die Filme starteten hier ab 2000 teilweise im Frühjahr, einige im Sommer. Da wurde eine Kette bzw. ein Ritual einfach unterbrochen. Das ist so als wenn Wetten dass jetzt immer im Juli und August, mittwochs um 16:00 Uhr auf RTL 2 kommen würde. Das geht einfach nicht.

Von daher finde ich es schonmal gut, dass "The Princess and the Frog" weltweit zu Weihnachten 2009 starten wird.
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #56 (permalink)  
Alt 13.04.2008, 22:05
*gebannt*
 
Registriert seit: May 2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 3.023
Zyprin macht sich hier nicht besonders gutZyprin macht sich hier nicht besonders gut
Standard AW: Disney's zukunft oder Mouse to the Future

Bei Wiki steht was davon das Schneewitchen heute beim Weltweiten Einspielergebnis Inflationsbereinigt bei 2,4 Milliarden Dollar steht. Der 3.Platz in der Liste.
Den ersten hat wie ''Vom Winde verweht'' mit fast 2,7 Milliarden Dollar gesichert.
Und Silber geht an ''Krieg der Sterne'' mit 2,6 Milliarden Dollar.

Bambi folgt als nächster Walt Disney Film auf den 8 Platz mit fast 1,2 Milliarden Dollar.
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
Antwort

  Kinoforen.de > Die Mitglieder > Insidekino-Archiv

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:21 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0
 
 Die Kinoforen-Sites
MovieGod.de
FilmSzene
kinolatino.de

  MovieGod.de Film-News
Guns Akimbo: Der Trailer zur Actionkomödie mit Daniel Radcliffe
Ein frisch rekrutierter Gladiator rettet seine Ex

Tenet: Der Trailer zum neuen Film von Christopher Nolan
2020 im Kino

Top Gun: Maverick: Neuer Trailer zu Top Gun 2
2020 im Kino

Ghostbusters: Afterlife: Der Trailer zu Ghostbusters 3
Ghostbusters 2016? Kennen wir nicht.

Sonic the Hedgehog: Der neue Trailer zur Spieleverfilmung
Mit neuem Design der Titelfigur

Star Wars Jedi: Fallen Order: Der Launch-Trailer zum Star-Wars-Spiel
Die letzte Hoffnung für den Orden der Jedi

The Mandalorian: Neuer Trailer zur Star-Wars-Serie
Ab November bei Disney+

Star Wars: The Rise of Skywalker: Finaler Trailer
zu Episode IX


  amazon.de Top-DVDs