Kinoforen.de  

Zurück   Kinoforen.de > Die Mitglieder > Insidekino-Archiv


Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
  #1 (permalink)  
Alt 22.06.2007, 10:49
Stammgast
 
Registriert seit: Apr 2005
Beiträge: 193
conan hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard Zufriedenheit mit Kino

Ich würde mich mal dafür interessieren, wie zufrieden ihr eigentlich im Moment mit eurem Kino seit? Ich habe mich die letzten Wochen doch ziemlich oft geärgert.
Es fing erst damit an, das der Eintrittspreis um 50 Cent erhöht wurde, gleichzeitig aber die Qualität spürbar nachliess. Mittags scheint es keinen Kartenabreisser mehr zu geben (das muss jetzt der Kassierer miterledigen). Zum 2. Mal hintereinander mußte ich jetzt schon das Bild reklamieren und habe den Anfang vom Film verpasst. Dabei ist es dann auch noch besonders schwierig, überhaupt einen Angestellten zu finden.
Wie ist das eigentlich in anderen Kinos? So gewinnt man bestimmt keine Besucher hinzu.
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #2 (permalink)  
Alt 22.06.2007, 12:23
Benutzerbild von Mark G.
Mr. Optimistic
 
Registriert seit: Feb 2005
Ort: Augsburg
Beiträge: 18.256
Mark G. ist hier bekannt und geschätztMark G. ist hier bekannt und geschätztMark G. ist hier bekannt und geschätztMark G. ist hier bekannt und geschätztMark G. ist hier bekannt und geschätztMark G. ist hier bekannt und geschätztMark G. ist hier bekannt und geschätzt
Standard AW: Zufriedenheit mit Kino

Fast alles hängt eigentlich von der Qualität des Personals ab... Mein Stamm-Multiplex hat sich in den letzten Monaten in dieser Hinsicht spürbar verbessert, ich hatte (bis auf eine ausgeschaltete Klimaanlage) in den letzten Monaten nichts zu reklamieren. Als ich gestern FDK3 gesehen habe, habe ich mich sogar gefreut, dass die Kopie nach 5 Wochen Einsatz noch in sehr gutem Zustand war...
Allgemein gilt: Je mehr Jobler und je weniger Festangestellte, umso schlechter die Qualität....
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #3 (permalink)  
Alt 22.06.2007, 13:43
Benutzerbild von Fero
ZweiOhrHase
 
Registriert seit: Jun 2007
Ort: Sachsen-Anhalt
Beiträge: 2.541
Fero wird hier gern gesehenFero wird hier gern gesehenFero wird hier gern gesehen
Standard AW: Zufriedenheit mit Kino

Zitat:
Zitat von conan Beitrag anzeigen
Mittags scheint es keinen Kartenabreisser mehr zu geben (das muss jetzt der Kassierer miterledigen.
Ha bei uns gibt es keine Kartenabreisser geschweige den eine Kontrolle (auf Tickets wie FSK bezogen).
Bin mit meinem 3 Säle Kino sehr zufrieden keine Pausen und fast kein Publikum das nervt (selbst SPIDER MAN 3 hatte am Start WE 20.00 Uhr nur 1/3 Auslastung)- hier gibt es leider viele ! Ich weis als Kinofan sollte ich mir volle Säle wünschen. Extrem überraschend ist das seit einiger Zeit viele Arthaus Streifen bei uns laufen (sind scheinbar um einiges billiger?).
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #4 (permalink)  
Alt 22.06.2007, 13:52
Benutzerbild von Eminence
Happy Wife, Happy Life
 
Registriert seit: Aug 2003
Ort: Wien
Beiträge: 6.703
Blog-Einträge: 14
Eminence ist hier bekannt und geschätztEminence ist hier bekannt und geschätztEminence ist hier bekannt und geschätztEminence ist hier bekannt und geschätztEminence ist hier bekannt und geschätztEminence ist hier bekannt und geschätzt
Standard AW: Zufriedenheit mit Kino

Also mittlerweile is mein Lieblingskino in Wien ja das Cineplexx Reichsbrücke (vorher noch das Wienerberg): Hat seit einiger Zeit Digitalprojekten im Einsatz und ist seit kurzem auch mit digitaler 3-D-Technik ausgestattet.

Sitze sehr bequem, ausreichend Beinfreiheit in allen Reihen/Sälen. Bildqualität (ob analog oder digital) sehr zufriedenstellend, auch die Vorführer scheinen ihr Handwerk zu verstehen. Darüber hinaus gibts immer mal wieder Gutscheinhefte, mit denen man bestimmte Blockbuster günstiger sehen kann und/oder Gratisgetränk/Popcorn oder sowas dazubekommt. Und es gibt Kartenabreisser...

Einzig die Filmauswahl könnte ein wenig breitgefächerter sein, bei Arthousefilmen wirds schon mal schwer. OV is leider auch Fehlanzeige, da weich ich dann in die Innenstadtkinos aus (und schinde mein Kinoknie, urx).
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #5 (permalink)  
Alt 22.06.2007, 13:53
Benutzerbild von Dean Keaton
Uncle Dean
 
Registriert seit: Feb 2005
Ort: Kreis BB
Beiträge: 13.409
Blog-Einträge: 10
Dean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich sein
Standard AW: Zufriedenheit mit Kino

Seit unsere Multiplex von Cinemaxx übernommen wurde, hat es sich sehr verbessert. Seit kurzem haben wir sogar einen Kontroleur, der nach Ausweisen fragt (bei FSK 16-18 Filme und bei der Spätvorstellung). Früher gab es immer probleme mit dem Ton und dem Bild und das ist jetzt auch nicht mehr so.

Durch den neuen Eigentümer hat sich echt was getan und zum Glück nur zum besseren.
__________________
Wenn man nie jemanden ins Vertrauen zieht, kann man schwerlich verraten werden. Kobayashi
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #6 (permalink)  
Alt 22.06.2007, 17:36
Benutzerbild von Capitol
permanent multiperplex
 
Registriert seit: Aug 2006
Ort: 12165 Berlin
Beiträge: 8.935
Capitol ist hier bekannt und geschätztCapitol ist hier bekannt und geschätztCapitol ist hier bekannt und geschätztCapitol ist hier bekannt und geschätztCapitol ist hier bekannt und geschätztCapitol ist hier bekannt und geschätztCapitol ist hier bekannt und geschätzt
Standard AW: Zufriedenheit mit Kino

Bin eigentlich auch ganz zufrieden mit den Kinos, die ich regelmäßig anlaufe. Kein echtes Ärgernis. Für mitunter saublödes Publikum, das es übrigens nicht nur in den bösen Plexen, sondern, wenn auch anderer Art, auch in den erlauchten Arthouses gibt, kann kein Betreiber etwas. Tja, und was die Preise angeht. Sicher :9,40 € (mein diesjähriger Rekord )für eine Karte ist ein Ärgernis. Aber es gibt ja wirklich zig Möglichkeiten, sowas zu umgehen. Wer will (oder muss !) kann ab 0,99 € ins Kino gehen, etwas Geduld und Fahrbereitschaft ist dann gefragt.
__________________
Kinojahr2013 (14.7):
22 Filme, 169.90€ B.O.
zuletzt: Fliegende Liebende,Place Beyond the Pines,After Earth
TOP3 : PLACE BEYOND THE PINES, DIE JAGD, HANNAH ARENDT;
FLOP3: SIDE EFFECTS; DAS WOCHENENDE; QUARTETT;
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #7 (permalink)  
Alt 22.06.2007, 21:08
Fanatiker
 
Registriert seit: May 2006
Ort: Wien
Beiträge: 1.735
illuminat wird hier gern gesehenilluminat wird hier gern gesehen
Standard AW: Zufriedenheit mit Kino

Mein Kino (UCI in Wien) hat sich in den letzten Jahren doch ziemlich verschlechtert, ob wohl es immer noch das bei weitem beliebteste, bekannteste und am meisten frequentierte ist.
Die Preise sind letztes Jahr erhöht worden, zusätzlich zum Preis von 8,5€ kommen noch Überlängenaufschlag (1€ ab 120min, 1.5€ ab 140min) und Digitalaufschlag von 50ct. Gallery Seat kostet natürlich nochmals 1,5 extra.
Dafür sind die Säle schlecht gelüftet, der ganze Boden pickt vor Dreck (man bleibt WIRKLICH mit den Schuhen am Boden picken!), überall liegt Popcorn herum und die Sitze sind zum Teil kaput - die Lehne klappt zu weit nach hinten, die Armlehnen halten nicht mehr...
Bei Oceans 13 ist zuerst der Projektor nicht gegangen, dann haben sie von Digital auf den Analogprojektor umgestellt (und den Digi-Aufschlag nicht zurückgezahlt), während dem Film ist dann der TOn für 5 Minuten ausgefallen. Letzthin war ich in einem Englischsprachigem FIlm, der dann auf Deutsch gestartet worden ist, bis ich reklamiert habe, Es sind Filme auch schon manchmal anfang unscharf gewesen, bis jemand reklamiert hat
Insgesamt also eine eher schlechte Bilanz
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #8 (permalink)  
Alt 22.06.2007, 22:01
---
 
Registriert seit: Jan 2004
Beiträge: 4.015
Blog-Einträge: 18
vogel ist hier bekannt und geschätztvogel ist hier bekannt und geschätztvogel ist hier bekannt und geschätztvogel ist hier bekannt und geschätztvogel ist hier bekannt und geschätztvogel ist hier bekannt und geschätzt
Standard AW: Zufriedenheit mit Kino

Milleniumcity? Uh, das mit dem Teppichboden stimmt wirklich, das ist fast ekelhaft. Bin eher selten da, einfach weils nicht zur Cineplexx-Kette gehört (also nicht MovieCard-Kompatibel, wie leider auch das Village).

Was Pressevorführungen angeht freu ich mich über jede PV im Lugner - tolle verstellbare Sitze, reichlich Beinfreiheit (für mich unbezahlbar) - aber das ist für einen normalen Kinobesuch einfach zu teuer. Cineplexx Reichsbrücke find ich angenehm, im Apollo verlauf ich mich immer und das Wienerberg ist leider zu weit weg.
__________________
..
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #9 (permalink)  
Alt 22.06.2007, 22:18
poor lonesome cowboy
 
Registriert seit: Aug 2005
Beiträge: 5.549
Invincible1958 wird hier gemochtInvincible1958 wird hier gemochtInvincible1958 wird hier gemochtInvincible1958 wird hier gemocht
Standard AW: Zufriedenheit mit Kino

Ich hab eigentlich kein Stammkino. Ich bin zwar häufig im Cinemaxx Dammtor, aber nur, weil dort in Sachen Mainstream das breiteste Programm angeboten wird, und weil der größte Saal der Stadt (1001 Plätze) dort ist. Aber ich trauere immer noch dem UFA Palast am Gänsemarkt hinterher. Das war mein Stammkino (und es gab Getränkehalter), was es im Cinemaxx nicht gibt. Das halte ich bei einem Multiplex für einen Konstruktionsfehler. Bild unf Ton ist aber top.

Das andere Multiplex, was ich besuche, ist der Grindel UFA Palast - in erster Linie, weil dort OVs gezeigt werden. Und die OV-Sneak ist dort auch beheimatet.

Vom Flair her finde ich aber viele andere Kinos besser: bin häufig im Abaton, Streit's (die mit Abstand bequemsten Sessel), Passage. Richtig schön urig (man fühlt sich um Jahrzehnte zurückversetzt) wird es im Metropolis: der perfekte Ort für Klassiker wie 'Citizen Kane', 'Casablanca' etc.

Ich bin auch nicht pingelig, was Service angeht. Da bin ich leicht zufriedenzustellen. Wenn ne Schlange mal zu lang ist, dann warte ich eben. Und wenn ein Mitarbeiter auf ne Frage keine Antwort hat, stört mich das auch nicht. Obwohl die sich im Cinemaxx da manchmal wirklich dämlich anstellen. Von zukünftigen Filmen haben die meist keine Ahnung. Häufig merken sie zum ersten Mal, dass in 2 Wochen ein Film bei ihnen startet, wenn sie aufgrund meiner Nachfrage nach Vorverkaufskarten in den Computer gucken - selbst wenn auf ihrer Homepage groß angekündigt wurde, dass der Vorverkauft startet. Naja, wie gesagt: den Kinogenuss stört sowas für mich nicht.

P.S.: Die UCI-Multiplexe meide ich sogut es geht. Da herrscht null Atmosphäre und von Kinosesseln kann man bei der Bestuhlung schon gar nicht reden. Ton und Bild sind auch nicht das Gelbe vom Ei. Wie die sich in Hamburg halten können, frage ich mich auch immer. Wenn ich mal da bin, ist meistens Tote Hose.

Geändert von Invincible1958 (22.06.2007 um 22:20 Uhr)
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #10 (permalink)  
Alt 23.06.2007, 00:22
Benutzerbild von Dean Keaton
Uncle Dean
 
Registriert seit: Feb 2005
Ort: Kreis BB
Beiträge: 13.409
Blog-Einträge: 10
Dean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich sein
Standard AW: Zufriedenheit mit Kino

In unserem Cinemaxx gibt es Bescherhalter (liegt vielleicht auch daran, dass es zuerst ein Village war)

Ich schwärme ja sehr von den Innenstadtkinos in Stuttgart. Da gibt es kaum Leute die stören, die Sitze sind okay und sie haben Digiprojektoren.

Wenn ich bei meinem Bruder bin, gehe ich immer in die UCI-Kaisereslautern. Finde ich auch ganz gut und habe bisher nichts gefunden, was mich stört. Am meisten mag ich da die Chilli Hotdogs, esse ich wirklich jedes Mal, wenn ich da bin.
__________________
Wenn man nie jemanden ins Vertrauen zieht, kann man schwerlich verraten werden. Kobayashi
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #11 (permalink)  
Alt 23.06.2007, 11:03
wohnt hier
 
Registriert seit: Jun 2005
Ort: Schwabach
Beiträge: 6.591
Ralf L. wird hier gemochtRalf L. wird hier gemochtRalf L. wird hier gemochtRalf L. wird hier gemochtRalf L. wird hier gemocht
Standard AW: Zufriedenheit mit Kino

Nachdem ich als Schüler immer die drei 3-Saal-Kinos in der Kleinstadt, in der ich wohne, besucht habe, will ich inzwischen das Nürnberger CineCitta´ nicht mehr missen.
Zwar sind die erstgenannten Kinos (von denen das beste inzwischen leider nicht mehr existiert) billiger und als Stammgast herrschte eine beinahe familiäre Beziehung zum (nicht sehr zahlreichen) Personal, aber die technische Ausstattung ist einfach ziemlich katastrophal. Als ich bei einem davon vor zwei Jahren mal wieder einen Besuch abstattete (da ich die "Wedding Crashers" im Cine verpaßt hatte, aber unbedingt sehen wollte), fiel ich regelrecht aus allen Wolken. Man weiß gute Technik erst dann zu schätzen, wenn man mal wieder in einem Kinosaal war, bei dem ein Lautsprecher komplett im Eimer ist ...
Und sowas ist in diesen Kinos eben immer wieder passiert und wurde mangels Geld lange nicht repariert. Natürlich kann man da auch keine große Vorwürfe machen - wo kaum Geld da ist, läßt sich sowas eben kaum verhindern. Für mich als Kinofreak ist das dennoch kein großer Trost (genauso wenig wie die oft erlebte Tatsache des heimgeschickt-werdens, weil der Film für eine Person nicht gezeigt wurde ...).

Beim CineCitta´ kann ich mich über solche Sachen kaum beschweren. Die Technik ist über alle Zweifel erhaben, auch wenn es natürlich ganz selten mal zu Aussetzern kommen kann. Ab und zu ist es auch schon vorgekommen, daß das Bild nicht korrekt auf die Leinwand projiziert wurde oder der Ton nicht stimmte (bei "Moulin Rouge!" ist er sogar mal komplett ausgefallen). Zwar kontrolliert das Personal kurz nach Filmbeginn, ob alles funktioniert, aber wenn mal etwas später was schiefgeht, muß sich halt ein Zuschauer opfern und jemanden darauf aufmerksam machen. Das passierte aber bei meinen mittlerweile vermutlich rund 1000 Kinobesuchen vielleicht drei oder vier Mal - also locker verschmerzbar.

Vor allem bin ich aber natürlich mit dem Filmangebot sehr zufrieden. Dank etwa 20 Kinosälen (+ IMAX + MAD-Simulationskino + Open-Air-Kino + DVD-Kino) wird jeder Mainstream-Film gezeigt und selbst viele Arthouse-Filme finden Aufnahme ins Programm. Dazu kommen immer wieder mal Klassiker-Aufführungen wie (derzeit) "Casablanca", "Der Himmel über Berlin" oder "Der große Diktator".
Dazu einmal jährlich das Fantasy Filmfest.
Da kann man über die Filmauswahl insgesamt kaum meckern.

Die Preise (Kinotag: 5,90, regulär: 6,90, Wochenende: 8,40) sind meines Erachtens angemessen und wurden auch schon seit Jahren nicht mehr erhöht, leider fehlt eine Studentenermäßigung und auch das Bonusprogramm (für jeden im gesamten Multiplex inklusive Restaurants u.ä. ausgegebenen Euro gibt es einen Punkt) kommt mir als Nur-Kino-Besucher nicht gerade entgegen. Überlängenaufschlag gibt es nur bei über 130 Minuten, kostet 50 Cent - ebenso wie digitale Projektion. Glücklicherweise gibt es selbst bei den längsten Filmen NIE eine Pause!

Das Personal (überwiegend Studenten) ist im allgemeinen freundlich und hilfsbereit, allerdings ist die Fluktuation recht groß und es kann natürlich auch mal ein schwarzes Schaf geben. Achja, und Getränkehalter gibt es übrigens auch, es ist sauber und die Beinfreiheit ist recht großzügig.

Einziges Problem, über das ich schon mehrere Kunden-Beschwerden mitbekommen habe: Tagsüber sind die Kassen manchmal etwas sehr spärlich besetzt.
Wenn man da Pech hat und jemand eine Kasse über eine halbe Stunde lang beschäftigt (schon öfters miterlebt, keine Ahnung, was die jeweiligen Kunden da wollten ...), dann kann es schon mal seeehr lange dauern, bis man endlich dran ist.

Aber insgesamt bin ich sehr zufrieden mit dem CineCitta´.

Geändert von Ralf L. (23.06.2007 um 11:07 Uhr)
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #12 (permalink)  
Alt 23.06.2007, 11:39
Benutzerbild von Celdur
.
 
Registriert seit: Jan 2007
Ort: Kiel
Beiträge: 2.822
Blog-Einträge: 9
Celdur kann stolz auf sich seinCeldur kann stolz auf sich seinCeldur kann stolz auf sich seinCeldur kann stolz auf sich seinCeldur kann stolz auf sich seinCeldur kann stolz auf sich seinCeldur kann stolz auf sich seinCeldur kann stolz auf sich seinCeldur kann stolz auf sich seinCeldur kann stolz auf sich seinCeldur kann stolz auf sich sein
Standard AW: Zufriedenheit mit Kino

Mit dem neumünsteraner Cineplex ist das eine sehr zwiegespaltene Angelegenheit.
Ganz zu Beginng: Wir können uns sehr glücklich schätzen, überhaupt ein Kino zu haben. Seit dem Euro haben wir nur noch ein großes Kino und das geht im Schnitt einmal im Jahr pleite. Dann dauert es ein paar Monate und eine neue Kette versucht ihr Glück bei uns.
Das Cineplex hält sich schon erstaunlich lange.
Die Ausstattung ist okay. Alles ist in akzeptablem Zustand und meist auch aufgeräumt und weiter unterhalb der Ekelgrenze.
Beinfreiheit ist gerade so vorhanden und (allerdings viel zu kleine ... ) Getränkehalter haben wir auch. Überraschenderweise gibt es nicht mal auffälligen Personalmangel zu beanstanden.
Technisch gibt es auch wenig zu motzen. Einziges wirklich gewichtiges Problem ist, dass übermäßig viele Bildfehler auf der Leinwand zu entdecken sind.
Das eine große Manko sind definitiv die Preise. Eintritt und Verpflegung machen Kino für Schüler, Student und Azubi zu einem zweiten Weihnachten. Zudem gibt es keinerlei Vergünstigungen oder sonstige Möglichkeiten, verbilligt reinzukommen.
Das andere ist die Filmauswahl. Aufgrund der oben beschriebenen Situation ist man natürlich nicht sehr risikofreudig und lässt ausnahmslos die gewinnversprechensten Streifen laufen. Da es insgesamt nur 8 Säle gibt, ist das Angebot also nicht sonderlich variantenreich und läuft dann doch mal etwas, das noch nie als RTL 2-Kinotipp durchs Wohnzimmer flimmerte, verdurstet es nach zwei Wochen.
Auch auf Besonderheiten wie Veranstaltungen, Festivalteilnahmen, Filmnächte bei Fortsetzungen etc. wird voll verzichtet. Einzig Otto machte mit seinem Anhang kurz Zwischenstopp um die letzten Zwerge zu umwerben. Online gibt es das Programm der nächsten paar Tage zu bewundern. Interaktion à la Kartenvorbestellung oder direkter Kontakt ist jedoch Fehlanzeige.

Schön war es damals vor der Euroeinführung. Statt einem großen gab es zwei kleine Kinos und dadurch noch Konkurrenz. Zwei Mal die Woche 6 DM Eintritt, ein Raucherkino (was auch dementsprechend aussah, mir aber doch sympathisch war) und ordentiche Filmauswahl.
Das erste große hat ihnen dann aber die Luft weggeatmet.
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #13 (permalink)  
Alt 04.02.2008, 01:42
Benutzerbild von MH207
Er will doch nur spielen ...
 
Registriert seit: Sep 2007
Ort: New L.A. / Baden Württemberg
Beiträge: 14.110
MH207 ist hier bekannt und geschätztMH207 ist hier bekannt und geschätztMH207 ist hier bekannt und geschätztMH207 ist hier bekannt und geschätztMH207 ist hier bekannt und geschätztMH207 ist hier bekannt und geschätztMH207 ist hier bekannt und geschätzt
Standard AW: Zufriedenheit mit Kino

Vielleicht liegt's am Katastrophenjahr 2007, vielleicht auch an etwas anderes, aber meine vier Kinos haben überwiegend den vorher auch teilweisen recht guten Service nochmals verbessert.

Nach wie vor ist das Cineplex Neckarsulm (bei Heilbronn - 1.951 Sitzplätze) meine/unsere erste Anlaufstelle im Mainstreambereich. Wurde '97 als Europlex erbaut und war dadurch auch für die Schließung der klassischen Innenstadtkinos mitverantwortlich. Damals als Landkreisbewohner kam mir auch das Europlex durch die deutlich kürzeren Fahrtzeit und bequeme Parkplatzsuche deutlich entgegen. Obwohl ich heute in einem Vorort in Heilbronn lebe, ziehe ich nach wie vor das seit drei Jahren der Cineplex-Gruppe angehörende Kino dem 2000 direkt in der Innenstadt neu eröffneten CinemaxX vor.
Nach wie vor gibt es ein Kinotag, der nur den Werktag gewechselt hat. Dienstags kostet hier das Ticket pauschal EUR 4,50 - am Donnerstag kommt zusätzlich bis 17:00 Uhr ein 'Schnuppertag' mit einem Ticketpreis von EUR 4,00 hinzu. Der max. Einstrittspreis beträgt am WE EUR 8,00, hinzu kommt noch ÜL-Zuschlag bei 120-150min EUR 0,50, ab 151min sinds EUR 1,-. Die Säle sind mit einer wirklich großen Beinfreiheit und daher auch mit entsprechendem Abstand ausgestattet. Relativ NEU ist ein Fernseher, der eine Trailershow, aber auch Interviews, etc. abnudelt. Die Sneak Preview hat sich seit Jahren am Mittwoch um 23:00 Uhr laufend erfolgreich bewährt. Seltenst ist der große Saal (489 Sitze) weniger als die Hälfte besetzt. Auch die kürzlich eingeführte Lady's First View wird sehr gut angenommen. Sehr zuvorkommend auch bei Ticketreservierungen - eigentlich ist ja eine halbe Stunde vor Vorstellungsbeginn Abholzeit. Ich habe durchaus in letzter Zeit die reservierte Tickets kurz vor Beginn abgeholt. Als Letztes vielleicht noch eine persönliche Bindung. Mehrere Leute, die (zeitweise) dort arbeiten, sind mehr oder weniger Bekannte von mir. Im Kino selbst gibt es noch eine Restaurant 'American Diner' inkl. Cafe.

Gegen das 2000 direkt in der Innenstadt Heilbronns eröffnete CinemaxX (1.506 Sitzplätze) gibt's eigentlich im Großen und Ganzen nichts zu sagen. Gerne bevorzugen wir das MaxX, wenn wir z.B. mit Freunden etc. uns anschließend in das Innenstadtleben begeben. Vom Kino eben direkt in die Innenstadt. Das MaxX selbst hat wie das Cineplexx sieben Säle, die allerdings etwas unbequemer sind (kürzere Reihenabstände, Sitze etwas schmäler). Alles wirkt irgendwie steriler, unpersönlicher, unterliegt aber nur einem subjektivem Eindruck. Leider stehen die Schlangen des öfteren an nur zwei Kassen, seltenst werden mehr Kassen geöffnet. Das Personal ist wie auch im Cineplex überwiegend kompetent und freundlich (Ausnahmen bestätigen hier UND hier die Regel). Allerdings stößt man auch ab und zu auf fragende Gesichter, bzgl. Reservierungen kommender Filme, die noch scheinbar der höchsten Geheimhaltungsstufe unterliegen. Die Reservierungen läuft zwischenzeitlich über eine deutschlandweite Hotline, was schonmal umständlich werden kann. Die Ticketpreise wurde fast gänzlich dem Cineplex angepasst, für einen reservierten Film am WE mit ÜL zahlt man immerhin max. EUR 9,50.

Mit der Eröffnung des CinemaxX war das Ende der Innenstadtkinos an der Allee besiegelt. Drei Jahre später jedoch als Arthouse-Kino wiedereröffnet, erlebt es seither seine Renaissance. Ich gehe nach wie vor gerne in das 'alte' Kino, das kaum verändert wurde. Vier Säle wurde dem Nachbargebäude (Brautkleidgeschäft) geopfert, vier Säle (914 Sitzplätze) blieben fast originalgetreu erhalten. Es ist zwar alles sehr einfach gehalten, aber dafür sehr gemütlich und urig - (und erinnert mich immer wieder an meine ersten Kinogänge in den Achtzigern). Die Ticketpreise liegen bei EUR 5,90 bis max. EUR 7,60 und es gibt KEINEN ÜL-Zuschlag.

Zwei weitere Säle bietet das Scala-Kino Neckarsulm (kinostar-179 Sitzplätze). Das ehemalige Stadtkino trotzt mit Arthouse, seit neustem türkischen Filmen und auch immer wieder mit Filmen aus dem/den Vorjahr(en) der Konkurrenz. Demnächst startet eine Reihe mit Publikumsmagneten aus tendeziell eher dem Arthousebereich. CHOCOLAT eröffnet die Filmreihe. In letzter Zeit bin ich hier weniger zugange - früher aber auch aufgrund den vorherigen Wohnortnähe umso öfter.

So, das waren alle Kinos im Umkreis von drei bis acht Kilometer in der Heilbronner Nahumgebung...

Geändert von MH207 (04.02.2008 um 01:46 Uhr)
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #14 (permalink)  
Alt 04.02.2008, 03:02
*gebannt*
 
Registriert seit: May 2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 3.023
Zyprin macht sich hier nicht besonders gutZyprin macht sich hier nicht besonders gut
Standard AW: Zufriedenheit mit Kino

Kurz und kompakt.

UCI Kinowelt Smart City

+Übersichtlich
+Attraktive Architektur
+Gut zu erreichen
+Restaurant und Cocktailbar
+Sauber
+Andere Angebote wie z.b. Fitnesscenter

-Teure Preise an der Snack Bar
-Ewige Wartezeiten, 5 vor dir = 15 Min. warten.
-Miese Qualität des Popcorns, oben Pop unten Flop, für Blombenträger besteht Lebensgefahr bei den Körnern.
-1 Toilette für Männer, 1 für Frauen. Ich mein die anzahl, nicht die trennung
-Kein Rauchverbot


Cinemaxx Hambirg Dammtor

+Gut zu erreichen
+Sauber

-Sehr ungünstige Positionierung der Kassen
-Unübersichtlich
-Dumme Hausordnungen wie z.b *Nicht auf die Treppe setzen*
-Zu langsames Kassenpersonal
-Kein Rauchverbot

Passage Kino (Arthouse)

+Hervorragend erreichbar
+Gemütliches Ambiete mit leicht Altmodischen Charme. Korbsessel und eine Kaffee und Kuchenbar. Und bei den kleinen Säälen vorhänge zum zu ziehen.
+Freundliches Personal
+Sauber

O Bin mir nicht sicher ob ein Rauchverbot herrscht aber hab kein Rauch vernommen.

-Sehr teuer (In anbetracht der kleinen größe und der lage aber noch nachvollziehbar da Innenstadt)
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #15 (permalink)  
Alt 14.02.2013, 00:06
Benutzerbild von da_godfather
...findet OV's am besten!
 
Registriert seit: Jul 2009
Ort: in der Winterpause
Beiträge: 5.177
da_godfather ist hier bekannt und geschätztda_godfather ist hier bekannt und geschätztda_godfather ist hier bekannt und geschätztda_godfather ist hier bekannt und geschätztda_godfather ist hier bekannt und geschätztda_godfather ist hier bekannt und geschätzt
Standard AW: Zufriedenheit mit Kino

Ich erweitere das Thema dieses Threads mal in Richtung "Zufriedenheit mit Kinoerlebnis allgemein"...

... heute Abend im Kölner Cinedom, STIRB LANGSAM 5, die Werbung ist vorbei, die Trailer sind abgefrühstückt, es wird gleich losgehen...

... und der Vorhang der großen, 167qm großen Leinwand wird rechts und links langsam zugezogen um diese richtig große Leinwand dem (salopp gesagt) DVD-Format des Hauptfilms anzupassen.

Das fühlt sich "kastriert" an. Nicht schön jedenfalls.

Kino ist für mich vor allem auch die Größe der Leinwand. Wie so schön in dem Werbespruch "dafür werden Filme gemacht" zum Ausdruck gebracht wird. Warum dann im DVD-Format produzieren? Ja, ich weiß, weil mit Heimkino mehr Umsatz gemacht wird. Aber richtig fühlt sich das für mich dennoch nicht an.
__________________
"Im Kino gewesen. Geweint." (Franz Kafka)
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
Antwort

  Kinoforen.de > Die Mitglieder > Insidekino-Archiv

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:23 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0
 
 Die Kinoforen-Sites
MovieGod.de
FilmSzene
kinolatino.de

  MovieGod.de Film-News
Terminator: Dark Fate: Der Trailer zur Sci-Fi-Action
Ab Oktober im Kino

The Mandalorian: Deutscher Trailer zur neuen Star-Wars-Serie
2020 bei Disney+

Star Trek: Picard: Der Trailer zur nächsten Star-Trek-Serie
2020 bei Amazon Prime

Top Gun: Maverick: Der Trailer zu Top Gun 2
mit Tom Cruise, Jennifer Connelly, Jon Hamm und Ed Harris

Spieletrailer: Star Wars - Jedi: Fallen Order
Respawns neues Solo-Abenteuer

Spieletrailer: Cyberpunk 2077 - E3-Trailer mit Veröffentlichungsdatum
und einer handfesten Überraschung

Spieletrailer: Death Stranding
Ausführlicher Trailer verrät das Verkaufsdatum: 08.11.2019

Terminator: Dark Fate - Der "Teaser"-Trailer
Ab Herbst im Kino


  amazon.de Top-DVDs