Kinoforen.de  

Zurück   Kinoforen.de > Allgemeines > Filme > Forumcharts


Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
  #1 (permalink)  
Alt 10.03.2020, 09:16
...is mostly "Confuzzled"....
 
Registriert seit: Nov 2007
Ort: Da wo ich hingehöre
Beiträge: 7.250
scholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich sein
Standard Forum-Charts 10/2020

Der wunderbare Mr. Rogers (Presse) 7/10

Da der Film erst Mitte April startet, kommt hierzu noch ein Thread.


Onward - Keine halben Sachen 9/10

Erstsichtung in 2-D, Zweitsichtung in 3-D. Letzteres stellt keinen wirklichen Mehrwert dar. Alles weitere siehe Thread.


Die Känguru-Chroniken 6/10

Gebe zu: hab mich jahrelang - von Ausbruch dieses Unterhaltungsvirus bis zur Ausbreitung über die Bestsellerlisten und anschließend mittels Hörbüchern - von dessen Wirkungskreis fern gehalten.
Die älteste Tochter infizierte mich vor zwei Jahren ein Stück weit mittels der Hörbuches vom dritten Buch. So war ich zumindest gespannt, in wie weit dies nun filmisch was zu bieten hat.
First of all: das animierte Känguru funktioniert problemlos.
Das filmische Alter-Ego von Autor/Schöpfer Mark-Uwe Kling nur so la la. Das ist mir einfach zwei Beats zu verschlurft-verstrahlt in seiner "laissez-faire"-Haltung.
Und die Kiez-Atmosphäre von Berlin-Kreuzberg hat auch vielleicht ein wenig zuviel an Klischeematerial - da wirkte derselbe Bezirk in der tollen Kinderbuchtrilogieverfilmung "Rico, Oscar und....." (zumindest für mich) authentischer. Hier hat das immer ein wenig an "zuviel".
Die Story selbst.... nun, das Minimum an Handlung - Känguru und Mark-Uwe legen sich (versehentlich) mit einem Baumogul mit politisch rechter Tendenz (Henri Hübchen) an - scheint auch nur dem Umstand geschuldet, dass ein Film eine Form der Dramaturgie besitzen muss, zusammengedübelt worden zu sein.
Und das so, dass der Film konsequent wirkt, als wäre er von der Dachterrasse der beiden Hauptfiguren - quasi von der alten Hollywoodschaukel des Kängurus aus - "dirigiert" worden. Frei nach dem legendären Strickmuster "Zwei rechts, zwei links, zwei fallen lassen."
Soll heißen: das schlurft und schlendert durch seine Vignetten und verbalen Schlagabtausche ohne dabei wirklich zu fesseln. Ein Umstand, den gute Komödien hinkriegen (können). Wenn sie denn wollen. Oder sich auf ihrer Möchte-gern- anarchistischen Wolldecke ausruhen. Die - im Gegensatz zur Vorlage - hier doch arg grobmaschig gestrickt erscheint.
Der hier hat diesbezüglich eine ziemlich offensichtliche Verweigerungshaltung.
Quasi das filmische Äquivalent zu Culcha Candelas altem Hit "Sommer aufm Kiez".
Oder anders: wer sich vor Jahren - wie ich -auf "Mein Führer" mit Helge Schneider gefreut und sich ob der vertrödelten Inszenierung des Werkes dann kopfschüttelnd abwandte oder hellauf begeistert war: die Handschrift von Regisseur Dani Levy hier wie dort ist jederzeit spürbar.

Ob das - nach solidem Start - letztendlich in Blockbustersphären führen wird, könnte zu guter letzt daran liegen, ob das Känguru einen langen Atem entwickelt. Dass ihm durch die "James Bond"-Verschiebung Anfang April nun Potential nach hinten raus möglich ist (heutzutage werden Filme ja bei Ankunft neuer Ware sofort angebotstechnisch klein gemacht), könnte ihn in diese Sphären bringen.
Mal sehen, was da noch geht/gehen wird.....
__________________
"God gave us our relatives; thank God we can choose our friends." - Ethel Watts Mumford - (quoted in "Mary & Max")
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
Antwort

  Kinoforen.de > Allgemeines > Filme > Forumcharts

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:55 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0
 
 Die Kinoforen-Sites
MovieGod.de
FilmSzene
kinolatino.de

  MovieGod.de Film-News
Tenet: Neuer Trailer zum neuen Film von Christopher Nolan
Ab Sommer im Kino. Wahrscheinlich.

Unhinged: Trailer zum Psychothriller mit Russell Crowe
Falling... flat?

Westworld: Der Trailer zur dritten Staffel
Season 3 der Sci-Fi-Serie

The French Dispatch: Der Trailer zum neuen Film von Wes Anderson
mit Benicio del Toro, Adrien Brody, Tilda Swinton und Frances McDormand

No Time To Die: Der Super-Bowl-Trailer zum neuen James-Bond-Film
Keine Zeit zu sterben - Ab April im Kino

Guns Akimbo: Der Trailer zur Actionkomödie mit Daniel Radcliffe
Ein frisch rekrutierter Gladiator rettet seine Ex

Tenet: Der Trailer zum neuen Film von Christopher Nolan
2020 im Kino

Top Gun: Maverick: Neuer Trailer zu Top Gun 2
2020 im Kino


  amazon.de Top-DVDs