Kinoforen.de  

Zurück   Kinoforen.de > Allgemeines > Filme > Forumcharts


Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
  #1 (permalink)  
Alt 24.11.2018, 17:35
...is mostly "Confuzzled"....
 
Registriert seit: Nov 2007
Ort: Da wo ich hingehöre
Beiträge: 7.109
scholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich sein
Standard Forumcharts 47/18

Nur ein kleiner Gefallen 5.5/10

Ein Film, an dem sich die (weiblichen und männlichen) Geister scheiden. Vermutlich ist da die positive Gewichtung von weiblicher Seite entsprechend - mir erschien der Film als Ganzes zu unausgegoren. Oder besser: stilistisch in der zweiten Hälfte immer alberner werdend.
Die beiden Hauptfiguren - gegeben von Anna Kendricks und Blake Lively, die mit zunehmendem Gusto aufspielen - und ihre ambivalent anmutende Freundschaft zueinander ist der Dreh- und Angelpunkt des Ganzen.
Anfänglich noch Tendenzen in Richtung "Gone Girl" aufweisend, gerät das von Regisseur Paul Feig (Ghostbusters/Brautalarm/Taffe Mädels) inszenierte Drama in ein zunehmend alberner wirkenderes Werk, welches auf einen intensiven Spannungsbogen pfeift und stattdessen verbal-humoristisch-kraftmeiernd auftreten muss - wie die Figuren in seinen anderen Filmen.
Immerhin lässt das Drehbuch kaum Möglichkeiten zu ausufernden Improvisationen zu, wie dies in Feigs "Komödien" gang und gebe ist.
Der aus französischen Chansons bestehende Soundtrack atmet kurz eine Nase europäisches Flair (und Kendricks Charakter darf mal den französischen Thrillerklassiker "Die Teuflischen" - der in den Neunzigern mal mit Sharon Stone und Isabell Adjani geremaked wurde - ansprechen. Vermutlich mit einem Wink zum Kritikerzirkel hin, der dieses Werk zu begutachten hatte).
Alles in allem ein streckenweise akzeptables Werk von der Sorte, die nach der Erstausstrahlung auf den Streamingportalen in spätestens 3 Jahren von der Menschheit vergessen worden sind.....


Halloween 7.5/10

Danny McBride ist als Comedian für mich ein rotes Tuch (siehe: 30 Minuten oder weniger/Ananas Express/Your Highness/Das ist das Ende/Die fast vergessene Welt), umso skeptischer war ich über seine Beteiligung hieran als Drehbuchautor. Zusammen mit Regisseur David Gordon Green - der mit McBride "Ananas Express" und "Your Highness" verantwortete, aber auch den unterhaltsamen "Die Wahlkämpferin" mit Sandra Bullock inszenierte - brachten sie nun die "Halloween"-Franchise quasi "nach Hause". In dem sie alle Sequels ignorierten und die Storyline 40 Jahre nach den Geschehnissen des Originals ansiedeln.
In einer Inszenierung, die der Inszenierung von Carpenters Klassiker Rechnung trägt.
Was bedeutet, dass der schwer entspannt anfänglich (so in den ersten dreißig Minuten) daher kommt.
Und einem heutigen - durch die "Paranormal Activity"- und "Conjuring"-Universen konditionierten - Publikum eine ungewohnt ruhige Inszenierung entgegen hält.
Nur um die anfängliche trügerische Ruhe dann mit zunehmender Laufzeit mit einem ähnlichen Schnetzelfix-Bodycount (mit manch überraschender Drastik) anzufetten, der auch dem alten "Halloween 2" keine Schande macht (inmitten der "Trick or Treat"-Kids auf den nächtlichen Straßen Haddonfields, sind auch zwei Maskierte in den Verkleidungen aus "Halloween III" unterwegs).
Und Jamie Lee Curtis darf als "rough Granny", ihre Tochter und ihre Enkelin beschützen - während die Polizei doch komplett unfähig erscheint. Mit Ausnahme des von Will Patton (Postman/Armageddon/Fled - Flucht nach Plan/No Way out) verkörperten Dorfsheriffs.
Die Löcher im Drehbuch sind streckenweise kratergroß (und erfreuen somit die Oldtimer im Publikum, die mit eben solchen Plotholes in den Scripts der alten Slasher damals nie und nimmer Probleme gehabt haben). Es erscheint einem überaus strange, dass die heutige Generation "Horror" irgendwie nichts aus der inzwischen 22 Jahre zurückliegenden Erfahrung "Scream" gelernt zu haben scheint....
Alles in allem: hier und da über Gebühr doof - aber da die "Halloween"-Franchise (mit Ausnahme von Teil 3 und Teil 7) nicht wirklich irgendetwas mit Geschmack, geschweige denn Intelligenz zu tun hatte ("böse" Zungen würden dies auch von Carpenters Original behaupten ), ging der für mich alle Mal in Ordnung.
Da der Film in den USA einen riesigen Batzen Green Bucks eingespielt hat - und in Deutschland mit rund 1,1 Mio Zuschauern den erfolgreichsten "Halloween" ever darstellt, - ist die Weiterführung dieses Schnetzelwerks fix.....
__________________
"God gave us our relatives; thank God we can choose our friends." - Ethel Watts Mumford - (quoted in "Mary & Max")

Geändert von scholley007 (24.11.2018 um 17:39 Uhr)
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #2 (permalink)  
Alt 14.12.2018, 11:24
...is mostly "Confuzzled"....
 
Registriert seit: Nov 2007
Ort: Da wo ich hingehöre
Beiträge: 7.109
scholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich sein
Standard AW: Forumcharts 47/18

Ganz vergessen - seh grad aber nicht ein, dafür noch einen neuen Wochenthread aufzumachen. Also noch hier hinten dran:

Der Grinch 3-D 7/10

Wie erwartet: eine Portion süßlicher und knuffiger als die Realfilmversion mit dem auf den Punkt besetzten Jim Carrey.
Vor allem ist der Grinch zwar ein Miesmuffel, aber keineswegs die Sorte von Griesgram, die sowohl in Dr. Seuss`Vorlage als auch in der 2000er Version auftritt.
"Angenehm gefällig" trifft es wohl am besten.
Und durchaus mit ein paar schönen Schmunzlern versehen.
Otto darf die deutsche Stimme des Griesgrams liefern. Das macht er angenehm unaufdringlich.
Ich bin sehr gespannt, wie im Original Benedict Cumberbatch sprachliche "Nettigkeiten" versprüht - da wird irgendwann eine Sichtung auf DVD fällig.
Das 3-D stellt - wie fast immer bei "Illumination" im Gegensatz zu den meisten "Disneys" - einen akzeptablen Zugewinn dar. Weshalb die Benotung die 7 statt einer 6/10 darstellt.
Aber kein wirklich zwingendes Muss.
Die Animationspipeline ist dieselbe, wie jene, der vor ein paar Jahren die Dr.Seuss-Interpretationen "Horton hört ein Hu" und "Der Lorax" entsprangen.
Die dem hier beide qualitativ und inhaltlich überlegen bleiben.
Als "Muss" für den jährlichen Weihnachtsfeiertagskinobesuch mit der Familie zusammen mit dem kleinen Bruder/der kleinen Schwester allemal problemlos erträglich.....
__________________
"God gave us our relatives; thank God we can choose our friends." - Ethel Watts Mumford - (quoted in "Mary & Max")
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
Antwort

  Kinoforen.de > Allgemeines > Filme > Forumcharts

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:34 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0
 
 Die Kinoforen-Sites
MovieGod.de
FilmSzene
kinolatino.de

  MovieGod.de Film-News
Terminator: Dark Fate: Der Trailer zur Sci-Fi-Action
Ab Oktober im Kino

The Mandalorian: Deutscher Trailer zur neuen Star-Wars-Serie
2020 bei Disney+

Star Trek: Picard: Der Trailer zur nächsten Star-Trek-Serie
2020 bei Amazon Prime

Top Gun: Maverick: Der Trailer zu Top Gun 2
mit Tom Cruise, Jennifer Connelly, Jon Hamm und Ed Harris

Spieletrailer: Star Wars - Jedi: Fallen Order
Respawns neues Solo-Abenteuer

Spieletrailer: Cyberpunk 2077 - E3-Trailer mit Veröffentlichungsdatum
und einer handfesten Überraschung

Spieletrailer: Death Stranding
Ausführlicher Trailer verrät das Verkaufsdatum: 08.11.2019

Terminator: Dark Fate - Der "Teaser"-Trailer
Ab Herbst im Kino


  amazon.de Top-DVDs