Kinoforen.de  

Zurück   Kinoforen.de > Allgemeines > Filme > Forumcharts


Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
  #1 (permalink)  
Alt 26.10.2016, 19:01
...is mostly "Confuzzled"....
 
Registriert seit: Nov 2007
Ort: Da wo ich hingehöre
Beiträge: 6.618
scholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich sein
Standard Forumcharts 44/16

The Accountant 2.Sichtung (mit Geburtstagskind rolo)

Wertung bleibt unverändert: 9/10



Willkommen bei den Hartmanns 2/10 (Presse)

Der Film zur Befindlichkeit des Landes. Eigentlich ganz Europas wenn man´s genau nimmt.
Die pensionierte Lehrerin Angelika (Senta Berger) fühlt sich von Mann (Heiner Lauterbach in der dankbarsten Rolle des Films als Arzt, der sich mit seinem Altern nicht abfinden kann) und Kindern (Florian David Fitz/Palina Rojinski) in ihrem Ruhestand allein gelassen. So sieht sie sich in der Pflicht, einem Flüchtling (Eric Kabongo als Ruhepol der Geschichte) Unterkunft und Zuwendung zu gewähren. Doch was ist, wenn die Familie zu sehr mit sich selbst beschäftigt ist?
Elyas M´Barek in einer zentralen Nebenrolle spielt Elyas M´Barek. Das hat schauspielerisch ähnliche Nuancen zu bieten, wie derzeit Til Schweiger und Matthias Schweighöfer schauspielerisch Steven Seagal beerben.
Was aber vom Fanpublikum mit Sicherheit genauso gewünscht ist.
Der Regisseur von "Männerherzen" hat ein Händchen für leichte Komödien.
Hier - auch als Lieferant der Story und Drehbuchautor - gerät nahezu alles, was Fingerspitzengefühl im Zusammenspiel mit der Situation gebraucht hätte, wie ein ewig lauter Boulevardschwank.
Ich fand "Monsieur Claude und seine Töchter" schon extrem mittelmäßig und zahnlos - immer darauf bedacht, niemandem wehtun zu wollen. Hier nun holpert und poltert es, dass es einem graust. "Gut gemeint" haut der Film sein Anliegen dem von Minute zu Minute fassungslos werdenden Betrachter wie mit einer Bratpfanne ins Gesicht.
Wobei nahezu alle komödiantischen Augenblicke hier drin nahezu auf der Stelle implodieren.
Da jagt ein Klischee das nächste und in all dem Reigen verkommen die Charaktere zu Abziehbildern, die nie irgendeine Form von Leben entwickeln.
Einzig der Augenblick wenn Fitz´Filmsohn ein Referat vor der Klasse zu halten hat, vermag emotional einen Punkt einzufahren.
Ansonsten war dies aus deutschen Landen für mich die unerfreulichste Erfahrung 2016 neben "Verrückt nach Fixi".
Und als deutsches Prestiegeprojekt neben "Kai Rabe gegen die Vatikankiller", "1 1/2 Ritter" und "Zweiohrküken" das fürchterlichste, dessen ich in den vergangenen knapp 20 Jahren aus dem Hause "Warner" ansichtig wurde.
Einzig des Zusammenspiel von Heiner Lauterbach mit Uwe Ochsenknecht weckte leicht Erinnerungen an das Teamup der beiden Mimen in dem deutschen Comedyclassic "Männer".
Und um diese Erinnerung schnellstmöglich zu beerdigen - wobei ich annehme, dass dennoch (und aufgrund der entsprechenden Medienpräsenz) allemal hiermit rund 1,5 Millionen Zuschauer hierzulande "safe" sind, gibt´s in den nächsten Tagen auf Video den einst vom Publikum abgestraften "Schlaraffenland" (mit Heiner Lauterbach, Franka Potente, Daniel Brühl, Ken Duken, Jürgen Tarrach und Tom Schilling), der mir (trotz dramaturgischer Schwächen) anno 1998 oder 99 überraschend gut gefiel....
__________________
"God gave us our relatives; thank God we can choose our friends." - Ethel Watts Mumford - (quoted in "Mary & Max")
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #2 (permalink)  
Alt 26.10.2016, 23:18
...is mostly "Confuzzled"....
 
Registriert seit: Nov 2007
Ort: Da wo ich hingehöre
Beiträge: 6.618
scholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich sein
Standard AW: Forumcharts 44/16

Dr. Strange 3-D (Preview) 7,5/10

Irgendwie packte über die Dauer hier nichts von wirklich zu. Sicherlich ist Mr. Cumberbatch die bestmögliche Besetzung für die Rolle des selbstherrlichen arroganten Arztes, doch Mads Mikkelsen hat außer ein schönes Augenmakeup dann doch als Baddie irgendwie nichts außergewöhnliches zu bieten.
Und der Umhang vom Doktor hatte - für meinen Geschmack - mehr Persönlichkeit als Tilda Swintons Figur
Spoiler: Anzeigen
(bei der ich mich bei jeder zweiten Szene an ihren Auftritt als "Gabriel" in "Constantine" zurück erinnerte.... wo sie bedeutend mehr im Genre der verfilmten Comics zurückließ).
Auch Scott Adkins diente nur für eine ausladende Prügelszene bei der ich immer und immer wieder an entsprechende Sequenzen aus "The Frighteners" denken mußte. Und die Konfrontation von Strange mit der "bösen Macht" hatte von ihrer Pointe her erschreckend viel von Tom Cruises Ausbildung in "Edge of tomorrow".
Von dem "Inception"-M.C.Escher-"Weltbild" mal gänzlich abgesehen.
Also viel Deja vu für einen "Origin"-Film....
Klingt vielleicht etwas nöliger, als der letztendlich bei mir ankam - doch irgendwie klopft mir grad Scott Lang naßforsch auf die Schulter und zwinkert mir zu. Und lässt mich seufzend zurück mit dem rundum zufriedenen Gefühl, dass er im letzten Jahr als "Ant-Man" bei mir hinterlassen hat.... da muß der gute Doktor noch ein paar Überstunden leisten, bis er die Marke bei mir erreicht hat......
__________________
"God gave us our relatives; thank God we can choose our friends." - Ethel Watts Mumford - (quoted in "Mary & Max")
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
Antwort

  Kinoforen.de > Allgemeines > Filme > Forumcharts

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:30 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0
 
 Die Kinoforen-Sites
MovieGod.de
FilmSzene
kinolatino.de

  MovieGod.de Film-News
Planet der Affen 3: Survival: Neue Fotos in unserer Bildergalerie
Ab August im Kino

Better Call Saul: Season 4 hat grünes Licht
AMC bestellt 4. Staffel des Breaking-Bad-Prequels

Star Trek: Discovery: Jonathan Frakes inszeniert eine Episode
Will Riker kehrt heim

Dunkirk: 3 neue Poster zu Christopher Nolans Weltkriegsdrama
Ab Juli im Kino

Spider-Man: Homecoming: Ein Imax-Poster der etwas anderen Art
in unserer Bildergalerie zum Marvel-Reboot

Im Land der Raketenwürmer: Kevin Bacon in der Reboot-Serie
Syfy und Blumhouse planen neue "Tremors"

Dunkirk: Neues Breitwandposter in unserer Bildergalerie
Christopher Nolans Weltkriegsdrama

Burg Schreckenstein 2: Deutscher Kino-Starttermin des Kinderfilms
Nach der Vorlage von Oliver Hassencamp


  amazon.de Top-DVDs
#1: John Wick: Kapitel 2 [Blu-ray]
EUR 14,99


#2: Rogue One - A Star Wars Story [Blu-ray]
EUR 17,99

#3: Vaiana
EUR 12,99

#4: John Wick: Kapitel 2 Steelbook [Blu-ray] [Limited Edition]
EUR 19,99

#5: Hacksaw Ridge [Blu-ray]
EUR 16,99

#6: Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind
EUR 12,99

#7: Jillian Michaels - Shred: Schlank in 30 Tagen
EUR 5,99

#8: Embrace - Du bist schön (OmU)
EUR 9,99

#9: Guardians of the Galaxy Vol. 2 - 2D & 3D Steelbook Edition [3D Blu-ray] [Limited Edition]
EUR 26,99

#10: Rogue One - A Star Wars Story
EUR 12,99