Kinoforen.de  

Zurück   Kinoforen.de > Allgemeines > Filme > Forumcharts


Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
  #1 (permalink)  
Alt 16.01.2016, 01:13
...is mostly "Confuzzled"....
 
Registriert seit: Nov 2007
Ort: Da wo ich hingehöre
Beiträge: 7.484
scholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich sein
Standard Forumcharts 03/16

Nachtrag aus 02/16:

THE REVENANT - Der Rückkehrer 5,5/10
(siehe Thread - wie oft der Film an der Kinokasse als "The Reverent" bezeichnet und verlangt wird, hab ich nach einer Woche aufgehört zu zählen )


THE BIG SHORT 9/10

Die Geschichte der Männer, die den Crash der mit faulen Krediten gefütterten Immobilienblase kommen sahen - und darauf wetteten.
Regisseur Adam McKay ("Anchorman I + II") versteht es den realen Wahnwitz von Gier und Unmoral des Bankengeschäfts dem Zuschauer ähnlich transparent zu machen, wie dies in "Margin Call" geschah.
Nur wesentlich witziger - und so, dass einem streckenweise das Lachen wahrlich im Halse steckenbleibt!
Als Erzähler - der die vierte Wand in Sachen Interaktion mit dem Zuschauer laufend durchbricht - darf Ryan Gosling fungieren. Der als Bankangestellter die Tradertruppe um den nach Wahrheit gierenden Steve Carell "zum Schotter" führen darf. Während Christian Bale als (vermutlich unter Asperger leidender) Fondsaufleger einer Bank all dies als Erster kommen sehen darf - worauf ihm natürlich kein Wort geglaubt wird.
Brad Pitt als ehemaliger Bankmanager geleitet zwei aufstrebende Jungfondsaufleger ebenfalls zum Erfolg.
Alles in allem gleichzeitig so böse, wahr, witzig und ergreifend wie eine Mischung aus "Jerry Maguire" und "Moneyball"!
Wird - wie nicht anders zu erwarten - nach den "Golden Globes" schlußendlich auch bei den Oscars übergangen werden.
Was ich schon ein WENIG STARK SCHADE finde....... (weshalb der Film mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit binnen zwei Wochen überall verschwunden sein wird! Die Wahrheit ist ja immer so nervig uninteressant...... )


DADDY´S HOME 6,5/10

Wenn Will Ferrell hierzulande jemals aus dem "Ghetto der Nichtbeachtung durch das Mainstreampublikum" ausbrechen vermag, dann wohl mit dieser Mär, in dem der aufrechte kinderliebe weichgespülte Honk, den er spielt, auf den biologischen Papa (Mark Wahlberg als Quersumme aller "coolen Dads" mit Posterboy-Figur) seiner Stiefkinder trifft.
Und beide wollen die Gunst der Kurzen für sich alleine! Egal was sie sonst so behaupten!
Mögen die Spiele beginnen!
Für den wahren Ferrell-Fan vermutlich etwas zu schaumgebremst (sein patentierter Wahnsinn flammt nur streckenweise - dann aber gekonnt - auf; besonders im Zusammenspiel mit Thomas Haden Church) - für das nach Komödienfutter lechzende Mainstreampublikum, bei dem Sie bei den Pärchen bestimmt, was Beide letztendlich zu kucken haben, eine sichere Bank!
Gott-sei-Dank nicht ansatzweise so weichgespült wie "Mrs Doubtfire" - weshalb ein ähnlicher Großerfolg hierzulande ausbleiben wird.
Aber für einen Überraschungshit (in der Tendenz hinzu Zahlen einer Matthias Schweighöfer-Brüllette wie "Der Nanny") sollte es doch reichen!
Was "Daddy´s Home" letztendlich zum erfolgreichsten Ferrell-Streifen aller Zeiten machen könnte.
Wir werden sehen.....
__________________
"God gave us our relatives; thank God we can choose our friends." - Ethel Watts Mumford - (quoted in "Mary & Max")
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #2 (permalink)  
Alt 20.01.2016, 12:15
...is mostly "Confuzzled"....
 
Registriert seit: Nov 2007
Ort: Da wo ich hingehöre
Beiträge: 7.484
scholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich sein
Standard AW: Forumcharts 03/16

Die 5. Welle

...kann man auch als "5.Welle" an Jugendfilm-Dystopien ansehen, so nach "Panem", "Maze Runner", "Die Bestimmung" und "Hüter der Erinnerung".... (hab ich doch wieder einen vergessen? Egal!)
Hier nun kommen die Aliens und überziehen die Erde mit Attackenwellen, welche die Bevölkerung nach und nach ausdünnt.
Doch als sich die Zeichen mehren, dass die finale Welle (eben die 5.) bevorsteht, macht das Militär mobil, indem es Kinder und Jugendliche (zwangs)rekrutiert.
Liev Schreiber macht eine akzeptable Figur als "don´t-mess-with-me"-General, Chloe-Grace Moritz darf sich als Hauptfigur einbringen, die sich durch die Wälder zur Air Force Base durchschlagen muss um ihrem kleinen Bruder dessen Lieblingskuschelbär zu überbringen (und ihn - den Bruder, net den Bären - dann wieder von der Base runterzuholen). Sie ist weniger gutaussehend als ihre Vorgängerinnen in den anderen Dystopien, weshalb man davon ausgehen darf, dass sich hier nicht so viele ihrer "Bestimmung" und ihrem Weg anschließen werden (publikumstechnisch) und wird nach Beinschuss durch einen unbekannten Gegner von einem gutaussehenden Bengel gerettet.
Und als dieser Posterboy mit dekorativem Barthaar im Milchgesicht auftauchte und ebenso erfolgreich wie dekorativ begann Holz zu hacken, war´s um meine Beherrschung geschehen.
Feierabend nach rund sechzig Minuten- zumal mir das hormonell gesteuerte Gekichere der anwesenden weiblichen Zielgruppe - so um die 12/13 Jahren - über sechs Reihen Abstand anfing eine spezielle Art von Audiokommentar zu entwickeln.
Da hätt ich ja gleich "Bruder vor Luder" kucken können...
Schluss. Aus. Basta.
Nach 60 Minuten war´s mir egal, ob Little Brother befreit (denke mal "Ja"), Aliens besiegt (denke mal "Patt" für ein mögliches Sequel) und emotionale Schlußszene mit Posterboy für Heldin (denke mal "Jep") gereicht werden würden.

Wegen des - soliden - Beginns der ersten 45 Minuten, geb ich dem bis dahin gesichteten Materials ne 4 von 10.

Freu mich weiterhin "Die Bestimmung" im März ignorieren zu können (wie die Vorgänger) und mir in Kürze mal wieder "Hüter der Erinnerung" zu geben. Der gefällt mir - trotz seiner Berechenbarkeit - von Mal zu Mal (bislang zweimal) besser......
__________________
"God gave us our relatives; thank God we can choose our friends." - Ethel Watts Mumford - (quoted in "Mary & Max")
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
Antwort

  Kinoforen.de > Allgemeines > Filme > Forumcharts

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:42 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0
 
 Die Kinoforen-Sites
MovieGod.de
FilmSzene
kinolatino.de

  MovieGod.de Film-News
Dune: Der offizielle Trailer ist da
Denis Villeneuves Sci-Fi-Verfilmung

Black Widow: Der Trailer zum Marvel-Spinoff
Ab Juli im Kino

Godzilla vs. Kong: Der Trailer zum Monster-Duell
2021 im Kino.

The Grand Tour Presents: A Massive Hunt: Der Trailer
Es geht tatsächlich weiter

Monster Hunter: Erster Trailer zur Spieleverfilmung
von Paul W.S. Anderson, mit Milla Jovovich

DUNE: Erster Trailer zu Denis Villeneuves Neuverfilmung
mit Josh Brolin, Jason Momoa und Dave Bautista

No Time To Die: 2. Trailer zum neuen James-Bond-Abenteuer
Ab November im Kino

The Batman: Erster Teaser verspricht Atmosphäre
Erster Blick auf Robert Pattinson als Batman, Paul Dano als Riddler


  amazon.de Top-DVDs