Kinoforen.de

Kinoforen.de (http://forum.moviegod.de/)
-   Filme (http://forum.moviegod.de/filme/)
-   -   Abspann (http://forum.moviegod.de/filme/7156-abspann.html)

mr.j 14.01.2005 14:15

Abspann
 
Was denkt ihr sollte man sich den abspann anchauen?

meiner meinung nach schon den das sind die letzten minuten des films und eine sehr gute gelegenheit uber den film nachzudenken
es sei denn es ist sowas wie Terminator oder so

Guru 14.01.2005 23:28

Warum sollte ich mir den Abspann eines Filmes anschauen wollen wenn ich in der gleichen Zeit viel sinnvollere Dinge tun könnte. z.B. meine Socken zu sortieren.

Es seid denn, es ist Terminator...

[edit] Nee. Ernsthaft. Siehe Posts von Flex und Fox.[/edit]

Flex 15.01.2005 00:09

Ich find, das hat mir Respekt zu tun. Bei ner Filmproduktion arbeiten die Leute 16 Stunden am Tag und laufen sich die Hacken krumm. Wenn dann noch was sehenswertes bei rausgekommen ist finde ich kann man die zwei Minuten auch noch sitzen bleiben.

Fox 15.01.2005 08:55

Zum einen das und zum andern gibt es zumindest die Möglichkeit den Film "sacken zu lassen". Okay, das ist bei irgendwelchen flachen Unterhaltungsfilmchen nicht unbedingt nötig, aber da gibt es dann vielleicht noch ordentliche Musik, die das Sitzenbleiben belohnt.

Mal ganz abgesehen davon dass ich es immer wieder witzig finde, wenn alle Leute sofort rausströmen und nach dem Abspann noch eine kurze Szene gezeigt wird, die dann nur eine Handvoll Leute noch zu sehen bekommt... :D

Marlowe 15.01.2005 11:53

Während des Abspanns das Kino verlassen, ist wie aus dem Theater gehen, während sich die Schauspieler verbeugen.

grant 15.01.2005 12:35

Zitat:

Zitat von Marlowe
Während des Abspanns das Kino verlassen, ist wie aus dem Theater gehen, während sich die Schauspieler verbeugen.

abgesehen davon ist es unhöflich andern durchs bild zu laufen

tyler 15.01.2005 22:32

Zitat:

Zitat von Marlowe
Während des Abspanns das Kino verlassen, ist wie aus dem Theater gehen, während sich die Schauspieler verbeugen.

Ach ja? Bekommt der "supervising chief lighting technician" mit, dass du gerade seinen Namen gelesen hast? I don't think so. Manche Vergleiche werden nicht dadurch zutreffend, dass sie plakativ sind.

Ich persönlich bleib gerne ein Weilche sitzen, um mich wieder in der Realität zu akklimatisieren. Bei der völlig irrwitzigen Länge heutiger Abspänne hab ich aber i.d.R. keinen Lust mir diese endos langen Namenskolonnen anzuschauen.

Andererseits - Mein Homepagecompagnon (mit dem ich in letzter Zeit kaum noch ins Kino gehen kann, da er beruflich in Schweden weilt) neigt i.d.R. dazu, fast direkt nach Abspannbeginn aufzustehen, das find ich dann auch ein bisschen hektisch. Aber vielleicht liegt es auch an seinem Bedürfnis nach einer Kippe.... :-)

tyler

Flex 15.01.2005 22:46

Zitat:

Zitat von tyler
Ach ja? Bekommt der "supervising chief lighting technician" mit, dass du gerade seinen Namen gelesen hast? I don't think so. Manche Vergleiche werden nicht dadurch zutreffend, dass sie plakativ sind.

Gegenargumente ebenso wenig.

icedsoul 15.01.2005 22:46

Zitat:

Zitat von tyler
Ach ja? Bekommt der "supervising chief lighting technician" mit, dass du gerade seinen Namen gelesen hast? I don't think so. Manche Vergleiche werden nicht dadurch zutreffend, dass sie plakativ sind.

Ich persönlich bleib gerne ein Weilche sitzen, um mich wieder in der Realität zu akklimatisieren. Bei der völlig irrwitzigen Länge heutiger Abspänne hab ich aber i.d.R. keinen Lust mir diese endos langen Namenskolonnen anzuschauen.

Andererseits - Mein Homepagecompagnon (mit dem ich in letzter Zeit kaum noch ins Kino gehen kann, da er beruflich in Schweden weilt) neigt i.d.R. dazu, fast direkt nach Abspannbeginn aufzustehen, das find ich dann auch ein bisschen hektisch. Aber vielleicht liegt es auch an seinem Bedürfnis nach einer Kippe.... :-)

tyler



Du bist soooo anders... soooooooooooo anders... wo ist für dich eigentlich der Sinn darin Filme zu schauen?

tyler 16.01.2005 10:18

Zitat:

Du bist soooo anders... soooooooooooo anders... wo ist für dich eigentlich der Sinn darin Filme zu schauen?
Was hat das jetzt mit dem Abspann zu tun? Um es mal auf den Topic zu bringen: Bestimmt nicht darin, mir einen mitunter 10 Minuten langen Abspann anzusehen - wobei das natürlich mal vorkommen kann, wenn ich beispielsweise wie bei "Vergiss mein nicht" wissen will, wer denn für den grandiosen Schluss (und kurz auch "Quasi-Anfangs")-Song zuständig ist. Ansonsten wollt ich eigentlich nichts weiter, als eine "Balance" anzudeuten: Ich halte wenig davon, sofort wie von der Tarantel gestochen aufzuspringen, wenn gerade die ersten Credits laufen, aber bis zum bitteren Ende bleib ich auch nicht sitzen, so groß ist mein Interesse am "Assistant of Mr. Soundso" nicht.

@Flex: Wenn du meinst... Ich finde allerdings in der Tat, dass es einen sehr großen Unterschied macht, ob ich dem Schauspieler, der da in Persona vor mir steht, im Theater meinen Respekt zolle, das ist nämlich für den extrem wichtig. Niemand von den Filmschaffenden bekommt etwas davon mit, wenn ich mir dessen Namen durchlese. Punkt. Respekt denen gegenüber kann ich viel besser äußern, indem ich anderen Leuten den Film wärmstens ans Herz lege.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:22 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0
Dieses Forum wird gehostet von MovieGod.de - Wer mit Popcorn schmeißt, fliegt raus.