Kinoforen.de  

Zurück   Kinoforen.de > Allgemeines > Filme


Filme Filme halt

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
  #16 (permalink)  
Alt 05.01.2005, 20:59
Benutzerbild von Flex
Halb-Zentaur
 
Registriert seit: Apr 2002
Ort: Lev
Beiträge: 10.713
Blog-Einträge: 315
Flex kann stolz auf sich seinFlex kann stolz auf sich seinFlex kann stolz auf sich seinFlex kann stolz auf sich seinFlex kann stolz auf sich seinFlex kann stolz auf sich seinFlex kann stolz auf sich seinFlex kann stolz auf sich seinFlex kann stolz auf sich seinFlex kann stolz auf sich seinFlex kann stolz auf sich sein
Standard

He, das Bild zeigt mich als es mir das letzte mal gut ging, da hatte ich gerade ne Straße intus.
__________________
Die Schokoladen- und Kuchendiät - Jetzt im Buchhandel und bei ->amazon.de
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #17 (permalink)  
Alt 05.01.2005, 21:07
Benutzerbild von pheadx
Sneaky
 
Registriert seit: Jun 2003
Ort: middlesex
Beiträge: 386
pheadx hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

stimmt, deine Nase läuft noch
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #18 (permalink)  
Alt 09.01.2005, 15:06
Benutzerbild von Marlowe
Bohemien
 
Registriert seit: Jun 2004
Ort: Im Schwäbischen
Beiträge: 2.046
Blog-Einträge: 7
Marlowe wird hier gemochtMarlowe wird hier gemochtMarlowe wird hier gemochtMarlowe wird hier gemocht
Standard

Kleiner Nachtrag. Es gibt auch tollen Splatter-Horror aus Deutschland. Schon mal "Staplerfahrer Klaus" gesehen?
__________________
Marlowe interessiert sich einen Dreck dafür, wer Präsident ist; ich ebenso, weil ich weiß, es wird ein Politiker sein.
Raymond Chandler
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #19 (permalink)  
Alt 09.01.2005, 17:51
Benutzerbild von pheadx
Sneaky
 
Registriert seit: Jun 2003
Ort: middlesex
Beiträge: 386
pheadx hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

naja, das horror kann man auch wegstreichen. und so toll ist der für nen splatter auch nicht.
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #20 (permalink)  
Alt 11.01.2005, 16:20
Statist
 
Registriert seit: Jan 2005
Beiträge: 16
Hubi ist (noch) nicht aufgefallen
Standard

Wenn ich ein Drehbuch schreiben würde oder allgemein ein Buch das verfilmt werden soll, dann würde ich gerne selber Regie führen oder wenigstens einen großen Einfluss darauf haben wollen!

Falls es ein Film wäre der jetzt nicht gerade sooooo eine teure Megaproduktion benötigen würde, dann würde ich ihn auf alle Fälle in Deutschland drehen mit deutschen Schauspieler. Natürlich würde ich dazu nicht die herkömmlichen deutschen Schauspieler dazu anheuern, eher Leute die Talent fürs schauspielern haben (trifft natürlich nicht auf alle deutschen Schauspieler zu. Till Schweiger würd ich aber z.B. net nehmen obwohl der auch schon mehr oder weniger gute Rollen gespielt hat)
In Hollywood würde ich nur wegen dem Geld arbeiten!!!
Hollywood an sich ist zu 50% absolut überteuerter Schwachsinn, warum also das unterstützen wenn es nicht anders geht.
Wenn man mal solche kleinen italienischen, französischen oder spanischen Produktionen, die in jeder Videothek verstauben, Beachtung schenkt weiß man was ich meine
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #21 (permalink)  
Alt 11.01.2005, 19:27
Benutzerbild von pheadx
Sneaky
 
Registriert seit: Jun 2003
Ort: middlesex
Beiträge: 386
pheadx hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

und was meinst du genau ?
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #22 (permalink)  
Alt 11.01.2005, 21:52
Statist
 
Registriert seit: Jan 2005
Beiträge: 16
Hubi ist (noch) nicht aufgefallen
Standard

Was meinst du mit "was meinst du genau"?
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #23 (permalink)  
Alt 11.01.2005, 22:39
---
 
Registriert seit: Jan 2004
Beiträge: 4.015
Blog-Einträge: 18
vogel ist hier bekannt und geschätztvogel ist hier bekannt und geschätztvogel ist hier bekannt und geschätztvogel ist hier bekannt und geschätztvogel ist hier bekannt und geschätztvogel ist hier bekannt und geschätzt
Standard

vielleicht weil folgender satz überhaupt keinen sinn ergibt:

Zitat:
Zitat von hubi
Hollywood an sich ist zu 50% absolut überteuerter Schwachsinn, warum also das unterstützen wenn es nicht anders geht.
sorry, vielleicht versteh ich da irgendwas falsch, aber so wie der satz da steht, versteh ich ihn zb auch nicht. und im zusammenhang mit dem rest deines postings leider immernoch nicht..
__________________
..
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #24 (permalink)  
Alt 12.01.2005, 00:20
Statist
 
Registriert seit: Jan 2005
Beiträge: 16
Hubi ist (noch) nicht aufgefallen
Standard

Also das mit Hollywood mein ich so:

In Hollywood wird, vielleicht sind 50% übertrieben, jede mänge "scheiss" gedreht. Ich meine man gibt mal locker 100Million $ aus und dreht damit einen lieblosen, schlechten und absolut uninspirierten Film. Nehmen wir mal z.B. Matrix 2+3, gut man kann sich darüber streiten ob die jetzt gut oder schlecht waren, nötig waren sie auf alle Fälle nicht! Hollywood gibt also jede Menge Geld für sowas aus, hat natürlich auch das Geld dazu ordentlich für ihre Filme zu werben. Es gibt große Releaseankündigungen, damit jeder weiß, nächsten Herbst läuft Matrix 2 und 6 Monate später dürfen wir gleich wieder ins Kino um den 3 Teil nicht zu verpassen, der ja noch viel mehr teure Specialeffects hat, noch mehr gut ausgearbeitet Kampfszenen bla bla bla. Diese groß angelegten Werbekampangen erreichen die kleinsten Dörfer der Welt, Dörfer die kein Mensch kennt und wahrscheinlich nichteinmal den Namen aussprechen kann. Jeder weiß min. ein halbes Jahr vorher was läuft, ist ja eigentlich auch net schlimm.
Wenn wir nochmal Matrix als Beispiel nehmen dann möchte ich mir folgenden fiktiven Dialog erlauben:

"Hei Matrix war doch ein riesen Erfolg, warum drehen wir nicht noch einen 2ten Teil der die Geschichte fortsetzt?"

"Das klingt gut"

"Ja, nur diesmal machen wir noch mehr CGI Effekte, und die Kämpfe sahen im ersten Teil doch sehr langweilig aus, komm schicken wir alle nochmal ein halbes Jahr zum Kampftraining!"

"Das klingt ziemlich gut, aber wie soll es weitergehen?"

"Das ist doch kein Problem, uns wird schnell was einfallen. Denk lieber mal darüber nach ob wir total unnötig ne Autobahn nachbauen, wegen 15min Film"

etc etc. ich will sagen, da Hollywood genug Geld hat versucht es uns mit Specialeffects und solche Sachen abzuspeisen und legt auf z.B. Story weniger Wert (wie schon gesagt Matrix 2+3 sind vielleicht nicht scheisse, für mich schon, aber auf jedenfall waren sie nicht nötig). Das Geld und der Provit zählt!

Deutschland z.B. oder andere Länder haben eben nicht diesen Einfluss auf die Welt, unsere und die Filme der anderen gehen in den Blockbuster aus Hollywood unter. Ich meine Donnie Darko z.B. hat uns ja gezeigt das auch Amerika noch vernüftige, weniger prozige Filme herausbringen kann.
Nun also die anderen Ländern gehen also unter, finden keine Chance international an Wert zu gewinnen.
Nehmen wir Preisverleihungen als Beispiel: Oscar oder in der Musik Grammy, sieht man da ausländische Produkte? NEIN, natürlich gibt es eine Kategorie "Bester ausländischer Film" aber das wars. Ein Ausländischer Film kann sogut wie kein Oscar gewinnen (Herr der Ringe jetzt mal ausgeschlossen, obwohl man sagen muss das HdR unmengen an Geld verschlungen hat) z.B. für den besten Schauspieler, oder beste Regie.
Während in anderen, nicht amerikanischen Preise die amerikanischen Filme ständig ausgezeichnet werden, nicht übertrieben aber trotzdem genug um den Einheimischen den einen oder anderen Preis vor der Nase wegzuschnappen.

Ich würde also, wenn ich einen Film drehen will der mit wenig Geld auskommt, keinen Film in Amerika drehen und ihnen einen weiteren guten Film zuschreiben. Ich würde lieber alles in Deutschland machen um diesen, wenn auch weniger beachteten und wohl nie so berühmten, Film zu drehen. Ganz einfach um den anderen Länder die ohne großes Budget auskommen müssen und doch kleine Meisterwerke schaffen, einen Schritt mehr ins Licht der Medianwelt verhelfen und mehr auf sich aufmerksam machen können.
Und wenn ich einen Film drehen wollen würde der ein großes Budget benötigen würde, na dann müsste ich das wohl in Amerika machen, wohl oder übel "warum also das unterstützen wenn es nicht anders geht"
Natürlich sind europäische Filme in Europa recht bekannt aber frag mal ein Ami ob er z.B. Goodbye Lenin kennt, die wenigsten würde ich vermuten. Und wenn du die fragst dann werden wohl die meisten Amerikaner mit ihrem patriotischen "ich würde für Amarika sterben weil das das beste Land ist und Europa ist scheisse" getue vollkommen auf Europa scheissen und garnicht akzeptieren das auch wir wissen wie man Filme macht. Ich würde ihnen gerne einmal zeigen das ein hoffentlich Deutscher Film, einen Ami-Film in den Schatten stellt (was wohl so schnell nicht passieren wird weil wir nicht über Million verfügen die wir mal kurz aus dem Fenster werfen können). Zeig nem Ami mal "der Untergang" was hören wir? "fucking Nazis", tut mir leid das ich das so sage aber so ist es doch!
Darum würde ich alles gerne in Deutschland machen.

Die Meinungen werden sich hierbei wohl sehr unterscheiden und ich hatte auch meine Mühe, meine Gedanken in Worte zu fassen. Ich hoffe nur das jetzt niemand über mich herfällt. Diese Meinung mag wohl naiv sein aber doch würde ich es mir so wünschen.
Wie gesagt reist mich nicht auseinander
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #25 (permalink)  
Alt 12.01.2005, 01:14
Benutzerbild von Flex
Halb-Zentaur
 
Registriert seit: Apr 2002
Ort: Lev
Beiträge: 10.713
Blog-Einträge: 315
Flex kann stolz auf sich seinFlex kann stolz auf sich seinFlex kann stolz auf sich seinFlex kann stolz auf sich seinFlex kann stolz auf sich seinFlex kann stolz auf sich seinFlex kann stolz auf sich seinFlex kann stolz auf sich seinFlex kann stolz auf sich seinFlex kann stolz auf sich seinFlex kann stolz auf sich sein
Standard

Zunächst mal gewinnt der asiatische Film rapide an Bedeutung, im Gegensatz zum europäischen. Warum? Weil die Asiaten wissen wie man innovative Geschichten erzählt, und wie man sie gut erzählt.
Die Europäer halten Film immer noch für eine reine Kunstform, die mit dem Kommerz in Einklang zu bringen weder möglich noch erwünscht ist. Das heißt, auf die Menge umgerechnet kommen vielleicht (!) die besseren Filme dabei raus, aber es kommt so wenig Asche dabei rum dass eine internationale Vermarktung in der Regel völlig utopisch ist. Und wenn´s doch mal passiert, dann wundert sich das deutsche Volk, warum in Russland niemand über den Schuh des Manitu lacht.
Ergo geht Robert Schwentke in die USA, nachdem sein wundervoller Film Eierdiebe hier in Deutschland mit 4 Kopien gelaufen ist und vielleicht gerade mal von einer fünfstelligen Zahl von Leuten gesehen wurde.

Das traurige ist, dass in Deutschland sowohl Fähigkeiten als auch Geld vorhanden sind, aber sie kommen einfach nicht zusammen. Es werden Millionen und Abermillionen in ausländische Produktionen gepumpt, in der vagen Hoffnung dass wenigstens ein Bruchteil davon zurückkommt. Die US-Studios stoßen sich dann an der kreativen Buchhaltung gesund und der deutsche Steuerzahler ist der einzige Leidtragende, wenn Oliver Stone zu blöde ist, einen Historienschinken zu drehen, der die Leute begeistert.
"Stupid German Money" ist inzwischen ein feststehender Begriff in der Branche geworden.

Der einzige, der hierzulande gerafft hat, wie man mit Filmen Geld macht ist Uwe Boll. House of the Dead war so schlecht dass meine Eiterbeulen heute noch suppen, aber er hat einen saftigen Gewinn eingefahren und seine Aktionäre sind so glücklich, dass er jetzt einen Film nach dem anderen dreht. Wenn man sich die theoretische Möglichkeit vor Augen hält dass er einen fähigen Regisseur und bessere Drehbuch-Autoren engagiert, dann könnte Boll glatt die Rettung sein, auf die der deutsche Film gewartet hat.
Aber hier bewegen wir uns schon auf zu theoretischem Gebiet
__________________
Die Schokoladen- und Kuchendiät - Jetzt im Buchhandel und bei ->amazon.de

Geändert von Flex (12.01.2005 um 01:18 Uhr)
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #26 (permalink)  
Alt 12.01.2005, 09:29
---
 
Registriert seit: Jan 2004
Beiträge: 4.015
Blog-Einträge: 18
vogel ist hier bekannt und geschätztvogel ist hier bekannt und geschätztvogel ist hier bekannt und geschätztvogel ist hier bekannt und geschätztvogel ist hier bekannt und geschätztvogel ist hier bekannt und geschätzt
Standard

naja. der deutsche film, das alte thema. naja. aber wir haben in letzter zeit schon ein paar für deutsche verhältnisse fast bemerkenswerte filme hier.. good bye lenin, der untergang, etc...

@hubi: werd deinen post bestimmt nicht verreißen, nur.. es gibt nicht nur donnie darko - es gibt durchaus noch andere gute filme aus den USA denen man das siegel INDEPENDENT aufdrücken könnte. (inwieweit sie's dann auch sind ist was anderes..)

außerdem.. ich fand matrix 2 auch scheiße, sogar so dass ich mir den 3. bis heute nicht angesehen hab, aber ist das thema matrix nicht langsam durch?
__________________
..
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #27 (permalink)  
Alt 12.01.2005, 11:20
Benutzerbild von Marlowe
Bohemien
 
Registriert seit: Jun 2004
Ort: Im Schwäbischen
Beiträge: 2.046
Blog-Einträge: 7
Marlowe wird hier gemochtMarlowe wird hier gemochtMarlowe wird hier gemochtMarlowe wird hier gemocht
Standard

Zitat:
Zitat von Hubi
Natürlich sind europäische Filme in Europa recht bekannt aber frag mal ein Ami ob er z.B. Goodbye Lenin kennt, die wenigsten würde ich vermuten. Und wenn du die fragst dann werden wohl die meisten Amerikaner mit ihrem patriotischen "ich würde für Amarika sterben weil das das beste Land ist und Europa ist scheisse" getue vollkommen auf Europa scheissen und garnicht akzeptieren das auch wir wissen wie man Filme macht.
In deinem Post steht viel Wahres, aber in dieser Passage setzt du dich auf ein sehr hohes Ross. Den Europäern kann man genau die gleiche Einstellung z.B. bezüglich des afrikanischen Kinos vorwerfen - auch da gibt es wirklich gute Filme, die aber hierzulande keinen Menschen interessieren. Auch der asiatische Film wurde über Jahrzehnte weitestgehend ignoriert, das ändert sich erst ganz allmählich. Also, es ist wirklich nicht so, dass nur Amerika den größten Rest der Welt ignoriert.
Ein kleines Beispiel, um meinen Standpunkt zu verdeutlichen, analog zu dem von dir genannten "Goodbye Lenin": Hast du schon mal die hübsche tadschikische Komödie "Der Flug der Biene" gesehen?
__________________
Marlowe interessiert sich einen Dreck dafür, wer Präsident ist; ich ebenso, weil ich weiß, es wird ein Politiker sein.
Raymond Chandler
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #28 (permalink)  
Alt 12.01.2005, 14:51
Statist
 
Registriert seit: Jan 2005
Beiträge: 16
Hubi ist (noch) nicht aufgefallen
Standard

@Vogel:
Ja ich weiß, Matrix ist alt und durchgekaut, mir ist auf die schnelle nichts bessres eingefallen. Ich werde noch schnell ein Paar aktuelle Beispiele nennen: Blade 2 + demnächst 3,
Fluch der Karibik (vielleicht so gut wie Teil eins aber nötig?),
Star Wars: Episode 3 ??? (ich meine mich vage an ein paar Bilder nach den Pro7 20.00 Nachrichten zu erinnern), Underworld 2+ einen Teil der vor dem jetzigen ersten spielen soll (episode 1?), Mission Impossible 3 (oh mein Gott wenn dann aber bitte nicht mit John Woo als Regisseur!)
noch ein paar ältere Filme, Jurassic Park 2+3, Scary Movie 2+3 (Nun ja da war meiner Meinung nach schon Teil eins nicht nötig),
so ziemlich alle Batmanfilme nach 1+2, allgemein Marvelverfilmungen (manchmal gut, oft unnötig, ich glaube ich kann nie wieder ein Hulk Heftchen in den Händen halten ohne gleich loszuheulen!) und zu guter letzt, nehmt einen alten Horror- (Low-Budget)klassiker, nehme eine neue Idee (gar einen anderen Filmklassiker und mixe sie zusammen) und mach daraus ein unnötiges Filmprojekt daraus das (siehe Hulk in punkto Film und Heft) einen bei den alten Klassikern einfach nur heulen lässt (ja ich spreche unter anderem auch von Nightmare on Elm Street)

Natürlich wollte ich nicht sagen das Amerika grundsätzlich nur Schwachsinn herausbringt, Donnie Darko kam mir nur so schnell in den Sinn weil ich ziemlich neu im Forum bin und vor dem Post noch in alten Themen gelesen hab. Ein guter Film find ich z.B. auch Magnolia oder Big Fish und ich würde nicht behaupten das die billig waren (Big Fish ist eigentlich ein gutes Beispiel fällt mir gerade ein, ich meine der Film ist doch total im Kino untergegangen ich hatte aber trotzdem das glück ihn mir im Kino anzusehen, Gott sei Dank )

@Marlowe:
Ich gestehe, der Film sagt mir absolut garnichts
Aber falls du irgendwie etwas damit andeuten willst, ich hab aber auch nicht gesagt das wir Europäer besser sind. Deshalb sagte ich ja auch "Natürlich sind europäische Filme in Europa recht bekannt", kennen denn die Afrikaner viele europäische oder gar deutsche Filme?
Und ich muss sagen das finde ich wirklich sehr schade, dass die verschiedenen Kontinente so wenig (natürlich nur wenn es um Film geht) von einander weiß oder wissen will.
Naja ein Land kommt jetzt so langsam und das ist Indien. Die letzten Jahre spät in der Nacht auf Vox ausgestrahlt, hat sich in letzter Zeit schon RTL 2 die Ehre gegeben einen indischen Film auszustrahlen. Und in der Videothek aus der ich meine Filme herbekomme häufen sich auch schon die indischen Filme. Von daher denk ich schon das sich da so langsam etwas tut was mich auch gleich zu Flex bringt. Die asiatischen Filme kommen nicht nur langsam, ich glaube in den nächsten 1-3 Jahren wird es wie ne Welle hereinbrechen (nicht falsch verstehen, soll kein schwarzer Humor sein). Wie gesagt ich will ja net sagen das wir Deutschen oder Europäer, Amerika den Stinkefinger zeigen sollen und sie ins aus spielen sollen, sondern einfach unsere Mittel die wir haben auch nutzen und richtig vermarkten. Ich hätte nichts dagegen wenn in Zukunft auch afrikanische Produkte in den Regalen stehen würden.

Das mit dem "
meisten Amerikaner mit ihrem patriotischen "ich würde für Amarika sterben weil das das beste Land ist und Europa ist scheisse"" hab ich gesagt, weil ein Freund von mir im Sommer für 3 Wochen dort war und mir solche oder ähnliche Ansichten wiedergegeben hat. Und ich denke die Amerikaner neigen dazu überheblich zu sein. Frag einen Ami "was kannst du mir über Deutschland sagen?" Er würde bestimmt sagen "WW I+II, Hitler, Nazis" würde man sie nach der Nachkriegszeit fragen als Deutschland gespaltet war und ob sie wissen was die DDR war, dann würden sie wohl nichts mehr zu sagen haben (kam auch glaub mal bei RTL in irgend so ner Klatschnachrichtensendung, Punkt 12 oder Exklusiv).
Gut mit mir sind wohl die Pferde durchgegangen, aber die Amerikaner sind eben teilweise so überheblich. Ich weiß das gehört normal nicht in ein Filmforum aber ich musste ja begründen warum ich so denke.

Falls ich jemanden mit meiner Stellungnahme beleidigt haben sollte tut es mir leid, das lag und liegt nicht in meiner Absicht.

MFG Hubi
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #29 (permalink)  
Alt 12.01.2005, 19:51
---
 
Registriert seit: Jan 2004
Beiträge: 4.015
Blog-Einträge: 18
vogel ist hier bekannt und geschätztvogel ist hier bekannt und geschätztvogel ist hier bekannt und geschätztvogel ist hier bekannt und geschätztvogel ist hier bekannt und geschätztvogel ist hier bekannt und geschätzt
Standard

Zitat:
Zitat von Hubi
@Vogel:
...
wovon genau redest du eigentlich? von schlechten bzw unnötigen hollywoodproduktionen? ich glaub da rennst du hier offene türen ein..

natürlich drehen die in hollywood jede menge scheiße, filme vom fließband halt - was aber nicht heißt dass produktionen aus anderen ländern automatisch besser sind.
__________________
..
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #30 (permalink)  
Alt 12.01.2005, 20:31
Statist
 
Registriert seit: Jan 2005
Beiträge: 16
Hubi ist (noch) nicht aufgefallen
Standard

Das sind in meinen Augen Filme, die nicht nötig waren und bei denen das Geld nur so floß!
Filme bei denen es hieß "Noch bessere Effekte, noch mehr Action, noch mehr von diesem und jenem für noch mehr Geld"

Und ich hab nie behauptet das wir besser sind, ich hab lediglich behauptet das ein großer Teil von Hollywoods Produktionen einfach übertrieben teuer sind und viel teures und oft unnötiges Zeug zeigen (siehe www.filmszene.de Rezension "Riddick, Zitat aus der Rezension: ""Reicht unser CGI-Budget auch noch für ein paar Monsterhunde?," nur um diese Viecher sinnentleert in einer für den Film komplett irrelevanten Sequenz durch die Gegend laufen zu lassen, nimmt der "Wouldn't it be cool..."-Fan in ihm Überhand und verdrängt den Profi, der solchen Unsinn herauslässt."), dann noch unmengen Geld für die Werbekampangen ausgeben, so dass viele Länder, vieler Kontinente einfach mit ihren oft eher bescheidenen Mitteln an die Wand gespielt werden. Wie gesagt über die weiteren Teile kann man oft streiten, aber wer war schon scharf auf Jurassic Park 2+3, oder wer ist denn noch scharf auf Star Wars: Episode 3 (nach dem "Ansturm" auf Episode 2 bin ich mal gespannt wieviel noch reingehen, ein BOOM wie bei Episode 1 wird es niewieder geben das steht fest!)
Ein gutes Beispiel, vielleicht sogar perfekt, für Hollywoods Einfluss ist "The Ring". Wer kannte The Ring? Nagut Freunde asiatischer Filme schon aber den meisten wohl nicht.
Dann verfilmt Amerika das noch, macht ein Remake, was passiert? Ein The Ring BOOM ohne gleichen.
Jetzt lass mal eine ganz normale Person beide Filme sehen, das Original und das Remake, ich weiß was ihm besser gefallen wird! Und jede normale Person die du fragst "hast du the ring gesehen?" "ja die Blonde sah echt scharf aus!"
Ich will nicht sagen das unsere Filme besser sind als Hollywood streifen aber wir sind mindestens ebenso TALENTIERT wie die (Roland Emmerich, Hans Zimmer). Wir (und ich meine nicht wir mit Deutschland) haben bloß unsere Mühe unsere Filme populär zu machen. Wir drehen auch jede Menge scheiss für die ich froh bin das kein Mensch außerhalb der deutschen Grenzen kennt aber doch ist es einfach schade.

Und ich will auch nicht sagen das wir deutschen besser sind als die Amerikaner wenn es darum geht, Filme kleinerer Länder mehr Chancen zu geben. Deutschland steht auch auf die, wie du so schön sagtest, Filme vom Fließband aus Hollywood.
Und das ist schade, sehr schade.

Und wenn wir auf das eigentliche Thema zu sprechen kommen, dann kann ich sagen, dass das der Grund ist warum ich lieber einen Film in Deutschland drehen würde, denn wenn jeder Talentierte Schauspieler oder Regisseur nach Amerika geht, dann kann es ja nicht klappen. Ob Roland Emmerichs Filme gut sind oder nicht ist Geschmacksache aber Hans Zimmer ist mit ABSTAND einer der besten Filmmusikkomponist unserer Zeit!
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
Antwort

  Kinoforen.de > Allgemeines > Filme

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:07 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0
 
 Die Kinoforen-Sites
MovieGod.de
FilmSzene
kinolatino.de

  MovieGod.de Film-News
Sonic the Hedgehog: Der neue Trailer zur Spieleverfilmung
Mit neuem Design der Titelfigur

Star Wars Jedi: Fallen Order: Der Launch-Trailer zum Star-Wars-Spiel
Die letzte Hoffnung für den Orden der Jedi

The Mandalorian: Neuer Trailer zur Star-Wars-Serie
Ab November bei Disney+

Star Wars: The Rise of Skywalker: Finaler Trailer
zu Episode IX

Terminator: Dark Fate: Der Trailer zur Sci-Fi-Action
Ab Oktober im Kino

The Mandalorian: Deutscher Trailer zur neuen Star-Wars-Serie
2020 bei Disney+

Star Trek: Picard: Der Trailer zur nächsten Star-Trek-Serie
2020 bei Amazon Prime

Top Gun: Maverick: Der Trailer zu Top Gun 2
mit Tom Cruise, Jennifer Connelly, Jon Hamm und Ed Harris


  amazon.de Top-DVDs