Kinoforen.de  

Zurück   Kinoforen.de > Allgemeines > Filme


Filme Filme halt

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
  #1 (permalink)  
Alt 30.01.2016, 18:44
...is mostly "Confuzzled"....
 
Registriert seit: Nov 2007
Ort: Da wo ich hingehöre
Beiträge: 6.722
scholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich sein
Standard Wer hat Angst vorm Deutschen Film? 2.2 - Die Neunziger

Wie "angedroht":

1995

Jahresbeste/r:

nix

Gurken:

nix

Verpasst:

Schlafes Bruder
Der Totmacher (Götz Georges Sternstunde als Serienmörder Haarmann fehlt mir immer noch)

Erspart:

Rennschwein Rudi Rüssel
Die Troublemaker (der "Abgesang" auf Bud Spencer und Terence Hill.... ich hab mal 5 Minuten reingelinst... dabei ist es bis heute geblieben. Steht als Mahnmal für alle, die von der Zeit überholt worden sind. Otto hat es bis heute immer noch nicht wirklich geblickt....)


1996

Jahresbeste/r:

Jenseits der Stille
(die Geschichte einer jungen Frau, die Musik studieren will. Was ihre Eltern - besonders ihren Vater - doch gegen sie aufbringt. Die sind nämlich taubstumm. Immer noch großartig nach all den Jahren!)
Nach 5 im Urwald
(Franka Potentes Entdeckung. Witzige Generationen-Clash-Comedy. Einst sensationell schlecht gestartet - 15.000 Besucher am Start-WE - entwickelte der sich über eine tolle Mundpropaganda noch Richtung 450.000 Besucher in Deutschland. Hochverdient!)

Gurken:

Das Superweib
(Alles was vor und hinter der Kamera in Deutschland Rang und Namen hat/te - von Veronika Ferres über Til Schweiger und Heiner Lauterbach über Sönke Wortmann bis Produzent Til Eichinger in einer Verfilmung von der damaligen Bestsellerautorin Hera Lind. Von vorne bis hinten perfektes Bügel-TV, das von vorne bis hinten ins Fernsehen gehört hätte..... Aber trotzdem die Massen mobilisierte. Fürch-ter-lich!)
Abuzze - Der Badesalz-Film
(Irgendwo in Hessen ist/war das Kult. Sozusagen die seltsame Version von "Mainz wie es Singt und Lacht". Nicht nachvollziehbar! Echt nicht..... Ein Kandidat für die Ludovico-Therapie!)
Kondom des Grauens
(Nach dem Übersmash "Der bewegte Mann" der erneute Versuch Ralf König für die Leinwand zu adaptieren. Trotz SFX von Undergroundfilmer Jörg Buttgereit: Un-er-träglich!)

Erspart:

Workaholic
(Schöne Menschen mit Beziehungsproblemen - ein Fall fürs Pro 7-Movie of the week!)


1997

Jahresbeste/r:

Knockin´on Heaven´s Door
(der Til Schweiger sein Megahit, zusammen mit Jan Josef Liefers. Damals richtig groß, ist der für meinen Geschmack ganz übel gealtert. Für so drei Jahren mal wieder - teilweise - versucht, funktioniert da heute kaum mehr was..... aber damals. Deshalb darf er nicht unerwähnt bleiben!)
Ballermann 6
(Ja, ich schäme mich. Bin aber weiterhin der Meinung, dass dieser Prollstreifen "kulturell" die Entwicklung heutiger Fernsehformate vorweggenommen und beeinflusst hat. Das ist für mich immer noch eine als Spielfilm getarnte Reportage! Manchmal muß man "Boldly go, where no man has gone before")
Das Leben ist eine Baustelle
(Jürgen Vogel in einem wunderschönen Streifen des Regisseurs, von dem später "Goodbye Lenin" kommen würde. Ein Blick auf das Leben der "kleinen Leute" die sich tagtäglich so "durchwurschteln")
Kleines Arschloch
(Auf den Punkt gebrachter Animationsfilm, der - zu recht - ähnlich groß abräumte, wie der erste "Werner"-Film!)
Winterschläfer
(der erste von Tom Tykwer. Wirkt heute ein wenig "schulmeisterlich" in seiner Inszenierung)
Rossini
(Helmut Dietl´s Abrechnung mit der Bussi-Bussi-Gesellschaft in einem Münchner Nobelrestaurant. Hab den seit damals nie wieder gesehen - damals aber sehr viel Vergnügen dran gehabt. Mit Starbesetzung!)

Gurken:

Prinz Eisenherz
(gibbet einen Thread zu)
Praxis Dr. Hasenbein
(Helge Schneider auf dem Weg in sein eigenes kleines filmisches "Ghetto". Geduldsprobe in gefühlter Slo-Mo Zeitlupe!)

Verpasst:

Die drei Mädels von der Tankstelle
(mit Franka Potente und - schluck - dem damals schwer angesagten Wigald Boning. Ich mag den Mann - aber das hier roch nach einem schnellen "Cash In". Würd ich wohl heute als "Seltsamkeit" tatsächlich mal sehen wollen)

Erspart:

Die Story von Monty Spinneratz
(Augsburger Puppenkiste goes Kinoleinwand. Neeeeeee....)
Benjamin Blümchen
(Töööörööööö! Aus - hoffentlich - nachvollziehbaren Gründen)


1998

Jahresbeste/r:

Lola rennt
(das deutsche Kino beweist, dass es mal Impulse geben kann - anstatt immer nur zu kopieren. Tom Tykwer jagt Franka Potente und Moritz Bleibtreu in dieselbe "Versuchsanordung" - mit immer veränderten Eckpfeilern. Durchaus eine Art "Murmeltier"-Variante! Immer noch recht pfiffig anzusehen!)
Zugvögel - Einmal nach Inari
(schöner Streifen, der den Tonfall der Karusmäki-Filme gewinnbringend einzusetzen weiß)
Der Eisbär
(Til Schweigers Versuch einen Genrefilm in Köln zu drehen. Zieh ich heute "Knockin on Heaven´s Door" jederzeit vor!)

Gurke:

Kai Rabe gegen die Vatikankiller
(Nach dem Überhit "Knockin on Heaven´s Door" hatte das neue Regiedarling Thomas Jahn - der von Schweiger als Taxifahrer "entdeckt" wurde - quasi "Carte blanche". Er hat sie wohlgenutzt, um seine Karriere sofort hochgradig an die Wand zu fahren. Wie Humorverständnis aussehen kann, das die Erwartungen des Publikums komplett ignoriert, beweist dieses Werk formschön!)

Erspart:

Der Campus
(Wieder ein Teamup von Sönke Wortmann und Bernd Eichinger. Mit allem, was so in Deutschland Rang und Namen hat. Bestsellerverfilmung. Mir steckte das "Superweib" einfach noch in den Knochen. Vielleicht tu ich dem Werk ja bis heute einfach unrecht.....)
Solo für Klarinette
(so eine Art deutscher "Basic Instinct". Mit Götz George, der in dem Film wohl "Kunst" gesehen haben mag. Ich weiß nicht....)

Verpasst:

...irgendwie nix....


1999:

Jahresbeste/r:

23 - Nichts ist so, wie es scheint
(Hackerthriller mit einem überragenden August Diehl in der Hauptrolle. Basierend auf einer wahren Geschichte. Düster, spannend und beklemmend)
Bang Boom Bang - Ein todsicheres Ding
(wer DEN nicht kennt, ist selber schuld. Der Film läuft in Bochum wohl seit Start in demselben Kino. Wenn alles klappt, wird ich den 2019 dann zum "20 Geburtstag" dort wiedersehen. Beim "15.Geburtstag" waren wohl alle Säle - 8? grad keinen Schimmer - ausverkauft!)
Der große Bagarozy
(siehe Thread)
Absolute Giganten
(siehe Thread)
St. Pauli Nacht
(Ensemblefilm von Sönke Wortmann. Floppte erbärmlich. Leider!)
Schlaraffenland
(halbgarer Thriller über eine Gruppe Teenies, die sich am Wochenende in einem Shopping Center einschließen lassen um Party zu machen. Leider kommen sie dem Wachschutz in die Quere, der den Tresor leerräumen will. Hat seine Schwächen, ist aber technisch wirklich erste Sahne. Und durch die Bank super besetzt! Den will ich wirklich mal wiedersehen. Leider aufgrund seines Flops an der Kinokasse bis heute nicht auf Scheibe erschienen. Meine ich zumindest!)
Schnee in der Neujahrsnacht
(Ensemblefilm - angeführt von Jürgen Tarrach - der, was wundert´s - in der Neujahrsnacht spielt. Einfach toll. Auch nicht auf DVD erhältlich. Mist!)

Gurke:

Straight Shooter
(Ein Reinfall - ähnlich wie "Die Sieger": der Versuch großes Actiongenrekino in Deutschland zu zaubern. Es treten gegen einander an: Heino Ferch und Dennis Hopper.)

Erspart:

Late Show
Nichts als die Wahrheit
Gloomy Sunday

Verpasst:

Aimee und Jaguar
Sonnenallee

Ja, so waren´s, die Neunziger.
Und die im Wochentakt erschienenen Beziehungskomödien, in denen gefühlt fast immer Katja Riemann die Hauptrolle spielte, hab ich mir dann doch lieber geschenkt.
Die Branche - und das Publikum - haben sie zwischen 1994 ("Der bewegte Mann") und 1998 doch sehr sehr gern gehabt.....
__________________
"God gave us our relatives; thank God we can choose our friends." - Ethel Watts Mumford - (quoted in "Mary & Max")
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #2 (permalink)  
Alt 30.01.2016, 19:02
Benutzerbild von S.W.A.M.
Irgendwas mit Raumschiffen
 
Registriert seit: Feb 2008
Ort: Melmac
Beiträge: 2.541
Blog-Einträge: 58
S.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich sein
Standard AW: Wer hat Angst vorm Deutschen Film? 2.2 - Die Neunziger

Interessante Liste, da sind tatsächlich einige Schätzchen dabei:

Top Filme:

1. Jenseits der Stille - der Knaller; ein wirklich genialer Film
2. Bang Boom Bang - immer noch großartig
3. Das kleine Arschloch
4. Lola rennt
5. Nach 5 im Urwald
6. Nichts als die Wahrheit (der ist wirklich krass, und briliant gespielt)
7. Das Leben ist eine Baustelle (ich war danach riesig in Christiane Paul verknallt)
8. Winterschläfer
9. Sonnenallee
10. Solo für Klarinette (fand ich wirklich gut damals)


Dann die Ganz-okay-Liste:

1. Die drei Mädels von der Tankstelle (fand ich damals ganz lustig, würde ich heute aber bestimmt gar nicht mehr ertragen)
2. Der Totmacher (gut gespielt, aber doch sehr laaaaaangsam)
3. 23 - unentschlossen, lahm, wirr, aber dann doch ein wenig unterhaltsam (und gut gespielt)
4. Knockin on Heavens Door (muss ich heute auch nicht nochmal sehen)

Den Rest hab ich verpasst, verdrängt, ignoriert oder es war so mies, dass ich nie wieder darüber sprechen möchte
__________________
Soylent Green is people!
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #3 (permalink)  
Alt 16.07.2016, 19:38
Benutzerbild von mati
Fan
 
Registriert seit: Nov 2010
Beiträge: 99
mati ist (noch) nicht aufgefallen
Standard AW: Wer hat Angst vorm Deutschen Film? 2.2 - Die Neunziger

Praxis Dr. Hasenbein fand ich eigentlich ganz gut.
Mir gefällt da irgendwie die kleine "Welt" in der der Film spielt. Die Kulisse hat irgendwie Charme.

Meine Favoriten:
  • Lola rennt
  • Schlafes Bruder
  • Winterschläfer
  • Gloomy Sunday
Ich habe unter anderem "Jenseits der Stille" und "Nach 5 im Urwald" noch nie gesehen. Habe mir die 2 Filme mal direkt auf die Watchlist gesetzt.
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
Antwort

  Kinoforen.de > Allgemeines > Filme

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:05 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0
 
 Die Kinoforen-Sites
MovieGod.de
FilmSzene
kinolatino.de

  MovieGod.de Film-News
The Outsider: Trailer zum Netflix-Drama mit Jared Leto
Ab 09. März

Auslöschung: Deutscher Trailer zum Sci-Fi-Thriller mit Natalie Portman
Ab 12. März bei Netflix

Lost in Space – Verschollen zwischen fremden Welten: Deutscher Trailer
zu Netflix' Neuauflage der Sci-Fi-Serie

Marvel's Jessica Jones: Neuer Trailer zu Staffel 2
"Ihre Art"

DC's Legends of Tomorrow: Der Trailer zur neuen Episode
"The Curse of the Earth Totem"

Collateral: Der Trailer zum Netflix-Krimi mit Carey Mulligan
Mysteriöser Tod eines Pizzalieferanten in London

Early Man: Neue Charakterposter in unserer Bildergalerie
zum neuen Aardman-Animationsfilm

The Grand Tour: Hammond legt sich hin
Schmutzige Clips aus dem Mosambik-Special


  amazon.de Top-DVDs
#1: Stephen King`s Es (2017) [Blu-ray]
EUR 12,99


#2: Blade Runner 2049 [Blu-ray]
EUR 15,29

#3: Fifty Shades of Grey - Gefährliche Liebe (Unmaskierte Filmversion)
EUR 7,19

#4: Black Panther [Blu-ray]
EUR 30,99

#5: Star Wars: Die letzten Jedi [Blu-ray]
EUR 17,99

#6: Thor: Tag der Entscheidung [Blu-ray]
EUR 16,99

#7: Cars 3: Evolution
EUR 11,69

#8: Stephen King`s Es (2017)
EUR 10,99

#9: Fifty Shades of Grey - Geheimes Verlangen
EUR 5,99

#10: Star Wars: Die letzten Jedi (2D & 3D Steelbook Edition) [3D Blu-ray]
EUR 28,99