Kinoforen.de  

Zurück   Kinoforen.de > Allgemeines > Festivals und Awards


Festivals und Awards Von Oscars und Razzies über Berlinale und Co. bis hin zu den kleinen Privatfestivals

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
  #31 (permalink)  
Alt 04.03.2014, 07:45
¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯
 
Registriert seit: Feb 2005
Beiträge: 10.118
Agent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte Freunde
Standard AW: Oscars 2014 - 86th Academy Awards

Zitat:
Zitat von Chili Palmer Beitrag anzeigen
...ein "erstlingslangspielfilm" (Der Inhaltlich UND vom Plotverlauf grandios baden ging)...
= GRAVITY
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #32 (permalink)  
Alt 04.03.2014, 11:05
Benutzerbild von rost
iRost
 
Registriert seit: Jun 2005
Ort: Schweiz
Beiträge: 2.416
Blog-Einträge: 12
rost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich sein
Standard AW: Oscars 2014 - 86th Academy Awards

Zitat:
Zitat von Agent K Beitrag anzeigen
= GRAVITY
Man kann wirklich nur raten.
__________________
.
" I would eat dolphins if it were legal."
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #33 (permalink)  
Alt 04.03.2014, 11:25
Stammgast
 
Registriert seit: Jul 2007
Beiträge: 179
Nils vom Dach wird hier gemochtNils vom Dach wird hier gemochtNils vom Dach wird hier gemocht
Standard AW: Oscars 2014 - 86th Academy Awards

Gucken wir doch mal für was Gravity ausgezeichnet wurde:

Regie
Kamera
Schnitt
Musik
Ton
Tonschnitt
Visuelle Effekte

Alles nichts was den "Inhalt" oder den "Plot" (ist das überhaupt ein oder?) würdigt.

Ein Oscar ist immer ein Preis in einer Kategorie, nicht ein Punkt auf einer Skala. Mehr Oscars ist nicht gleich besserer Film.

Und zu DiCaprio: Sicherlich ist er ein großartiger Schauspieler und hätte für viele Rollen einen Oscar verdient gehabt. Aber dabei muss man immer die Konkurrenz in dem Jahr betrachten und nicht das Lebenswerk. Jedes Mal wenn er nominiert war hatte er würdige Konkurrenz und auch in diesem Jahr kann man McConaughey die Oscarwürde wohl kaum absprechen nachdem was er in "Dallas Buyers Club" abgeliefert hat.

Es ist auch kein "Running Gag", dass DiCaprio keinen Oscar bekommt. Die Academy hat 6.000 Mitglieder die für die einzelnen Kategorien abstimmen, da gibt es keine Einheitsmeinung oder sowas.
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #34 (permalink)  
Alt 04.03.2014, 12:16
Benutzerbild von da_godfather
...findet OV's am besten!
 
Registriert seit: Jul 2009
Ort: in der Winterpause
Beiträge: 5.177
da_godfather ist hier bekannt und geschätztda_godfather ist hier bekannt und geschätztda_godfather ist hier bekannt und geschätztda_godfather ist hier bekannt und geschätztda_godfather ist hier bekannt und geschätztda_godfather ist hier bekannt und geschätzt
Standard AW: Oscars 2014 - 86th Academy Awards

Beste Regie:
Gravitieh!



Ich hab den Film gern angeschaut, fand ihn spannend und sonstnochwas wie Sau, aber "beste Regie"?
__________________
"Im Kino gewesen. Geweint." (Franz Kafka)
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #35 (permalink)  
Alt 04.03.2014, 12:41
¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯
 
Registriert seit: Feb 2005
Beiträge: 10.118
Agent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte Freunde
Standard AW: Oscars 2014 - 86th Academy Awards

Zitat:
Zitat von da_godfather Beitrag anzeigen
Beste Regie:
Gravitieh!

Würde mich ja mal interessieren woran ein durchschnittlicher Couch Potatoe ein "gute Regie" festmacht bzw. erkennt. Wenn ich ein geniales Drehbuch habe (möglichst noch mit ausgefeilter PreViz), einen perfekten Kameramann, der dies optimal umsetzt, dazu begnadete Darsteller, die ihre Rollen selbstständig interpretieren, einen kompetenten Komponisten, und ideale (bzw. idealisierte) Produzenten, die genügend Kohle ranschaffen ohne sich einzumischen, dann kann Regie ein gemütlicher Job als "Front-Runner" sein. Und in einem Projekt, dass zu 80% aus CGI und VFX besteht, schadet eine gute SFX-Schmiede mit Kreativität und Prozessor-Power sicher auch nix...

Wenn wie in diesem Fall neben Regie auch noch Drehbuch und Schnitt von Cuaron kommen, dann kann man aber schon davon ausgehen, dass letztlich die "Vision" des Regisseurs umgesetzt und realisiert wurde...
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #36 (permalink)  
Alt 04.03.2014, 12:46
Stammgast
 
Registriert seit: Jul 2007
Beiträge: 179
Nils vom Dach wird hier gemochtNils vom Dach wird hier gemochtNils vom Dach wird hier gemocht
Standard AW: Oscars 2014 - 86th Academy Awards

@da_godfather:

Dann hast du vielleicht eine falsche Vorstellung davon was die Aufgabe eines Regisseurs ist.

Er hat die künstlerische Leitung über das gesamte Projekt. Ich zitiere einfach mal Wikipedia, da der Satz es gut zusammenfasst:

In professionellen Produktionszusammenhängen ist die Kernaufgabe des Regisseurs die Inszenierung, das heißt, die Auflösung der Szenen eines Drehbuches in einzelne Kameraeinstellungen und die Anleitung der Darsteller.
Filmregisseur ? Wikipedia

Gravity hat durch seine gesamte innovative Machart auch ganz neue und schwierige Aufgaben an einen Regisseur gestellt die dieser, wenn man sich die Kritiken anschaut, sehr gut gemeistert hat.

Oder kurz: Eine hervorragende Regiearbeit ist nicht abhängig von der Qualität oder Komplexität der Geschichte, sondern von der Umsetzung selbiger.
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #37 (permalink)  
Alt 04.03.2014, 16:34
Benutzerbild von S.W.A.M.
Irgendwas mit Raumschiffen
 
Registriert seit: Feb 2008
Ort: Melmac
Beiträge: 2.578
Blog-Einträge: 58
S.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich sein
Standard AW: Oscars 2014 - 86th Academy Awards

Ich finde Gravity-Oscar für Beste Regie auch mehr als verdient. Mal abgesehen vom perfekten Zusammenspiel aller technisch-künstlerischen Departments ist und bleibt es für mich auch nach drittmaliger Sichtung mehr als beeindruckend, mit wieviel Vorstellungskraft die kleinen Versatzstücke des Spiels der Darsteller zu einem Gesamtwerk verschmolzen wurden, dem man an keiner Stelle mehr anmerkt, wie er entstanden ist. Wenn das keine grandiose Leistung ist, dann was sonst?

Und wieso der Film, dessen Regisser bereits 6 Spielfilme inszeniert hat (darunter nicht nur den IMO besten Harry-Potter-Film aus der Reihe und den unschlagbaren "Children of men"), ein Erstlingswerk sein soll, versteht vielleicht irgendwer im Troll-Himmel aber niemand sonst...
__________________
Soylent Green is people!
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #38 (permalink)  
Alt 04.03.2014, 16:56
¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯
 
Registriert seit: Feb 2005
Beiträge: 10.118
Agent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte Freunde
Standard AW: Oscars 2014 - 86th Academy Awards

Zitat:
Zitat von S.W.A.M. Beitrag anzeigen
...drittmaliger Sichtung...
Allein die ersten 13 Minuten hab ich jetzt schon mindestens 10 mal gesehen... ätsch.

Und hätte man die Academy-Juroren dazu genötigt, sich auch mal die Making-Ofs reinzuziehen (Stichwort "Light Box"), dann hätte wohl auch Sandra Bullock eine reale Chance auf die Darsteller-Statue gehabt...
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #39 (permalink)  
Alt 04.03.2014, 18:11
Benutzerbild von Dean Keaton
Uncle Dean
 
Registriert seit: Feb 2005
Ort: Kreis BB
Beiträge: 13.339
Blog-Einträge: 89
Dean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich sein
Standard AW: Oscars 2014 - 86th Academy Awards

Gravity hätte ich zu gerne als besten Film gesehen.
__________________
Wenn man nie jemanden ins Vertrauen zieht, kann man schwerlich verraten werden. Kobayashi
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #40 (permalink)  
Alt 04.03.2014, 18:30
¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯
 
Registriert seit: Feb 2005
Beiträge: 10.118
Agent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte Freunde
Standard AW: Oscars 2014 - 86th Academy Awards

Zitat:
Zitat von Dean Keaton Beitrag anzeigen
Gravity hätte ich zu gerne als besten Film gesehen.
Naja, letztlich war es ja auch ein reines "entweder oder" zwischen GRAVITY und 12 YEARS A SLAVE. Man mag nun monieren, dass sich die Academy traditionell etwas dem Mainstream verweigert, andererseits finde ich es auch wieder gut, wenn der Film mit den meisten Oscars nicht auch noch zum "Best Picture" zwangsgekührt wird...

Und da 12 YEARS A SLAVE ja wohl kaum zur reinen Unterhaltungskategorie der Feel-Good-Movies zählt und dem Zuschauer eine gewisse "Leidensfähigkeit" abverlangt, darf dann auch mal kulturhistorische Relevanz, Anspruch, oder Vergangenheitsbewältigung belohnt werden. Passt zur Academy, und mich stört es nicht...
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #41 (permalink)  
Alt 04.03.2014, 18:30
...is mostly "Confuzzled"....
 
Registriert seit: Nov 2007
Ort: Da wo ich hingehöre
Beiträge: 6.808
scholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich sein
Standard AW: Oscars 2014 - 86th Academy Awards

War damals "2001" denn auch "Bester Film des Jahres"?
Wegweisende Filme aus dem Bereich des "Weltraum"-Films haben es bei der Academy wohl eher schwer, oder?
Da bleiben die Damen und Herren Juroren doch eher auf dem Boden der Tatsachen...

...somit bin ich für das Votum von "12 years a slave" doch sehr dankbar - ich hätte ehrlich gesagt nie damit gerechnet....

...aber damit hat man beiden Werken den Respekt gezeigt den sie verdienen - und "Dallas Buyers Club" darf als Dritter mit der Kategorie "schauspielerische Darbietung" punkten.

Ich denke einfach, dass es ein gutes Jahr war....

...und Leo hätte seinen Nebendarstelleroscar von mir schon für "This Boy´s Life" und den Hauptdarstelleroscar für "Zeiten des Aufruhrs" und "J. Edgar" bekommen..... (und in "Great Gatsby" empfinde ich ihn weitaus nuancierter in der Darstellung als in seinem "Wolf"-Berserker - aber das ist ja nun mal wieder ganz persönliches Empfinden)

Ach ja - nochmal die Frage: bin ich der einzige, dem Kim Novaks Auftritt seltsam vorkam? Und Harrison Ford doch arg den "Mumbles" machte?
Oder war ich zu diesem Zeitpunkt einfach nur besoffen?
__________________
"God gave us our relatives; thank God we can choose our friends." - Ethel Watts Mumford - (quoted in "Mary & Max")
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #42 (permalink)  
Alt 04.03.2014, 18:58
Junkie
 
Registriert seit: Feb 2011
Ort: Zuhause
Beiträge: 893
Blog-Einträge: 2
Chili Palmer ist (noch) nicht aufgefallen
Standard AW: Oscars 2014 - 86th Academy Awards

Zitat:
Zitat von S.W.A.M. Beitrag anzeigen
Ich finde Gravity-Oscar für Beste Regie auch mehr als verdient. Mal abgesehen vom perfekten Zusammenspiel aller technisch-künstlerischen Departments ist und bleibt es für mich auch nach drittmaliger Sichtung mehr als beeindruckend, mit wieviel Vorstellungskraft die kleinen Versatzstücke des Spiels der Darsteller zu einem Gesamtwerk verschmolzen wurden, dem man an keiner Stelle mehr anmerkt, wie er entstanden ist. Wenn das keine grandiose Leistung ist, dann was sonst?

Und wieso der Film, dessen Regisser bereits 6 Spielfilme inszeniert hat (darunter nicht nur den IMO besten Harry-Potter-Film aus der Reihe und den unschlagbaren "Children of men"), ein Erstlingswerk sein soll, versteht vielleicht irgendwer im Troll-Himmel aber niemand sonst...
Srry mein Fehler.... Fede Alvarez Verwechslung..
__________________
Sie haben 2095 Filme in Ihrer Sammlung, verteilt auf 2243 Medien
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #43 (permalink)  
Alt 04.03.2014, 23:05
Benutzerbild von Dean Keaton
Uncle Dean
 
Registriert seit: Feb 2005
Ort: Kreis BB
Beiträge: 13.339
Blog-Einträge: 89
Dean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich sein
Standard AW: Oscars 2014 - 86th Academy Awards

Zitat:
Zitat von Agent K Beitrag anzeigen
Naja, letztlich war es ja auch ein reines "entweder oder" zwischen GRAVITY und 12 YEARS A SLAVE. Man mag nun monieren, dass sich die Academy traditionell etwas dem Mainstream verweigert, andererseits finde ich es auch wieder gut, wenn der Film mit den meisten Oscars nicht auch noch zum "Best Picture" zwangsgekührt wird...

Und da 12 YEARS A SLAVE ja wohl kaum zur reinen Unterhaltungskategorie der Feel-Good-Movies zählt und dem Zuschauer eine gewisse "Leidensfähigkeit" abverlangt, darf dann auch mal kulturhistorische Relevanz, Anspruch, oder Vergangenheitsbewältigung belohnt werden. Passt zur Academy, und mich stört es nicht...
zum Thema mainstream Oscars. Inception fällt mir da immer zuerst ein. King Speech war nie und nimmer besser. Inception war was neues und eigenes. der hätte noch den Oscar für Drehbuch, Regie und Film kriegen müssen und das werde ich immer sagen

Das ist auch ein Grund, warum ich Gravity gerne als Best Picture gesehen hätte, weil er eben nicht der klassische Oscar gewinner Stoff ist.
__________________
Wenn man nie jemanden ins Vertrauen zieht, kann man schwerlich verraten werden. Kobayashi
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #44 (permalink)  
Alt 05.03.2014, 10:59
Benutzerbild von da_godfather
...findet OV's am besten!
 
Registriert seit: Jul 2009
Ort: in der Winterpause
Beiträge: 5.177
da_godfather ist hier bekannt und geschätztda_godfather ist hier bekannt und geschätztda_godfather ist hier bekannt und geschätztda_godfather ist hier bekannt und geschätztda_godfather ist hier bekannt und geschätztda_godfather ist hier bekannt und geschätzt
Standard AW: Oscars 2014 - 86th Academy Awards

Ein Regisseur verantwortet einen Film. Er gestaltet einen Film. Er macht aus Geschichte, Figuren und Szenen ein Ganzes. Und wenn er gut genug ist, dann schafft er ein Ganzes, das nicht in Vergessenheit gerät, vielmehr zu wiederholter Vorführung einlädt.

Gravitiy ist ein Film, der mich begeistert hat, während ich ihn sah. Danach war die Erinnerung daran nett. Und eine Zweitsichtung kann ich mir für mich nicht vorstellen - mangels Interesse.

Gravity in Konkurrenz zu WOLF, zu HUSTLE, zu PHILOMENA (das sind die, die ich selbst sah) und zu DALLAS, 12 YEARS (das sind die, über die ich aus den verschiedensten Ecken Begeisterung vernahm) - nein, aus meiner Sicht gab es bessere Regieleistungen. Zugegeben: aus lauter virtuellen Fitzelchen ein Ganzes zu schaffen, ist eine Kunst. Aber doch mehr technischer Art. Aus etwas offensichtlichem ein "Mehr" zu schaffen... ich finde das schwierigier und deshalb preiswürdiger.

P.S. MESHUGGAH haben mit Catch Thirtythree ein Werk geschaffen, das aus einzelnen Minisequenzen zu einem Konzept zusammengesetzt wurde, das atemlos zuhören lässt. Haben aber auch festgestellt, dass dieses Werk nicht aufführbar ist - aufgrund seiner komplexen Machart. AC/DC haben nichts gemacht, was man nicht auch mit einer akustischen Gitarre nachts am Feuer... AC/DC begeistern mich mehr
__________________
"Im Kino gewesen. Geweint." (Franz Kafka)
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #45 (permalink)  
Alt 05.03.2014, 11:18
¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯
 
Registriert seit: Feb 2005
Beiträge: 10.118
Agent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte Freunde
Standard AW: Oscars 2014 - 86th Academy Awards

Zitat:
Zitat von da_godfather Beitrag anzeigen
...Und wenn er gut genug ist...
Ich kann meine Frage nur wiederholen: Woran willst du erkennen ob ein Regisseur "gut" oder "schlecht" war? Für den Zuschauer bleibt üblicherweise nur der fertige Film, und mit einem positiven subjektiven Gesamteindruck des Films wird üblicherweise eben auch die Leistung des Regisseurs positiv bewertet. Über seinen tatsächlichen Einfluss lässt sich ohne Einblick in Logistik und Produktionsabläufe des Projektes aber nur spekulieren. Über mehrere Filme hinweg mag man mit der Zeit auch die "Handschrift" eines Regisseurs erkennen (zwischen GRAVITY und CHILDREN OF MEN gibt es durchaus Parallelen), aber letztlch ist ein Regisseur nur der ernannte Kapitän/Trainer eines Teams/Crew, der aus einem alten Seelenverkäufer auch keinen Flugzeugträger machen kann, wenn jedes Besatzungsmitglied in eine andere Richtung rudert. Ein schönes (trauriges) Beispiel hat S.W.A.M ja bei Brothers Grimm belegt...

Last but not least sind die Academy Awards ja keine "Insel". Nach dem blitzsauberen "Durchmarsch" bei den Golden Globes, der DGA (90% der DGA-Winner holten in den letzten 65 Jahren auch den Regie-Oscar), und den BAFTA Awards, war war Cuaron praktisch "gesetzt". Aber da kann man freilich auch die Geisterfahrer-Perspektive einnehmen, und behaupten, alle anderen fahren in die falsche Richtung...

Geändert von Agent K (05.03.2014 um 11:21 Uhr)
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
Antwort

  Kinoforen.de > Allgemeines > Festivals und Awards

Stichworte
ellen degeneres, oscars

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:46 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0
 
 Die Kinoforen-Sites
MovieGod.de
FilmSzene
kinolatino.de

  MovieGod.de Film-News
Ant-Man and The Wasp: Neuer Clip aus Ant-Man 2
Ab Juli im Kino

Ozark: Teaser-Trailer kündigt die zweite Staffel an
Ab August bei Netflix

Creed 2: Trailer zum Box-Sequel
mit Michael B. Jordan, Sylvester Stallone und Tessa Thompson

Tau: Der Trailer zum Sci-Fi-Thriller mit Ed Skrein
Bald bei Netflix

Ant-Man and The Wasp: Und noch ein TV-Trailer zu Ant-Man 2
Ab Juli im Kino

Ant-Man and The Wasp: Neuer TV-Trailer zu Ant-Man 2
Ab Juli im Kino

Dumbo: Erster Blick auf Tim Burtons Realverfilmung
Teaser-Trailer zum Disney-Film

Marvel's Luke Cage: Neuer Trailer zu Season 2
Ab Juni bei Netflix


  amazon.de Top-DVDs
#1: Fifty Shades of Grey - Befreite Lust (Unverschleierte Filmversion)
EUR 11,99


#2: Fifty Shades of Grey - Befreite Lust [Blu-ray]
EUR 14,99

#3: Wunder
EUR 12,99

#4: Star Wars: Die letzten Jedi [Blu-ray]
EUR 17,99

#5: Maze Runner: Die Auserwählten in der Todeszone [Blu-ray]
EUR 14,69

#6: Solo: A Star Wars Story 3D Steelbook [3D Blu-ray] [Limited Edition]
EUR 28,99

#7: Planet der Affen Trilogie - Special-Edition mit Caesar Figur (exklusiv bei amazon.de) [Blu-ray] [Limited Collector`s Edition]
EUR 249,99

#8: Deadpool 2 [Blu-ray]
EUR 18,99

#9: Fifty Shades - 3 Movie Collection [3 DVDs]
EUR 24,99

#10: Greatest Showman
EUR 12,95