Kinoforen.de  

Zurück   Kinoforen.de > Allgemeines > Festivals und Awards


Festivals und Awards Von Oscars und Razzies über Berlinale und Co. bis hin zu den kleinen Privatfestivals

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
  #1 (permalink)  
Alt 26.06.2013, 11:59
Benutzerbild von rost
iRost
 
Registriert seit: Jun 2005
Ort: Schweiz
Beiträge: 2.416
Blog-Einträge: 12
rost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich sein
Standard Neuchâtel International Fantastic Film Festival - 2013

In Kürze lockt bereits wieder das Neuchâtel International Fantastic Film Festival (NIFFF) an die Gestaden des Neuenburger Sees. Wie immer konzentriert sich das Programm auf weltweite Produktionen der Genres Horror, Fantasie, Sci-Fi und Thriller mit einem zusätzlichen Schwerpunkt auf den asiatischen Film. Ist wohl so etwas wie das schweizerische Pendant zum deutschen Fantasy Filmfest.

Als Rahmenprogramm gibt es Veranstaltungen mit allerhand Gästen aus der Welt des Films und einen Tribut bzw. eine Retrospektive auf das Schaffen von Larry Cohen (The Stuff, American Monster, Wiege des Bösen, etc.).

Highlights für mich die beiden amerikanischen Produktionen You're Next und Cheap Thrills, wofür ich auch bereits Tix abstauben konnte.

You're Next (2013) UK Trailer


CHEAP THRILLS festival teaser


Mal sehen was ich sonst noch so reinpacken kann. Jedenfalls ein schönes und stetig wachsendes Genrefestival und auf jeden Fall einen Besuch wert; ich freu mir drauf.
__________________
.
" I would eat dolphins if it were legal."
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #2 (permalink)  
Alt 26.06.2013, 12:02
Benutzerbild von Celdur
.
 
Registriert seit: Jan 2007
Ort: Kiel
Beiträge: 2.821
Blog-Einträge: 9
Celdur kann stolz auf sich seinCeldur kann stolz auf sich seinCeldur kann stolz auf sich seinCeldur kann stolz auf sich seinCeldur kann stolz auf sich seinCeldur kann stolz auf sich seinCeldur kann stolz auf sich seinCeldur kann stolz auf sich seinCeldur kann stolz auf sich seinCeldur kann stolz auf sich seinCeldur kann stolz auf sich sein
Standard AW: Neuchâtel International Fantastic Film Festival - 2013

Das wirkt ja wie für mich gemacht und sogar attraktiver als das mittlerweile etwas zu glatte FFF.
Hab aber gerade mal auf die Karte geschaut und gemerkt, dass ich da nicht wohne...
__________________
I know i look great but i don't feel too confident.
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #3 (permalink)  
Alt 27.06.2013, 06:48
Benutzerbild von rost
iRost
 
Registriert seit: Jun 2005
Ort: Schweiz
Beiträge: 2.416
Blog-Einträge: 12
rost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich sein
Standard AW: Neuchâtel International Fantastic Film Festival - 2013

Zitat:
Zitat von Celdur Beitrag anzeigen
Das wirkt ja wie für mich gemacht.
Hab aber gerade mal auf die Karte geschaut und gemerkt, dass ich da nicht wohne...
Mein jährliches deja vu zum FFF .
__________________
.
" I would eat dolphins if it were legal."
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #4 (permalink)  
Alt 08.07.2013, 11:52
Benutzerbild von rost
iRost
 
Registriert seit: Jun 2005
Ort: Schweiz
Beiträge: 2.416
Blog-Einträge: 12
rost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich sein
Standard AW: Neuchâtel International Fantastic Film Festival - 2013

Sodele, hab mich übers Wochenende mal ins überschaubare Getümmel geworfen und drei Filme gesehen.

Am Samstag gab es zuerst Haunter von Regisseur Vincenzo Natali. An seinem letzten Film, Splice, fand ich grossen Gefallen und so wollte ich mir bei der Gelegenheit seinen neusten Streich nicht entgehen lassen. Haunter bedient sich der Prämisse von Groundhog Day, in welcher eine Familie den gleichen Tag immer und immer wieder erleben muss. Da gibt’s dann viel Nebel, Zeitsprünge, ein Serienkiller und verborgene Tunnel und Körperwechsel. Im Kern ein unterhaltsames Schauermärchen aber mir ging das alles ein bisschen zu lang und Gänsehaut wollte sich auch nicht so recht einstellen.

Danach gab es You’re Next und der Film nahm das fast ausverkaufte Kino im Sturm. Der Film von Adam Wingard (A Horrible Way to Die) läuft in ähnlichen Rahmen ab wie The Strangers. Hier ist es eine vielköpfige Familie mit Anhang, die auf dem Land von einer unbekannten Täterschaft bedroht und nach dem 10-kleine-Negerlein-Prinzip dezimiert wird. Nach der Exposition, in der die Protagonisten vorgestellt werden, nimmt You’re Next schnell an Fahrt auf und zieht das bis zum Ende durch. Neben dem Gemetzel findet sich eine Menge Humor in dieser Home Invasion und das Publikum johlte und beklatschte die blutigen Ereignisse ausgiebig. War ein ziemlicher Publikumserfolg, auch bei mir.

Gestern ging es noch mit dem Mädel im Schlepptau und nach vielen Beteuerungen, dass der Film nicht brutal sei (aber das weiss man ja nie so genau), in Cheap Thrills. Hier lassen sich zwei Herren in Geldnöten von einem reichen Paar gegen Bares zu immer neuen Mutproben hinreissen. Natürlich eskalieren die Spiele proportional zur gebotenen Geldsumme und gehen dann schon ans Eingemachte. Der Film hat eine durchaus seriöse Note und lädt im Anschluss zu Diskussionen ein aber auch hier gibt es einiges zu lachen und das Publikum dankte es das eine oder andere Mal mit Szenenapplaus. Der Freundin hat es zugesagt, mir auch.

Noten:
Haunter: 5-6
You’re Next: 7-8
Cheap Thrills: 7-8

Ohne begeistertes Publikum könnte die Note bei You’re Next vielleicht einen Zähler sinken aber war ne tolle und mitreissende Vorstellung.
Am Donnerstag unternehme ich voraussichtlich noch mal einen Abstecher nach Neuenburg.
__________________
.
" I would eat dolphins if it were legal."
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #5 (permalink)  
Alt 08.07.2013, 13:23
Benutzerbild von Cowgirl1977
Let´s take a ride :)
 
Registriert seit: Feb 2007
Ort: Rosbach
Beiträge: 2.041
Blog-Einträge: 13
Cowgirl1977 ist hier bekannt und geschätztCowgirl1977 ist hier bekannt und geschätztCowgirl1977 ist hier bekannt und geschätztCowgirl1977 ist hier bekannt und geschätztCowgirl1977 ist hier bekannt und geschätztCowgirl1977 ist hier bekannt und geschätztCowgirl1977 ist hier bekannt und geschätztCowgirl1977 ist hier bekannt und geschätzt
Standard AW: Neuchâtel International Fantastic Film Festival - 2013

Dann packe ich mir You´re next und Cheap Thrills auch mal mit auf die Liste der noch zu schauenden Filme
Merci fürs Fazit!
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #6 (permalink)  
Alt 12.07.2013, 12:27
Benutzerbild von rost
iRost
 
Registriert seit: Jun 2005
Ort: Schweiz
Beiträge: 2.416
Blog-Einträge: 12
rost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich sein
Standard AW: Neuchâtel International Fantastic Film Festival - 2013

Also gestern um 16.00 aus der Arbeit raus und um 00.45 schliesslich daheim. Dazwischen gab es drei Filme, nichts zu essen und drei Bier.

Erster Stop war der mexikanische Film Here comes the Devil des Regisseurs Adrian Garcia Bogliano. Der hat bereits eine beachtliche Filmographie zusammen. Gesehen hab ich einzig Sudor Frio (aka Cold Sweat), in welchem zwei Altnazis hübsche Mädels mit Nitroglyzerin einseifen um sie am wegspringen zu hindern; … lustig.
Im Mittelpunkt von Here comes the Devil steht ein Ehepaar mit Sohn und Tochter im Teenageralter. Die beiden Kinder verabschieden sich zum Spiel auf einen mythischen Hügel und tauchen nach grossangelegter Suche erst am nächsten Tag wieder auf. Bald fällt der Mutter auf, dass mit ihren Kindern etwas nicht mehr stimmt und versucht die Nacht ihres Verschwindens zu rekonstruieren.
Hatte in der ersten halben Stunde ein- oder zweimal etwas mit der trägen Nachmittagsmüdigkeit zu kämpfen aber nach und nach schlich sich ein übernatürliches Element in die Geschichte und einen Tag später gefällt mir der Film ganz gut. Der Film hat etwas von diesen Satanistenfilmen der 60er und 70er wie Race with the Devil oder Rosemarys Baby. Sehr nüchtern und unaufgeregt erzählt, keine Schockeffekte (mit einer unnötigen Ausnahme), auf das Wesentliche fokussiert. War ok.

Nachfolgend gab es ein amerikanisches Remake des mexikanischen Film We are what we are namens We are what we are (d’oh …). Das Original hab ich nicht gesehen aber gemäss dem anwesenden Produzenten (oder Boom Operators, oder Caterers … hab nicht aufgepasst) soll der Film doch einige Anpassungen bekommen haben und nicht nur eine einfallslose amerikanisierte Neuverfilmung sein.
Eine Mutter stirbt und der ältesten Tochter fällt die Aufgabe des Ernährers für ihren Vater, ihre jüngere Schwester und den kleinen Bruder, irgendwo in bewaldetem Landgebiet, zu. Keine Ahnung ob der Twist der Story bekannt ist. Ich hatte davon gelesen aber das hatte keine grosse Bedeutung, nach ca. 20 Minuten dürfte eh klar sein um was es hier geht. Hatte etwas Mühe mit dem Englischen hier, da wird gemurmelt und geflüstert und die Bärte haben auch noch die Hälfte des Gesprochenen verschluckt, die Geschichte ist aber nicht unnötig kompliziert. Sie ist ein bisschen wie ein träger Fluss, ruhig und bedächtig, und dem schaut man ja hin und wieder auch gerne zu. Und plötzlich dominiert dann auch wieder Rot. Hat gefallen.

Bin immer noch etwas unentschlossen, was ich vom letzten Film des gestrigen Abends, I Declare War, halten soll. Einige Reviews vergleichen ihn mit Stand By Me aber diese Klasse erreicht er meiner Meinung nach zu keinem Zeitpunkt; oder die gemeinsame Basis des Erwachsenwerdens ist mir zu wenig.
Der Film schildert eine Runde Capture the Flag. Zwei Gruppen, bestehend aus je ca. 5 Kindern und ausgerüstet mit Holzgewehren und Spielzeugpistolen, versuchen die Flagge des jeweilig anderen Teams zu erobern. Der Zuschauer sieht, wie in der Vorstellung der Kinder, wie sich die jungen Waldkrieger mit richtigen Waffen bekämpfen und wenn geschossen wird, brennt es im Unterholz. Das Rumgerenne mit den grosskalibrigen Waffen beginnt in der ersten Minute des Films und ist gewöhnungsbedürftig und wenn man sich damit arrangiert hat, ist es schon wieder langweilig.
Diese Verschmelzung kindliches Spiels und Fantasie lädt natürlich, und das ist wahrscheinlich Sinn der Sache, zu allerhand Allegorien zu tatsächlicher Kriegstreiberei ein und ist intelligent gemacht und ausgedacht und regt einem zum Nachdenken an …. Schlussendlich wohnt man aber einer 90-minütigen Spielrunde im Wald bei und irgendwann nerven auch die Bälger. Muss ich noch etwas setzen lassen.

Das wars meinerseits zum NIFFF 2013. Zu mehr hat es leider nicht gereicht und heute oder morgen habe ich für einen weiteren Besuch keine Zeit aber ich werde versuchen dies im nächsten Jahr zu korrigieren.
__________________
.
" I would eat dolphins if it were legal."
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #7 (permalink)  
Alt 12.07.2013, 13:21
...is mostly "Confuzzled"....
 
Registriert seit: Nov 2007
Ort: Da wo ich hingehöre
Beiträge: 6.808
scholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich sein
Standard AW: Neuchâtel International Fantastic Film Festival - 2013

@rost: Bedankt. Hab "Cold Sweat" mehrfach umflogen, dann ist der vielleicht vor Ablauf des Jahres endlich mal fällig.
Nen Neuling vom selben Macher heb ich mir mal bis nach der "Cold Sweat"-Sichtung auf.

Der Rest weiß nicht so wirklich zu interessieren. Aber danke für die Transparentmachung.
Viel Glück für die nächstjährige Sitzung. Mein diesjähriges FFF Gastspiel in Kölle wird vermutlich auch nur maximal an zwei Tagen stattfinden..... (1./2.9.) Hoffentlich kommt da was anständiges...
__________________
"God gave us our relatives; thank God we can choose our friends." - Ethel Watts Mumford - (quoted in "Mary & Max")
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
Antwort

  Kinoforen.de > Allgemeines > Festivals und Awards

Stichworte
festival, horror, neuchatel, nifff

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:40 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0
 
 Die Kinoforen-Sites
MovieGod.de
FilmSzene
kinolatino.de

  MovieGod.de Film-News
Ant-Man and The Wasp: Neuer Clip aus Ant-Man 2
Ab Juli im Kino

Ozark: Teaser-Trailer kündigt die zweite Staffel an
Ab August bei Netflix

Creed 2: Trailer zum Box-Sequel
mit Michael B. Jordan, Sylvester Stallone und Tessa Thompson

Tau: Der Trailer zum Sci-Fi-Thriller mit Ed Skrein
Bald bei Netflix

Ant-Man and The Wasp: Und noch ein TV-Trailer zu Ant-Man 2
Ab Juli im Kino

Ant-Man and The Wasp: Neuer TV-Trailer zu Ant-Man 2
Ab Juli im Kino

Dumbo: Erster Blick auf Tim Burtons Realverfilmung
Teaser-Trailer zum Disney-Film

Marvel's Luke Cage: Neuer Trailer zu Season 2
Ab Juni bei Netflix


  amazon.de Top-DVDs
#1: Fifty Shades of Grey - Befreite Lust (Unverschleierte Filmversion)
EUR 11,99


#2: Fifty Shades of Grey - Befreite Lust [Blu-ray]
EUR 14,99

#3: Wunder
EUR 12,99

#4: Star Wars: Die letzten Jedi [Blu-ray]
EUR 17,99

#5: Maze Runner: Die Auserwählten in der Todeszone [Blu-ray]
EUR 14,69

#6: Solo: A Star Wars Story 3D Steelbook [3D Blu-ray] [Limited Edition]
EUR 28,99

#7: Planet der Affen Trilogie - Special-Edition mit Caesar Figur (exklusiv bei amazon.de) [Blu-ray] [Limited Collector`s Edition]
EUR 249,99

#8: Deadpool 2 [Blu-ray]
EUR 18,99

#9: Fifty Shades - 3 Movie Collection [3 DVDs]
EUR 24,99

#10: Greatest Showman
EUR 12,95