Kinoforen.de  

Zurück   Kinoforen.de > Allgemeines > Festivals und Awards


Festivals und Awards Von Oscars und Razzies über Berlinale und Co. bis hin zu den kleinen Privatfestivals

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
  #1 (permalink)  
Alt 22.04.2013, 17:46
Benutzerbild von Phileas
Mr. History
 
Registriert seit: Aug 2005
Ort: Stuttgart (ehemals Hamburg)
Beiträge: 2.564
Phileas ist hier bekannt und geschätztPhileas ist hier bekannt und geschätztPhileas ist hier bekannt und geschätztPhileas ist hier bekannt und geschätztPhileas ist hier bekannt und geschätztPhileas ist hier bekannt und geschätztPhileas ist hier bekannt und geschätzt
Standard 14. Japan-Filmfest Hamburg (13.-15. und 22.-26. Mai 2013)

Auf den Wunsch eines einzelnen möchte ich noch auf das diesjährige Japan-Filmfest Hamburg hinweisen. Es läuft vom 22. bis zum 26. Mai 2013. Als Besonderheit dieses Jahr werden am 13. bis 15.5. im Rialto in Wilhelmsburg schon vor dem Festival drei Filme gezeigt. Im Programm des Metropolis findet sich auch bereits eine Vorstellung mit Sayonara Brief Eternity / Sentimental Yasuko am 13.5..
Auf der Facebook-Seite bzw. bei Twitter wurden bereits zahlreiche Filme aus dem Programm angekündigt.

Homepage: Japan-Filmfest Hamburg
Facebook: https://www.facebook.com/japan.filmfest.hamburg
Twitter: https://twitter.com/JapanFilmfestHH
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #2 (permalink)  
Alt 22.04.2013, 20:01
Benutzerbild von Celdur
.
 
Registriert seit: Jan 2007
Ort: Kiel
Beiträge: 2.820
Blog-Einträge: 9
Celdur kann stolz auf sich seinCeldur kann stolz auf sich seinCeldur kann stolz auf sich seinCeldur kann stolz auf sich seinCeldur kann stolz auf sich seinCeldur kann stolz auf sich seinCeldur kann stolz auf sich seinCeldur kann stolz auf sich seinCeldur kann stolz auf sich seinCeldur kann stolz auf sich seinCeldur kann stolz auf sich sein
Standard AW: 14. Japan-Filmfest Hamburg (13.-15. und 22.-26. Mai 2013)

Ich werd' da sein. Wenn ich es schaffe, irgendwann ein Foto von mir zu machen, sogar mit Akkreditierung, was mich besonders freut. Leider habe ich ausgerechnet in dieser Woche verboten wenig Zeit und hoffe, wenigstens zwei Tage zu finden und an diesen zwei Tagen auch Lohnenswertes auf den Spielplänen zu entdecken.
Beim Überfliegen von diesen schienen einiger Kinos von ihrem Angebot her fast schon vollständig aus meinem Raster zu fallen... was es leichter macht, zum Glück.

Hoffe, es wird qualitativ so lohnend für mich wie letztes mal, während ich quantiativ über zwei Filme hinauskommen gedenke. Aber das wollte ich auch vor 12 Monaten.
__________________
I know i look great but i don't feel too confident.
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #3 (permalink)  
Alt 23.04.2013, 09:39
Benutzerbild von ncc5843
Junkie
 
Registriert seit: Apr 2010
Ort: San Fransokyo
Beiträge: 545
ncc5843 wird hier gemochtncc5843 wird hier gemochtncc5843 wird hier gemochtncc5843 wird hier gemochtncc5843 wird hier gemocht
Standard AW: 14. Japan-Filmfest Hamburg (13.-15. und 22.-26. Mai 2013)

Das Rialto wollte ich mir ja sowieso mal ansehen, das Filmfest ist da ein guter Anlass. Ich habe noch keine Angabe gefunden, wie viele Plätze das Kino haben wird (ob man da ohne Reservierung eine Chance auf eine Karte hat).
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #4 (permalink)  
Alt 14.05.2013, 01:03
Benutzerbild von ncc5843
Junkie
 
Registriert seit: Apr 2010
Ort: San Fransokyo
Beiträge: 545
ncc5843 wird hier gemochtncc5843 wird hier gemochtncc5843 wird hier gemochtncc5843 wird hier gemochtncc5843 wird hier gemocht
Standard AW: 14. Japan-Filmfest Hamburg (13.-15. und 22.-26. Mai 2013)

Zitat:
Zitat von ncc5843 Beitrag anzeigen
(ob man da ohne Reservierung eine Chance auf eine Karte hat).
Hat man. Ich war 19:45 Uhr da und habe die erste Karte für die 20-Uhr-Vorstellung gekauft, danach kamen noch etwa 11 zahlende Besucher.

Zum Film:
GYO – DER TOD AUS DEM MEER (OmU) 6/10

In diesem auf einem Manga basierenden Anime wird Japan von Millionen Fischen überrannt. „Überrannt“ ist das richtige Wort, denn die Fische haben stelzenartige Beine bekommen, die schön spitz und infektiös sind, um die Menschen zu verletzten und mutieren zu lassen. An Erklärungen wird gerade so viel geboten, um die Handlung voranzutreiben, ansonsten gibt es jede Menge Monsterfilm-Klischees in einem schrägen Setting. Zum Glück ist es ein Anime, denn in einem Realfilm hätte ich die drastischen Szenen nicht sehen mögen.

(Am Dienstag und Mittwoch wird der Film wiederholt, wieder um 20 Uhr im Rialto Wilhelmsburg).
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #5 (permalink)  
Alt 15.05.2013, 00:52
Benutzerbild von ncc5843
Junkie
 
Registriert seit: Apr 2010
Ort: San Fransokyo
Beiträge: 545
ncc5843 wird hier gemochtncc5843 wird hier gemochtncc5843 wird hier gemochtncc5843 wird hier gemochtncc5843 wird hier gemocht
Standard AW: 14. Japan-Filmfest Hamburg (13.-15. und 22.-26. Mai 2013)

Heute um 17:00 Uhr waren nur 7 Besucher im Rialto, das sind wirklich maue Zahlen.

THE MYSTICAL LAWS (OmeU)

Bei diesem Anime bin ich mir wirklich nicht sicher, wie ich ihn einordnen soll: Ist es ein Unterhaltungsfilm mit philosophischem Tiefgang, eine religiöse Botschaft oder fragwürdige Sektenpropaganda? Ich fange am besten von vorne an:

Wenn man den Film ohne Vorkenntnisse sieht (so wie ich heute), ist er ein gut gemachter SF-Anime mit spirituellen Elementen. Ausgangspunkt ist Japan im Jahre 202X, das kurz vor der Besetzung durch das asiatische Großreich Godom steht. Die Assoziation mit Sodom und Gomorrha und die verschobenen Hakenkreuze in der Landesflagge zeigen: Dies ist das Böse. Auf der Gegenseite ist ein japanischer Widerstandskämpfer, der mit vielen spirituellen Wesen aus allen Weltreligionen für das Gute kämpft und selbst womöglich eine Reinkarnation Buddhas ist. Das Ganze ist sehr unterhaltsam und bildgewaltig, nur die Schlussrede („Liebt Euch alle, damit das Böse verliert“) war etwas übertrieben. Meine Wertung nach dem Abspann: 8/10.

Wenn man dann die Hintergründe recherchiert, stellt man fest, dass es die im Film gezeigte Bewegung „Happy Science“ wirklich gibt. Mehr noch: Der Gründer dieser religiösen Bewegung ist Mitproduzent dieses Films, und das ganze Projekt dient wohl der Verbreitung seiner Ideen. Wie schlimm oder harmlos diese Tatsache ist, kann ich nicht beurteilen, da ich über „Happy Science“ nur das Wenige weiß, was im Wikipedia-Artikel steht: Die Behauptung, alle Weltreligionen basieren auf dem gleichen Ursprung, finde ich noch harmlos, aber welche Forderung steht hinter der Warnung, China und Nordkorea wollen Japan angreifen und besetzen?

Und es geht noch weiter: Der ebenfalls auf dem Japan-Filmfest gezeigte Realfilm THE FINAL JUDGEMENT basiert auch auf einem Buch des Happy-Science-Gründers. Ich habe den Film nicht gesehen, aber die Inhaltsangabe hört sich gleich an: Japan wird von der asiatischen Supermacht Ouran besetzt, die sämtliche Religionen verbietet. Ein japanischer Widerstandskämpfer will sein Land von der Militärdiktatur befreien.
Jetzt stellt sich mir die Frage, ob es Zufall ist, dass diese beiden Filme zeitlich und räumlich vom eigentlichen Filmfest getrennt sind, will man sich davon etwas distanzieren?

Geändert von ncc5843 (15.05.2013 um 00:56 Uhr)
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #6 (permalink)  
Alt 30.05.2013, 12:25
Benutzerbild von Celdur
.
 
Registriert seit: Jan 2007
Ort: Kiel
Beiträge: 2.820
Blog-Einträge: 9
Celdur kann stolz auf sich seinCeldur kann stolz auf sich seinCeldur kann stolz auf sich seinCeldur kann stolz auf sich seinCeldur kann stolz auf sich seinCeldur kann stolz auf sich seinCeldur kann stolz auf sich seinCeldur kann stolz auf sich seinCeldur kann stolz auf sich seinCeldur kann stolz auf sich seinCeldur kann stolz auf sich sein
Standard AW: 14. Japan-Filmfest Hamburg (13.-15. und 22.-26. Mai 2013)

So Ladies, erzählt doch mal ein wenig.

Für mich war's okay. Hatte nicht so viel Glück wie das letzte Mal, wo bei 2 Filmen 2 Knaller dabei waren, aber nett und lohnend war's allemal.
Highlights waren zweifelsohne der alle Filme beendende Tebana Sankichi: Snot Rockets und Sion Sonos (zweit)neuster Streich Himizu.

Wirklich schlimm war A Taste of Kiss.
2 Tage, 8 Filme, hübsches Festival.
__________________
I know i look great but i don't feel too confident.
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #7 (permalink)  
Alt 30.05.2013, 17:50
Benutzerbild von ncc5843
Junkie
 
Registriert seit: Apr 2010
Ort: San Fransokyo
Beiträge: 545
ncc5843 wird hier gemochtncc5843 wird hier gemochtncc5843 wird hier gemochtncc5843 wird hier gemochtncc5843 wird hier gemocht
Standard AW: 14. Japan-Filmfest Hamburg (13.-15. und 22.-26. Mai 2013)

Nach den beiden Animes im Rialto (siehe oben im Thread), habe ich mir vier ruhige Filme ohne viel Action ausgesucht. Es hat sich gelohnt, auch wenn WHEN YOU WISH UPON A STAR eine sehr einfache und überraschungsarme Story hatte. Nach I'LL CRY TOMORROW gab es eine sehr ausführliche Fragerunde, der arme Übersetzer musste sich lange Notizen machen, da Regisseur Naito minutenlang ohne Punkt und Komma auf japanisch geantwortet hat

Für diejenigen, die keine Forumcharts lesen:
Zitat:
THE LITTLE GIRL IN ME (OmeU) 8/10
Drama mit einfacher, aber herzlicher Erzählweise, das die Themen Hikikomori und Cross-Dressing verbindet. (Wer die Begriffe nicht kennt, darf in Wikipedia nachschlagen).

WHEN YOU WISH UPON A STAR (OmeU) 6/10
Ruhige Realverfilmung eines Mangas über einen Oberschüler aus Tokio, der an eine Kleinstadtschule wechseln muss.

I’LL CRY TOMORROW (OmU) 8/10
Dieses melancholische Drama basiert auf einer leicht autobiographischen Geschichte von Takehiro Irokawa. Im Mittelpunkt stehen ein junger Schriftsteller mit Glückspielsucht, seine Klavier spielende Schulkameradin sowie ein ausführlicher Jazz-Soundtrack. (Regisseur Makoto Naito und Produzent/Drehbuchautor Akihiko Itô waren anwesend)

MY DEPARTURE (OmeU) 7/10
Ein Architekt, frisch pensioniert und einsam, reist in die Stadt seiner ersten Liebe und Brieffreundin, um Erinnerungen aufleben zu lassen.
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #8 (permalink)  
Alt 30.05.2013, 18:10
Benutzerbild von ncc5843
Junkie
 
Registriert seit: Apr 2010
Ort: San Fransokyo
Beiträge: 545
ncc5843 wird hier gemochtncc5843 wird hier gemochtncc5843 wird hier gemochtncc5843 wird hier gemochtncc5843 wird hier gemocht
Standard AW: 14. Japan-Filmfest Hamburg (13.-15. und 22.-26. Mai 2013)

Zitat:
Zitat von Celdur Beitrag anzeigen
Wirklich schlimm war A Taste of Kiss.
Oh, den hatte ich wegen der Inhaltsangabe in der engeren Auswahl, hatte mich dann aber für THE LITTLE GIRL IN ME entschieden. Einfach aus dem Grund, weil ich vor Kurzem das Buch Hikikomori von Kevin Kuhn gelesenen habe. (Ehrlich gesagt sind die beiden Sich-ins-Zimmer-Zurückzieher-Protagonisten völlig verschieden. Buch und Film sind aber trotzdem beide gut.)
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #9 (permalink)  
Alt 30.05.2013, 21:18
Benutzerbild von Celdur
.
 
Registriert seit: Jan 2007
Ort: Kiel
Beiträge: 2.820
Blog-Einträge: 9
Celdur kann stolz auf sich seinCeldur kann stolz auf sich seinCeldur kann stolz auf sich seinCeldur kann stolz auf sich seinCeldur kann stolz auf sich seinCeldur kann stolz auf sich seinCeldur kann stolz auf sich seinCeldur kann stolz auf sich seinCeldur kann stolz auf sich seinCeldur kann stolz auf sich seinCeldur kann stolz auf sich sein
Standard AW: 14. Japan-Filmfest Hamburg (13.-15. und 22.-26. Mai 2013)

Zitat:
Zitat von ncc5843 Beitrag anzeigen
MY DEPARTURE (OmeU) 7/10
Ein Architekt, frisch pensioniert und einsam, reist in die Stadt seiner ersten Liebe und Brieffreundin, um Erinnerungen aufleben zu lassen.
Den sah ich auch. War mir an vielen Stellen viel zu kitschig, aber die souveräne Regie und die echt hübschen Bildern haben's unterm Strich doch rausgerissen.
Zitat:
Zitat von ncc5843 Beitrag anzeigen
Oh, den hatte ich wegen der Inhaltsangabe in der engeren Auswahl,
Jo, ich auch.
__________________
I know i look great but i don't feel too confident.
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
Antwort

  Kinoforen.de > Allgemeines > Festivals und Awards

Stichworte
festival, hamburg, japan, japanischer film, samurai

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:10 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0
 
 Die Kinoforen-Sites
MovieGod.de
FilmSzene
kinolatino.de

  MovieGod.de Film-News
Tomb Raider: Neuer TV-Trailer zur Spieleverfilmung
mit Alicia Vikander

Maze Runner 3 - Die Auserwählten in der Todeszone: "Cranks Tunnel"
Zomies im neuen Clip aus dem Sci-Fi-Sequel

Marvel's Agents of S.H.I.E.L.D.: Teaser zur neuen Episode
Am Freitag im US-TV

Tomb Raider: TV-Trailer zur Spieleverfilmung
mit Alicia Vikander

Star Wars Rebels: Der Anfang vom Ende
Trailer kündigt die letzten Episoden der animierten Serie an

Dundee: Teaser zum möglicherweise echten Chrocodile-Dundee-Sequel
mit Danny McBride

Cloak & Dagger: Erster Blick auf die nächste Marvel-Serie
Ab Juni im US-TV

Super Troopers 2: Der Trailer zur Komödie
Ab April (in den USA) im Kino


  amazon.de Top-DVDs
#1: Harry Potter - The Complete Collection [8 DVDs]
EUR 19,99


#2: Fifty Shades of Grey - Gefährliche Liebe (Unmaskierte Filmversion)
EUR 7,99

#3: Game of Thrones: Die komplette 7. Staffel [4 DVDs]
EUR 27,99

#4: Game of Thrones: Die komplette 7. Staffel [Blu-ray]
EUR 33,99

#5: Hacksaw Ridge [Blu-ray]
EUR 7,97

#6: Barry Seal - Only in America [Blu-ray]
EUR 14,99

#7: Killer`s Bodyguard [Blu-ray]
EUR 14,99

#8: Fast & Furious 8 [Blu-ray]
EUR 9,99

#9: Star Wars: Die letzten Jedi (2D & 3D Steelbook Edition) [3D Blu-ray]
EUR 28,99

#10: Game of Thrones - Die komplette vierte Staffel [5 DVDs]
EUR 13,49