Kinoforen.de  
  #1 (permalink)  
Alt 14.02.2005, 21:30
Benutzerbild von Mark G.
Mr. Optimistic
 
Registriert seit: Feb 2005
Ort: Augsburg
Beiträge: 18.256
Mark G. ist hier bekannt und geschätztMark G. ist hier bekannt und geschätztMark G. ist hier bekannt und geschätztMark G. ist hier bekannt und geschätztMark G. ist hier bekannt und geschätztMark G. ist hier bekannt und geschätztMark G. ist hier bekannt und geschätzt
Standard Welcome!

Hi there,
lange hat's gedauert, aber hier hat das lange geplante InsideKino-Forum bei Kinoforen.de seine Heimat gefunden.

In diesem Unterforum hoffe ich auf Eure zahlreichen Beiträge zum Box Office-Geschehen in den USA.

Außerdem habt Ihr hier die Chance, auch weitergehende Tippspiele (z.B. Top Ten) in Eurer Regie zu führen, da ja bei meinen wöchentlichen Prognosen lediglich die Neustarts getippt werden.

Have Fun!!!

Euer Mark G.
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #2 (permalink)  
Alt 16.02.2005, 16:45
Benutzerbild von Dean Keaton
Uncle Dean
 
Registriert seit: Feb 2005
Ort: Kreis BB
Beiträge: 13.421
Blog-Einträge: 10
Dean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich sein
Standard

Hallo,

ich hätte einen Frage zu der Art, wie das Box Office in den USA geführt wird.
Warum werden da nur die Einnahmen in Dollar angegeben und nicht die eigentlichen Besucherzahlen, wie in Deutschland, was ja eigentlich den Erfolg eines Films ausmacht, da die Eintrittspreise ja immer höher werden.
Kann mir jemand sagen, warum das so ist, und warum in Deutschland, Frankreich und Großbritanien nach Zuschauerzahlen gemessen wird.
Auf INSIDEKINO.DE kann man sich ja die erfolgreichsten Filme der USA inflatinsbedingt ansehen, wo dann VOM WINDE VERWEHT mit 3,2 Milliarden Dollar an der Spitze steht und nicht Titanic, mit (ich kenn die Zahl grad nicht genau) ungefähr 730 Millionen Dollar.
Allerdings bin ich der Meinung, dass es in den nächsten zehn bis zwanzig Jahren keinen Film mehr geben wird, der wirklich 600 Millionen einspielt, so wie Titanic.
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
Antwort

  Kinoforen.de > Die Mitglieder > Insidekino-Archiv > Box Office USA

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:01 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0
 
 Die Kinoforen-Sites
MovieGod.de
FilmSzene
kinolatino.de

  MovieGod.de Film-News
DUNE: Erster Trailer zu Denis Villeneuves Neuverfilmung
mit Josh Brolin, Jason Momoa und Dave Bautista

No Time To Die: 2. Trailer zum neuen James-Bond-Abenteuer
Ab November im Kino

The Batman: Erster Teaser verspricht Atmosphäre
Erster Blick auf Robert Pattinson als Batman, Paul Dano als Riddler

Wonder Woman 1984: Der Trailer zu Wonder Woman 2
Ab Oktober im Kino

Tod auf dem Nil: Der Trailer zur neuen Agatha-Christie-Verfilmung
mit Gal Gadot und Armie Hammer, von & mit Kenneth Branagh

i'm thinking of ending things: Trailer zum Neuen von Charlie Kaufman
mit Jesse Plemons, Toni Collette und David Thewlis

Bill and Ted Face the Music: Neuer Trailer
zu Bill & Ted 3

Bill and Ted Face the Music: Der Trailer
zu Bill & Ted 3


  amazon.de Top-DVDs