Kinoforen.de  
  #1 (permalink)  
Alt 29.08.2012, 16:19
Stalker
 
Registriert seit: Nov 2008
Beiträge: 4.366
mattis ist hier bekannt und geschätztmattis ist hier bekannt und geschätztmattis ist hier bekannt und geschätztmattis ist hier bekannt und geschätztmattis ist hier bekannt und geschätztmattis ist hier bekannt und geschätzt
Standard September 2012

Es ist so weit, der September ist da, most boring time of the year...

7.9.2012

Man sollte meinen, dass man mit einem Cast aus Jeremy Irons, Dennis Quaid, Bradley Cooper, Zoey Zaldana, Ben Barnes und Olivia Wilde einen erfolfreichen Film basteln könnte, der Trailer zu "The Words" (und auch die Story) ist allerdings dermaßen nichtssagen und lahm, dass ich mir kaum vorstellen kann, dass das mehr als 6Mio/15Mio werden, trotz Feelgood-Musik.


14.9.2012

Exakt 2 Jahre ist es her, dass die Resident Evil Reihe ihren ersten komplett in 3D gedrehten Teil in die Kinos brachte und zumindest nach Dollar wurde es der erfolgreichste Teil. Kein Wunder also, dass mit "Resident Evil: Retribution" nun Teil 5, natürlich wieder mit dem Erfolgsgespann Anderson/Jovovich, nachgeschoben wird, wieder in "echtem" 3D.
3D- und allgemeine Kinomüdigkeit lassen mich zweifeln, ob nochmals eine Steigerung möglich ist, aber 26Mio/60Mio wären im kinomüden Spätsommer 2012 doch schonmal ein Anfang...


Im vergangenen Jahr startete Disney mit dem Überraschungserfolg der 3D-Wiederaufführung von "Der König der Löwen" eine kleine Welle, die u.a. "Star Wars", "Titanic" und auch "Die Schöne und das Biest" nach sich zog. Nun ist mit "Findet Nemo" erstmals ein CGI-Pixar Film an der Reihe um in den Genuss einer der 3D-WAs zu komme.
CGI eignet sich natürlich grundsätzlich besser zur Konvertierung und "Findet Nemo" darf sich wohl sicher ebenso "Klassiker" nennen, wie "König der Löwen" und so ist mangels erfolgreicher Familienfilme im August und September damit zu Rechnen, dass der bei Groß und Klein beliebte Film um die BO Krone im September mitkämpfen wird. 25Mio/80Mio


21.9.2012


"Judge Dredd" war bereits im Jahr 1995 ein eher überschaubarer Erfolg, eine Zeit, in der der Actionfilm noch einen höheren Stellenwert hatte, als es heute der Fall ist.
Nur 17 Jahre nach dem Original bekommt die Comicfigur mit "Dredd" eine 2. Chance auf der Leinwand. Die ersten Kritiken sind gut, mal sehen, ob es mit Hilfe von 3D zu 14Mio/35Mio reichen wird.


"House at the end of the Street"
stammt noch aus der Zeit vor Jennifer Lawrences Auftsieg zum Superstar. Ein Traum für das glückliche Studio, das nun diesen Zielgruppenfreundlichen PG-13 Horrorfilm in die Kinos bringen darf. Der Trailer ist recht effektiv und es würde mich doch sehr wundern, wenn die Beteiligung von Jennifer Lawrence nicht noch ein paar Milliönchen mehr bringt, als der durchschnittliche Film dieses Genres und dieser Altersfreigabe. 28Mio/72Mio


4 Jahre nach "Gran Torino" wagt Clint Eastwood, nach 3 Regiearbeiten in Folge, wieder den Schritt vor die Kamera.
Zusammen mit Amy Adams, Justin Timberlake und John Goodman bietet der Baseball-Film "Trouble with the curve" ein wirklich namhaftes Schauspielensemble. WB hat vor nicht allzu langer Zeit sehr gute Erfahrungen mit einem Feelgood-Sportdrama gemacht und als solches versucht der Trailer den Film auch zu bewerben. Ob es für ein starkes Startwohenende reicht bleibt abzuwarten, aber eine lange Laufzeit wäre hier alles andere als überraschend. 10Mio/40Mio


Drama und Action habe wir bereits, nun bekommen wir obendrauf noch ein Actiondrama. In Deutschland würde ein Copfilm im Dokustyle nicht funktionieren, aber in den USA, wo Verfolgungsjagden zum täglichen Unterhaltungsprogramm zählen, dürfte da einiges mehr möglich sein. "End of Watch" hat mit Jake Gyllenhaal einen großen Namen zu bieten und mit Anna Kendrick zumindest ein weiteres aufstrebendes Talent am Start. Mehr als 13Mio/35Mio kann ich mir aber dennoch nicht vorstellen.


28.9.2012

Sieht man von den letzten beiden Sony Animation Filmen ab, die beide aus den Aardman Studios stammten, dann kann man auf 2 sehr erfogreiche Vorgänger zurückblicken.
Mit Adam Sandler hat man in "Hotel Tansilvanien" natürlich einen großen Namen im Voice Cast und dass Monster in Animationsfilmen zumindest in den USA funktionieren hat Dreamsworls bereits bewiesen, aber irgendwie wollen die Trailer nicht vollständig zünden, sodass ich den Film eher im Bereich der weniger erfolgreichen "Jagdfieber" und "Könige der Wellen" sehe. 24Mio/85Mio


Ein wenig erinnert "Looper" ja an den im letzten Jahr unter seinen Möglichkeiten gebliebenen "In Time", mit dem Unterschied, dass "Looper" Actionstar Bruce Willis am Start hat. Dazu gibt es noch Joseph Gordon-Levitt und Emily Blunt und außerdem eine wirklich beeindruckende Maske, die Gordon-Levitt und Bruce Willis wirklich fast zu einer Person verschmelzen lässt. Insgesamt sieht das alles nach solider Sci-Fi/Actionunterhaltung aus, wehalb 20Mio/60Mio nicht überraschend kämen.


Feelgood-Movies, "Inspired by true events", haben in der Regel einiges an Potenzial und so lohnt es einen genaueren Blick auf "Won't back down" mit Viola Davis und Maggie Gyllenhall zu werfen. Ob 2 Mütter, die gegen das Schulsystem rebellieren, genügend emotionale Reibungspunkte liefern, um ein großes Publikum zu finden, halte ich für schwierig, da haben Filme wie "Erin Brokovich" einfach mehr zu bieten. 8Mio/25Mio


Was seht ihr anders, außer der Tatsache, dass der November nicht schnell genug kommen kann?
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #2 (permalink)  
Alt 29.08.2012, 16:25
...is mostly "Confuzzled"....
 
Registriert seit: Nov 2007
Ort: Da wo ich hingehöre
Beiträge: 7.118
scholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich sein
Standard AW: September 2012

Da sich der September mittlerweile auch als Luftholmonat (sowohl fürs eigene Budget als auch für die Abspielstätten) erwiesen hat, wären herausragende Ergebnisse über den Monat hinweg auch für mich eher überraschend.
Die Filme schau ich mir naher noch ein bisserl genauer an - aber dass der Monat November für Dich net schnell genug kommen kann? Ist der Monat Oktober dazwischen mit noch unterirdischerer Ware bestückt? Oder - sach nix: klar - "Twilight 4.2" !!!!! ...wie konnte ich DEN vergessen?

Wie oft wolltest Du, mattis, den nochmal sehen? Drei- oder Viermal? Jemand muß den ja mögen.....
__________________
"God gave us our relatives; thank God we can choose our friends." - Ethel Watts Mumford - (quoted in "Mary & Max")
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #3 (permalink)  
Alt 29.08.2012, 16:49
Stalker
 
Registriert seit: Nov 2008
Beiträge: 4.366
mattis ist hier bekannt und geschätztmattis ist hier bekannt und geschätztmattis ist hier bekannt und geschätztmattis ist hier bekannt und geschätztmattis ist hier bekannt und geschätztmattis ist hier bekannt und geschätzt
Standard AW: September 2012

Jeder weiß, dass im November die Holiday Season startet und damit endlich wieder richtig Action an den Kassen herrscht.

Mit Twilight hat das nichts zu tun, da muss ich mich noch immer überwinden, 4.1 anzutun.
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #4 (permalink)  
Alt 29.08.2012, 17:18
...is mostly "Confuzzled"....
 
Registriert seit: Nov 2007
Ort: Da wo ich hingehöre
Beiträge: 7.118
scholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich sein
Standard AW: September 2012

Schaun mer mal - im Zweifelsfall überrascht uns dann irgendwas im Oktober, das noch niemand auf dem Zettel hat ( ick werf mal sowas wie "Sinister", "Argo" und "Cloud Atlas" in den Hut - sicher keiner davon ein Garant für ein Megawochenende, aber entsprechende Zahlen auf Lauflänge mit Sicherheit dabei. Und "Paranormal Activity 4" wird die gesamten leicht schreckhaften Mädels der USA wieder mobilisieren. Ein 40+ WE steht da mit Sicherheit an)

Bei "Nemo" geh ich mit Dir konform. Wobei ich mir net vorstellen kann, dass dem ein ähnlicher Lauf hierzulande bevorsteht.

"House at the End of the street" - 32 Mio - Gesamt: knappe 100

"Trouble with the curve" - 15 Start - 48 gesamt; man sollte nie die Sportbegeisterung der Amis beim Baseball unterschätzen. Zumal dann auch noch ein erhöhter Frauenanteil (Papa söhnt sich mit Tochter aus) beim Publikum herausspringen könnte. Und Eastwood tatsächlich noch einmal vor der Kamera.... Connery! Hackman! Nehmt Euch mal daran ein Beispiel!

Judge Dredd: 27 Mio Start - 63 Mio gesamt. Die blutrünstigen Trailer sollten am StartWE die Fanboys mobilisieren. Nach hinten raus wird dann aber die Luft schnell dünn...

Resident Evil 5: Unkaputtbar - 24 Mio am Anfang/ 66 Mio gesamt, dürften bei dem was da dreidimensional alles geschrottet wird doch wohl wieder zusammenkommen.....

"Hotel Transsylvanien" Sandlers BO-Reputation hat in diesem Jahr kräftig Federn lassen müssen. Mal sehen, wie die Amis diesem Monsterquatsch gegenüberstehen. Find ja, dass der zweite Trailer soviel von dem Plot spoilert, dass ich kaum noch Lust habe den zu sehen (nach dem Teaser sah das ja noch anders aus). In Deutschland nicht ganz so chancenlos wie gerade von "ParaNorman" erschreckend vorgeführt wird, sollten an den amerikanischen Kassen evtl. 18 - 22 Mio am StartWE und insgesamt wenigstens 70 Mio drin sein. Der Rest sitzt in "Nemo".

"Looper". Eigentlich mein erklärter Liebling im Monat.
Aber ich bleib mal skeptisch. Gyllenhalls "Source Code" schaffte mich einst auch vorab für sich einzunehmen, bevor dieser Loop mich nach und nach dann doch eher außen vor ließ, als mich einzunehmen.
Noch bin ich guter Hoffnung.
Aber mattis Schätzung sollte wohl ziemlich zutreffend sein....


Aber dass der gefloppte "Atlas Shrugged" dann doch ein Sequel nach sich ziehen konnte.... - hat´s der DVD-Verkauf von diesem Werk dann doch noch gerissen?
__________________
"God gave us our relatives; thank God we can choose our friends." - Ethel Watts Mumford - (quoted in "Mary & Max")
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #5 (permalink)  
Alt 29.08.2012, 22:28
Benutzerbild von Phileas
Mr. History
 
Registriert seit: Aug 2005
Ort: Stuttgart (ehemals Hamburg)
Beiträge: 2.564
Phileas ist hier bekannt und geschätztPhileas ist hier bekannt und geschätztPhileas ist hier bekannt und geschätztPhileas ist hier bekannt und geschätztPhileas ist hier bekannt und geschätztPhileas ist hier bekannt und geschätztPhileas ist hier bekannt und geschätzt
Standard AW: September 2012

Zitat:
Zitat von scholley007 Beitrag anzeigen
Aber dass der gefloppte "Atlas Shrugged" dann doch ein Sequel nach sich ziehen konnte.... - hat´s der DVD-Verkauf von diesem Werk dann doch noch gerissen?
Sequel trifft es hier wohl nicht so recht, eher die zweite Hälfte des Films. Der erste Teil hieß konsequenterweise Atlas Shrugged: Part I. Den Produzenten geht es bei diesen Machwerken ja eher um die Verbreitung eines Weltbildes, denn einen unterhaltsamen Film abzuliefern. Hier ist ein Artikel über die Finanzierung von Teil 2. Ich habe keine Ahnung über die Fachbegriffe, aber es liest sich so, als hätte der Produzent privat Schulden für den Film gemacht. Da ist noch ein Folgeartikel.
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #6 (permalink)  
Alt 30.08.2012, 16:07
Benutzerbild von Tom R.
Groupie
 
Registriert seit: Jan 2008
Beiträge: 405
Tom R. ist auf dem besten Weg
Standard AW: September 2012

Meine Top 5 für September:

1. Looper - als Bruce Willis Fan gönne ich Ihm mal starke 70 Mio

2. Nemo - können auch 100 Mio sein, aber in der Menge der Wiederaufführungen wohl doch nur 65 Mio

3. Transylvania - doofer Trailer, aber kaum Konkurrenz , daher 55 Mio

Resident Evil 5 - verlässliche 55 Mio

5. Trouble with the Truth - Clint packts immer irgendwie 50 Mio

House of end of the Street - 50 Mio , da bin ich nicht so optimistisch wie alle Anderen, viele Teenfilmstars hatten keine nennenswerte Alternativerfolge ( Potter - Twillight )
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #7 (permalink)  
Alt 30.08.2012, 16:29
Stalker
 
Registriert seit: Nov 2008
Beiträge: 4.366
mattis ist hier bekannt und geschätztmattis ist hier bekannt und geschätztmattis ist hier bekannt und geschätztmattis ist hier bekannt und geschätztmattis ist hier bekannt und geschätztmattis ist hier bekannt und geschätzt
Standard AW: September 2012

Zitat:
Zitat von Tom R. Beitrag anzeigen
House of end of the Street - 50 Mio , da bin ich nicht so optimistisch wie alle Anderen, viele Teenfilmstars hatten keine nennenswerte Alternativerfolge ( Potter - Twillight )
Kristen Stewart? Snow White?
Robert Pattinson? Water for Elephants?

Und selbst Daniel Radcliffe hatte mit "Woman in Black" einen Erfolg, den ich ehrlich gesagt nicht für möglich gehalten hätte.


Und Jennifer Lawrence war ja schon vor "The Hunger Games" in "X-men - First Class" zu sehen und darüber hinaus bereits oscarnominiert für "Winter's Bone".

Gerade von Jennifer Lawrence dürfen wir sicher noch einiges erwarten.
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #8 (permalink)  
Alt 30.08.2012, 20:00
Benutzerbild von Tom R.
Groupie
 
Registriert seit: Jan 2008
Beiträge: 405
Tom R. ist auf dem besten Weg
Standard AW: September 2012

Zitat:
Zitat von mattis Beitrag anzeigen
Kristen Stewart? Snow White?
Robert Pattinson? Water for Elephants?

Und selbst Daniel Radcliffe hatte mit "Woman in Black" einen Erfolg, den ich ehrlich gesagt nicht für möglich gehalten hätte.
.
Ok, Snow White, hat in den US 150 Mio eingespielt, hat aber auch soviel gekostet.

Water f. Elephants und Woman in Black haben breide 50 Mio gemacht, daher sag ich ja 50 Mio schafft auch die Panem Dame. Da ab P13 werden wohl die richtigen Horrorfans den eher meiden. Aber ich lass mich gern überraschen.
HSX Kurs liegt soagr nur bei ca 30 Mio.
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #9 (permalink)  
Alt 31.08.2012, 16:45
...is mostly "Confuzzled"....
 
Registriert seit: Nov 2007
Ort: Da wo ich hingehöre
Beiträge: 7.118
scholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich sein
Standard AW: September 2012

@Phil: bedankt für die Info. Sehr schön im Artikel ist die Erwähnung dass man erneut die Dienste des Komponisten von Teil 1 (Elia Cmiral - u.a. verantwortlich für die Scores von "Battlefield Earth", "Pulse I - III" und "Ronin") gewinnen konnte. Der Score von Teil 1 schaffte es auf die Top 75 List, von der die 5 Oscarnominierungen gewählt werden.
Wenn das die größte Freude des Produzenten ist - von den Hauptdarstellern Taylor Schilling, Armin (Star Trek-Deep Space 9 "Odo") Shimerman, Grant (True Blood) Bowler - kommt wohl niemand zurück. Stattdessen hat Samantha Mathis jetzo die Schilling-Rolle inne..... Immerhin ist das Budget nu höher....
__________________
"God gave us our relatives; thank God we can choose our friends." - Ethel Watts Mumford - (quoted in "Mary & Max")
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
Antwort

  Kinoforen.de > Die Mitglieder > Insidekino-Archiv > Box Office USA

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:35 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0
 
 Die Kinoforen-Sites
MovieGod.de
FilmSzene
kinolatino.de

  MovieGod.de Film-News
Terminator: Dark Fate: Der Trailer zur Sci-Fi-Action
Ab Oktober im Kino

The Mandalorian: Deutscher Trailer zur neuen Star-Wars-Serie
2020 bei Disney+

Star Trek: Picard: Der Trailer zur nächsten Star-Trek-Serie
2020 bei Amazon Prime

Top Gun: Maverick: Der Trailer zu Top Gun 2
mit Tom Cruise, Jennifer Connelly, Jon Hamm und Ed Harris

Spieletrailer: Star Wars - Jedi: Fallen Order
Respawns neues Solo-Abenteuer

Spieletrailer: Cyberpunk 2077 - E3-Trailer mit Veröffentlichungsdatum
und einer handfesten Überraschung

Spieletrailer: Death Stranding
Ausführlicher Trailer verrät das Verkaufsdatum: 08.11.2019

Terminator: Dark Fate - Der "Teaser"-Trailer
Ab Herbst im Kino


  amazon.de Top-DVDs