Kinoforen.de  

Zurück   Kinoforen.de > Blogs > S.W.A.M.


Bewerten

Urheberrecht ist scheiße!

Veröffentlicht: 18.06.2008 um 12:49 von S.W.A.M.
Gäb's das deutsche Urheberrecht überall, hätten wir alle so einen grandiosen Film wie Nosferatu (Murnau) nie gesehen!

Das schonmal als einstimmenden Fakt vorne weg. So.

Und um mich dann jetzt direkt mal nebenbei mit Murnau zu vergleichen (ich weiß, ich weiß, danke, danke, zuviel der Ehre), wird auch mein letzter Film für immer in den Vergessenen Schubladen des deutschen Rechtssystems verschwinden...
Ich hatte nämlich letzte Woche mal wieder das Vergnügen, gleich drei Kurzfilme drehen zu können und das auch noch für Geld! (was gut ist, da ich mich ja sonst als Is-nur'n-Studijob-Pförtner durchschlagen muss) Schulgruppen machen eine Projektwoche, die von öffentlicher Seite (sprich: Stadt Düsseldorf und irgendwelche Agenturen, Ämter, Arbeitsstellen etc deren Abkürzungen zu nennen, die Sache nur noch grotesker machen würde) gefördert und finanziert wird. Da sollen "kreative Videoclips" zum Thema "Übergang von der Schule zum Beruf" mit "Jugendlichen aus Zuwandererfamilien" entstehen, was erstmal langweilig klingt, aber mit genügend unpädagogischer Abenteuerlust und Experimentierfreude doch gut werden kann. Man heuert mich für drei solcher Kurzfilme (2 - 3min) an, stellt mir gutes Equipment zur Verfügung und ein paar Jugendliche, die zwar keine Ahnung von Filmen haben, aber froh sind, mal einen Tag aus der Schule raus zu sein. Und: natürlich die dazugehörigen Lehrer, die man schnellstmöglich nach Hause schicken muss, da sie auch keine Ahnung von Filmen haben ("Was ist denn eine Brennweite?") aber glauben, sie müssten sich in jedes Detail einmischen.
Der erste Film ist scheiße geworden, denn das vorbereitende Gespräch fing an mit der Lehrerin, die den Satz sagte, den jede/r Künstler/in (wenn man mal das großspurige Wort benutzen darf) hasst: "Wir haben da schon mal was vorbereitet." Raus kam ein abgefilmtes Theaterstück über Rechtsradikalismus... (gäääähn!) Hatte nix mit dem Thema zu tun und, da es ein überengagiertes (und schlecht geschriebenes) Theaterstück war, wurde es auch ein entsprechend schlechter Film, der nix anderes war als ein Hörspiel mit langweiligen Begleitbildern. Der wurde dann von mir auch äußerst schlecht gelaunt und lieblos zusammengeschnitten und abgegeben. Im Kopf rotierte nur der Schwur, dass mit dem nächsten Lehrer, der mit diesem Spruch aufwartet, sofort "Saw 6" gedreht wird. Die Schüler wären garantiert auf meiner Seite.
Am nächsten Tag hielt sich der Lehrer angenehm zurück und heraus kam ein netter, cooler kleiner Horrorfilm über ein schülerfressendes Lehrermonster, der von einem seiner Schützlinge zur Strecke gebracht wird, worauf der Schüler dann am Ende bei seinem Vorstellungsgespräch wieder dem gleichen Monster in Form seines neuen Chefs begegnet.
Der dritte jedoch ist das eigentliche interessante: Die Schüler hatten großartige Ideen über einen überbevölkerten, faschistoiden Staat, in dem Arbeit rar geworden ist und man sich (bei einer Arbeitslosenquote von 95,65 %) über jeden Fließbandjob freut. Einer wollte den militanten "Führer" (sein Ausdruck) spielen, der ständig und überall in dieser Welt über die Monitore flimmert und üble Reden hält, es gab die Arbeitsamtszene, die an Asterix und Obelix im Haus der Verrückten (Formular A-38-B) angelehnt ist und die Stempelarbeiter, von denen einer wahnsinnig wird und anfängt, seine Kollegen abzustempeln... Eine großartige Dystopie also mit vielen schönen satirischen Elementen. Der Lehrer sagte nur sowas wie: "Also das ist jetzt dann aber ganz schön negativ... Vielleicht könnte man aus pädagogischen Gründen ja am Ende einen Satz einblenden, der sagt 'So könnte es werden, wenn ihr nichts dagegen tut!'..." Boah, kotz! Nach dem Erlebnis zwei Tage zuvor, habe ich dem direkt eine Abfuhr erteilt und ihm gesagt, er solle doch selbst einen Film drehen, wenn ihm das nicht gefällt, aber das seien nunmal die Ideen der Schüler und die werden auch genauso gedreht, denn sie sind einfach mal verdammt gut!
Herausgekommen ist dank einer Menge Compositing, CGI und der entsprechenden Farbkorrektur ein wirklich schöner, guter, witziger und zugleich düsterer SF, der es in sich hat und die ganzen Pädagogen bei der Vorführung am Freitag hübsch schockieren wird, während die Schüler ihren Spaß haben.
Naja: und eben dieser letzte Film ist so gut geworden, dass ich mal angefragt habe, ob ich den denn ins Internet stellen kann... Pustekuchen! Ich habe ihn zwar gedreht, habe Regie geführt, die Effekte erstellt (drei Tage ohne Schlaf) das Ganze zusammen geschnitten, das Sounddesign gemacht etc etc, aber der Film gehört offiziell meinen Auftraggebern und ich gelte nichtmal als "Macher" des Films. Das heißt: er wird an diesem Freitag einmal im Kino gezeigt und wird dann für immer in den Archiven der Stadt Düsseldorf verschwinden (die ich mir wie eine riesige Lagerhalle voller hölzerner Kisten vorstelle)!


Wie logisch ist das? Und ist es gerecht? Nichtmal die Schüler haben die Rechte auf den Film... Ich glaube, ich werde einfach ein inoffizielles Remake drehen!

Bookmark Post in Technorati Mister Wong Ping.fm Google Bookmarks Twittern Auf Facebook teilen
Kategorie: Leben etc.
Hits 845 Kommentare 4 Hinweis auf diesen Blog-Eintrag per E-Mail verschicken
Kommentare 4

Kommentare

  1. Alt
    Benutzerbild von Fox
    Oh man... Gut dass bei uns in Deutschland alles geregelt ist...
    permalink
    Veröffentlicht: 19.06.2008 um 10:02 von Fox Fox ist offline
  2. Alt
    Benutzerbild von Flex
    An die große Glocke hängen, ganz einfach. Sag den Eltern am Freitag (kannst ja auch Zettel aushändigen), dass die Stadt sich so für den Film ihrer Kinder schämt, dass der nirgends mehr gezeigt werden darf. Vielleicht erledigts sich dann von alleine.
    permalink
    Veröffentlicht: 19.06.2008 um 13:54 von Flex Flex ist offline
  3. Alt
    Benutzerbild von Marv
    Bist du dir sicher, dass die Filme in einem Archiv verschwinden, oder dass die Stadt nicht mitsamt allen anderen Geldgebern noch anderswo damit reüssieren will? Das macht für mich keinen Sinn - zuerst Geld investieren, und dann wegschließen. Oder: Es ist ein reines Prestigeprojekt, wo die Geldgeber gar keine Erwartungen rein gesteckt haben, sondern nur damit angeben wollen, Jugendliche gefördert zu haben. So oder so: Kultur-Ressorts von Regionalzeitungen sind für eine solche Geschichte dankbar.
    permalink
    Veröffentlicht: 19.06.2008 um 18:21 von Marv Marv ist offline
  4. Alt
    Benutzerbild von S.W.A.M.
    @ Flex: Kann da glaub ich keinen großen Terror machen. Schließlich will ich ja irgendwann nochmal engagiert werden...
    @ Marv: Man ist ein Amt, das verpflichtet ist, die und die Sachen zu fördern. Dafür gibt's Geld von irgendwo und damit man nächstes Jahr dann wieder genauso viel Geld kriegt... Sic
    permalink
    Veröffentlicht: 20.06.2008 um 12:58 von S.W.A.M. S.W.A.M. ist offline
 
Trackbacks 0

Trackbacks


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:46 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0
 
  MovieGod.de Film-News
Eine Reihe betrüblicher Ereignisse: Offizieller Trailer
zu Season 3 der Netflix-Serie

Stranger Things: Erster Teaser zur dritten Staffel
Netflix' 80er-Hommage geht weiter

Avengers 4: Der Trailer zum großen Finale
2019 im Kino

The Gifted: Kurzer Blick auf die neue Episode
Fox' neue Marvel-Serie

Captain Marvel: Neuer Trailer zur Comicverfilmung
Ihre Superkraft ist... Alles.

The Grand Tour: Der Trailer zu Season 3 ist da
Am 18. Januar geht es weiter

Der König der Löwen: Erster Teaser-Trailer zur "Real"verfilmung
2019 im Kino

Arrow: Oliver vor Gericht
Trailer zur neuen Episode


  amazon.de Top-DVDs
#1: Mamma Mia! Here We Go Again
EUR 13,99


#2: Ant-Man and the Wasp [Blu-ray]
EUR 16,99

#3: Mamma Mia! Here We Go Again [Blu-ray]
EUR 16,99

#4: Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind
EUR 7,99

#5: Jim Knopf & Lukas der Lokomotivführer
EUR 12,99

#6: Jim Knopf & Lukas der Lokomotivführer [Blu-ray]
EUR 14,99

#7: Deadpool 2 [Blu-ray]
EUR 16,99

#8: Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind [Blu-ray]
EUR 10,83

#9: Mission: Impossible 6 - Fallout [Blu-ray]
EUR 16,99

#10: Hotel Transsilvanien 3 - Ein Monster Urlaub
EUR 12,99