Kinoforen.de  

Zurück   Kinoforen.de > Blogs > Lex 217


Bewerten

Top Ten Lieblingsfilme mit Kevin Kline

Veröffentlicht: 02.03.2015 um 13:17 von Lex 217
Aktualisiert: 05.03.2015 um 13:35 von Lex 217
Diesmal widme ich mich einem Schauspieler, von dessen vielen Filmen ich bei weitem nicht alle gesehen habe. Aber ich hatte 2006 eine Phase, in der ich mir alle mit ihm angesehen habe, die mir nur irgendwie unterkamen. Da ich am Wochenende zufällig über meine Kritiken zu diesen gestolpert bin, nehme ich das als Gelegenheit, eine Top Ten Liste zu machen.
Wie auch bisher bediene ich mich dabei des Systems, dass mir jemand alle Kevin Kline-Filme, die ich kenne als DVDs vor die Nase hält und ich die Reihenfolge notiere, in der ich jene nehmen würde. Also würdige ich hiermit dem einzigen Mann im Business, dem ein Schnauzbart irgendwie steht


11. Ersatz-Film: French Kiss (1995)
Erst vor ein paar Wochen zum ersten Mal gesehen und das Auffüllen dieser Bildungslücke war sehr vergnüglich. Harmlos, aber vergnüglich. Auch wenn die Chemie zwischen Meg Ryan und Kevin Kline vernachlässigbar war, die Story ist süß, die Kulisse hübsch und die Figuren sympathisch.

10. De-Lovely (2004)
Von diesem Bio-Pic über Cole Porter war ich ein bisschen enttäuscht. Es ist sehr solide und man kann wenig meckern, aber es ist eben auch nicht viel mehr. Eher konventionell und brav, schön anzuschauen, aber nicht gerade spektakulär. Vielleicht war aber auch der Vergleich zum im gleichen Jahr erschienenen „Beyond the Sea“ Schuld, ebenfalls eine Musiker-Biografie, die mir mehr Eindruck gemacht hat. Dennoch, „De-Lovely“ verdient sicher irgendwann eine Zweitsichtung.

09. Cry Freedom (1987)
Denzel Washington und Kevin Kline unter der Regie von Richard Attenborough – wer den Film nicht kennt, es lohnt ihn sich anzusehen. Es geht um Südafrika zur Zeit der Apartheid und die Story beruht auf Tatsachen. Außerdem ist der Film sowohl Thriller als auch historisches Drama mit vielen klugen Gedanken.

08. Dave (1993)

Ich muss zugeben, dass ich mich nicht so gut erinnere an diesen Film, den ich gesehen habe, als ich noch fast ein Kind war. Ich weiß aber noch, wie ich mich gewundert habe, dass es keineswegs nur die harmlose Komödie war, die ich erwartet hatte, sondern gegen Ende immer ernster wurde. Und das im positiven Sinn! Würde ich definitiv sehr gern mal wieder sehen, denn die Erinnerung ist doch sehr positiv.

07. Gewagtes Spiel – Consenting Adults (1992)
Diesen wohl eher durchschnittlichen Thriller mit erotischem Touch hatte ich jahrelang auf Video und habe ihn mir mindestens dreimal angesehen. Grund dafür ist natürlich auch, dass gleich zwei Kevins, die ich mag (Kline UND Spacey) die Hauptrollen spielen, aber auch die Faszination, die von dieser Partnertausch-Geschichte für mich ausging. Und ganz spannend fand ich das Ganze auch, ehrlich gesagt. Sicher nette Unterhaltung für einen faden Nachmittag.

06. Im Zeichen der Jungfrau (1989)
Ein netter Krimi, der neben Kline auch noch Harvey Keitel und Alan Rickman zu bieten hat und den ich sehr positiv in Erinnerung habe, auch wenn mir Details entfallen sind. Es geht um einen Serienkiller, die einen schon ausgeschiedenen Cop zwingt zurückzukommen, und das Einzige, was mich gestört hat, war der teils zu sorglose, witzige Ton des Films.

05. Sophies Entscheidung (1982)
Bekannt wohl als Holocaust-Drama, aber der größte Teil des Films hat damit wenig zu tun. Tatsächlich geht es um Sophie (Meryl Streep) und die zwei Männer in ihrem Leben (Kevin Kline und Peter MacNicol) und das ist sehr bunt, fröhlich und schön anzusehen. Kline spielt dermaßen super-charmant, ich war völlig von den Socken damals, eine seiner besten Leistungen überhaupt, wie ich finde. Es ist einer dieser Filme, der alle Erwartungen enttäuscht, aber dann soviel BESSER ist als diese – so etwas gibt es eh zu selten.

04. Ein Sommernachtstraum (1999)
Shakespeare mit Stars, ein prächtiges Ensemble (Bale, Flockhart, Pfeiffer, Everett, Tucci, Marceau etc.) bietet diese locker-leichte, märchenhafte Komödie mit großer Spiellust, ein ganz zauberhaftes Filmchen. Kevin Kline ist Zettel, eine grundsätzlich eher lästige Figur, aber er macht das so lässig und süß, dass er irgendwie doch nicht nervt. Hut ab!

03. In & Out (1997)

Shakespeare geschlagen von dieser realitätsfernen, viel zu süßen Provinz-Komödie? Ja. Weil „In & Out“ so doof er teilweise ist (diese Klischees! dieser Umgang mit Homosexualität! Wah!), einfach sympathisch ist und es gut meint. Weil Kevin Kline, Tom Selleck und Joan Cusack so Spaß haben an ihren dummen Rollen. Und weil eine der coolsten Tanzszenen der Filmgeschichte dabei ist. Außerdem finde ich das Ende immer wieder herzerwärmend und trotz allem ein gutes Plädoyer für Toleranz.

02. Das Haus am Meer (2001)
Oh, der ist so rührend und schön und auf eine simple Art bewegend. Kristin Scott Thomas an Klines Seite ist eine schöne Idee, Hayden Christensen macht Anakin Skywalker vergessen und warum ich ihn bisher kein zweites Mal angeschaut habe, ist einfach, weil ich Angst habe vor den vielen Gefühlen, die mich wieder überwältigen könnten… Vielleicht ist der auch hoffnungslos kitschig und blöd, keine Ahnung. Mich hat er erreicht.

01. Der Eissturm (1997)
Meisterwerk von Ang Lee. Mit Kevin Kline, Joan Allen, Sigourney Weaver, Elijah Wood, Tobey Maguire und Katie Holmes. Alles dazu wurde schon hier gesagt.

Bookmark Post in Technorati Mister Wong Ping.fm Google Bookmarks Twittern Auf Facebook teilen
Kategorie: Filme
Hits 1576 Kommentare 0 Hinweis auf diesen Blog-Eintrag per E-Mail verschicken
Kommentare 0

Kommentare

 
Trackbacks 0

Trackbacks


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:39 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0
 
  MovieGod.de Film-News
Star Wars Resistance: Erster Trailer zur neuen animierten Serie
Ab Oktober im US-TV

Spielevideo: Far Cry 5: Dead Living Zombies
Der Teaser-Trailer zum Untoten-DLC

Goosebumps 2: Haunted Halloween: Internationaler Trailer
zur Fortsetzung der Gruselkomödie

Marvel Studios' Avengers: Infinity War - Gag Reel
Zum Verkaufsstart des Mavrel-Spektakels

Spieletrailer: Marvel’s Spider-Man
Der Launch-Trailer zur PS4-Action

One Punch Man: Japanischer Trailer kündigt Season 2 an
Die zweite Staffel der Animeserie

Slaughterhouse Rulez: Trailer zur Horrorkomödie
mit Simon Pegg und Nick Frost

Spieletrailer: Destiny 2: Forsaken - Dreaming City
Der Endgame-Content der kommenden Erweiterung


  amazon.de Top-DVDs
#1: Avengers: Infinity War [Blu-ray]



#2: Black Panther [Blu-ray]
EUR 16,99

#3: Die kleine Hexe
EUR 12,99

#4: Tomb Raider [Blu-ray]
EUR 14,99

#5: Deadpool 2 [Blu-ray]
EUR 17,99

#6: Ant-Man and the Wasp 3D Steelbook [3D Blu-ray] [Limited Edition]
EUR 27,99

#7: Avengers: Infinity War Steelbook - 3D + 2D [3D Blu-ray] [Limited Edition]
EUR 28,99

#8: Fifty Shades of Grey - Befreite Lust (Unverschleierte Filmversion)
EUR 13,76

#9: Solo: A Star Wars Story [Blu-ray]
EUR 19,99

#10: Pacific Rim - Uprising [Blu-ray]
EUR 15,99