Kinoforen.de  

Zurück   Kinoforen.de > Allgemeines > Filme > bis 1949


Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
  #1 (permalink)  
Alt 27.02.2010, 22:55
...is mostly "Confuzzled"....
 
Registriert seit: Nov 2007
Ort: Da wo ich hingehöre
Beiträge: 7.321
scholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich sein
Standard So grün war mein Tal (How green was my valley) (1941)

Wieder so `ne Kindheitserinnerung, so vor dreissig Jahren mal in ARD oder ZDF erlebt... und es geht um...

Kindheitserinnerungen. Die des nunmehr sechzigjährigen Hew Morgen. Es geht um das Leben der Familie Morgan die in Wales Ende des 19.Jahrhunderts als Arbeiter in der dortigen Kohlenminensiedlung ihr bescheidenes aber dennoch aufrichtiges Leben führen. Der neue Pastor des Ortes, Mr. Gruffydd, wird neben seinem Vater die prägende Person des jungen Hew werden.
Natürlich gibt es die liebgewonnenen Klischees der trinkfesten sangesfreudigen Iren, doch selten wurden sie so zeitlos wie hier in dieser Famlienchronik, die auch gleichzeitig die Gottesfürchtigkeit dieses Menschenschlages, ihre Loyalität und ihren Sinn für ein gutes mit den Fäusten ausgetragenes Gespräch thematisiert.

Inszeniert von Westernspezi John Ford (Ringo - Höllenfahrt nach Santa Fe / Faustrecht der Prärie / Früchte des Zorns) basierend auf dem preisgekrönten Buch von Richard Llewellyn staubte die Verfilmung 1942 immerhin 5 Oscars ab. Die begehrten Statuen bekam der Streifen für den besten Film, die beste Regie, die beste Kamera, die beste Ausstattung (man errichtete eine komplette walisische Bergarbeiterstadt komplett in den Bergen von Ventura County, Kalifornien) und den besten Nebendarsteller; Donald Crisp - der Hews Dad spielte.
In den Rollen von Pastor Gruffydd gibt es Walter Pidgeon, als seine grosse Liebe Angharad Morgan tritt Maureen O`Hara (Rio Grande) auf und den jugendlichen Hew spielt Roddy McDowell (Planet der Affen / Fright Night / Die Klasse von 1984).
Gewürzt mit einem Soundtrack, der einem sowohl orchestral wie auch mit irischen Songs das Herz wärmt, ist das die Sorte Film, die heuer einfach nicht mehr gedreht wird: aufrichtig, schnörkellos und universell.
Diesmal laß ich nicht noch einmal 30 Jahre bis zur nächsten Sichtung vergehen, soviel ist sicher!
__________________
"God gave us our relatives; thank God we can choose our friends." - Ethel Watts Mumford - (quoted in "Mary & Max")
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #2 (permalink)  
Alt 27.02.2010, 23:12
Benutzerbild von Dean Keaton
Uncle Dean
 
Registriert seit: Feb 2005
Ort: Kreis BB
Beiträge: 13.421
Blog-Einträge: 10
Dean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich sein
Standard AW: So grün war mein Tal (How green was my valley) (1941)

Hab mir den vor einer Weile in der 20th Century Fox Große-Filmklassiker Edition auf DVD zugelegt. Das war wie so oft bei den alten Filmen ein Blindkauf, der sich wirklich gelohnt hat.

Das ist ein wunderbarer Film. Diese Art der Geschichte find ich sehr fesselnd und bei den Darstellern und diesen tollen Set kann man richtig gut in die Zeit eintauchen, von der der Erzähler berichtet.

Ich finde es da jedes Mal schade, dass ich meine Kumpels nicht für diese Art der Filme begeistern kann. Dadurch entgehen ihnen immer wieder solche wunderbaren Filme wie es dieser definitiv ist.
__________________
Wenn man nie jemanden ins Vertrauen zieht, kann man schwerlich verraten werden. Kobayashi
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
Antwort

  Kinoforen.de > Allgemeines > Filme > bis 1949

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:29 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0
 
 Die Kinoforen-Sites
MovieGod.de
FilmSzene
kinolatino.de

  MovieGod.de Film-News
Monster Hunter: Erster Trailer zur Spieleverfilmung
von Paul W.S. Anderson, mit Milla Jovovich

DUNE: Erster Trailer zu Denis Villeneuves Neuverfilmung
mit Josh Brolin, Jason Momoa und Dave Bautista

No Time To Die: 2. Trailer zum neuen James-Bond-Abenteuer
Ab November im Kino

The Batman: Erster Teaser verspricht Atmosphäre
Erster Blick auf Robert Pattinson als Batman, Paul Dano als Riddler

Wonder Woman 1984: Der Trailer zu Wonder Woman 2
Ab Oktober im Kino

Tod auf dem Nil: Der Trailer zur neuen Agatha-Christie-Verfilmung
mit Gal Gadot und Armie Hammer, von & mit Kenneth Branagh

i'm thinking of ending things: Trailer zum Neuen von Charlie Kaufman
mit Jesse Plemons, Toni Collette und David Thewlis

Bill and Ted Face the Music: Neuer Trailer
zu Bill & Ted 3


  amazon.de Top-DVDs