Kinoforen.de

Kinoforen.de (http://forum.moviegod.de/)
-   bis 1949 (http://forum.moviegod.de/bis-1949/)
-   -   King Kong und die weisse Frau (1933) (http://forum.moviegod.de/bis-1949/14874-king-kong-und-die-weisse-frau-1933-a.html)

° logging in as oswaldo ° 20.02.2010 21:33

King Kong und die weisse Frau (1933)
 
Oh Gott, ich dachte echt 'ne Zeit lang, das wär ein Stummfilm! Schande.

Die Geschichte dürfte allgemein bekannt sein. Kong verliebt sich, Kong wird gefangen, Kong klettert, Kong springt, Kong stirbt.
Aber der Film wirkt erstaunlicherweise weniger altbacken als ich gedacht hätte. Es ist alles aus einem Guß und der Film bietet auch heute noch genügend Spannung und kann sich über seine 1,5 Stunden Spielzeit retten.

Ein Film diesen Alters, der mich über seine gesammte Zeit begeistert, kann nicht verkehrt sein.

Agent K 20.02.2010 22:27

AW: King Kong und die weisse Frau (1933)
 
Den mag ich auch immer noch...

Wurde als DVD auch schonmal hier bequatscht...

Jay92 17.02.2012 18:37

AW: King Kong und die weisse Frau (1933)
 
Zuerst einmal muss ich sagen, dass ich ein großer Fan alter Filme bin, auch jener, die vor King Kong gedreht wurden.
Allerdings finde ich King Kong sehr überbewertet. Natürlich, die Stop-Motion-Aufnahmen sind für ihre Zeit ausgezeichnet. Die Geschichte ist jedoch sehr platt und die Schauspieler nicht wirklich gut.
Da macht es Peter Jacksons Neufassung wesentlich besser. Die emotionale Beziehung zwischen Kong und Ann ist wesentlich tiefgründiger.
Im Original bleibt Ann immer das schwache, arme Frauchen, das aus den Fängen Kongs gerettet werden muss. In der 2005er-Fassung hingegen versucht sie am Ende sogar, Kong vor den Kampfflugzeugen zu schützen.

Ich sehe mir den Film immer mal wieder gern an, wenn ich ihn beim Zappen entdecke. Allerdings gefällt mir -trotz meiner Abneigung gegenüber Remakes- Peter Jacksons Werk um einiges besser.

Charley Chase 17.02.2012 18:51

AW: King Kong und die weisse Frau (1933)
 
Zitat:

Zitat von Jay92 (Beitrag 339001)
Im Original bleibt Ann immer das schwache, arme Frauchen, das aus den Fängen Kongs gerettet werden muss.

Ja - und dieses ewige Gekreische. Furchtbar!

° logging in as oswaldo ° 17.02.2012 19:56

AW: King Kong und die weisse Frau (1933)
 
Dat is'n Riesengorilla, natürlich ist sie das schwache Glied in der Verbindung. Man darf ja auch den Zeitraum nicht ausser Acht lassen, der zwischen den beiden Produktionen liegt. Emanzipation etc...

Jay92 17.02.2012 21:41

AW: King Kong und die weisse Frau (1933)
 
Zitat:

Zitat von ° logging in as oswaldo ° (Beitrag 339008)
Man darf ja auch den Zeitraum nicht ausser Acht lassen, der zwischen den beiden Produktionen liegt. Emanzipation etc...

Da hast du natürlich recht, aber zu dieser Zeit gab es schon eine Reihe selbstbewussterer Frauen im Kino.
Alles in allem gefällt mir die neue Version besonders wegen seiner emotionaler Momente besser. Die Effekte erlaube ich mir nicht zu vergleichen.

Agent K 17.02.2012 22:06

AW: King Kong und die weisse Frau (1933)
 
Zitat:

Zitat von Jay92 (Beitrag 339017)
...aber zu dieser Zeit gab es schon eine Reihe selbstbewussterer Frauen im Kino.

Okay, Ann Darrow mag keine Scarlett O'Hara sein und auch keine Lulu (BÜCHSE DER PANDORA), aber das Frauenbild in KING KONG erscheint mir sowohl von den Dialogen her als auch im direkten Umgang mit den Männern (da war ja wohl genügend Selbstbewusstsein vorhanden) deutlich weniger konservativ, als beispielsweise in den späteren 40ern oder 50ern, wo wirklich das "Heimchen am Herd" im Kino etabliert wurde. Da waren die 20er und 30er schon deutlich "moderner". Die sabbernden, und im Rollenverhalten (Retter) gefangenen Deppen (incl. KONG) waren eigentlich die Männer... sie hätten die Emanzipation IMHO eigentlich nötiger gehabt... :wink:

Jay92 18.02.2012 16:23

AW: King Kong und die weisse Frau (1933)
 
Zitat:

Zitat von Agent K (Beitrag 339018)
Die sabbernden, und im Rollenverhalten (Retter) gefangenen Deppen (incl. KONG) waren eigentlich die Männer... sie hätten die Emanzipation IMHO eigentlich nötiger gehabt... :wink:

Jetzt, wo du es sagst. :)

Am grandiosesten finde ich ja immernoch Kongs leicht debiles grinsen.
http://3.bp.blogspot.com/_U6VaMYE3fY...ng_1933-24.jpg
Bringt mich immer wieder zum lachen. :lol:


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:27 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0
Dieses Forum wird gehostet von MovieGod.de - Wer mit Popcorn schmeißt, fliegt raus.