Kinoforen.de  

Zurück   Kinoforen.de > Allgemeines > Filme > bis 1949


Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
  #1 (permalink)  
Alt 01.09.2007, 18:45
Benutzerbild von Dean Keaton
Uncle Dean
 
Registriert seit: Feb 2005
Ort: Kreis BB
Beiträge: 13.421
Blog-Einträge: 10
Dean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich sein
Standard Vom Winde verweht (1939)

Mein Fresse, ist der Film lang, aber ich habs geschafft.

Auch wenn der Film ewig lange geht, bleibt er trotzdem immer interessant. Die Story- und vor allem die Charakterentwicklung ist sehr gelungen. Man geht mit Scarlett durch ihr Leben und sieht mit an, wie sie sich verändert. Clark Gabel war wohl damals die coolste Sau Hollywoods. Er spielt fantastisch.

Trotz seiner enormen Länge hat mir der Film doch sehr gefallen.
__________________
Wenn man nie jemanden ins Vertrauen zieht, kann man schwerlich verraten werden. Kobayashi
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #2 (permalink)  
Alt 01.09.2007, 21:56
Benutzerbild von Lara
Direttissima-Fan
 
Registriert seit: Jun 2005
Ort: Wiener Neustadt
Beiträge: 2.408
Blog-Einträge: 48
Lara ist hier bekannt und geschätztLara ist hier bekannt und geschätztLara ist hier bekannt und geschätztLara ist hier bekannt und geschätztLara ist hier bekannt und geschätztLara ist hier bekannt und geschätztLara ist hier bekannt und geschätzt
Standard AW: Vom Winde verweht (1939)

Der Film der Filme. Hab ihn mit 12 das erste Mal gesehen und er hat damals meine Ansicht über das Leben, die Menschen, die Liebe und insbesondere darüber, was man auf eine Leinwand bringen kann, ziemlich beeindruckt.

Hab ihn seitdem erst zweimal wieder gesehen, einmal davon im OV, kann aber trotzdem jede Zeile mitsprechen. Einer der wenigen Filme, wo einfach alles passt und in jedes noch so kleine Nebendetail genauso viel Energie und Liebe gesteckt worden ist wie in die Hauptgeschichten.

Es gibt einen Film über den Film, genauer gesagt, über die Suche nach der weiblichen Hauptdarstellerin (da waren ja Größen wie Katherine Hepburn im Gespräch) der dann Gott sei Dank bei der großartigen Vivien Leigh geendet hat. Kenn den Titel leider nicht mehr aber hab den recht amüsant in Erinnerung.
__________________
Wir sind die, mit denen du als Kind nie spielen durftest.
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #3 (permalink)  
Alt 03.09.2007, 01:14
Junkie
 
Registriert seit: Apr 2006
Beiträge: 729
timothy wird hier gern gesehentimothy wird hier gern gesehen
Standard AW: Vom Winde verweht (1939)

vielleicht sollte ich ihn mir tatsächlich mal ansehen - hab ich bisher immer vermieden.

immerhin hab ich ihn vor ´ner zeit aufgezeichnet und hoffentlich noch nicht wieder (teil-)gelöscht. mal sehn.
danke für den hinweis, dean.


fg

tim
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #4 (permalink)  
Alt 03.09.2007, 01:20
Benutzerbild von Dean Keaton
Uncle Dean
 
Registriert seit: Feb 2005
Ort: Kreis BB
Beiträge: 13.421
Blog-Einträge: 10
Dean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich sein
Standard AW: Vom Winde verweht (1939)

Zitat:
Zitat von timothy Beitrag anzeigen
vielleicht sollte ich ihn mir tatsächlich mal ansehen - hab ich bisher immer vermieden.
Das ging mir auch ewig so. Ich hatte den sehr lange ungesehen in meinem DVD-Regal (hab ihn mir für wenig Geld gekauft, weil er so ein Klassiker ist), hab es aber immer wieder vor mich hergeschoben, den anzugucken.

Hat sich dann aber doch gelohnt. Ich empfehle dir, den Film anzugucken, wenn man ausgeruht ist (körperlich und geistig), weil er wirklich sehr sehr lange ist.
__________________
Wenn man nie jemanden ins Vertrauen zieht, kann man schwerlich verraten werden. Kobayashi
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #5 (permalink)  
Alt 20.12.2007, 12:51
Benutzerbild von Cowgirl1977
Let´s take a ride :)
 
Registriert seit: Feb 2007
Ort: Rosbach
Beiträge: 2.041
Blog-Einträge: 13
Cowgirl1977 ist hier bekannt und geschätztCowgirl1977 ist hier bekannt und geschätztCowgirl1977 ist hier bekannt und geschätztCowgirl1977 ist hier bekannt und geschätztCowgirl1977 ist hier bekannt und geschätztCowgirl1977 ist hier bekannt und geschätztCowgirl1977 ist hier bekannt und geschätztCowgirl1977 ist hier bekannt und geschätzt
Standard AW: Vom Winde verweht (1939)

auch einer meiner liebsten...war ungefähr so wie bei lara, hab ihn auch recht früh gesehen. einfach toll.
die geschichte um scarlett, rhett, tara und die flasche ashley ich hätte mich sofort für den guten rhett butler entschieden...immer wenn ich den film sehe, schmachte ich dahin...was für ein kerl
die länge des films ist überhaupt nicht schlimm. es wird nie langweilig oder nervig, sondern es macht laune, den schauspielern bei ihrer arbeit zuzusehen.
das ist wirklich ein klassiker, den ich mir immer wieder ansehen kann.
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #6 (permalink)  
Alt 20.12.2007, 13:30
poor lonesome cowboy
 
Registriert seit: Aug 2005
Beiträge: 5.549
Invincible1958 wird hier gemochtInvincible1958 wird hier gemochtInvincible1958 wird hier gemochtInvincible1958 wird hier gemocht
Standard AW: Vom Winde verweht (1939)

Ich habe ihn auch ca. mit 12 Jahren zum ersten Mal gesehen.
Und selbst nach fast 70 Jahren strahlt der Film immer noch eine einmalige Pracht aus, die kein anderer Film der 30er hat.

Die DVD-Box mit den Bonus-Discs ist sehr überzeugend. Da ist z.B. auch ein aktuelles Interview mit Olivia De Havilland, die inzwischen auch schon 90 Jahre alt ist.
Und ein fesselndes Making-Of vom Casting über das Abfackeln der King Kong-Kulissen bis hin zur ersten Sneak-Preview im Herbst 1939, und der Premiere im Dezember.

Bei diesem Film stimmt einfach alles.
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #7 (permalink)  
Alt 22.09.2008, 22:26
poor lonesome cowboy
 
Registriert seit: Aug 2005
Beiträge: 5.549
Invincible1958 wird hier gemochtInvincible1958 wird hier gemochtInvincible1958 wird hier gemochtInvincible1958 wird hier gemocht
Standard Vom Winde verweht (1939)

Auf jeden Fall einer der besten Film der 30er Jahre, wenn nicht aller Zeiten. Immer wieder begeistert bin ich von Max Steiners Filmmusik.

Weltweites Einspielergebnis: $400,2 Millionen
10 Oscars!

Kürzlich wurde altes Making-Of-Material in Farbe veröffentlicht:

YouTube - Gone with the Wind & Vivien Leigh home video footage discovered!
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #8 (permalink)  
Alt 03.06.2011, 21:42
Benutzerbild von mati
Groupie
 
Registriert seit: Nov 2010
Beiträge: 250
mati ist auf dem besten Weg
Standard AW: Vom Winde verweht (1939)

Mal grad nen alten Thread für nen noch viel älteren Film ausgrab...

Hab mir den Film gestern auch mal reingezogen, nachdem ich ihn ewig vor mir her geschoben hatte. Lustig zu lesen, dass ich da nicht der einzige war, dem das so ging.

Der Film ist durchaus gut. Was mich aber etwas verwundert hatte, war, dass ich keine richtige Beziehung zu den Charakteren aufbauen konnte. Ich hab nicht so richtig mitgefühlt mit der Handlung, sondern die Handlung mehr als neutraler Beobachter wahrgenommen. Vllt. liegt das aber auch einfach daran, dass ich zu sehr an den moderneren Hollywood-Kitsch gewöhnt bin.

Aber auch wenn ich nie den Tränen nah war oder dergleichen, wusste der Film doch zu unterhalten und die Handlung war spannend, da nicht vorhersehbar.

Ich kann mich zwar nicht konkret dran erinnern, den Film als Kind gesehen zu haben, jedoch erinnerte er mich an frühere Zeiten, wenn ich Ferien hatte und ich abends im Wohnzimmer solche Filme mit meiner Mutter und teilweise meinen Geschwistern geschaut hatte. Da war mit sicherheit auch mal "Vom Winde verweht" dabei. Hat mich nostalgisch gestimmt.
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #9 (permalink)  
Alt 04.06.2011, 08:51
Benutzerbild von Lara
Direttissima-Fan
 
Registriert seit: Jun 2005
Ort: Wiener Neustadt
Beiträge: 2.408
Blog-Einträge: 48
Lara ist hier bekannt und geschätztLara ist hier bekannt und geschätztLara ist hier bekannt und geschätztLara ist hier bekannt und geschätztLara ist hier bekannt und geschätztLara ist hier bekannt und geschätztLara ist hier bekannt und geschätzt
Standard AW: Vom Winde verweht (1939)

Zitat:
Zitat von Invincible1958 Beitrag anzeigen
Kürzlich wurde altes Making-Of-Material in Farbe veröffentlicht:

YouTube - Gone with the Wind & Vivien Leigh home video footage discovered!
Das is ja ein uuuunglaubliches Zeitzeugnis GREAT!!!!!
__________________
Wir sind die, mit denen du als Kind nie spielen durftest.
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #10 (permalink)  
Alt 30.06.2013, 08:37
Benutzerbild von Lex 217
Fanatikerin
 
Registriert seit: May 2011
Ort: Graz, Österreich
Beiträge: 1.774
Blog-Einträge: 42
Lex 217 ist hier bekannt und geschätztLex 217 ist hier bekannt und geschätztLex 217 ist hier bekannt und geschätztLex 217 ist hier bekannt und geschätztLex 217 ist hier bekannt und geschätztLex 217 ist hier bekannt und geschätztLex 217 ist hier bekannt und geschätzt
Standard AW: Vom Winde verweht (1939)

Nachdem mein Mann sich gestern einen Nerv im Rücken eingeklemmt hat und wir daher in der Wohnung festgesessen sind, hab ich ihm den Film mal zeigen können. War auch bei mir erst das 2. Mal, dass ich ihn gesehen habe.

Der Film ist zurecht so ein Klassiker und Meisterwerk, es stimmt wirklich fast alles. Hie und da heult Scarlett zuviel, aber ansonsten gibt es keine langweilige Minute. Gestern dachte ich mir, dass es eigentlich eine Coming-Of-Age Geschichte ist, und die Charakterentwicklung ist ja wirklich sehr gut dargestellt.

Ich hab sofort Lust bekommen, das Buch nochmal zu lesen, dass mir noch besser gefallen hat (aber natürlich noch viel mehr Zeit in Anspruch nimmt). Meinem Mann hat's auch ganz gut gefallen, auch wenn Scarlett ihn genervt hat *gg*
__________________
Thank God we can't tell the future. We'd never get out of bed.
August: Osage County


If I could end the quest for fire
For truth, for love, for my desire
30 Seconds To Mars
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #11 (permalink)  
Alt 30.06.2013, 10:16
¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯
 
Registriert seit: Feb 2005
Beiträge: 10.118
Agent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte Freunde
Standard AW: Vom Winde verweht (1939)

Ich mag den auch sehr. Und wenn Scarlett zur Intermission ihren "As God is my witness"-Schwur ablässt, dann ist das immer noch Gänsehaut und ein kleines Stück unsterblicher Filmgeschichte.

As God is my witness

Wer die 4-Disc-Version hat sollte auch unbedingt mal einen Blick in die Making-Ofs und Dokus werfen. Für mich auch in Zeiten von HdR eine der besten Dokumentationen zu einem Film überhaupt. Ist schon eine schlichtweg faszinierende Entstehungsgeschichte. Margaret Mitchells Mega-Bestseller als Filmvorlage, die fast öffentliche Ausschreibung der Hauptdarsteller(in), die dann von einer bis dato unbekannten aber selbstbewussten und forschen jungen Britin "gewonnen" wurde, der Wechsel des Regisseurs, die Geschichte des Studios und der Produzenten. Einer der ersten Blockbuster in Farbe, einer der ersten Filme mit den mittlerweile üblichen "Opening-Credits", dazu der eingängige Score von Max Steiner. Zwar alles nichts, was einem eine überlange Liebesgeschichte mit einer wirklich starken Frauenpersönlichkeit in den Wirren des Sezessionskrieges zwangsläufig näher bringt, aber doch verdeutlicht, dass GONE WITH THE WIND wohl einer der ersten "gehypten" Filme der Filmgeschichte war. Mehr als der Film selbst lassen also die historischen Hintergründe erahnen, warum VOM WINDE VERWEHT bis heute der erfolgreichste Film aller Zeiten ist...
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
Antwort

  Kinoforen.de > Allgemeines > Filme > bis 1949

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:10 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0
 
 Die Kinoforen-Sites
MovieGod.de
FilmSzene
kinolatino.de

  MovieGod.de Film-News
Bill and Ted Face the Music: Der Trailer
zu Bill & Ted 3

Tenet: Neuer Trailer zum neuen Film von Christopher Nolan
Ab Sommer im Kino. Wahrscheinlich.

Unhinged: Trailer zum Psychothriller mit Russell Crowe
Falling... flat?

Westworld: Der Trailer zur dritten Staffel
Season 3 der Sci-Fi-Serie

The French Dispatch: Der Trailer zum neuen Film von Wes Anderson
mit Benicio del Toro, Adrien Brody, Tilda Swinton und Frances McDormand

No Time To Die: Der Super-Bowl-Trailer zum neuen James-Bond-Film
Keine Zeit zu sterben - Ab April im Kino

Guns Akimbo: Der Trailer zur Actionkomödie mit Daniel Radcliffe
Ein frisch rekrutierter Gladiator rettet seine Ex

Tenet: Der Trailer zum neuen Film von Christopher Nolan
2020 im Kino


  amazon.de Top-DVDs