Kinoforen.de

Kinoforen.de (http://forum.moviegod.de/)
-   Alles, was man spielt (http://forum.moviegod.de/alles-man-spielt/)
-   -   Multiplattform: Destiny (http://forum.moviegod.de/alles-man-spielt/20068-destiny.html)

Flex 22.08.2015 13:02

Destiny
 
Spielt's irgendwer? Ziemlich episches Sci-Fi-Geballere mit einer interessanten, wenn auch etwas versteckten Story.
Hab vor kurzem angefangen und bin ziemlich am Suchten.

Edit: Yeah, baby:
We Are Guardians

DaRow 23.08.2015 00:19

AW: Destiny
 
Zitat:

Zitat von Flex (Beitrag 384280)
Ziemlich episches Sci-Fi-Geballere mit einer interessanten, wenn auch etwas versteckten Story.

Wat? habs zum release gespielt und fands lame. wo ist die story denn versteckt?

S.W.A.M. 23.08.2015 14:56

AW: Destiny
 
Ich hatte mir einst ein Demo runter geladen (bei dem mir nicht ganz klar war, wo die Demo denn gegenüber dem kompletten Spiel endete). Ich fand's auch ziemlich langweilig und eintönig. Wohin fliegen, schießen, wieder zurück kommen, Ausrüstung kaufen / aufbessern. Wieder schießen gehen...

Aber das kann natürlich - wie gesagt - an der Demo gelegen haben. Oder daran, dass ich nicht genug aufgepasst habe.

Flex 24.08.2015 09:13

AW: Destiny
 
Die Geschichte versteckt sich in Dialogen, in dem wirren Zeug, das die Leute im Turm (da, wo man Waffen kauft und Missionen erhält) von sich geben und in den sogenannten Grimoire-Karten, die man nach und nach sammelt.
Muss man alles nicht beachten, wenn man nur ballern und leveln will. Dann sind's halt eine Handvoll Zwischensequenzen und ein paar Bosskämpfe.
Wenn man genauer hinhört (und/oder auf youtube nach "Destiny Lore" sucht), gibt's ne Menge zu entdecken.

In drei Wochen kommt The Taken King, ein großes DLC-Paket, das alles etwas zugänglicher machen soll. Unter anderem soll der Geist (diese kleine Drohne), wird dann alles mögliche erklären, wenn man denn will. Wenn ich's richtig verstehe, gibt der irgendwas von sich, wenn es was interessantes in der Nähe gibt, und wenn man will, erzählt er dann, was es mit diesem Schiff oder jener Säule auf sich hat, und hoffentlich auch was mehr über die Alien-Rassen und ihre internen Querelen.
Das einzige, was mich wurmt, ist, dass Dinklebot rausfliegt. Für The Taken King mussten haufenweise neue Geist-Dialoge aufgenommen werden, und Peter Dinklage war zu beschäftigt. Jetzt macht's Nolan North, was natürlich ne gute Sache ist, aber eben nicht Peter Dinklage.

DaRow 24.08.2015 23:08

AW: Destiny
 
also ganz zum anfang war das spiel einfach nur oll. es konnte einem nich vermitteln was es wollte. ja die geist dialoge waren nice und allet aber das spiel eben strange. 3 planeten. ewig die gleichen missionen blah blah. und das größte ärgernis war/ist zweifelsohne das das spiel permanent will das du co-opst es coop aber nicht belohnt.

nehmen wir mal sone 100 headshot bounty. jeder muss 100headshots machen. jetzt hast du 4 leute im squad und jeder muss 100 headshots machen. 400 headshots also. mag sein das es inna gilde oder im freundeskreis funktioniert aber mit randoms is das nur frust. das machen andere MMO´s deutlich besser. bei den Fetchquests dat selbe.

Im grunde hatte destiny gute anlagen und vllt tue ich dem "heutigen" destiny unrecht, aber es war in vielen teilen zu noobig.

Flex 25.08.2015 13:08

AW: Destiny
 
An Planeten bzw. Handlungsorten gibt es Erde, Mond, Venus und Mars plus die versteckten Dinger wie den Vault of Glass und einige Sachen, die's anscheinend nur im PvP-Bereich gibt. Bricht keine Rekorde, aber wenig Landschaft ist's nicht, und wie ich finde auch sehr hübsch.

100 Headshots als Mission hab ich noch nie gesehen. "Erledige 30 Feinde mit Präzisionsschaden" gibt es, und das ist recht schnell erledigt.

Leute im Squad hat man nur bei bestimmten Missionen. "Strikes" macht man mit 1-3 Leuten, "Raids" mit 6.
Rumlaufen und Grinden macht man alleine. Die Guardians können einander dazwischenfunken und die einfachen Ziele vor der Nase wegschießen, aber das ist halt so, wenn mehrere Leute in derselben Welt rumlaufen. Genau so gut kann man einander auch spontan helfen. (Und 50 Meter weiter gibt's eh den nächsten Haufen Viecher.)
Wenn man bestimmte Ziele erledigen muss, macht es nix, wenn jemand anderes dazwischenfunkt. Wenn man selbst drauf ballert, zählt das als Mithelfen.
Das war wohl mal anders und passiert (was man so liest) aus Bug-Gründen vereinzelt heute noch, mir aber bisher noch nicht.

Belohnt wird das Co-Op dadurch, dass man Mission schafft, die man alleine nicht packt. Oder dass man sie überhaupt erst machen kann; den Vault of Glass kriegt man mit weniger als 6 Leuten nichtmal geöffnet.

S.W.A.M. 06.04.2016 17:05

AW: Destiny
 
Okay, da ich es für schlappe 17 Euronen im Gamestop erschossen habe, habe ich doch auch noch mal einen Blick rein geworfen.

Und ja, Flexman hat recht (Recht?), das Spiel gewinnt, wenn man ein bisschen durchhält und macht tatsächlich süchtig.

Das ebenfalls recht günstige "Killzone: Shadow Fall" verstaubt seitdem in einer Ecke (nicht zuletzt auch, weil es sich wie eine wirklich armselige Discount-Kopie von Crysis anfühlt).

Flex 07.04.2016 09:55

AW: Destiny
 
Cool, das freut. Wie weit biste?

Killzone ist gut zu wissen. Das wird manchmal so billig verscherbelt, dass es mich doch juckt.

Am Dienstag kommt neuer Destiny-Content, dann ist's eh wurscht.

S.W.A.M. 07.04.2016 11:53

AW: Destiny
 
Ich lass mir Zeit, damit ich die Storymissionen immer mit ein paar Stufen über der empfohlenen spielen kann. Bin jetzt bei Stufe 21 und war grad auf der Venus und musste den Kopf von irgend so einem Vex-Tor-Ding besorgen, um es diesen Aristokraten im Asteroidenriff zu bringen.
(Habe aber zum Beispiel kein "Taken King", sondern erstmal nur die normale Spielversion).

Flex 07.04.2016 12:09

AW: Destiny
 
21 ist gut, so um den Dreh war ich an dem Punkt auch. Was für'n Charakter spielst Du?

Die DLCs lohnen sich insgesamt definitiv. Bis Destiny 2 ist's vermutlich ein knappes Jahr, insofern noch genug Zeit, Dich reinzusuchten.

DaRow 07.04.2016 12:29

AW: Destiny
 
Also nachdem ich fast ein Jahr kein Destiny mehr gespielt hatte kam das Taken King ding in einem SALE wie gerufen. HAt nochmal 2Monate Spielzeit rangehangen. Danach war wieder alles ausgemaxed und alle Strikes, Dailies usw., ausgemaxed natürlich nur soweit es möglich ist ohne RAID materialen. Und das ist einfach der größte Bummer an Destiny, es gibt kein gruppenfindungsdingens und damit "keine" Möglichkeit einfach mit Randompeople n Raid zu machen. "Keine" deswegen weil es foren, redditgroups wo man sich verabreden kann, aber das is für mich wenig praktikabel. Wenn ich jetzt bock habe dann möcht ick jetzt spielen und nich erstmal stundenlang ne gruppe zusammensammeln.

Flex 07.04.2016 13:04

AW: Destiny
 
Ja, das Matchmaking ist eine unendliche Geschichte. Mit Randoms ist es ziemlich Glückssache, eine Gruppe von Leuten zusammenzukriegen, die das gleiche Ziel haben (statt dann Leute drin zu haben, die nur irgendwas sammeln und sich dann im Gefecht verziehen).
Das Suchen macht man am besten über destinylfg.com oder in der App (wenn man in einer oder mehreren Gruppen Mitglied ist, geht das). Ist mir aber meist auch zu nervig.

S.W.A.M. 17.04.2016 11:58

AW: Destiny
 
Kann mir einer erklären, was es mit diesen "Legendären Marken" auf sich hat, die bei vielen als Zahlungsmittel verlangt werden? Und kann es sein, dass man sich ohne die Erweiterungen recht schnell durch alle Aufträge durchgespielt hat?

Flex 18.04.2016 09:09

AW: Destiny
 
Einst gab es getrennte Marks für Vanguard (PvE) und Crucible (PvP); die wurden zu Legendary Marks zusammengefasst. Die gibt's halt für die Dailies, Weeklys und wenn Du Legendarys schrottest.
Und: Ja.

S.W.A.M. 18.04.2016 16:43

AW: Destiny
 
Hat jetzt dann leider funktioniert und ich hab mir "The Taken King" dazugeholt. Scheint ganz schnucklig zu sein, auch wenn die für die Startspacefightsequenz voll aus meinem "Furple Reign" geklaut haben ;)


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:51 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0
Dieses Forum wird gehostet von MovieGod.de - Wer mit Popcorn schmeißt, fliegt raus.