Kinoforen.de  

Zurück   Kinoforen.de > Allgemeines > Filme > ab 2010


Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
  #1 (permalink)  
Alt 01.08.2021, 10:26
...is mostly "Confuzzled"....
 
Registriert seit: Nov 2007
Ort: Da wo ich hingehöre
Beiträge: 7.497
scholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich sein
Standard Lucky (2017)

Harry Dean Stanton (Alien/Pretty in Pink/Die Klapperschlange/Christine/The Green Mile/Twin Peaks/Die rote Flut/Cheyenne - This must be the place) zählte Jahrzehnte lang zu den schauspielerischen Helden aus der "zweiten Reihe" - nur in Wim Wenders "Paris, Texas" und eben jenem hier, dem Regiedebüt von Theaterschauspieler/Charakteractor John Carroll Lynch (Fargo/The Founder/Paul - Ein Alien auf der Flucht/American Horror Story) durfte er wahrlich scheinen....

Lucky (Stanton), US-Navy-Veteran, welkt mit seinen inzwischen 90 Lebensjahren in einem klitzekleinen Nest in Arizona eingefasst in einen inzwischen tagtäglich gleichen Ablauf seinem natürlichen Ende entgegen. Ohne dies wirklich bemerkt zu haben. Bis er eines Morgens einfach in der Küche umkippt.
Sein Arzt (Ed "Whatever works"/"Ananas Express"/"Die Teufelin"/"Transsylvania 6-5000" Begley, Jr.) lässt ihn wissen, dass die Untersuchungsergebnisse nur einen Schluß zulassen: dass Lucky aufgrund seines erreichten Alters und der Tatsache, dass alles endlich ist, in nicht allzu langer Zeit sein Ende erreicht haben wird. Nuff said.
Darauf einen Lolly.
Und der (anfänglich zerknirscht-holperige) Versuch, den rituellen Tagesablauf mit eben dieser Erkenntnis - und der (anfänglich natürlich abgewunkenen) Einsicht - zu verbinden.
Dass Lucky - der bislang in dem kleinen Nest als Eigenbrötler angesehen und dennoch (problemlos) akzeptiert - bei diesem späten Wachstumsprozess des Geistes anhand von Kleinigkeiten - und einem Gespräch in seinem Lieblingsdiner mit einer Zufallsbekanntschaft (Stantons Partner Tom Skerritt aus "Alien" serviert hier im Zusammenspiel mit Harry Dean eine emotional berührende Erkenntnis für die Hautfigur) - eine Form des inneren Friedens erlangt, macht diesen Film so überaus reich...

...denn da sowohl Harry Dean Stanton in David Lynch´s wunderbarem "The Straight Story" (den man problemlos als filmischen großen Bruder von dem hier ansehen kann) mitspielte und Regisseur David Lynch nun hier drin schauspielerisch wirkt (wunderschöne Rolle!), ist "Lucky" in der Lage, dem Zuschauer eben jene Form des Glücks durch Einsicht und Akzeptanz (unter Beibehaltung bestimmten lieb gewordenen - aber dennoch nicht gesundem - Verhaltens) problemlos zu vermitteln.
Immer vorausgesetzt, dass man sich einem Film überantworten kann und will, dessen Tempo ähnlich der zu Beginn des Films augebüxten Schildkröte voranstapft. Dass Lucky sich seinen inneren Ängsten stellen muß, vermittelt der Film ziemlich genau in der Mitte, als er - untermalt von Johnny Cash´s Song "I see a darkness" - keinen Schlaf finden kann. Doch um ihn zurückzugewinnen, findet Lucky einen einfachen - doch umso schöneren - Weg.
Und wenn Harry Dean Stanton sich in der letzten Szene eine Zigarette ansteckt um dann dem Zuschauer einen einzigen aber durchdringend freundlichen Blick aus dem Film heraus zu schenken, erschaudert man. Vor Liebe.

Eine schönere Abschiedsvorstellung - Harry Dean Stanton starb, bevor der Film erstaufgeführt werden konnte - eines Schauspielers hab ich persönlich in dieser reinsten Form noch nicht gesehen...

Das DVD-Cover zitiert die NEW YORK TIMES mit dem Satz "Ein Film über alles, was im Leben wichtig ist." Dem möchte ich mich bedingungslos anschließen.
__________________
"God gave us our relatives; thank God we can choose our friends." - Ethel Watts Mumford - (quoted in "Mary & Max")

Geändert von scholley007 (01.08.2021 um 10:31 Uhr)
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #2 (permalink)  
Alt 01.08.2021, 20:17
Fan
 
Registriert seit: Aug 2020
Beiträge: 72
Cropsy ist (noch) nicht aufgefallen
Standard AW: Lucky (2017)

Ganz weit oben in meiner Liste an Filmen, die mich positiv zum weinen brachten
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #3 (permalink)  
Alt 01.08.2021, 22:03
Benutzerbild von mati
Groupie
 
Registriert seit: Nov 2010
Beiträge: 301
mati ist auf dem besten Weg
Standard AW: Lucky (2017)

Vielleicht muss ich dem irgendwann bei Gelgenheit nochmal ne Chance geben... mich hatte der Film, als ich ihn gesehen hatte, nicht so richtig abgeholt. Das war mir ein wenig zu viel zielloses Herummäandern.

Ein paar gelungene Szenen waren dabei, aber emotional hat mich der Film nicht so richtig mitgenommen. Das war dann besonders unvorteilhaft bei den letzten Szenen in der Bar, wo die Figuren emotional werden, ohne dass ich das nachvollziehen konnte.
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #4 (permalink)  
Alt 02.08.2021, 21:35
...is mostly "Confuzzled"....
 
Registriert seit: Nov 2007
Ort: Da wo ich hingehöre
Beiträge: 7.497
scholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich sein
Standard AW: Lucky (2017)

@mati: das "ziellose Herummäandern" des Films ist gewollt, bebildert es doch vortrefflich das "ziellose vor sich hin leben" von Lucky.
Natürlich läuft man somit Gefahr, den Zuschauer (oder zumindest einige von ihnen) vorab zu verlieren - aber wenn wir ehrlich zu uns selbst sind, können wir (und ich nehme mich da keinsfalls aus) mit Sicherheit nicht gänzlich verneinen, dass wir Phasen im Leben haben, in denen die Routine alles vereinnahmt bzw. droht, alles zu vereinnahmen.... weshalb das stufenweise "Erwachen" der Hauptfigur hier drin halt wie aus einem langen eintönigen Schlaf erscheint. Dramaturgisch ist das definitv auf den Punkt abgeliefert....
__________________
"God gave us our relatives; thank God we can choose our friends." - Ethel Watts Mumford - (quoted in "Mary & Max")
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
Antwort

  Kinoforen.de > Allgemeines > Filme > ab 2010

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:54 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0
 
 Die Kinoforen-Sites
MovieGod.de
FilmSzene
kinolatino.de

  MovieGod.de Film-News
Dune: Der offizielle Trailer ist da
Denis Villeneuves Sci-Fi-Verfilmung

Black Widow: Der Trailer zum Marvel-Spinoff
Ab Juli im Kino

Godzilla vs. Kong: Der Trailer zum Monster-Duell
2021 im Kino.

The Grand Tour Presents: A Massive Hunt: Der Trailer
Es geht tatsächlich weiter

Monster Hunter: Erster Trailer zur Spieleverfilmung
von Paul W.S. Anderson, mit Milla Jovovich

DUNE: Erster Trailer zu Denis Villeneuves Neuverfilmung
mit Josh Brolin, Jason Momoa und Dave Bautista

No Time To Die: 2. Trailer zum neuen James-Bond-Abenteuer
Ab November im Kino

The Batman: Erster Teaser verspricht Atmosphäre
Erster Blick auf Robert Pattinson als Batman, Paul Dano als Riddler


  amazon.de Top-DVDs