Kinoforen.de  

Zurück   Kinoforen.de > Allgemeines > Filme > ab 2010


Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
  #1 (permalink)  
Alt 15.01.2020, 03:24
Benutzerbild von mati
Stammgast
 
Registriert seit: Nov 2010
Beiträge: 220
mati ist (noch) nicht aufgefallen
Standard Midsommar (2019)

Handlung:
Die Amerikaner Dani und ihr Freund Christian sind beide Studenten. Während bei ihr das Studium aus privaten Gründen in den Hintergrund gerät, tut sich Christian schwer damit, ein passendes Thema für seine Doktorarbeit zu finden. In der Beziehung krieseld es.

Pelle, ein aus Schweden stammender Freund Christians, lädt ihn und 2 weitere Freunde/Kommilitonen ein, für einige Wochen mit nach Schweden zu kommen. Die Kommunenartige Gemeinschaft, aus der Pelle stammt, feiert dort ein besonderes Mittsommerfest, das in dieser Form nur alle paar Jahrzehnte stattfindet. Etwas unfreiwillig fragt Christian, ob Dani auch mit kommen möchte.

In Schweden angekommen, fernab der Zivilisation, lernen die Amerikaner die Gemeinschaft mit ihren teils seltsam anmutenden Bräuchen kennen und machen auch Erfahrungen mit Bewusstseinsverändernden Substanzen.
Meinung:
Mir gefielen Sound, Setting, Kameraarbeit und Figuren sehr gut. Ähnlich wie bei "Get Out" wird man in eine Fremdartige Welt entführt, bei der man schnell misstrauisch wird. "Midsommar" lässt aber länger in der Schwebe, wer wie tickt und wird zum Ende hin nicht so Klischeehaft und wirr.

Etwas nervig fand ich, dass ständig jemand fragt, was gerade genau vor sich geht und daher immer alles etwas zerredet wird. Außerdem war für mich schwer zu fassen, was genau an dem Fest nur alle paar Jahrzehnte gemacht wird, und was jedes Jahr stattfindet.

Die oft seltsame Stimmung wird immer wieder durch sehr komische Momente gebrochen, was den Film sehr unterhaltsam macht.

Gelungener Mischmasch aus Drama, Psycho-Horror und Komödie. War hinterher sehr erstaunt, dass der Film über 2 Stunden gedauert hatte. (Ich habe die 147-Minuten-Fassung gesehen, es gibt wohl auch einen noch längeren Director's Cut.)
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
Antwort

  Kinoforen.de > Allgemeines > Filme > ab 2010

Stichworte
drogen, horror, schweden

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:23 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0
 
 Die Kinoforen-Sites
MovieGod.de
FilmSzene
kinolatino.de

  MovieGod.de Film-News
The French Dispatch: Der Trailer zum neuen Film von Wes Anderson
mit Benicio del Toro, Adrien Brody, Tilda Swinton und Frances McDormand

No Time To Die: Der Super-Bowl-Trailer zum neuen James-Bond-Film
Keine Zeit zu sterben - Ab April im Kino

Guns Akimbo: Der Trailer zur Actionkomödie mit Daniel Radcliffe
Ein frisch rekrutierter Gladiator rettet seine Ex

Tenet: Der Trailer zum neuen Film von Christopher Nolan
2020 im Kino

Top Gun: Maverick: Neuer Trailer zu Top Gun 2
2020 im Kino

Ghostbusters: Afterlife: Der Trailer zu Ghostbusters 3
Ghostbusters 2016? Kennen wir nicht.

Sonic the Hedgehog: Der neue Trailer zur Spieleverfilmung
Mit neuem Design der Titelfigur

Star Wars Jedi: Fallen Order: Der Launch-Trailer zum Star-Wars-Spiel
Die letzte Hoffnung für den Orden der Jedi


  amazon.de Top-DVDs