Kinoforen.de  

Zurück   Kinoforen.de > Allgemeines > Filme > ab 2010


Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
  #1 (permalink)  
Alt 16.08.2019, 09:43
Benutzerbild von Lex 217
Fanatikerin
 
Registriert seit: May 2011
Ort: Graz, Österreich
Beiträge: 1.760
Blog-Einträge: 42
Lex 217 ist hier bekannt und geschätztLex 217 ist hier bekannt und geschätztLex 217 ist hier bekannt und geschätztLex 217 ist hier bekannt und geschätztLex 217 ist hier bekannt und geschätztLex 217 ist hier bekannt und geschätztLex 217 ist hier bekannt und geschätzt
Standard Once Upon A Time... in Hollywood (Quentin Tarantino, 2019)

... und der 9. Streich des zu Lebzeiten schon Legende gewordenen Regisseurs, natürlich ein Pflichttermin für viele und so auch für mich.

Was soll man sagen? Es stimmt wieder mal fast alles. Dass so manches Zusehers Geduld bei Tarantinos Dialogen und teils handlungsarmen Szenenabfolgen endet, ist ja bekannt und eine mögliche "Schwäche", die man endlos diskutieren kann, aber über Geschmack lässt sich ja nur sehr schwer streiten. Und so hab ich auch in diesem Film diese "Schwäche" nicht recht als solche sehen können, denn mir war nie langweilig und wenn ich auch nicht so gefesselt war wie bei "The Hateful Eight", sind die handlungsarmen und mehr porträthaften Szenenabfolgen ein Genuss vor allem an Schauspieler-Leistung und zum Atmosphäre-Tanken.

Leo DiCaprio beweist einmal mehr, dass er unglaublich spielen kann und sich nix mehr scheißt was Eitelkeit angeht. Und es sind die Nuancen, einzelne Sätze, die er einfach so perfekt bringt, dass man Gänsehaut bekommt. Brad Pitt ist da imho der weniger Geforderte in diesem Film und trägt seine Szenen herrlich relaxt. Margot Robbie ist nur zum Angucken da (und das macht Spaß) und Emile Hirsch hätte sich viel mehr Screentime verdient, weil auch er aus den wenigen Dialogzeilen echt viel macht.
Oh, und dann ist da noch Luke Perry, Gott hab ihn selig, über dessen Auftritt man sich einfach so freuen sollte, gut gewählt jedenfalls.

Musik und Ausstattung sind perfekt stilsicher und generell fand ich dieses L.A. des Jahres 1969 einen Schauwert an sich.

Und das Finale... ist so unendlich befriedigend und drückt den bekannten Tarantino-Stempel nochmal perfekt auf.

9/10 weil er nicht an die "Basterds" oder "Eight" rankommt, aber für mich "Django" überflügelt.

Viel Spaß beim Gucken!
__________________
Thank God we can't tell the future. We'd never get out of bed.
August: Osage County


If I could end the quest for fire
For truth, for love, for my desire
30 Seconds To Mars
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
Antwort

  Kinoforen.de > Allgemeines > Filme > ab 2010

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:42 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0
 
 Die Kinoforen-Sites
MovieGod.de
FilmSzene
kinolatino.de

  MovieGod.de Film-News
Star Trek: Picard: Der Trailer zur nächsten Star-Trek-Serie
2020 bei Amazon Prime

Top Gun: Maverick: Der Trailer zu Top Gun 2
mit Tom Cruise, Jennifer Connelly, Jon Hamm und Ed Harris

Spieletrailer: Star Wars - Jedi: Fallen Order
Respawns neues Solo-Abenteuer

Spieletrailer: Cyberpunk 2077 - E3-Trailer mit Veröffentlichungsdatum
und einer handfesten Überraschung

Spieletrailer: Death Stranding
Ausführlicher Trailer verrät das Verkaufsdatum: 08.11.2019

Terminator: Dark Fate - Der "Teaser"-Trailer
Ab Herbst im Kino

Cobra Kai: Neuer Trailer kündigt Season 3 an
2020 bei youtube (Premium)

Legion: Der Trailer zu Season 3 der Marvel-Serie
Ab Juni im TV


  amazon.de Top-DVDs