Kinoforen.de  

Zurück   Kinoforen.de > Allgemeines > Filme > ab 2010


Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
  #1 (permalink)  
Alt 27.09.2018, 13:50
...is mostly "Confuzzled"....
 
Registriert seit: Nov 2007
Ort: Da wo ich hingehöre
Beiträge: 7.009
scholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich sein
Standard Searching (2018) (OT: Searching)

Der Erstling von Regisseur/Autor Aneesh Chaganty ist ein kleines technisches Wunderwerk von der Umsetzung her. Wenn der Rechner - über dessen Interface hier der Zugang zur Geschichte stattfindet (ohne dieses je zu verlassen) - darüber hinaus es möglich macht, dass man sowohl schauspielerische Leistung als auch Dramaturgie so darstellen kann, dass es den Zuschauer wirklich zu sich heran zieht, hat man wohl alles richtig gemacht....

IT-Spezialist David Kim (John "Harold und Kumar"/"Star Trek" Cho) ist Witwer und Vater einer 16jährigen Tochter. Die sein ein und alles ist. Auch wenn die Adoleszenz von Margot es mit sich bringt, dass abgesprochene Gefälligkeiten gerne mal wieder vergessen werden.
Also der "ganz normale pubertierende Wahnsinn" zwischen Eltern und Jugendlichen.
Als Margot allerdings nach dem Besuch einer Lerngruppe nicht wieder zuhause erscheint, wächst sich die anfängliche Überraschung über Unbehagen hin zu Angst aus.
Der (leicht panische) Anruf bei der Polizei um eine Vermisstenmeldung aufzugeben ist der nächste logische Schritt.
Wobei der Versuch die Angst mittels Logik in Schach zu halten immer weniger von Erfolg gekrönt wird.
Der inzwischen die Ermittlungen leitende Detective - eine auf seine Besorgnis eingehende Dame mit Namen Vick (Debra Messing), deren Einsatz im Kampf für das Gute online bestens bestätigt ist, schafft es, dem besorgten Vater ein Stück weit das ungute Gefühl zu nehmen.
Doch seine Recherchen die er via Rechner auch weiterhin unternimmt, nähren seine Sorgen zum wiederholten Mal.
Besonders nachdem David den Laptop von seiner Tochter - der von ihr nicht zur Lerngruppe mitgenommen wurde - nach entsprechenden Schritten um auf die passwortgeschützten Seiten Margots zugreifen zu können, eine Spur findet. Die ihn dazu bringt, den Lieblingsplatz seiner Tochter aufzusuchen.
Wo die Polizei alsbald Margots Wagen auf dem Grund eines Sees findet...

Ähnlich wie "Unknown User" (den ich ob seiner Charaktere formidabel gehasst habe, weil ich denen ab Minute 45 konsequent den Tod gewünscht hab - immer eine schlechte Identifikationsgrundlage - der aber ob eben dieser erstmalig gereichten Grundprämisse einer Generation ihre Onlinegegenwärtigkeit konsequent auf die Benutzeroberfläche eines Laptops zu brennen für Furore sorgte) und dem Elijah Wood-Streifen "Open Windows" (den ich nicht bis zum Ende schaffte, kann heute nicht mehr sagen warum), lässt "Searching" die analoge Welt nur noch auf der digitalen Plattform sichtbar werden.
Und schafft es mittels einem psychologisch stimmigen Drehbuchs unterstützt durch die beiden Hauptdarsteller ein durchgehend spannendes Szenario abzuliefern.
Auch wenn ich den Twist der Handlung (leider) nach rund 35 Minuten erahnt hab - was vermutlich auch daran lag, dass ich in den letzten 4 Wochen einfach zuviel dramaturgische Twists bei "Person of Interest" erlebt hab.
Wen dies nicht schreckt - auch inklusive der dargebotenen Form des Films - sollte sich hiermit problemlos packend unterhalten fühlen.
Erreicht nicht gänzlich die Intensität von "Don´t breathe" (der genau wie dieser hier KEIN Horrorthriller ist), aber sich dem dortigen Megatwist (der das letzte Viertel dann doch ein wenig abfallen ließ) versagt.
Und am Ende für eine Überraschung sorgt, die den nihilistisch angehauchten Fans des Thrillergenres vielleicht nicht gänzlich schmecken dürfte.
Als kleine feine Spannungsunterhaltung mit eingebautem Lerneffekt über die Handhabung des Internets aber allemal sehenswert gerät.
Was - im Hinblick auf die Phalanx der geblockbusterten "Auf-Nummer-Sicher"-Deliverer von diesem Jahr - allemal eine Empfehlung wert ist!
__________________
"God gave us our relatives; thank God we can choose our friends." - Ethel Watts Mumford - (quoted in "Mary & Max")
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #2 (permalink)  
Alt 13.10.2018, 12:23
Benutzerbild von Dean Keaton
Uncle Dean
 
Registriert seit: Feb 2005
Ort: Kreis BB
Beiträge: 13.384
Blog-Einträge: 89
Dean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich sein
Standard AW: Searching (2018) (OT: Searching)

Fand ich so weit ganz gut. Der film ist genial gemacht (die nachbearbeitung soll 2 jahre gedauert haben) und ist stellenweise unfassbar spannend. Da bleibt man die ganze zeit dran und fragt sich was passiert ist. Das war besser als erwartet. Das ende kam dann etwas zu plötzlich und wurde so husch husch abgearbeitet. Das macht den film nicht kaputt aber das hätte man anders machen können.
__________________
Wenn man nie jemanden ins Vertrauen zieht, kann man schwerlich verraten werden. Kobayashi
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
Antwort

  Kinoforen.de > Allgemeines > Filme > ab 2010

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:05 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0
 
 Die Kinoforen-Sites
MovieGod.de
FilmSzene
kinolatino.de

  MovieGod.de Film-News
John Wick 3: Parabellum: Neuer Trailer online
Ab Mai im Kino

Keanu Reeves und Alex Winter kündigen Bill & Ted 3 an
Sommer 2020 soll es so weit sein

Toy Story 4: Der offizielle Trailer
Ab Sommer im Kino

Marvel Studios' Avengers Endgame: Der Trailer zu The Avengers 4
Ab April im Kino

The Grand Tour: Der Trailer zur neuen Episode
Ab Freitag bei Amazon Prime

Cobra Kai: Erster Teaser zur zweiten Staffel
YouTubes spaßiges Karate-Kid-Sequel

Game of Thrones: Der Trailer zur 8. Staffel
Im April geht es los

The Man Who Killed Don Quixote: Neuer Trailer online
Terry Gilliams Traumprojekt mit Adam Driver und Jonathan Pryce


  amazon.de Top-DVDs