Kinoforen.de  

Zurück   Kinoforen.de > Allgemeines > Filme > ab 2010


Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
  #16 (permalink)  
Alt 21.02.2019, 11:15
...is mostly "Confuzzled"....
 
Registriert seit: Nov 2007
Ort: Da wo ich hingehöre
Beiträge: 7.141
scholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich sein
Standard AW: Bohemian Rhapsody (2018)

Der Film ist nun 17 Wochen in den deutschen Kinos unterwegs. Scheint tatsächlich heutzutage eine "kleine Sensation" zu sein. Für jemanden wie mich, der "Amadeus" in Köln in der 94. Spielwoche, "Kleine Haie" mit 2 Jahren auf dem Spielplan oder Filme wie "Rain Man" bzw. "Schindlers Liste" problemlos die 30 Wochen-Marke knacken sah, ist der Verdrängungswahnsinn der letzten zwei bis fünf Jahre zunehmend ansteigend in den gegenwärtigen Spielplänen kaum mehr nachvollziehbar. Da werden heute allzu gern die ersten 48 Stunden als Maßstab angesehen, ob ein Film es "bringt" oder nicht. Dabei gibt es heute viel mehr andere parallele Unterhaltungsmöglichkeiten als damals. Und wenn dann noch zwei Tage hintereinander das Wetter für die Kinobranche nicht mitspielt, ist sowieso Feierabend... Drehbuchautor William Goldmann hat in seinem legendären Buch "Das Hollywood-Geschäft" schon Anfang der achtziger Jahre die immer schneller werdende Industrie vorausgesehen und mit einem Trickfilmvogel vergleichen, der immer schneller immer engere Kreise zieht, bis er irgendwann in seinem eigenen A-Loch verschwindet. Immer noch ein schönes Bild.
Und sowohl Peter Jacksons "Herr der Ringe"-Trilogie zu Beginn des Jahrtausends als auch Til Schweigers "Honig im Kopf" haben die 20 Wochen-Laufzeit auch noch problemlos hin bekommen. Wenn "Bohemian Rhapsody" wenigstens zwei bis drei Oscars einfährt, sollte - auch mit DVD-/BluRay-Start - die 30 Wochen-Marke auch keine Utopie bleiben.
"Dirty Dancing" hat´s seinerzeit ebenfalls vorgemacht: als der Videostart (fast ein Jahr nach Kinostart!!!) einsetzte, ist der Film trotzdem noch wochenlang danach in den Kinos gelaufen - gut, da gab es natürlich noch nicht den gleichzeitigen Start als Kaufkassette wie heute den Start als Kauf-DVD, aber immerhin....
__________________
"God gave us our relatives; thank God we can choose our friends." - Ethel Watts Mumford - (quoted in "Mary & Max")

Geändert von scholley007 (21.02.2019 um 11:18 Uhr)
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
Antwort

  Kinoforen.de > Allgemeines > Filme > ab 2010

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:38 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0
 
 Die Kinoforen-Sites
MovieGod.de
FilmSzene
kinolatino.de

  MovieGod.de Film-News
Sonic the Hedgehog: Der neue Trailer zur Spieleverfilmung
Mit neuem Design der Titelfigur

Star Wars Jedi: Fallen Order: Der Launch-Trailer zum Star-Wars-Spiel
Die letzte Hoffnung für den Orden der Jedi

The Mandalorian: Neuer Trailer zur Star-Wars-Serie
Ab November bei Disney+

Star Wars: The Rise of Skywalker: Finaler Trailer
zu Episode IX

Terminator: Dark Fate: Der Trailer zur Sci-Fi-Action
Ab Oktober im Kino

The Mandalorian: Deutscher Trailer zur neuen Star-Wars-Serie
2020 bei Disney+

Star Trek: Picard: Der Trailer zur nächsten Star-Trek-Serie
2020 bei Amazon Prime

Top Gun: Maverick: Der Trailer zu Top Gun 2
mit Tom Cruise, Jennifer Connelly, Jon Hamm und Ed Harris


  amazon.de Top-DVDs