Kinoforen.de  

Zurück   Kinoforen.de > Allgemeines > Filme > ab 2010


Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
  #16 (permalink)  
Alt 15.10.2017, 22:27
Benutzerbild von S.W.A.M.
Irgendwas mit Raumschiffen
 
Registriert seit: Feb 2008
Ort: Melmac
Beiträge: 2.608
Blog-Einträge: 58
S.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich sein
Standard AW: Blade Runner 2049 (2017, Regie: Denis Villeneuve)

Also:

Zitat:
Zitat von DaRow Beitrag anzeigen
Spoiler: Anzeigen
1) ich sage nein, weil serienproduktion und es doch recht aufwendig wäre jedem produkt eigene unique erinnerungen zu geben.
SWAM: War aber im ersten auch so. Serienproduktion ja, individuelle Erinnerungen trotzdem. Sonst geht ja das Konzept flöten.

2) ja, wieso zu wenige replikanten? die thematik wird ja auch im Film angesprochen, die drecksarbeit auf den neuen kolonien und generell wird von tyrell´s engeln geleistet
SWAM: Auf den Kolonien ja, aber im LAPD? Wieviele Blade Runner gibt's da schon? Mein Eindruck vom Film: Nur den einen. (Sagte ich oben schon.) Kann natürlich sein, dass andere Replikanten andere Jobs machen, aber das ist ja wurscht. Die Frage war doch, wie unwahrscheinlich es ist, dass ausgerechnet ER diese Zahl findet. Und wenn es nur zwei oder drei Replikanten gibt, die den Blade Runner Job machen, dann ist der Zufall nicht besonders groß oder gar unglaubwürdig.

3) den Jungen gab es in der form nie. der datensatz wurde geklont um spuren zu verwischen (Deckerts part). anmerkung das es keine 100% gleiche dns geben kann. K hatte defakto keine kindheit, die replikanten kommen ja im besten alter zur welt und werden nur mit ein wenig background versehen für smalltalk oder so
SWAM: Möglich. Fände ich aber deutlich uninteressanter... irgendwie. Die Story von K und die Selbstaufopferung wird irgendwie schöner, wenn es sich um seine "Schwester" handelt. Können also Replikanten wachsen?... Hmm... Wahrscheinlich nicht... Wahrscheinlich hast du recht.

4) denke es wird noch n dritten teil geben, wie hier auch schon irgendwo angedeutet
SWAM: Schon klar. Hoffen wir mal, dass die Einspielergebnisse besser werden als bisher. Ich finde nur schwierig, allzu viel im Background auf die zu schieben, weil das ja nie so richtig klar wird. Die bekommen dadurch was von so'nem Anti-Drehbuchlücken-Medikament.
GitS habe ich glücklicherweise nicht gesehen... Da werde ich mich wohl auch weiterhin vor drücken.

Zitat:
Zitat von DaRow Beitrag anzeigen
Und du sschreibst selber
Spoiler: Anzeigen
ich habe es so verstanden, dass K der "Bruder" von dem Mädel ist. Sie haben beide in dem Waisenhaus gelebt und sie wurde irgendwann für tot erklärt, um sie besser zu verstecken. (Es gab ja ein Mädchen und einen Jungen.) Seine Erinnerungen sind exakte Kopien ihrer Erinnerungen, um die Spur zu verwischen. Deshalb ist es kein Zufall, dass er die Erinnerung hat, sondern nur,
Das hab ich tatsächlich geschrieben, merke jetzt selbst, wie missverständlich das ausgedrückt war.

Zitat:
Zitat von DaRow Beitrag anzeigen
die "was los frage" is weniger forsch gemeint, als es eventuell rüberkommt, auch gehe ich nicht davon aus das meine Sicht die absolut richtige und alles andere quatsch is.
Weiß ich doch, Hase. Alles gut
__________________
Soylent Green is people!
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #17 (permalink)  
Alt 17.10.2017, 15:09
Benutzerbild von mati
Stammgast
 
Registriert seit: Nov 2010
Beiträge: 161
mati ist (noch) nicht aufgefallen
Standard AW: Blade Runner 2049 (2017, Regie: Denis Villeneuve)

Da ich unbedingt raus finden wollte, was genau ich in der Story übersehen hatte, habe ich die Zusammenfassung auf IMDB durchgelesen.

Komplette Zusammenfassung samt Spoiler: Blade Runner 2049 (2017) - Plot Summary - IMDb

Ich hatte schlicht und ergreifend ein wichtiges Detail, das Freysa im Film sagt, nicht mitbekommen:

Spoiler: Anzeigen

Zitat:
K is confused, and asks how he could have a real memory of Rachael's offspring if he isn't her son. Freysa answers enigmatically that this is also part of the puzzle. The memory of the wooden horse was implanted in other Replicants, as a unifying motivator for freedom.
Somit ist also die Frage...
Zitat:
Zitat von S.W.A.M. Beitrag anzeigen
1. Ist K der einzige, der diese Erinnerung eingepflanzt bekommen hat?
...mit nein zu beantworten und mein ganzes Problem mit der Story hat sich in Luft aufgelöst.



Würde mir die Szene natürlich trotzdem nochmal gerne im Film angucken, werde ich dann wohl aber erst machen sobald die Blu-Ray draußen ist.
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #18 (permalink)  
Alt 17.10.2017, 15:16
Benutzerbild von S.W.A.M.
Irgendwas mit Raumschiffen
 
Registriert seit: Feb 2008
Ort: Melmac
Beiträge: 2.608
Blog-Einträge: 58
S.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich sein
Standard AW: Blade Runner 2049 (2017, Regie: Denis Villeneuve)

Problem solved. Vielen Dank. Das hatte ich echt auch nicht mitbekommen. Somit jetzt dann alle DaRow, dem alten Rechthaber, zuprosten!
__________________
Soylent Green is people!
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #19 (permalink)  
Alt 23.10.2017, 13:19
Benutzerbild von Lex 217
Fanatikerin
 
Registriert seit: May 2011
Ort: Graz, Österreich
Beiträge: 1.747
Blog-Einträge: 42
Lex 217 ist hier bekannt und geschätztLex 217 ist hier bekannt und geschätztLex 217 ist hier bekannt und geschätztLex 217 ist hier bekannt und geschätztLex 217 ist hier bekannt und geschätztLex 217 ist hier bekannt und geschätztLex 217 ist hier bekannt und geschätzt
Standard AW: Blade Runner 2049 (2017, Regie: Denis Villeneuve)

Optisch ist der Film natürlich ein Hammer! Echt Wahnsinns-Bilder, sehr stimmig, tolle Ausstattung!

Grundsätzlich war er mir zu langsam. Die ganze episch aufgesetzte Stimmung wurde schon sehr ausgeschlachtet und das hat sich für mich teilweise gezogen.

Die Story war soweit in Ordnung und ich habe immerhin alles kapiert, denke ich. Das ist ein großer Fortschritt gegenüber dem alten "Blade Runner", wo ich keine echte Story entdecken konnte und einfach permanent frustriert und verwirrt war deswegen.

Was mich am meisten geärgert hat, waren die Dialoge bzw. teils ihr Fehlen. Müssen wir wirklich davon ausgehen, dass Menschen (und Replikanten) in der Zukunft so gestelzt und kryptisch sprechen? Das mag ja alles der Stimmung irgendwie gerecht werden, aber es war trotzdem ziemlich nervig.

Und ich hab einen Einwand, den ich so noch nicht bei meinen Vorrednern gelesen habe:
Spoiler: Anzeigen
Erstmal hätte ich am liebsten aufgeschrien, als nach der ewig langen Sequenz, in der K das Pferd findet (unnötig lang, weil 110% vorhersehbar), K sagt "Woher weiß ich, dass die Erinnerung echt ist?" Ich meine, das ist ja wohl der Sinn des Pferd-Fundes, dass wir jetzt wissen, dass die Erinnerung echt ist... aber gut, lassen wir das beiseite.

Was WIRKLICH krass war, ist die Szene zwischen K und der Erinnerungs-Designerin. Sie stellen fest, dass die Erinnerung echt ist. Und sie heult. Eine Minute vorher sagt sie, dass es illegal ist bei Replikanten echte Erinnerungen zu verwenden. Aber sie ist nicht betroffen oder schockiert, dass K eine echte Erinnerung hat und fragt nicht nach!! Und er reagiert überhaupt nicht auf ihre Tränen. Ich meine, er ist ermittelnder Polizist, da sollte er schon nachfragen, warum sie so ergriffen ist. Soooo emotional mitreißend ist die Erinnerung ja nicht. Und sie sollte verwirrt sein, dass ein Replikant ihre Erinnerung hat! Aber keiner sagt was. Für mich vollkommen unrealistisch und unlogisch.
__________________
Thank God we can't tell the future. We'd never get out of bed.
August: Osage County


If I could end the quest for fire
For truth, for love, for my desire
30 Seconds To Mars
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #20 (permalink)  
Alt 23.10.2017, 21:52
Benutzerbild von mati
Stammgast
 
Registriert seit: Nov 2010
Beiträge: 161
mati ist (noch) nicht aufgefallen
Standard AW: Blade Runner 2049 (2017, Regie: Denis Villeneuve)

Spoiler: Anzeigen

Zitat:
Zitat von Lex 217 Beitrag anzeigen
Erstmal hätte ich am liebsten aufgeschrien, als nach der ewig langen Sequenz, in der K das Pferd findet (unnötig lang, weil 110% vorhersehbar), K sagt "Woher weiß ich, dass die Erinnerung echt ist?"
Mir hatte diese Szene wahnsinnig gut gefallen, auch wenn ich genau wusste was passieren würde.
Ich fand die Szene mitreißend, weil man nachempfinden konnte was in K grade vorgehen musste.
Bezüglich der kleinen "Logiklücke", dass er sich danach immer noch fragt, ob die Erinnerung echt ist, geb ich Dir aber recht.

Zitat:
Zitat von Lex 217 Beitrag anzeigen
Und er reagiert überhaupt nicht auf ihre Tränen. Ich meine, er ist ermittelnder Polizist, da sollte er schon nachfragen, warum sie so ergriffen ist.
Auch hier stimme ich zu, dass es nicht so ganz rund ist. Man kann es natürlich alles auf Ks emotionalen Zustand schieben (sowohl dass er 200% sicher gehen will wegen der Echtheit, als auch dass er Dr. Stellines Reaktion nicht mehr Beachtung schenkt), aber da muss man schon guten Willen zeigen.

Zitat:
Zitat von Lex 217 Beitrag anzeigen
Und sie sollte verwirrt sein, dass ein Replikant ihre Erinnerung hat!
Sie muss eigentlich aktiv mitgeholfen haben, diese Erinnerung in andere Replikanten einzupflanzen. Wer sonst sollte diese Erinnerung ausgewählt haben? Außerdem ist sie in der Situation, Replikanten Erinnerungen einpflanzen zu können.
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #21 (permalink)  
Alt 23.10.2017, 22:09
Benutzerbild von S.W.A.M.
Irgendwas mit Raumschiffen
 
Registriert seit: Feb 2008
Ort: Melmac
Beiträge: 2.608
Blog-Einträge: 58
S.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich sein
Standard AW: Blade Runner 2049 (2017, Regie: Denis Villeneuve)

Spoiler: Anzeigen
Ob die "Erinnerung echt ist" bezieht sich doch nun mal eindeutig darauf, ob es sich um SEINE Erinnerung handelt oder ob sie implantiert ist. Wenn er eine fremde Erinnerung hat, dann ist sie auch (bei ihm) nicht "echt".
Dieses Nachfragen hat für ihn schwer wiegende Konsequenzen! Deshalb ist es auch relativ wurscht, dass sie anfängt zu heulen, weil die emotionale Wirkung auf ihn viel krasser ist. Sie könnte ja auch so intensiv reagieren, weil sie ausschließlich falsche Erinnerungen kennt. In ihrer Umgebung wäre das kaum erstaunlich. Und darüber hinaus hat er wohl grad mit enormen eigenen Emotionen zu kämpfen. Wenn er ein "echt" geborenes Baby war, dann heißt das, dass all die Beleidigungen, die Unterdrückung, der blinde Gehorsam völlig für'n Arsch waren in seinem Leben. Soll doch die Crazy Tante auf der anderen Seite rumheulen... An dieser Stelle ist er kaum noch als ermittelnder Polizist unterwegs.
Wieso muss sie verwirrt sein? In dieser Welt (und VOR ALLEM in ihrem Job) ist es völlig normal, dass mit Erinnerungen Scheiße gebaut wird. Es mag ja illegal sein, aber das heißt doch nur, dass es trotzdem schon gemacht wurde (und möglich ist).
__________________
Soylent Green is people!
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #22 (permalink)  
Alt 24.10.2017, 01:00
Benutzerbild von Lex 217
Fanatikerin
 
Registriert seit: May 2011
Ort: Graz, Österreich
Beiträge: 1.747
Blog-Einträge: 42
Lex 217 ist hier bekannt und geschätztLex 217 ist hier bekannt und geschätztLex 217 ist hier bekannt und geschätztLex 217 ist hier bekannt und geschätztLex 217 ist hier bekannt und geschätztLex 217 ist hier bekannt und geschätztLex 217 ist hier bekannt und geschätzt
Standard AW: Blade Runner 2049 (2017, Regie: Denis Villeneuve)

@S.W.A.M.
Spoiler: Anzeigen
Gut, dann ist sie halt nicht verwirrt. Aber sie sollte was SAGEN. Zum Beispiel "Ich verstehe nicht, warum Sie meine Erinnerung haben. Da hat wohl jemand Scheiß gebaut." Dass jedenfalls auf den Fact dass echte Erinnerungen illegal sind und die krasse Entdeckung: da sitzt ein Replikant mit einer echten -- und noch dazu IHRER EIGENEN Erinnerung -- absolute Sprachlosigkeit folgt, ist für mich unnachvollziehbar.

Und zum ersten Punkt: für mich war klar, dass die Erinnerung echt sein muss, weil sich wohl sonst niemand die Mühe gemacht hätte das Pferd zu verstecken. Dass K die Erinnerung eventuell illegal bekommen hat, wie er wohl vermutet, wäre mir nicht eingefallen, insofern danke, dass macht jetzt Sinn.


@mati
Spoiler: Anzeigen
Deinen letzten Punkt verstehe ich nicht. Sie hat also deiner Meinung nach mitgeholfen diese ihre echte Erinnerung in Replikanten einzubauen? Warum? Ist doch illegal... Oder was geht hier gerade an mir vorbei? Wenn sie iwie an der Verschwörung um "das Kind" (also sich selbst) beteiligt ist, würde das erklären, dass sie nichts zu K sagt (Teil des Puzzles und so), aber es hier auch, dass ich die Handlung doch nicht verstanden habe... Hätte jedenfalls da keinen Hinweis auf deine Idee gefunden...
__________________
Thank God we can't tell the future. We'd never get out of bed.
August: Osage County


If I could end the quest for fire
For truth, for love, for my desire
30 Seconds To Mars
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #23 (permalink)  
Alt 24.10.2017, 08:13
Benutzerbild von S.W.A.M.
Irgendwas mit Raumschiffen
 
Registriert seit: Feb 2008
Ort: Melmac
Beiträge: 2.608
Blog-Einträge: 58
S.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich sein
Standard AW: Blade Runner 2049 (2017, Regie: Denis Villeneuve)

Spoiler: Anzeigen
Dass sie nichts sagt, ist dem Plot natürlich hilfreich, erklärt sich für mich aber völlig aus der Figur. Sie ist halt niemand, der rummeckert: "Ey, was machst du mit meiner Erinnerung!?", sondern eher der stille Typ, der bei einer Konfrontation mit einer solchen (nicht gerade schönen) Erinnerung leise weint (was K und der Zuschauer an der Stelle fehlinterpretieren als Faszination angesichts einer echten lebendigen Erinnerung).
Kinder, die in Kinderheimen aufgewachsen sind, vor allem die schüchternen, rennen im Allgemeinen nicht rum und erzählen jedem davon (zumindest die, die ich kennen gelernt habe). Und bis dahin ist dieses Geheimnis ja noch intakt.

Wie gesagt, hilft alles natürlich dem Plot, ist aber aus den Figuren hinreichend erklärbar.
__________________
Soylent Green is people!
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #24 (permalink)  
Alt 24.10.2017, 08:25
Benutzerbild von Lex 217
Fanatikerin
 
Registriert seit: May 2011
Ort: Graz, Österreich
Beiträge: 1.747
Blog-Einträge: 42
Lex 217 ist hier bekannt und geschätztLex 217 ist hier bekannt und geschätztLex 217 ist hier bekannt und geschätztLex 217 ist hier bekannt und geschätztLex 217 ist hier bekannt und geschätztLex 217 ist hier bekannt und geschätztLex 217 ist hier bekannt und geschätzt
Standard AW: Blade Runner 2049 (2017, Regie: Denis Villeneuve)

Diese Erklärung verstehe ich sogar und kann damit leben - nur halte ich es nach wie vor für schlampiges Schreiben. Der Film ist für mich zu sehr story-getrieben im Gegensatz zu character-driven, als dass ich sie 100% gut fände.

Spoiler: Anzeigen
Es ist mir ein zu massives Erlebnis die eigene Erinnerung in einem Replikanten zu finden, als dass sie es schweigend hinnehmen könnte, Charakter hin oder her. Damit vernachlässigt sie auch einfach jegliche Professionalität in ihrem verantwortungsvollen Job.
Und zur Illegalität noch: Wenn echte Erinnerungen also trotz dieser verwendet werden und das vllt gar nicht so außergewöhnlich ist -- was meine beste Erklärung für die Wortlosigkeit der Designerin ist -- dann sollte man diese Info dem Zuschauer auch geben! Ihr habt da nichts anderes gemacht, als ein Plothole, eine Unlogik zu füllen. Es bleibt ein Loch für mich. Schlampig geschrieben.
__________________
Thank God we can't tell the future. We'd never get out of bed.
August: Osage County


If I could end the quest for fire
For truth, for love, for my desire
30 Seconds To Mars
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #25 (permalink)  
Alt 24.10.2017, 12:18
Benutzerbild von mati
Stammgast
 
Registriert seit: Nov 2010
Beiträge: 161
mati ist (noch) nicht aufgefallen
Standard AW: Blade Runner 2049 (2017, Regie: Denis Villeneuve)

Spoiler: Anzeigen
Zitat:
Zitat von Lex 217 Beitrag anzeigen
Sie hat also deiner Meinung nach mitgeholfen diese ihre echte Erinnerung in Replikanten einzubauen? Warum? Ist doch illegal... Oder was geht hier gerade an mir vorbei? Wenn sie iwie an der Verschwörung um "das Kind" (also sich selbst) beteiligt ist, würde das erklären, dass sie nichts zu K sagt (Teil des Puzzles und so), aber es hier auch, dass ich die Handlung doch nicht verstanden habe... Hätte jedenfalls da keinen Hinweis auf deine Idee gefunden...
Es handelt sich um eine echte Erinnerung von ihr, von der zunächst mal auch nur sie alleine wusste. Niemand hat einfach mal eben heimlich ihre gesamten Lebens-Erinnerungen heruntergeladen, alle durchgeguckt und zufällig eine Gefunden die man gut zum implantieren in andere Replikanten nutzen könnte.

Sie muss also zumindest ein wenig mitgeholfen haben. Die Frage ist jetzt wie genau.

1. Dr. Stelline hat jemandem, z. B. der einäugigen Freya davon erzählt. Freya hat daraufhin diese Erinnerung heimlich von Dr. Stelline runtergeladen.

2. Dr. Stelline hat jemandem, z. B. der einäugigen Freya davon erzählt, und zwar so superdetailliert, dass jemand anderes die Erinnerung detailgetreu nachbilden konnte (halte ich für unwahrscheinlich)

3. Dr. Stelline hat die Erinnerung selbst nachgebildet, aber nur für sich (so wie ein Kind ein Bild malt von einem besonderen Erlebnis). Jemand anderes, z. B. Freya hat die entsprechende "Datei" dann gefunden und geklaut, um sie anderen Replikanten aufzuspielen.

4. Dr. Stelline hat die Erinnerung gezielt bei sich selbst runtergeladen oder sie nachgebildet, da sie aktiv mithelfen wollte diese Erinnerung anderen Replikanten aufzuspielen.

Falls ihr noch weitere Ideen habt, gerne raus damit.
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #26 (permalink)  
Alt 24.10.2017, 12:41
Benutzerbild von Lex 217
Fanatikerin
 
Registriert seit: May 2011
Ort: Graz, Österreich
Beiträge: 1.747
Blog-Einträge: 42
Lex 217 ist hier bekannt und geschätztLex 217 ist hier bekannt und geschätztLex 217 ist hier bekannt und geschätztLex 217 ist hier bekannt und geschätztLex 217 ist hier bekannt und geschätztLex 217 ist hier bekannt und geschätztLex 217 ist hier bekannt und geschätzt
Standard AW: Blade Runner 2049 (2017, Regie: Denis Villeneuve)

@mati
danke. Ich hänge nunmehr nach Diskurs mit einem Kollegen auch eher dieser Theorie (4.) an, so als "Teil des Puzzles"

Alles in allem ist mir die Handlung und insbesondere die Dialoge etwas zu kryptisch für völligen Filmgenuss, aber ich denke, bei Zweitsichtung würde mir der Streifen dann jedenfalls besser gefallen...
__________________
Thank God we can't tell the future. We'd never get out of bed.
August: Osage County


If I could end the quest for fire
For truth, for love, for my desire
30 Seconds To Mars
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #27 (permalink)  
Alt 04.11.2017, 12:09
Stammgast
 
Registriert seit: Jan 2013
Beiträge: 211
Lord_Krachah wird hier gern gesehenLord_Krachah wird hier gern gesehen
Standard AW: Blade Runner 2049 (2017, Regie: Denis Villeneuve)

Ich bin total begeistert. Bester Film des Jahres. Die Charaktere waren einfach mitreißend, die Story für mich jedenfalls überraschend, einnehmend, immer nachvollziehbar, aber auch Diskussionen schaffend geheimnisvoll, die Optik eine Wucht, die man so auch nicht jeden Tag im Kino sieht, die Musik gefiel mir und Villeneuves Regie schafft es - wie bei fast jedem seiner Filme - mit zunehmender Laufzeit immer mehr Spannung aufzubauen, die sich erst am Ende so richtig entlädt. Sensationell! Schade, dass er den kommerzielen Erfolg wohl nicht so recht findet.
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
Antwort

  Kinoforen.de > Allgemeines > Filme > ab 2010

Stichworte
blade runner, denis villeneuve, dystopie, scifi

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:35 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0
 
 Die Kinoforen-Sites
MovieGod.de
FilmSzene
kinolatino.de

  MovieGod.de Film-News
Cobra Kai: Neuer Trailer kündigt Season 3 an
2020 bei youtube (Premium)

Legion: Der Trailer zu Season 3 der Marvel-Serie
Ab Juni im TV

Sonic the Hedgehog: Der Trailer zur Realverfilmung mit Jim Carrey
und James Marsden

Star Wars Jedi: Fallen Order: Schicker Trailer zum Actionspiel
Ab November im Handel

Star Wars Episode IX: Der Trailer ist da
An Weihnachten im Kino

Der König der Löwen: Der Trailer zur "Real"verfilmung
Kommenden Sommer im Kino

Cobra Kai: Reese und Johnny in neuem Clip
Season 2 des etwas anderen Karate-Kid-Sequels

John Wick 3: Parabellum: Neuer Trailer online
Ab Mai im Kino


  amazon.de Top-DVDs