Kinoforen.de  

Zurück   Kinoforen.de > Allgemeines > Filme > ab 2010


Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
  #1 (permalink)  
Alt 04.04.2015, 02:35
...is mostly "Confuzzled"....
 
Registriert seit: Nov 2007
Ort: Da wo ich hingehöre
Beiträge: 6.884
scholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich sein
Standard Warte, bis es Dunkel wird (The town that dreaded sundown) (2014)

In wie weit wollen wir uns von Legenden der Vergangenheit das Heute sauer machen lassen? Und in wie weit lassen wir die Toten wirklich ruhen? Ist das Leben nicht ein ewiger Kreis? Wie einfach es wäre, sich manchmal einfach nur "Hakuna Matata" zu gönnen....

Im Jahr 1946 tötete ein Killer ein Liebespaar auf einem kleinen abgelegenen Parkplatz in der Kleinstadt Texarkana, durch das die Grenze zwischen Texas und Arkansas verläuft. Die doppelte Anzahl an Staatspolizei schaffte es damals nicht, den Täter zu ermitteln, der noch mehrfach zuschlug.
Dreissig Jahre später schuf ein Filmemacher einen Horrorfilm, der sich um die Mordserie rankte.
Dieser kleine dreckige Streifen wird zum Angedenken jedes Jahr im örtlichen Drive In (oder dem was davon übrig geblieben ist) aufgeführt.
Doch in diesem Jahr wiederfährt Texarkana die Wiedergeburt ihres Alptraums, den die Gemeinde über die Jahrzehnte glaubte in Schach gehalten zu haben.
Erste Opfer sind die an einem Trauma leidende und deshalb etwas schüchterne Jami (Addison Timlin) und der sanftmütige Corey, Footballstar der örtlichen Highschool. Genauer: Jami kann entkommen, bzw. der Täter lässt sie mit den kryptischen Worten "Das ist für Mary" entkommen. Corey allerdings...... Als Jami beginnt, sich für die alte Mordserie zu interessieren, die in dem siebziger Jahre-Film so authentisch wie möglich inszeniert wurde, spiegelt sich die filmische Fiktion in die Wirklichkeit. Getreu der Vorlage tötet der Täter und lässt Jami und einen Schulkameraden, der seit langem für sie schwärmt zusammen recherchieren.
Und während die von den Texas Rangern unterstützte Ortspolizei nichts weiter schafft, als die anfallenden Leichen einzusammeln, findet Jami Unrecht und schlechte Polizeiarbeit zuhauf in der Vergangenheit der Stadt...

Ja - diese Zusammenfassung liest sich wie.... ein schlechtes B-Movie. Aber das ist nun mal der Grundplot.
Dass Regisseur und Drehbuchautor Alfonso Gomez-Rajon als Regieassistent von Martin Scorsese beschäftigt war und auch einige Episoden der hochgelobten "American Horror Story" inszeniert hat, lässt dann doch aufhorchen.
Geschickt lässt er den Film im Film mit der "realen" Handlungsebene verschmelzen - nahezu gleichzeitig wie durch ein Löschpapier hindurch Doppelungen zu, die sich einem mit Fortschreiten der Geschichte die alte Frage stellen lassen: "Imitiert die Kunst das Leben - oder imitiert das Leben die Kunst".
Zumal auch die die Inszenierung des siebziger Jahre Werks selbst in die Dramaturgie mit eingebaut wird.
Bestechend fotographiert (Der Lichteinsatz! Die Kameraeinstellungen!) von Kameramann Michael Goi (hauptsächlich im Fernsehen unterwegs - u.a. bei "American Horror Story" und "Salem") und mit einem Score unterlegt, der über die Bilder hinaus zu fesseln weiß, darf sich diese Meta-Fingerübung in Sachen Slasher-Reflektion auf die Fahne schreiben, wohl eine der gelungensten Genrefilme der letzten Jahre zu sein. Auch wenn manch dramaturgischer Punkt irgendwie ins Leere läuft (was ihn mit "All the Boys love Mandy Lane" tangieren lässt), aber seine Art Film als Ersatzreligion anzubieten (warum sonst wettert der örtliche Pfarrer bei der alljährlichen Vorführung des siebziger Jahre-Werks gegen eben jenes - vor allem weil eben diese Art der "Vergangenheitsbewältigung" jedes Jahr mehr Besucher generiert, als sein sonntäglicher Gottesdienst), ist ähnlich unwiderstehlich wie in "The hills run red" (wenngleich ohne dessen gradlinige Drastik). Das soll keinesfalls bedeuten, dass es in dem hier nicht blutig zugehen würde - weit gefehlt! Die SFX sind treffsicher und suhlen sich nicht in dem dargebotenen. Und wirken deshalb umso nachhaltiger....

Auch wenn der Streifen mich bei der Tätersuche der jugendlichen Heldin ein bis zweimal ob seiner Versuche ein zuviel an Verwirrung beim Zuschauer anrichten zu müssen um sich dann ob seiner Cleverness auf die Schulter klopfen zu können, überwiegt die Begeisterung bis zum Ende. Die Tatsache, dass im Cast Genregesichter wie Ed Lauter, Gary Cole und Veronica Cartwright auftauchen (und ihre Nebenrollen mit Leben füllen dürfen) sorgt dafür, dass (zumindest bei mir) noch eine Zweitsichtung fällig sein wird. Die Scheibe ist sowas von gekauft.
Und dennoch befürchte ich, dass dem breiten horroraffinen Publikum mit Sicherheit sowas wie "Pyramids" (den ich letzte Woche in der Sneak erlebte und als "nett aber letztendlich belanglos" einstufte) wesentlich besser schmecken wird, als der hier..... Aber was will man machen.....

PS: das Siebziger Jahre-Original "The Town that dreaded Sundown" kam hierzulande übrigens unter dem Titel "Der Umleger" in die Kinos und auf Video heraus. Der Kinostart von dem hier sollte eine nachträgliche Veröffentlichung auf DVD von "Der Umleger" wohl nach sich ziehen.
__________________
"God gave us our relatives; thank God we can choose our friends." - Ethel Watts Mumford - (quoted in "Mary & Max")

Geändert von scholley007 (04.04.2015 um 02:39 Uhr)
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #2 (permalink)  
Alt 18.04.2015, 21:27
Junkie
 
Registriert seit: Feb 2011
Ort: Zuhause
Beiträge: 893
Blog-Einträge: 2
Chili Palmer ist (noch) nicht aufgefallen
Standard AW: Warte, bis es Dunkel wird (The town that dreaded sundown) (2014)

"Warte, bis es dunkel wird":


Originaltitel: Town That Dreaded Sundown, The
Herstellungsland: USA
Erscheinungsjahr: 2014
Regie: Alfonso Gomez-Rejon

Darsteller:
Addison Timlin
Denis O'Hare
Spencer Treat Clark
Gary Cole
Ed Lauter
Veronica Cartwright
Edward Herrmann
Wes Chatham
Joshua Leonard
Garrett Kruithof
Morganna May
Arabella Field

Genre(s):
Horror
Thriller

Erscheinungsart: Kino
Verleih: Tiberius Film
Starttermin: 9. April 2015
Freigabe: FSK 16
Fassung indiziert? Nein
Laufzeit: ca. 86 Min.
Bildformat: 2,35:1/24 fps
Tonformat: Deutsch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel: Keine

Plot:
Texarkana 1946:
Das Städtchen wird von einem Killer heimgesucht, der es auf Pärchen abgesehen hat. Der Fall wurde nie aufgeklaert. 30 Jahre später, wurde auf Basis des Falls, ein Film gedreht. 2013 geht das Morden von vorne los und der Phantom Killer, stellt die Kills des Films nach.

Wer mit einer weiteren Neuverfilmung des nicht abschwaechelnden Remakewahnsinns rechnet, wird enttäuscht sein. Oder ein Remake des aehnlich klingenden Hepburn Klassikers.
Zu guter letzt geht evtl. sogar die Hoffnung Flöten, einen waschechten Neo-Slasher zu bestaunen.
Nein, er ist auch kein Torture Flick oder planscht im Kinderbecken des Found Footage Genres (Sollte ich eine Modeerscheinung vergessen haben, tut es mir leid...NOT!

Viel mehr ist der Film einerseits eine Verbeugung des Old School Slashers, vermengt mit Coming-Of-Age Drama und eine priese "Harriet, die kleine Detektivin" und andererseits das erste Kinohorror Highlight, seit dem "Evil Dead" "Remake".

Das Original hat zumindest bei uns eine kuriose Titelgebung:
Der Verleih Gloria brachte ihn unter dem Titel "Der Umleger" ins Kino
Das Label VCL entschied sich für "Phantom Killer"
Zu guter letzt: Nein, man muss keine Illegalen Wege betreten oder sich ein Import zulegen, denn...
---------Intermission---------
Bevors weitergeht, will Ich kurz die technische Sicht lobhuldigen.
Mein Retroherz tanzte Samba, als der Film mit dem alten Orion Pictures Release Intro begann.
Und der Rest des Films bleibt auch tatsaechlich beim alten. Sei es der Weichzeichner, die Klamotten, die Dialoge. Fuck, selbst durchs setzen div. Kamerawinkel, werden Erinnerungen an Giallos wach.Was auch immer zieht sind Montagen von Tankstellen, leeren Strassen bei Nacht oder Wolkenhimmel die schon fast bedrohlich rueberkommen. Das Intro wurde mittels eine Drohne schnittfrei eingefangen und präsentiert die wichtigsten Figuren des Films.
Fans von Synthiescores àla John Carpenter freuen sich ein Faeustchen. Natürlich darf auch der allseits beliebt todbringende Sex- und Tittenanteil nicht fehlen.
Unspektakulär bleibt jedoch der Mehlsack Killer.
Das Tempo war recht angenehm und der Fokus liegt hier auf den Nachforschungen des Pärchens in Spe.
---------Intermission Ende--------
die Macher bauten Szenen des Vorfilms ein. Man bekommt also ein Meta-Sequel zu Gesicht und der sog. "Whodunnit" Faden hält sich wacker bis zum Finale.

Fazit:
Im positivstem Sinne altbacken und fuer Retroslasher Fans durch einbindung versch. Erzaehlstrukturen des '76er Films, True Crime Elementen aufgewertet, eine kleine, feine Perle mit abzügen in der B Note. Das Acting geht weitgehendst in Ordnung.


Das Label hat für September ein Steelbook angekündigt, welches den '76er Film inne hält.

8/10

Trailer zur ersten Verfilmung:
The Town that Dreaded Sundown (1977) Trailer: http://youtu.be/JOTOxk1naC4

Dt. Trailer "Warte, bis es dunkel wird":
Warte Bis Es Dunkel Wird Trailer Deutsch German (…: http://youtu.be/hnaAonGKn3Q
__________________
Sie haben 2095 Filme in Ihrer Sammlung, verteilt auf 2243 Medien
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #3 (permalink)  
Alt 19.04.2015, 02:26
...is mostly "Confuzzled"....
 
Registriert seit: Nov 2007
Ort: Da wo ich hingehöre
Beiträge: 6.884
scholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich sein
Standard AW: Warte, bis es Dunkel wird (The town that dreaded sundown) (2014)

@Chilli: Danke für die Erinnerung - als das (auch digital ein wenig verdreckte) Logo von "Orion Pictures" am Anfang und Ende auftauchte, huschte ein Grinsen über mein Gesicht!
__________________
"God gave us our relatives; thank God we can choose our friends." - Ethel Watts Mumford - (quoted in "Mary & Max")
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #4 (permalink)  
Alt 29.06.2015, 09:58
Benutzerbild von Dean Keaton
Uncle Dean
 
Registriert seit: Feb 2005
Ort: Kreis BB
Beiträge: 13.353
Blog-Einträge: 89
Dean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich sein
Standard AW: Warte, bis es Dunkel wird (The town that dreaded sundown) (2014)

der war cool. ich hab eher einen billig Horrorfilm erwartet, aber der hatte was. da gings auch ordentlich zur sache und wurde richtig blutig. die geschichte lässt sich vernachlässigen, aber da habe ich auch nicht erwartet, dass das etwas besonderes ist.

als Genrefilm funktioniert der wunderbar und so bin ich zufrieden.
__________________
Wenn man nie jemanden ins Vertrauen zieht, kann man schwerlich verraten werden. Kobayashi
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #5 (permalink)  
Alt 20.02.2017, 23:25
...is mostly "Confuzzled"....
 
Registriert seit: Nov 2007
Ort: Da wo ich hingehöre
Beiträge: 6.884
scholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich sein
Standard AW: Warte, bis es Dunkel wird (The town that dreaded sundown) (2014)

Ich erlaube mir mal, den Vorgänger - der ja im Original auch denselben Titel ("The town that dreaded sundown") besitzt - und auf Deutsch knapp und präzise "Der Umleger" getauft wurde (und für kleines Geld bei der Doppel-BluRay dabei ist) hier einfach mal dranzuhängen.

Auf "imdb" bekommt das Requel schlechtere Benotungen als das Siebziger - Hust! - Original.
Wobei zu beachten ist, dass der 76er "Umleger" als Bebilderung der Fakten des Falls aus den Endvierziger Jahren darstellt. Und die 2014er Version diese Geschichte fiktiv weiterspinnt.

Und das alte "Sundown" ist - gemessen an dem geringen Budget - tatsächlich ein (auch heute noch) unangenehmer Nägelbeisser. Auch wenn manches von der Polizeiarbeit doch zweitklassig murksig erscheint (und die Versuche Humor einzuarbeiten doch eher klamaukig geraten und den ansonsten herrschenden einnehmend spannend geratenen Grundton hier und da mal aushebeln).
Ich empfehle die Sichtung beider Werke hintereinander - und nach Sichtung von "Der Umleger" ist klar, woher sich Regisseur Steve Miner und Produzent Sean S. Cunningham die Inspiration für das "Design" von Jasons Auftreten in "Freitag der 13. - Teil 2" gemopst haben.
__________________
"God gave us our relatives; thank God we can choose our friends." - Ethel Watts Mumford - (quoted in "Mary & Max")
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #6 (permalink)  
Alt 27.12.2017, 20:13
Benutzerbild von S.W.A.M.
Irgendwas mit Raumschiffen
 
Registriert seit: Feb 2008
Ort: Melmac
Beiträge: 2.589
Blog-Einträge: 58
S.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich sein
Standard AW: Warte, bis es Dunkel wird (The town that dreaded sundown) (2014)

Habe mir tatsächlich gestern mal beide hinter einander angeschaut, erst "Der Umleger" (was für ein selten dämlicher deutscher Titel mal wieder...!) und dann "Warte bis es dunkel wird". Und ich kann mich dem Scholley nur anschließen.

Beide Filme haben trotz oberflächlich gesehen "trashiger" Handlung etwas an sich, das einen weiter schauen lässt. Bei beiden gefiel mir der humorige Bruch des eigentlich grauenhaften Geschehens (vor allem beim Originalfilm, der ja nun offenbar wirklich auf - leicht veränderten - Tatsachen beruht) und der zweite Film, der ein angenehmer Nachtrag zum Meta-Horror der End-Neunziger ist, überzeugt durch wirklich hervorragende technische Arbeit (allen voran die Kamera).

Und meine Güte, was ist der kleine Junge aus "Gladiator" erwachsen geworden...
__________________
Soylent Green is people!
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
Antwort

  Kinoforen.de > Allgemeines > Filme > ab 2010

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:47 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0
 
 Die Kinoforen-Sites
MovieGod.de
FilmSzene
kinolatino.de

  MovieGod.de Film-News
Narcos: Mexico: Der Trailer zur Netflix-Serie
Ab 16. November im Netz

Spieletrailer: Red Dead Redemption 2
Der Launch-Trailer zum Western-Epos

Marvel's Daredevil: Die Rückkehr des Wilson Fisk
Neuer Trailer zu Season 3 der Netflix-Serie

Halloween: Michael Myers greift an
Neuer Clip aus dem Horrorsequel

Aladdin: Erster Teaser-Trailer zur Disney-Realverfilmung
Inszeniert von Guy Ritchie

The Christmas Chronicles: Kurt Russell als Santa Claus
Der Trailer zur Netflix-Produktion

Spielevideo: Just Cause 4 - Der Story-Trailer
zum neuen Teil der Actionreihe

Arrow: Oliver versucht, im Gefängnis zu überleben
Trailer für Season 7 der DC-Comic-Serie


  amazon.de Top-DVDs
#1: Solo: A Star Wars Story [Blu-ray]
EUR 16,82


#2: Deadpool 2 [Blu-ray]
EUR 16,99

#3: Jurassic World: Das gefallene Königreich [Blu-ray]
EUR 17,99

#4: Avengers: Infinity War [Blu-ray]
EUR 16,99

#5: Jurassic World: Das gefallene Königreich
EUR 14,99

#6: Rampage: Big Meets Bigger [Blu-ray]
EUR 14,99

#7: Solo: A Star Wars Story
EUR 12,17

#8: Babylon Berlin - Collection Staffel 1 & 2 [4 DVDs]
EUR 35,99

#9: Feinde - Hostiles [Blu-ray]
EUR 13,99

#10: Jurassic World: Das gefallene Königreich (Blu-ray 3D + Blu-ray)
EUR 22,99