Kinoforen.de  

Zurück   Kinoforen.de > Allgemeines > Filme > ab 2010


Antwort
 
LinkBack (1) Themen-Optionen
  #76 (permalink)  
Alt 27.03.2016, 10:47
Benutzerbild von Celdur
.
 
Registriert seit: Jan 2007
Ort: Kiel
Beiträge: 2.822
Blog-Einträge: 9
Celdur kann stolz auf sich seinCeldur kann stolz auf sich seinCeldur kann stolz auf sich seinCeldur kann stolz auf sich seinCeldur kann stolz auf sich seinCeldur kann stolz auf sich seinCeldur kann stolz auf sich seinCeldur kann stolz auf sich seinCeldur kann stolz auf sich seinCeldur kann stolz auf sich seinCeldur kann stolz auf sich sein
Standard AW: Superman vs. Batman / Man of Steel 2 (2015)

Normalerweise schüttele ich den Kopf über Leute, die das gleiche machen, aber... die freimütige Ankündigung, eine um 30 Minuten gekürzte Version in die Kinos zu bringen, um die Altersfreigabe zu drücken, hat bei mir - in Verbindung mit den Kritiken und meiner großen Ablehnung gegenüber Snyder - den starken Drang ausgelöst, tatsächlich erst auf die BluRay-Version zu warten.
__________________
I know i look great but i don't feel too confident.
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #77 (permalink)  
Alt 27.03.2016, 11:40
Benutzerbild von Dean Keaton
Uncle Dean
 
Registriert seit: Feb 2005
Ort: Kreis BB
Beiträge: 13.410
Blog-Einträge: 10
Dean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich sein
Standard AW: Superman vs. Batman / Man of Steel 2 (2015)

Auf bluray soll eine 30 min LÄNGERE version rauskommen? Also 30 min mehr langeweile? Wieso?
__________________
Wenn man nie jemanden ins Vertrauen zieht, kann man schwerlich verraten werden. Kobayashi
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #78 (permalink)  
Alt 27.03.2016, 12:29
...is mostly "Confuzzled"....
 
Registriert seit: Nov 2007
Ort: Da wo ich hingehöre
Beiträge: 7.106
scholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich sein
Standard AW: Superman vs. Batman / Man of Steel 2 (2015)

@Deano: Weil man´s kann?

Und ich bin durchaus skeptisch, in wie weit das Material in diesem Fall qualitativ im Stande sein mag das Werk in etwas "organisches" zu verwandeln, das den Charakteren Rechnung trägt......
__________________
"God gave us our relatives; thank God we can choose our friends." - Ethel Watts Mumford - (quoted in "Mary & Max")
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #79 (permalink)  
Alt 29.03.2016, 06:49
Benutzerbild von Michael Biehn Fan
Groupie
 
Registriert seit: May 2008
Beiträge: 337
Michael Biehn Fan hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Superman vs. Batman / Man of Steel 2 (2015)

Ich kann der Kritik hier im großen und ganzen zustimmen. Der Film hat mir zwar gut gefallen aaaaaber die GANZ GROSSE Offenbarung die man im Vorfeld erwartet hatte ist`s dann doch nicht geworden. Die ganze Prämisse des Films ist natürlich schon mal sehr fragwürdig und zweifelhaft. Der Grund warum Batman überhaupt gegen Superman kämpfen sollte war nie so ganz einleuchtend. OK, Batman gab ihm die Schuld an der Zerstörung, den Kollateralschäden und den vielen unschuldigen Opfern während der Invasion. Aber müsste Batman nicht eigentlich intelligent genug sein um zu erkennen das Supie gar keine andere Wahl gehabt hatte als zu kämpfen (anderenfalls wäre von der Menschheit eh nix übriggeblieben) und das die ganze Zerstörung und die vielen Toten bei einem solchen Fight ohnehin unvermeidlich waren?? Und die ganzen Leute die ständig gegen ihn demonstriert haben, wie dieser Jammerlappen der ihn für seine Beinamputation verantwortlich macht. Anstatt das sie froh sind das er ihnen die Ärsche gerettet hat..... naja, Undank ist der Welten Lohn.
Darüber hinaus hält Batman ihn für eine potenzielle Bedrohung falls er sich einmal gegen die Menschheit stellt. Also beschließt er ihn einfach mal vorsorglich umzubringen?? Das ist ein schon bisschen sehr "out of character" für einen Gesetzeshüter wie Batman der sich im großen und ganzen an die Gesetze hält auch wenn er diese bisweilen etwas großzügiger auslegt. Auch das er seine Opfer brandmarkt und mit Schusswaffen rumballert passt nicht so recht zu ihm. Das war mir etwas zu punisher-mäßig. Aber gut, da der Film nun einmal Batman VERSUS Superman heißt muss man bezüglich dieser Ungereimtheiten wohl Abstriche machen.
Der Fight zwischen den beiden war allerdings recht gut inszeniert, hat mir gefallen. Er wurde auch glücklicherweise nicht so übermäßig in die Länge gezogen das er zu einer langatmigen Prügelorgie verkommen wäre. Batmans Kampfstil (vor allem gegen seine menschlichen Kontrahenten) gefiel mir dieses mal zumindest ETWAS besser als bei Nolan obwohl da in punkto Agilität, Flexibilität, Beweglichkeit und Abwechslung noch reichlich Luft nach oben ist. Aber gut, Roundhouse-Kicks in einer gepanzerten Rüstung sind wohl jedermanns Sache nicht. Ben Affleck gab jedenfalls, trotz allem, einen durchaus interessanten und überzeugenden Batman ab. Davon gerne mehr. Superman enthält etwas mehr Tiefe schon dadurch weil er sich die Schuld an den ganzen Kollateralschäden und den unschuldigen Opfern gibt. Eine positive Überraschung war tatsächlich Wonder Woman. Fand ich sehr gut umgesetzt und auch gut in die Handlung eingebaut (und sogar ihr goldenes Lasso kam zum Einsatz, sehr schön). Das weckt Lust auf ihren eigenen Film. Auch weil die Chemie zwischen ihr und Bruce gestimmt hat, da hab ich`s knistern gehört.
Kommen wir jetzt zum größten Schwachpunkt des Films. Und der heißt definitiv LEX LUTHOR. Mein Gott der ging ja gar nicht. Ein geckenhafter, psychisch instabiler Sabbelkopp der von seinem Ossi-Vater(!!!!!) veprügelt wurde. Echt jetzt??? Zumal seine rebellisch-dandyhafte Darstellung in absolut keinster Weise zum bierernsten, düsteren Ton des Films passt. Grotesk, so als würde Jerry Lewis in einer Shakespeare-Aufführung mitspielen. Jim Carrey als Riddler war nur unwesentlich peinlicher. Ich meine der Typ hat dieser Senatorin ein Einmachglas mit Urin auf den Tisch gestellt. Selbst dem Joker wäre das zu debil gewesen, wobei man sich wohl gerade am Heath Ledger-Joker orientieren wollte. Ist nur leider voll in die Hose gegangen. Wo Ledger böse, diabolisch und psychopathisch rüberkam war dieser Luthor einfach nur ein rotziger Möchtegern-Assi. Einfach grausam wie man einen grandiosen Character wie Lex Luthor so dermaßen verunstalten und versemmeln kann. Der animated Lex sei hier noch mal als das Maß aller Dinge genannt. Skrupellos, kalt, distanziert, kontrolliert und nicht so überschwenglich emotional und pubertär-rüpelhaft wie dieser Flegel im Film.
Auch Doomsday wurde meiner Ansicht nach komplett verschwendet. Der wurde nur genommen weil man einen dicken Klopper als Bedrohung gebraucht hat der sich die Helden schlußendlich vereint entgegenstellen können. Bisschen schade drum.
Die Action,- und CGI-Szenen (vor allem während des Doomsday-Fights) waren mir wieder mal zu blockbustermäßig. Zu dunkel, zu schnell, zu explosiv, man hatte Schwierigkeiten dem ganzen zu folgen und alles klar zu erkennen.
Dass zuviel in den Film hineingepackt wurde und es verworrene Handlungsstränge gab (u.a. Batmans Albträume und Visionen) ist wohl der Tatsache geschuldet das Warner/DC gegenüber Marvel schnell aufholen und Boden gut machen musste um nicht noch weiter hinterherzuhinken.
Damit, das der Film (wie zuvor schon Man of Steel) sehr düster daherkommt und sich selbst vielleicht etwas zu ernst nimmt, habe ich kein wirkliches Problem. Ich mag beide Herangehens- weisen, Marvels selbstironische, humorbetonte Lässigkeit und DC`s tragisch-schwermütige Seriosität. Bei Marvel hatte ich oftmals das Problem das durch einige blöde Gags an unpassender Stelle der Film dramatisch an Glaubwürdigkeit verliert. Zumindest dieses Problem gab es weder bei Nolan`s Batman-Trilogie, noch bei Man of Steel oder Batman vs. Superman.
Fazit: Das seit Jahren herbeigesehnte, gelungene Aufeinandertreffen zweier Comic-Legenden das vielleicht etwas hinter den Erwartungen zurückbleibt aber dennoch großartig zu unterhalten weiß und den Weg in ein größeres DC-Universum weist dessen Etablierung hiermit eingeläutet wurde.

Zitat:
Zitat von Goldmond Beitrag anzeigen

Der Zwist zwischen Batman und Superman war völlig an den Haaren herbeigezogen - Die Szene in der sie sich "verbündet" haben mehr als dünn.
Da muss ich zustimmen.
Spoiler: Anzeigen

Sie vertragen sich plötzlich weil Batman merkt das ihre Mütter denselben Vornamen haben?? Wirklich sehr dünn. Aber kurios, auch mir ist beim Ansehen des Films erstmalig aufgefallen. Und das obwohl ich die Namen natürlich kannte. Aber ich hab´s vorher nie bewußt wahrgenommen.


Zitat:
Zitat von Goldmond Beitrag anzeigen
Von Ben Affleck als Batman bin ich nur semi begeistert. Er hat sich bewegt wie ein Panzer und war mir einfach zu statisch.
Das Problem hatte er allerdings immer schon, sei es bei Nolan, Schuhmacher oder auch Burton.
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #80 (permalink)  
Alt 29.03.2016, 07:01
Benutzerbild von Michael Biehn Fan
Groupie
 
Registriert seit: May 2008
Beiträge: 337
Michael Biehn Fan hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Superman vs. Batman / Man of Steel 2 (2015)

Zitat:
Zitat von Lord_Krachah Beitrag anzeigen
Spoiler: Anzeigen
Warum z.B. war Batman bei Superman so ablehnend und bei Wonder Woman nicht?
Ganz einfach, Wonder Woman ist halt `ne Frau. Und Wayne der alte Playboy kann nun mal nicht aus seiner Haut.
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #81 (permalink)  
Alt 29.03.2016, 12:28
Stammgast
 
Registriert seit: Jul 2007
Beiträge: 179
Nils vom Dach wird hier gemochtNils vom Dach wird hier gemochtNils vom Dach wird hier gemocht
Standard AW: Superman vs. Batman / Man of Steel 2 (2015)

Zu WW/Batman
Spoiler: Anzeigen
Für Ablehnung gegenüber WW hatte Batman doch praktisch keine Zeit. Über ihre Fähigkeiten wusste er bis zum Ende noch nichts und da war er dann auch mit Superman wieder auf einer Seite.
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
Antwort

  Kinoforen.de > Allgemeines > Filme > ab 2010

Stichworte
amy adams, batman, ben affleck, comicverfilmung, dc comics, gal gadot, henry cavill, man of steel, superman

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are an


LinkBacks (?)
LinkBack to this Thread: http://forum.moviegod.de/ab-2010/19402-superman-vs-batman-man-steel-2-2015-a.html
Erstellt von For Type Datum
Batman vs. Superman: Dawn Of Justice - Infos zum Film | Trailer, Plakat, Bilder, Kritiken, News | MovieGod.de This thread Refback 05.03.2015 09:33


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:09 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0
 
 Die Kinoforen-Sites
MovieGod.de
FilmSzene
kinolatino.de

  MovieGod.de Film-News
Terminator: Dark Fate: Der Trailer zur Sci-Fi-Action
Ab Oktober im Kino

The Mandalorian: Deutscher Trailer zur neuen Star-Wars-Serie
2020 bei Disney+

Star Trek: Picard: Der Trailer zur nächsten Star-Trek-Serie
2020 bei Amazon Prime

Top Gun: Maverick: Der Trailer zu Top Gun 2
mit Tom Cruise, Jennifer Connelly, Jon Hamm und Ed Harris

Spieletrailer: Star Wars - Jedi: Fallen Order
Respawns neues Solo-Abenteuer

Spieletrailer: Cyberpunk 2077 - E3-Trailer mit Veröffentlichungsdatum
und einer handfesten Überraschung

Spieletrailer: Death Stranding
Ausführlicher Trailer verrät das Verkaufsdatum: 08.11.2019

Terminator: Dark Fate - Der "Teaser"-Trailer
Ab Herbst im Kino


  amazon.de Top-DVDs