Kinoforen.de

Kinoforen.de (http://forum.moviegod.de/)
-   ab 2010 (http://forum.moviegod.de/ab-2010/)
-   -   X-Men: Zukunft ist Vergangenheit (http://forum.moviegod.de/ab-2010/17699-x-men-zukunft-ist-vergangenheit.html)

JamieShane 02.02.2012 16:26

X-Men: Zukunft ist Vergangenheit
 
News:
X-Men: Erste Entscheidung 2: Regisseur Matthew Vaughn bestätigt | Filmnews | MovieGod.de

Info:
X-Men: Erste Entscheidung 2 - Infos zum Film | Trailer, Plakat, Bilder, Kritiken, News | MovieGod.de

Tolle Nachricht. :) Meinungen? Eure Jamie

DaRow 02.02.2012 16:42

AW: X-Men: Erste Entscheidung 2
 
wäre "X-Men: Zweite Entscheidung" nicht richtiger?

scholley007 02.02.2012 16:43

AW: X-Men: Erste Entscheidung 2
 
Freut mich zu lesen. Wobei ich ernsthaft hoffe, dass der "Beititel" auch baldigst geändert wird: "Erste Entscheidung 2" wirkt.... nun ja.... doch eher so nach deutschem Bundestag.... :largelol:

Dean Keaton 03.02.2012 01:44

AW: X-Men: Erste Entscheidung 2
 
Muss nicht unbedingt sein, aber wenn die Qualität wie beim ersten Teil stimmt, können die auch Erste Entscheidung 7 machen.

Lex 217 03.02.2012 08:30

AW: X-Men: Erste Entscheidung 2
 
ich find den Titel auch doof :snooty:
Aber nachdem ich trotz Mutanten den ersten ziemlich okay fand (und James McAvoy sowieso mein geistiger bester Freund ist, mit dem ich ins Pub gehen und um die Wette saufen will), find ich's cool, dass es da weitergeht!

Cowgirl1977 03.02.2012 13:59

AW: X-Men: Erste Entscheidung 2
 
Hauptsache er wird gedreht und kommt in die Kinos. Ich bin ein Fan von McAvoy und Fassbender! Her damit!

:largelol:

Abby Krueger 07.05.2012 23:01

AW: X-Men: Erste Entscheidung 2
 
Au ja, für X-Men Verfilmungen bin ich auch immer wieder zu haben. :largelol:

JamieShane 27.10.2012 12:13

AW: X-Men: Erste Entscheidung 2
 
Mist!
X-Men: Erste Entscheidung 2: Regisseur Matthew Vaughn ausgestiegen | Filmnews | MovieGod.de

Michael Biehn Fan 06.11.2012 02:37

AW: X-Men: Erste Entscheidung 2
 
Ich schätze Bryan Singer dürfte ein mehr als würdiger Ersatz sein.

Celdur 06.11.2012 12:50

AW: X-Men: Erste Entscheidung 2
 
Ich weiß nicht, ob mich das so zufriedenstellt. Mochte Erste Entscheidung sehr. Und das auch deshalb, weil es so anders war als Singers X-Men.
Zudem der Gute zwischendurch ja auch nicht unbedingt Kinogeschichte geschrieben hat.

Doc Lazy 06.11.2012 15:54

AW: X-Men: Erste Entscheidung 2
 
Zitat:

Zitat von Celdur (Beitrag 358244)
Ich weiß nicht, ob mich das so zufriedenstellt. Mochte Erste Entscheidung sehr. Und das auch deshalb, weil es so anders war als Singers X-Men.
Zudem der Gute zwischendurch ja auch nicht unbedingt Kinogeschichte geschrieben hat.

Findest du? Überleg mal: Walküre und Superman waren doch sehr solide und spannende Unterhaltung und dem, was ein Ratner oder Sommers so abliefern, nicht nur handwerklich überlegen. Das beide Filme den Erwartungen nicht gerecht wurden, lag beim ersteren doch eher am übermächtigen Star und sperrigen Thema und beim letzteren am nicht gefruchteten Nostalgiefaktor (die Richard Lester Filme sind halt schon zu lange her).

Der Singer kann das und wird das bestimmt hinkriegen... ;-)

PS: Mir gefiel "X-Men: Erste Entscheidung", weil sich Vaughn für die Story Zeit genommen hat. Was auch für Singers X-Men-Filme gilt. Das paßt schon zusammen, oder siehst du das wirklich soviel anders?

Celdur 06.11.2012 16:46

AW: X-Men: Erste Entscheidung 2
 
Ne, ne, gar nicht... Operation: Walküre hab ich gar nicht gesehen. Superman fand ich nur mäßig. Aber darauf kommt's mir auch gar nicht an.
Ich mag ja auch Singers X-Men-Version und wollte ihm nie die Fähigkeit absprechen, da 'nen guten Film draus zu machen.

Ich fand' Vaughns Konzept nur toller, mutiger und frischer. Und daher besser zu den Jungmutanten passend. X-Men 2 z.B. hatte eine Geschichte mit mehr Potential, Erste Entscheidung ist für mich durch die gewiefte Regie aber trotzdem der bessere Film.
Aber Vaughn ist ja immer noch am Drehbuch beteiligt (oder?) und von daher: Einfach abwarten.

Und mit Stardust, Kick-Ass und Layer Cake ist seine Vita den Verdächtigen zum Trotz außerdem deutlich attraktiver. ; )

tollpatsch 09.11.2012 17:55

AW: X-Men: Erste Entscheidung 2
 
Zitat:

Zitat von Doc Lazy (Beitrag 358254)
PS: Mir gefiel "X-Men: Erste Entscheidung", weil sich Vaughn für die Story Zeit genommen hat. Was auch für Singers X-Men-Filme gilt. Das paßt schon zusammen, oder siehst du das wirklich soviel anders?

Ernsthaft? Ich mag »X-Men: Erste Entscheidung« sehr, aber was mich stört ist, dass Tempo das vorgelegt wurde. Ich fand es schade, dass sich die Wege von Xavier und Lehnsher schon am Ende des ersten Films trennten. Die Geschichte ihrer Freundschaft hätte mehr Zeit und mehr Drama gebraucht.

Agent K 09.11.2012 18:14

AW: X-Men: Erste Entscheidung 2
 
Zitat:

Zitat von tollpatsch (Beitrag 358443)
...Die Geschichte ihrer Freundschaft hätte mehr Zeit und mehr Drama gebraucht.

Sehe ich genau so. Singer hat allein diesen Konflikt - dass sich hier zwei Freunde (aus unterschiedlichen Idealen/Perspektiven, nicht als Feindbild) gegenseitig bekämpfen - in wenigen Momenten glaubhafter realisiert, als Vaughn in einem ganzen Film, der in dieser Hinsicht wesentlich mehr Möglichkeiten bot. Vaughn gibt immer mehr oder weniger Vollgas, ihm fehlt das Gespür für die "Bremse", für leise und ruhige Momente, in denen es menschelt...

Z.B. war der (KICK-ASS-Spoiler)
Spoiler: Anzeigen

Tod von Daddy Nic Cage in KICK-ASS
eine hilflose dramaturgische Nullnummer...

Zyween 09.11.2012 18:36

AW: X-Men: Erste Entscheidung 2
 
Zitat:

Zitat von Agent K (Beitrag 358445)
Z.B. war der (KICK-ASS-Spoiler)
Spoiler: Anzeigen

Tod von Daddy Nic Cage in KICK-ASS
eine hilflose dramaturgische Nullnummer...

So eine Nullnummer, das ich mich gar nicht daran erinnern kann.
Das erklärt natürlich auch, warum
Spoiler: Anzeigen
Nic Cage bei den ganzen Berichten über "Kick Ass 2 " nicht auftaucht

Ich hatte mich schon gewundert....


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:11 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0
Dieses Forum wird gehostet von MovieGod.de - Wer mit Popcorn schmeißt, fliegt raus.