Kinoforen.de  

Zurück   Kinoforen.de > Allgemeines > Filme > ab 2010


Antwort
 
LinkBack (1) Themen-Optionen
  1 links from elsewhere to this Post. Click to view. #1 (permalink)  
Alt 15.07.2011, 10:46
Benutzerbild von Flex
Halb-Zentaur
 
Registriert seit: Apr 2002
Ort: Lev
Beiträge: 10.747
Blog-Einträge: 315
Flex kann stolz auf sich seinFlex kann stolz auf sich seinFlex kann stolz auf sich seinFlex kann stolz auf sich seinFlex kann stolz auf sich seinFlex kann stolz auf sich seinFlex kann stolz auf sich seinFlex kann stolz auf sich seinFlex kann stolz auf sich seinFlex kann stolz auf sich seinFlex kann stolz auf sich sein
Standard Die Entdeckung des Hugo Cabret - Martin Scorsese, 2011

Infos:
Die Entdeckung des Hugo Cabret - Infos zum Film | Trailer, Plakat, Bilder, Kritiken, News | MovieGod.de

US-Trailer:
Die Entdeckung des Hugo Cabret: US-Trailer zu Martin Scorseses Neuem | Filmnews | MovieGod.de


Die Szenen mit Sacha Baron Cohen machen mir ein bisschen Angst, muss ich sagen. Die sehen eher kindisch als kindgerecht aus.
Was mir mehr Angst macht: Allein in dem kurzen Trailer sind mehrere "Schau mal, sowas hast Du noch nie gesehen: 3D!!!111"-Szenen enthalten.
__________________
Die Schokoladen- und Kuchendiät - Jetzt im Buchhandel und bei ->amazon.de
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #2 (permalink)  
Alt 15.07.2011, 14:07
...is mostly "Confuzzled"....
 
Registriert seit: Nov 2007
Ort: Da wo ich hingehöre
Beiträge: 7.294
scholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich sein
Standard AW: Die Entdeckung des Hugo Cabret - Martin Scorsese, 2011

Hatte irgendwie net erwartet, dass Regiegott Scorsese (so nennt man ihn ja doch in Cineastenkreisen, gell?) jetzo auch auf den filmischen Polarexpress gesprungen ist um ein 3-D Vehikel in seiner filmischen Vita zu haben.
Ich befürchte mal, dass das Teil ein wenig zwischen dem Anspruch des Meisters und seinem Unverständnis zur Komödie (die Baron Cohen-Szenen versprechen da ja schon ein vielfaches Richtung Kleinkinderunterhaltung) grätschen wird.
Und mit dem Setting (und dem offensichtlichen "3-D Mitten-inne-Fresse-rin" - gegen das ich net allzuviel hab, siehe "G-Force" und "Bloody Valentine") ist der mal vermerkt.
Insgesamt ordne ich den mal von den Erfolgsaussichten irgendwo zwischen Zemeckis "Charles Dickens Weihnachtsgeschichte" und "Lemony Snicket" ein. Blockbusterstatus ist da hierzulande wohl net zu erwarten...
__________________
"God gave us our relatives; thank God we can choose our friends." - Ethel Watts Mumford - (quoted in "Mary & Max")
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #3 (permalink)  
Alt 15.07.2011, 14:10
Benutzerbild von Celdur
.
 
Registriert seit: Jan 2007
Ort: Kiel
Beiträge: 2.825
Blog-Einträge: 9
Celdur kann stolz auf sich seinCeldur kann stolz auf sich seinCeldur kann stolz auf sich seinCeldur kann stolz auf sich seinCeldur kann stolz auf sich seinCeldur kann stolz auf sich seinCeldur kann stolz auf sich seinCeldur kann stolz auf sich seinCeldur kann stolz auf sich seinCeldur kann stolz auf sich seinCeldur kann stolz auf sich sein
Standard AW: Die Entdeckung des Hugo Cabret - Martin Scorsese, 2011

Schade, denn die andere Hälfte sieht ja allemal stimmig aus.
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #4 (permalink)  
Alt 21.11.2011, 07:28
Benutzerbild von rost
iRost
 
Registriert seit: Jun 2005
Ort: Schweiz
Beiträge: 2.437
Blog-Einträge: 12
rost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich sein
Standard AW: Die Entdeckung des Hugo Cabret - Martin Scorsese, 2011

Oh mann, der Film läuft erst im Februar an. Habe letzte Woche den Trailer in 3D im Kino gesehen. Sah sehr stimmig aus, hat mir gefallen. Hätte mit seinen Bildern und der Geschichte sehr gut in den Dezember gepasst, viel weihnachtliches läuft ja nicht an nächsten Monat; und New Year's Eve mag ich mit nicht antun.
__________________
.
" I would eat dolphins if it were legal."
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #5 (permalink)  
Alt 09.02.2012, 21:47
Benutzerbild von Dean Keaton
Uncle Dean
 
Registriert seit: Feb 2005
Ort: Kreis BB
Beiträge: 13.421
Blog-Einträge: 10
Dean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich sein
Standard AW: Die Entdeckung des Hugo Cabret - Martin Scorsese, 2011

Hat mir gut gefallen. Die Geschichte ist sehr schön, etwas traurig und die Charaktere haben alle etwas für sich. Die Kinderdarsteller haben gut funktioniert und einen tollen Job gemacht (vor allem der kleine Hugo war toll), genau wie die Erwachsenen (ich fand nicht mal Borat schlimm, obwohl ich das befürchtet habe). Die Effekte waren sehr schön anzusehen, aber das 3D war etwas übertrieben, wenn auch nicht ganz so schlimm, wie man es denkt, wenn man den Trailer gesehen hat.

Den kann ich mir ruhig nochmal ansehen, da die Zeit schnell rumging. Allerdings glaube ich nicht, dass er auch nur einen Oscar holen wird, da er dafür... zu gewöhnlich ist. Ein guter Film ja, den man sich auch gerne wieder ansehen kann, aber ich denke nicht, dass die Academy mehr darin sehen wird.
__________________
Wenn man nie jemanden ins Vertrauen zieht, kann man schwerlich verraten werden. Kobayashi
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #6 (permalink)  
Alt 11.02.2012, 18:54
Benutzerbild von Charley Chase
Stammgast
 
Registriert seit: Jan 2012
Ort: Schweiz
Beiträge: 147
Charley Chase wird hier gern gesehenCharley Chase wird hier gern gesehen
Standard AW: Die Entdeckung des Hugo Cabret - Martin Scorsese, 2011

Inhalt: Der zwölfjährige Waisenjunge Hugo lebt im Gare Montparnasse in Paris und ist für die Mechanik der dort befindlichen Uhren besorgt. Er hält sie am Laufen, repariert sie und sorgt für Ersatzteile. Den kleinen Verschlag, der ihm als Unterkunft dient, teilt er mit einer mechanischen Puppe, die sein inzwischen verstorbener Vater zwecks Reparatur aus dem Museum mitgebracht hatte. In einem kleinen Buch hielt der Vater alle Details der Reparatur fest. Als dieses Buch eines Tages dem kleinen verbitterten Spielzeugbudenbesitzer des Gare Montparnasse in die Hände fällt, nimmt Hugos Leben eine dramatische Wende.
Im Bestreben, das Buch zurückzuerlangen lernt Hugo die Adoptivtochter des Spielzeugverkäufers kennen, die ihm ihre Hilfe versichert. Das Buch und der Spielbudenbesitzer führen die beiden Kinder auf die Spur einer viel grösseren Sache.
Über Martin Scorseses neuen Film wurde von der Presse mal wieder viel zu viel ausgeplaudert. Im Grunde müsste man hier mit der Inhaltsangabe aufhören, um die Geschichte nicht ihrer Überraschungen zu berauben und dem Film einige seiner zauberhafter Momente zu bewahren.

Scorsese dreht hier eine Hommage an das Kino - an die Anfangszeit des Kinos um genau zu sein: An das Kino der Mechanik, der ratternden Kurbelprojektoren und dessen Protagonisten. Er tut dies mit den modernsten Mitteln des heutigen Kinos: Mit Computereffekten und im 3D-Verfahren. Das ist auf den ersten Blick ein grober Widerspruch - aber nur auf den ersten Blick. Die Magie, welche das Kino damals evozierte, wird mit diesen Mitteln für ein heutiges, vom übermässigem Filmkonsum übersättigtes und abgebrühtes Publikum erlebbar gemacht - mit Erfolg. Die Szenerie ist stets als künstlich erkennbar, Scorsese entwirft ein Studio-Paris aus lauter Kulissen, und so entsteht, wie einst bei F.W. Murnau, eine ganz eigene Kino-Kunst-Welt, welche die Wirklichkeit nachahmt und nach eigenen Gesetzen funktioniert. Die Inszenierung ist, wie eigentlich immer bei Scorsese, hervorragend.
Hugo Cabret ist eine Hommage an einen Filmpionier, den Kinomagier Georges Mélies und somit selbstreflexiv. Die Begebenheiten aus dessen Leben stimmen, Scorsese ist da peinlich um Akkuratesse bemüht. Mélies bildet einen realen Bezugspunkt im ganzen märchenhaften Geschehen, ja Scorsese bringt das Künststück fertig, dessen Leben wie ein Märchen aussehen zu lassen und es mit seinen Filmen verschmelzen zu lassen, aus denen immer wieder Ausschnitte zu sehen sind.
Aber Scorsese und seine Autoren gehen noch einen Schritt weiter: In der Kunstwelt, in der sie ihre Figuren agieren lassen, herrscht das Gesetzt der Mechanik; die Welt erscheint als grosser Mechanismus, in welchem jeder Mensch als kleines Rädchen seinen Platz hat. Dieser Bezug zum Zeitalter der Aufklärung ist beabsichtigt und verdeutlicht, dass die Kunstwelt von Hugo Cabret "Film" heisst, oder "Kino". Und der "Mechanismus Welt"? Ein grosser Projektor, was sonst?
Ein grandioser Welt-Entwurf, wie man ihn im amerikanischen Kino selten zu sehen bekommt.
__________________
Film-Fundstücke und Analysen auf meinem Film-Blog Hauptsache (Stumm) Film: gabelingeber.wordpress.com
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #7 (permalink)  
Alt 11.02.2012, 19:29
...is mostly "Confuzzled"....
 
Registriert seit: Nov 2007
Ort: Da wo ich hingehöre
Beiträge: 7.294
scholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich sein
Standard AW: Die Entdeckung des Hugo Cabret - Martin Scorsese, 2011

Bedankt. Freu mich schon, den endlich nächsten Mittwoch sichten zu können. Meine Zentrale hat sich gegen ihn und für "Star Wars" 3-D entschieden - eine Entscheidung die ich quantitativ nachvollziehen kann, aber darüber net glücklich sein muß.
Aber wenn man den Trend auf "inside kino" verfolgt, werden auch alle guten Rezensionen (und Oscarnominierungen) dieser Welt "Hugo" nie und nimmer massenkompatibel machen können.
Schade.
Aber so isses halt....
__________________
"God gave us our relatives; thank God we can choose our friends." - Ethel Watts Mumford - (quoted in "Mary & Max")
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #8 (permalink)  
Alt 11.02.2012, 19:44
Benutzerbild von Charley Chase
Stammgast
 
Registriert seit: Jan 2012
Ort: Schweiz
Beiträge: 147
Charley Chase wird hier gern gesehenCharley Chase wird hier gern gesehen
Standard AW: Die Entdeckung des Hugo Cabret - Martin Scorsese, 2011

Zitat:
Zitat von scholley007 Beitrag anzeigen
Aber wenn man den Trend auf "inside kino" verfolgt, werden auch alle guten Rezensionen (und Oscarnominierungen) dieser Welt "Hugo" nie und nimmer massenkompatibel machen können.
Schade.
Aber so isses halt....
Stimmt - wir sassen gestern Freitag in einem fast leeren Kino. Meine Kinder (12 und 14) waren übrigens genauso begeistert von dem Film wie ich!
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #9 (permalink)  
Alt 11.02.2012, 23:33
Benutzerbild von katjuscha
Junkie
 
Registriert seit: Mar 2011
Ort: Babelsberg
Beiträge: 967
katjuscha wird hier gern gesehenkatjuscha wird hier gern gesehen
Standard AW: Die Entdeckung des Hugo Cabret - Martin Scorsese, 2011

Verstehen tue ich es trotzdem nicht.

Der Film hat doch eigentlich alles, um sowohl Arthousefans, Kritiker als auch das Mainstreampublikum zu begeistern. Kann mir keinen Reim drauf machen, wieso der nicht erfolgreich ist. Bisher kann ichs mir nur durch mangelnde Propaganda erklären. Scheint da der Verleih dem Film nichts zuzutrauen?
__________________
Baby, did you forget to take your meds

http://www.youtube.com/watch?v=L1PkTI3LSgA
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #10 (permalink)  
Alt 11.02.2012, 23:41
Benutzerbild von Dean Keaton
Uncle Dean
 
Registriert seit: Feb 2005
Ort: Kreis BB
Beiträge: 13.421
Blog-Einträge: 10
Dean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich sein
Standard AW: Die Entdeckung des Hugo Cabret - Martin Scorsese, 2011

Zitat:
Zitat von katjuscha Beitrag anzeigen
Der Film hat doch eigentlich alles, um sowohl Arthousefans, Kritiker als auch das Mainstreampublikum zu begeistern. Kann mir keinen Reim drauf machen, wieso der nicht erfolgreich ist. Bisher kann ichs mir nur durch mangelnde Propaganda erklären. Scheint da der Verleih dem Film nichts zuzutrauen?
als ich am Donnerstag mit vier Kollegen geredet habe und meinte ich würde in Hugo Cabret gehen, kannte keiner diesen Film oder hat jemals davon gehört. So waren sie dann auch überrascht, als ich denen sagte, dass der für 11 Oscars nominiert ist. Und als ich dann um 17:30 Uhr mit meinem Kumpel im Kino war (immerhin im zweitgrößten Saal), war da genau noch ein Ehepaar. Wir waren also gerade mal vier Leute Saal.
__________________
Wenn man nie jemanden ins Vertrauen zieht, kann man schwerlich verraten werden. Kobayashi
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #11 (permalink)  
Alt 11.02.2012, 23:53
...is mostly "Confuzzled"....
 
Registriert seit: Nov 2007
Ort: Da wo ich hingehöre
Beiträge: 7.294
scholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich sein
Standard AW: Die Entdeckung des Hugo Cabret - Martin Scorsese, 2011

Ich erklärs mir inzwischen (bei den meisten Filmen, die bei dem breiten Publikum nicht wahr genommen werden) damit, dass im Trailer einfach ZUVIEL an Input gewährleistet wird und aufgenommen werden muß.
Die Kinderfiguren stehen im Zentrum des Geschehens - da schaltet ein Großteil der Erwachsenen ab, wenn sie ihn sehen. Und für den Großteil der Kids ist hier einfach zuviel History drin. Jede Wette - wenn da irgendwo ein Zauberer (oder besser:Wizard!) am Werk wäre, man einen Drachen/Dino hätte einbinden könnnen; ich wage mal zu behaupten - DAS wäre noch ein (neudeutsch) "Selling Point" gewesen.
Aber ein Film basierend auf einer Vorlage welche die breite Masse nicht kennt, inszeniert von einem Regisseur dessen filmische Vita hauptsächlich "Mafia"-Filme sind (ja frag mal so fünfzig Zuschauer, was ihnen der Name Scorsese sagt - ick wette gut und gern um 50 Piepen: wenigstens 70 Prozent nennen Dir "Good Fellas").
Die einzige Möglichkeit, die der hat ist, wenn "Star Wars" am zweiten WE abbaut und vielleicht die Mundpropaganda einsetzt, zumal ihm nur Konkurrenz durch "Der Ruf der Wale" als Neustart in die Quere kommt und die restlichen Kinderfilme mittlerweile "durch" sind.....
Ganz schön viel "vielleicht"..... aber "Drachenzähmen" hatte man ja vor zwei Jahren auch nach dem ersten WE abgeschrieben (US-Starteinspiel blieb hinter den Prognosen - entwickelte aber dann einen langen Atem; ähnliches hierzulande) und noch ist net aller Tage Abend.
Ick zünd mal ne Kerze an für "Hugo".
__________________
"God gave us our relatives; thank God we can choose our friends." - Ethel Watts Mumford - (quoted in "Mary & Max")
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #12 (permalink)  
Alt 12.02.2012, 10:53
Benutzerbild von Charley Chase
Stammgast
 
Registriert seit: Jan 2012
Ort: Schweiz
Beiträge: 147
Charley Chase wird hier gern gesehenCharley Chase wird hier gern gesehen
Standard AW: Die Entdeckung des Hugo Cabret - Martin Scorsese, 2011

Ich sehe auch noch nicht schwarz; wer (der mir bekannten Personen) bis jetzt in diesem Film drin war, kam begeistert wieder heraus. Ich glaube, dass die Mundpropaganda hier noch was bewirken könnte.
Natürlich fällt das Thema zwischen Stuhl und Bank; der Name Scorsese wird nicht mit Kinderfilmen assoziiert; der Trailer weist auf einen Kinderfilm hin. Diese Informationen heben sich gegenseitig auf, am Schluss fühlt sich ausser den Cinéasten niemand angesprochen. Bleibt die Mundpropaganda; mal sehen, ob sie was bewirkt.
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #13 (permalink)  
Alt 12.02.2012, 15:52
Benutzerbild von katjuscha
Junkie
 
Registriert seit: Mar 2011
Ort: Babelsberg
Beiträge: 967
katjuscha wird hier gern gesehenkatjuscha wird hier gern gesehen
Standard AW: Die Entdeckung des Hugo Cabret - Martin Scorsese, 2011

scholley hat vielleicht nicht unrecht mit seinem ersten Absatz. Hab mir nochmal einige Kritiken angeschaut und angehört. Da wird ja auch darauf Bezug genommen, dass er für Kinder vielleicht durch die historische Komponente zu "belehrend" ist und daher auf Kinder nicht wirklich wirkt, zumal wie scholley auch sagt, klare Figuren (Drachen, Din etc.) fehlen.

Allerdings war das auch gar nicht das Klientel, an das ich dachte. Der Film sollte doch genug Erwachsene finden, sowohl die 3D Fans jüngeren Alters wie Filminsider, die auf die Technik stehen, als auch etwas ältere Filmfans wie mich, die mit gewissen Abenteuerfilmen aufgewachsen sind.

Insofern hab ich noch die Hoffnung, dass HugoCabret noch etwas mehr Platz in den 3D Säälen erhält, sobald StarWars ausläuft und die Oskars bevorstehen. Allerding darf man die nächsten zwei Wochen möglichst nichts verlieren bei den Besucherzahlen, damit die Kinos und der Verleih überhaupt drüber nachdenken, nochmal umzudisponieren. Wäre also schön wenn man nächste Woche durch Mundpropaganda nochmal 100T am WE schafft. Dann halte ich 1 Mio +x noch für möglich, auch wenns sich zur Zeit sehr unwahrscheinlich anhört.
__________________
Baby, did you forget to take your meds

http://www.youtube.com/watch?v=L1PkTI3LSgA
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #14 (permalink)  
Alt 13.02.2012, 13:23
Benutzerbild von Lex 217
Fanatikerin
 
Registriert seit: May 2011
Ort: Graz, Österreich
Beiträge: 1.774
Blog-Einträge: 42
Lex 217 ist hier bekannt und geschätztLex 217 ist hier bekannt und geschätztLex 217 ist hier bekannt und geschätztLex 217 ist hier bekannt und geschätztLex 217 ist hier bekannt und geschätztLex 217 ist hier bekannt und geschätztLex 217 ist hier bekannt und geschätzt
Standard AW: Die Entdeckung des Hugo Cabret - Martin Scorsese, 2011

Zitat:
Zitat von Charley Chase Beitrag anzeigen
der Name Scorsese wird nicht mit Kinderfilmen assoziiert; der Trailer weist auf einen Kinderfilm hin. Diese Informationen heben sich gegenseitig auf, am Schluss fühlt sich ausser den Cinéasten niemand angesprochen.
nach meiner Erfahrung achtet kein durchschnittlicher Kinogeher auf den Regisseur, die meisten Menschen (außer eben Cineasten) wissen gar keine Regisseur-Namen! Deswegen heißt es in vielen Trailer ja auch oft "vom Regisseur von XY", da Leute mit dem tatsächlichen Namen nichts anfangen. Also dass Scorseses Name ein Punkt ist, dass der Film nicht erfolgreich ist, halte ich nicht für ein Argument.
__________________
Thank God we can't tell the future. We'd never get out of bed.
August: Osage County


If I could end the quest for fire
For truth, for love, for my desire
30 Seconds To Mars
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #15 (permalink)  
Alt 16.02.2012, 17:35
...is mostly "Confuzzled"....
 
Registriert seit: Nov 2007
Ort: Da wo ich hingehöre
Beiträge: 7.294
scholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich sein
Standard AW: Die Entdeckung des Hugo Cabret - Martin Scorsese, 2011

Fand den gelungen - hab mich diesmal in den Forencharts (07/2012) ausgelassen.
__________________
"God gave us our relatives; thank God we can choose our friends." - Ethel Watts Mumford - (quoted in "Mary & Max")
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
Antwort

  Kinoforen.de > Allgemeines > Filme > ab 2010

Stichworte
chloë moretz, jude law, martin scorsese, sacha baron cohen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are an


LinkBacks (?)
LinkBack to this Thread: http://forum.moviegod.de/ab-2010/16869-die-entdeckung-des-hugo-cabret-martin-scorsese-2011-a.html
Erstellt von For Type Datum
Die Entdeckung des Hugo Cabret - Infos zum Film | Trailer, Plakat, Bilder, Kritiken, News | MovieGod.de This thread Refback 15.07.2011 10:46


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:53 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0
 
 Die Kinoforen-Sites
MovieGod.de
FilmSzene
kinolatino.de

  MovieGod.de Film-News
Bill and Ted Face the Music: Neuer Trailer
zu Bill & Ted 3

Bill and Ted Face the Music: Der Trailer
zu Bill & Ted 3

Tenet: Neuer Trailer zum neuen Film von Christopher Nolan
Ab Sommer im Kino. Wahrscheinlich.

Unhinged: Trailer zum Psychothriller mit Russell Crowe
Falling... flat?

Westworld: Der Trailer zur dritten Staffel
Season 3 der Sci-Fi-Serie

The French Dispatch: Der Trailer zum neuen Film von Wes Anderson
mit Benicio del Toro, Adrien Brody, Tilda Swinton und Frances McDormand

No Time To Die: Der Super-Bowl-Trailer zum neuen James-Bond-Film
Keine Zeit zu sterben - Ab April im Kino

Guns Akimbo: Der Trailer zur Actionkomödie mit Daniel Radcliffe
Ein frisch rekrutierter Gladiator rettet seine Ex


  amazon.de Top-DVDs