Kinoforen.de  

Zurück   Kinoforen.de > Allgemeines > Filme > ab 2010


Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
  #1 (permalink)  
Alt 01.07.2011, 09:17
Benutzerbild von rost
iRost
 
Registriert seit: Jun 2005
Ort: Schweiz
Beiträge: 2.437
Blog-Einträge: 12
rost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich sein
Standard Tinker, Tailor, Soldier, Spy (2011 / Tomas Alfredson)

Tinker, Tailor, Soldier, Spy (2011)


Wow, ganz toller Trailer! Spionagegedöns ("There's a mole") basierend auf einem Buch von John le Carré mit einer Cast zum Niederknien (Oldman, Strong, Hardy, Firth, ...) und Tomas Alfredson (Let the right one in) auf dem Regiestuhl. Kann da was schief gehen?
__________________
.
" I would eat dolphins if it were legal."
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #2 (permalink)  
Alt 01.07.2011, 10:18
Benutzerbild von Cowgirl1977
Let´s take a ride :)
 
Registriert seit: Feb 2007
Ort: Rosbach
Beiträge: 2.041
Blog-Einträge: 13
Cowgirl1977 ist hier bekannt und geschätztCowgirl1977 ist hier bekannt und geschätztCowgirl1977 ist hier bekannt und geschätztCowgirl1977 ist hier bekannt und geschätztCowgirl1977 ist hier bekannt und geschätztCowgirl1977 ist hier bekannt und geschätztCowgirl1977 ist hier bekannt und geschätztCowgirl1977 ist hier bekannt und geschätzt
Standard AW: Tinker, Tailor, Soldier, Spy (2011 / Tomas Alfredson)

Hey, super! Danke für den Tipp. Trailer sieht klasse aus!
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #3 (permalink)  
Alt 01.07.2011, 11:59
...is mostly "Confuzzled"....
 
Registriert seit: Nov 2007
Ort: Da wo ich hingehöre
Beiträge: 7.212
scholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich sein
Standard AW: Tinker, Tailor, Soldier, Spy (2011 / Tomas Alfredson)

Der Sechsteiler mit Sir Alec Guinness in der Hauptrolle fesselte die gesamte Familie anno 1979 an die Glotze. Mit so knapp 12 Jahren hab ich mit Sicherheit net alles zur Gänze verstanden, aber spannend war das schon - keine Frage! Hab schon länger mit dem Gedanken gespielt, die mal nachzuholen.
Wird jetzo wohl mal gemacht - nur um anschließend den Vergleich zu ziehen.
Und die Neuverfilmung wird mit Sicherheit einschlagen!
__________________
"God gave us our relatives; thank God we can choose our friends." - Ethel Watts Mumford - (quoted in "Mary & Max")
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #4 (permalink)  
Alt 01.07.2011, 15:39
Benutzerbild von Lex 217
Fanatikerin
 
Registriert seit: May 2011
Ort: Graz, Österreich
Beiträge: 1.774
Blog-Einträge: 42
Lex 217 ist hier bekannt und geschätztLex 217 ist hier bekannt und geschätztLex 217 ist hier bekannt und geschätztLex 217 ist hier bekannt und geschätztLex 217 ist hier bekannt und geschätztLex 217 ist hier bekannt und geschätztLex 217 ist hier bekannt und geschätzt
Standard AW: Tinker, Tailor, Soldier, Spy (2011 / Tomas Alfredson)

Also die Cast ist wirklich IRRE
Der Trailer, jaaa, recht altmodisch alles, aber das kann ja gut sein, wenn's gut geschrieben ist. Oder es kann spektakulär scheitern - was mit der Besetzung wiederum unwahrscheinlich ist... Spannend!
__________________
Thank God we can't tell the future. We'd never get out of bed.
August: Osage County


If I could end the quest for fire
For truth, for love, for my desire
30 Seconds To Mars
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #5 (permalink)  
Alt 06.09.2011, 11:43
Benutzerbild von rost
iRost
 
Registriert seit: Jun 2005
Ort: Schweiz
Beiträge: 2.437
Blog-Einträge: 12
rost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich sein
Standard AW: Tinker, Tailor, Soldier, Spy (2011 / Tomas Alfredson)

Hat heute Premiere gefeiert und die Kritiker feiern den Film.

Variety Reviews - Tinker, Tailor, Soldier, Spy - Venice Film Festival Review - - Review by Leslie Felperin

Venice film festival: Tinker Tailor Soldier Spy poised for the prize | Film | The Observer

Venice Film Festival: Tinker, Tailor, Soldier, Spy - first review - Telegraph

Herrje, 2. Februar ist noch sooooo lange hin. Der Streifen ist nach den superben Trailern zu meinem meisterwarteten Film geworden. Den ersten Trailer hab ich mittlerweile so oft gesehen, ich kanns gar nicht mehr zählen. Und dass Regisseur Alfredson nach seinem fantastischen Debüt scheinbar auch mit seinem Nachfolger überzeugen kann, find ich ganz grossartig.

Glaubhaft umgesetztes 70' Jahre Setting, Schauspieler die Glanzleistungen abliefern, toller Score und Kamera ... hört sich alles nach ganz grossem Kino an.
__________________
.
" I would eat dolphins if it were legal."
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #6 (permalink)  
Alt 06.09.2011, 13:22
Benutzerbild von rost
iRost
 
Registriert seit: Jun 2005
Ort: Schweiz
Beiträge: 2.437
Blog-Einträge: 12
rost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich sein
Standard AW: Tinker, Tailor, Soldier, Spy (2011 / Tomas Alfredson)

Der hatte wohl schon gestern seine Premiere. Über Mittag die Tageszeitung aufgeschlagen und ich sah mich mit einer weiteren euphorischen Kritik konfrontiert über dieses "Meisterwerk ist für diesen Film nicht falsch" mit seiner "in ihrer Spannung perfekten Eingangssequenz und von diesen seltsam schönen Bildern, aufgenommen wie durch Zigarettenrauch oder dreckige Fenster."
(Agenten, die mit Akten verschmelzen - News Kultur: Kino - derbund.ch)

Ich glaub ich beiss ins Gras....
__________________
.
" I would eat dolphins if it were legal."
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #7 (permalink)  
Alt 01.11.2011, 11:36
Benutzerbild von Phileas
Mr. History
 
Registriert seit: Aug 2005
Ort: Stuttgart (ehemals Hamburg)
Beiträge: 2.564
Phileas ist hier bekannt und geschätztPhileas ist hier bekannt und geschätztPhileas ist hier bekannt und geschätztPhileas ist hier bekannt und geschätztPhileas ist hier bekannt und geschätztPhileas ist hier bekannt und geschätztPhileas ist hier bekannt und geschätzt
Standard AW: Tinker, Tailor, Soldier, Spy (2011 / Tomas Alfredson)

Offensichtlich ist John le Carré kein Autor für mich. Der Spion des aus der Kälte kam habe ich gelesen und inzwischen erinnere mich vor allem an eins: es war langweilig. Gleiches gilt für die Verfilmung von Die Libelle. Die Adaption von Das Russland-Haus habe ich gar nicht erst zu Ende geschaut. Und den Film Der ewige Gärtner hat mich auch nicht überzeugt.
Von der aktuellen Verfilmung von Dame, König, As, Spion bin ich auch enttäuscht. Das Thema ist interessant, die Darstellerriege ist beeindruckend und die Siebziger wurden mit viel Detail gezeigt. Trotzdem habe ich mich mal wieder etwas gelangweilt.
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #8 (permalink)  
Alt 01.11.2011, 14:17
life is now
 
Registriert seit: Apr 2006
Ort: München
Beiträge: 9.865
Blog-Einträge: 3
Student a.D. ist hier bekannt und geschätztStudent a.D. ist hier bekannt und geschätztStudent a.D. ist hier bekannt und geschätztStudent a.D. ist hier bekannt und geschätztStudent a.D. ist hier bekannt und geschätztStudent a.D. ist hier bekannt und geschätzt
Standard AW: Tinker, Tailor, Soldier, Spy (2011 / Tomas Alfredson)

Zitat:
Zitat von Phileas Beitrag anzeigen
Offensichtlich ist John le Carré kein Autor für mich. Der Spion des aus der Kälte kam habe ich gelesen und inzwischen erinnere mich vor allem an eins: es war langweilig. Gleiches gilt für die Verfilmung von Die Libelle. Die Adaption von Das Russland-Haus habe ich gar nicht erst zu Ende geschaut. Und den Film Der ewige Gärtner hat mich auch nicht überzeugt.
Von der aktuellen Verfilmung von Dame, König, As, Spion bin ich auch enttäuscht. Das Thema ist interessant, die Darstellerriege ist beeindruckend und die Siebziger wurden mit viel Detail gezeigt. Trotzdem habe ich mich mal wieder etwas gelangweilt.
Stimme dir in deinen Ausführungen mit einer Ausnahme zu 100% zu:

DER EWIGE GÄRTNER mit Rachel Weisz fand ich ziemlich gelungen!
__________________
Bisheriger Top-Film 2013: DIE JAGD; Flop-Film 2013: STIRB LANGSAM 5
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #9 (permalink)  
Alt 06.02.2012, 09:03
Benutzerbild von Lex 217
Fanatikerin
 
Registriert seit: May 2011
Ort: Graz, Österreich
Beiträge: 1.774
Blog-Einträge: 42
Lex 217 ist hier bekannt und geschätztLex 217 ist hier bekannt und geschätztLex 217 ist hier bekannt und geschätztLex 217 ist hier bekannt und geschätztLex 217 ist hier bekannt und geschätztLex 217 ist hier bekannt und geschätztLex 217 ist hier bekannt und geschätzt
Standard AW: Tinker, Tailor, Soldier, Spy (2011 / Tomas Alfredson)

Also ich war gestern im Kino und leider eher enttäuscht.

Es dauerte sehr lange, bis der Film in Fahrt kam und nach etwa einer halben Stunde kam ein unglaublicher Durchhänger, der mich in 20 Minuten sicher 10 Mal auf die Uhr schauen hat lassen^^ Dann wurde es wieder besser und das Ende war dann eigentlich wieder ziemlich cool.
Der Film ist für mich also zwischen Tiefpunkten von 4/10 bis zu Höhepunkten von 7/10 geschwankt.

Das Hauptproblem war für mich - ähnlich wie bei "Drive" - die Gefühlsarmut in der Erzählung. Diese Nüchternheit und Unzugänglichkeit der Figuren hat mich ziemlich desinteressiert gemacht.

Gary Oldmans Oscar-Nominierung verstehe ich überhaupt nicht, es sei denn die Herausforsderung war jemand völlig Uninteressanten, den man beim Schauen schon vergisst, darzustellen. Smiley war mir genau wie alle anderen Figuren (mit Ausnahme von Benedict Cumberbatchs Figur, die einzig wirklich sympathische, underused übrigens) komplett egal. Hardy und Strong haben zwar beide Gefühle gezeigt und stachen dadurch grundsätzlich positiv heraus, aber ich mochte sie trotzdem nicht wirklich.

Die Story hat zu lange gebraucht um in Schwung zu kommen, und dann war sie mir ehrlich gesagt streckenweise zu kompliziert. Ich halte mich für einen intelligenten Kinozuschauer, der oft anderen Zusammenhänge erklären kann -- aber hier bin ich von einem Loch ins nächste gestolpert und leider war mir noch dazu ziemlich egal, dass ich nicht alles kapiert habe, weil ich die Story nicht sonderlich interessant fand.

Nach soviel Gemecker was Positives: Das Ensemble hat getan, was es konnte, ich halte einfach die Figuren für schlecht gezeichnet oder im Drehbuch zu verkürzt und verflacht geschrieben. Es war trotz allem nett den großen Namen zuzusehen, auch wenn Gary Oldman am enttäuschendsten für mich war.

Der Anfang und das Ende war defintiv das Beste. Sowohl die Bild-Musik-Kombination beim Vorspann als auch die Finale Montage zu der französischen Version von "Beyond The Sea" waren großes, stimmiges Kino! Auch die Rückblicke auf die Weihnachtsfeier waren ein Highlight, das eine gewisse Klasse aufblitzen ließ.

6/10
__________________
Thank God we can't tell the future. We'd never get out of bed.
August: Osage County


If I could end the quest for fire
For truth, for love, for my desire
30 Seconds To Mars
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #10 (permalink)  
Alt 06.02.2012, 15:08
Benutzerbild von rost
iRost
 
Registriert seit: Jun 2005
Ort: Schweiz
Beiträge: 2.437
Blog-Einträge: 12
rost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich sein
Standard AW: Tinker, Tailor, Soldier, Spy (2011 / Tomas Alfredson)

Er war tatsächlich etwas trocken aber mir hat der Film trotzdem sehr gut gefallen.

Diese Umsetzung der 70er Jahre, diese Atmosphäre des kalten Krieges, der Dunst der Zigaretten in diesen Räumen, wo graue Männer hin und her wandern und sich gegenseitig misstrauen, die endlosen Ablagen mit abertausenden von Akten, der Meisterspion des Gegners, Karla; mich hat das alles gefesselt und fasziniert. Diese abhörsicheren Boxen in den oberen Stockwerken des Circus, ich denke nicht, dass diese einfach so eine Erfindung von Le Carré oder der Drehbuchautoren waren. Der Einblick in diese vergangene Zeit war einfach überaus interessant.

Der Film ist tatsächlich wenig spektakulär inszeniert aber man erkennt in ihm die Handschrift von Regisseur Alfred Thomasson wieder, dessen Let the Right One in ähnlich ruhig aber auch so spannend und präzise beobachtet daherkam. In seiner Machart ist Tinker Tailor Soldier Spy im Vergleich mit dem heutigen Blockbusterkino wiederum erfrischend geraten. Es erfolgt zu keinem Zeitpunkt ein Bombardement der Sinne, weder für Auge noch Gehör. Die ganze Aufmerksamkeit gebührt der Geschichte und der Protagonisten. Eine verschachtelte aber intelligente Erzählung, und auch wenn man zum Ende hin vielleicht nicht ganz alles verstanden hat, so ist man trotzdem überzeugt, dass das alles richtig aufgelöst wurde. Dass eine weitere Sichtung offene Lücken schliessen kann und wird.

Lex kam mit ihrer “Beschreibung“ des George Smiley seinem Wesen schon recht nahe. Er wird oft geschildert als hochbegabter Analytiker, der in einem Raum voller Menschen untertauchen kann, niemand bemerkt ihn aber er registriert alles und jeden. Die Oscarnominierung für Oldmans unaufdringliches Spiel als Spion, der aus dem Ruhestand kam, ist für mich absolut gerechtfertigt.

Ich freue mich auf weitere Sichtungen dieses Films und bin überzeugt, dass er in meiner Gunst noch steigen wird.
__________________
.
" I would eat dolphins if it were legal."
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #11 (permalink)  
Alt 06.02.2012, 19:10
Benutzerbild von rost
iRost
 
Registriert seit: Jun 2005
Ort: Schweiz
Beiträge: 2.437
Blog-Einträge: 12
rost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich sein
Standard AW: Tinker, Tailor, Soldier, Spy (2011 / Tomas Alfredson)

Zitat:
Zitat von rost Beitrag anzeigen
... Regisseur Alfred Thomasson ...
...iirks!
Regisseur Tomas Alfredson soll das heissen.
__________________
.
" I would eat dolphins if it were legal."
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #12 (permalink)  
Alt 08.02.2012, 11:32
Benutzerbild von Cowgirl1977
Let´s take a ride :)
 
Registriert seit: Feb 2007
Ort: Rosbach
Beiträge: 2.041
Blog-Einträge: 13
Cowgirl1977 ist hier bekannt und geschätztCowgirl1977 ist hier bekannt und geschätztCowgirl1977 ist hier bekannt und geschätztCowgirl1977 ist hier bekannt und geschätztCowgirl1977 ist hier bekannt und geschätztCowgirl1977 ist hier bekannt und geschätztCowgirl1977 ist hier bekannt und geschätztCowgirl1977 ist hier bekannt und geschätzt
Standard AW: Tinker, Tailor, Soldier, Spy (2011 / Tomas Alfredson)

Auch angeschaut und besser als rost kann ich es einfach nicht in Worte fassen!
Mir persönlich war er streckenweise etwas langweilig, bin aber bei rost, dass Oldman hier auf jeden Fall verdient eine Oscarnominierung bekommen hat.
Hardy hat mir ganz gut gefallen, mal in einer anderen Rolle, als die er sonst spielt.
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
Antwort

  Kinoforen.de > Allgemeines > Filme > ab 2010

Stichworte
buchverfilmung, england, spionage, thriller

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:26 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0
 
 Die Kinoforen-Sites
MovieGod.de
FilmSzene
kinolatino.de

  MovieGod.de Film-News
Westworld: Der Trailer zur dritten Staffel
Season 3 der Sci-Fi-Serie

The French Dispatch: Der Trailer zum neuen Film von Wes Anderson
mit Benicio del Toro, Adrien Brody, Tilda Swinton und Frances McDormand

No Time To Die: Der Super-Bowl-Trailer zum neuen James-Bond-Film
Keine Zeit zu sterben - Ab April im Kino

Guns Akimbo: Der Trailer zur Actionkomödie mit Daniel Radcliffe
Ein frisch rekrutierter Gladiator rettet seine Ex

Tenet: Der Trailer zum neuen Film von Christopher Nolan
2020 im Kino

Top Gun: Maverick: Neuer Trailer zu Top Gun 2
2020 im Kino

Ghostbusters: Afterlife: Der Trailer zu Ghostbusters 3
Ghostbusters 2016? Kennen wir nicht.

Sonic the Hedgehog: Der neue Trailer zur Spieleverfilmung
Mit neuem Design der Titelfigur


  amazon.de Top-DVDs