Kinoforen.de  

Zurück   Kinoforen.de > Allgemeines > Filme > ab 2010


Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
  #16 (permalink)  
Alt 11.02.2016, 10:30
Benutzerbild von Dean Keaton
Uncle Dean
 
Registriert seit: Feb 2005
Ort: Kreis BB
Beiträge: 13.421
Blog-Einträge: 10
Dean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich sein
Standard AW: Deadpool - Ryan Reynolds

ich geh da mit keinen erwartungen rein (auch wenn scholley mich etwas beruhigt hat, denke ich immer noch, dass der etwas zu dümmlich und zu gewollt cool und witzig sein will). da ich spätschicht habe und unser stammkino donnerstags keine spätvorstellungen bringt, gehts erst morgen ins kino. ich hätte auch heute in die spätvorstellung ins maxx gehen können aber ich will keine 11,20€ für den film ausgeben.

ich erwarte nur ein actionfeuerwerk, das ich nach dieser woche auch brauche.
__________________
Wenn man nie jemanden ins Vertrauen zieht, kann man schwerlich verraten werden. Kobayashi
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #17 (permalink)  
Alt 13.02.2016, 01:59
Benutzerbild von Dean Keaton
Uncle Dean
 
Registriert seit: Feb 2005
Ort: Kreis BB
Beiträge: 13.421
Blog-Einträge: 10
Dean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich sein
Standard AW: Deadpool - Ryan Reynolds

scholley hatte recht, die sprüche sind echt nicht so flach wie im trailer. ja, da waren wirklich ein paar richtig geile sachen dabei, auch wenn es manchmal doch etwas viel war. ich mochte vor allem die sachen, wenn er sagt, dass es nur ein film ist. das hat immer gezündet

der geilste sprüch kam für mich kurz vor dem ende
Spoiler: Anzeigen
alle haben sich um elenor geprügelt weil sie die dickste ist


die action war der hammer. da ging es richtig zur sache und das in der kombination mit den sprüchen, macht das alles zu einer sehenswerte actionkomödie. und ich frag mich, wie der mit FSK 16 durchgehen konnte. ja, die gewalt und all das blut waren sehr comichaft dargestellt, aber ich habe schon harmlosere filme gesehen, die ab 18 waren.

das war mal wieder ein großer kinospaß nur eines hat mich echt angekotzt. neben mir saßen ein paar grenzdebile idioten, die bei JEDER szene von Deadpool und bei allem was er sagte laut lachen musste. das ging mir so auf den sack und die haben einfach nicht aufgehört. das war in etwa die art von leute, die auch bei Desaster Movie oder Meine Frau die Spartaner und ich lachen.
__________________
Wenn man nie jemanden ins Vertrauen zieht, kann man schwerlich verraten werden. Kobayashi
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #18 (permalink)  
Alt 13.02.2016, 23:58
...is mostly "Confuzzled"....
 
Registriert seit: Nov 2007
Ort: Da wo ich hingehöre
Beiträge: 7.250
scholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich sein
Standard AW: Deadpool - Ryan Reynolds

@Deano: Du hast ernsthaft bei dem Film ein Publikum (in der Breite) erwartet, das über "Bru-ha-ha"-Humor erhaben ist? Und sich nicht dementsprechend (wenn ich Rudeln auftretend - Gegenfrage: hat diese Hyjänenlacher jemals irgendjemand einzeln auftreten gesehen?) benimmt?

Die waren 12 Jahre alt, als "Meine Frau, die Spartaner und ich" deren rudimentär entwickelte Humorgene "kitzelten" - glaubst Du, dass die sich - im Rudel - humoristisch weiterentwickelt hätten???

Und - wie war deren Reaktion auf die After-Credit-Sequenz??? Eher Verständnislosigkeit?

Wie auch immer: der Film rockt ja die Kinokassen weltweit auf eine Weise, dass die Manager von FOX (die sich ja wohl jahrelang gesträubt haben, den zu produzieren) schon jetzt vor Seeligkeit Ryan Reynolds Klöten vergoldet haben......
__________________
"God gave us our relatives; thank God we can choose our friends." - Ethel Watts Mumford - (quoted in "Mary & Max")
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #19 (permalink)  
Alt 14.02.2016, 00:24
Benutzerbild von Dean Keaton
Uncle Dean
 
Registriert seit: Feb 2005
Ort: Kreis BB
Beiträge: 13.421
Blog-Einträge: 10
Dean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich sein
Standard AW: Deadpool - Ryan Reynolds

Mir war schon klar, dass es da solche leute geben wird aber nicht so extrem. Die waren zu viert (einen von denen kenne ich sogar) und ausgerechnet der, der neben mir saß war am schlimmsten. Die anderen 3 waren so wie gedacht.

Zu der szene nach dem abspann haben sie nix gesagt, weil sie da schon weg waren
__________________
Wenn man nie jemanden ins Vertrauen zieht, kann man schwerlich verraten werden. Kobayashi
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #20 (permalink)  
Alt 15.02.2016, 15:04
Stammgast
 
Registriert seit: Jan 2013
Beiträge: 211
Lord_Krachah wird hier gern gesehenLord_Krachah wird hier gern gesehen
Standard AW: Deadpool - Ryan Reynolds

Ich fand den ganz gut. Einige Sprüche waren echt super, andere zündeten nicht ganz, aber unterm Strich überwiegen die positiven Dinge. Aber ne Fortsetzung muss ich jetzt nicht sooo unbedingt sehen. Was soll da noch kommen?
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #21 (permalink)  
Alt 15.02.2016, 15:56
Benutzerbild von schlimmagehtsnimma
Do we have a deal, dearie?
 
Registriert seit: Mar 2008
Ort: Nähe Wien
Beiträge: 1.230
schlimmagehtsnimma kann stolz auf sich seinschlimmagehtsnimma kann stolz auf sich seinschlimmagehtsnimma kann stolz auf sich seinschlimmagehtsnimma kann stolz auf sich seinschlimmagehtsnimma kann stolz auf sich seinschlimmagehtsnimma kann stolz auf sich seinschlimmagehtsnimma kann stolz auf sich seinschlimmagehtsnimma kann stolz auf sich seinschlimmagehtsnimma kann stolz auf sich sein
Standard AW: Deadpool - Ryan Reynolds

Bob... einfach mehr Bob.

Also ich würde zu einer Fortsetzung natürlich nicht Nein sagen. XD
Für meinen Mann war es überhaupt "Eigentlich wirklich witzig und ziemlich sicher, der beste dieser Superhelden-Filme, zu denen du mich immer zwingst"

Ja, der Plot ist nicht weltbewegend, aber es ist eben eine Origin-Story und ich fand es ehrlich gesagt, ganz erfrischend, dass es mal nicht darum geht die Welt zu retten, sondern Deadpool eigentlich nur seine persönlichen Interessen vertritt.
Ich bin in dem Fall übrigens ein Comic-Kenner, aber nicht Leser. Ich kenne nur viele einzelne Szenen, die im Internet kursieren, hab mich mit Wikipedia beschäftigt und bin durch eine Freundin quasi ein passiv-Fan
Trotzdem sind selbst mir einige Unterschiede zur Vorlage aufgefallen. (Zb dachte ich eigentlich Weasel wäre ein Technik-Genie und kein Barkeeper... aber vielleicht hab ich das auch nur falsch mitbekommen... also was die Comics angeht, beim Film hab ich schon aufgepasst :P Oder woher er seinen Namen hat)
Aber ich finde, dass die Stimmung und der... ähm zweifelhafte Charme des Comics wirklich gut rüber kommt (und ich fand die kleinen Insider nett, wie Kameraeinstellungen, die eindeutig die Ähnlichkeit zum Comic hervorheben sollten) hat es total gut gefallen, auch wenn ich verstehen kann, wenn es einigen ein zu viel an blöden Sprüchen und Gewalt ist.
Für mich passt es einfach.

Nur mehr Bob, Agent of Hydra (oder in dem Fall wohl whatever) hätte ich gern in der Fortsetzung... wobei ihr Kennenlernen ja durch die Cameo vorweggenommen wurde.

Btw für mich war schon der Vorspann eines der heimlichen Highlights des Films und die Szene nach dem Abspann natürlich auch.

Das Publikum in unserem Kino war okay. Es wurde viel gelacht, aber eigentlich auch nur bei Szenen, die mir zumindest ein Schmunzeln entlockt haben, also fand ich es nicht störend. Aber vielleicht hätte Dean auch während des Films einfach nicht neben mir sitzen wollen.

Ich würde ihn nochmal anschauen. Keine Ahnung, ob er mir da platter vorkommen würde, aber ich glaub fast nicht.
__________________
Lieber verhaltenskreativ als gar nicht kreativ

Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #22 (permalink)  
Alt 15.02.2016, 16:26
Benutzerbild von Dean Keaton
Uncle Dean
 
Registriert seit: Feb 2005
Ort: Kreis BB
Beiträge: 13.421
Blog-Einträge: 10
Dean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich sein
Standard AW: Deadpool - Ryan Reynolds

Zitat:
"Eigentlich wirklich witzig und ziemlich sicher, der beste dieser Superhelden-Filme, zu denen du mich immer zwingst"
dein Mann ist sicher der einzige Typ der welt, der von seiner Frau in Marvelfilme geprügelt wird (ich weiß ja nicht, was bei dir zwingen heißt, ich geh mal vom schlimmsten aus ). andere gehen in The Notebook oder das Haus am See und der arme kerl muss mit seiner frau in Marvelfilme
__________________
Wenn man nie jemanden ins Vertrauen zieht, kann man schwerlich verraten werden. Kobayashi
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #23 (permalink)  
Alt 15.02.2016, 18:00
...is mostly "Confuzzled"....
 
Registriert seit: Nov 2007
Ort: Da wo ich hingehöre
Beiträge: 7.250
scholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich sein
Standard AW: Deadpool - Ryan Reynolds

@schlimma: gestehe - jetzt bin ich neugierig. Was sind denn so die Favoriten von Deinem Mann?
Meine bessere Hälfte ist auch jemand, der was für Nerds übrig hat - selbst aber kein Stück unter diese Kategorie fallen würde.
(Unsere Schnittmenge findet sich bei achtziger Jahren TV-Serien und "Navy CSI" sowie "Criminal Minds".... bei ihren TV-Movies romantischer Art und "Traumschiff" muss ich leider passen.... aber bei "Lerchenberg" hatte sie ähnlich viel Spass wie ich)

Und zur Post-Credit-Sequenz: die erntet weiterhin viel Unverständnis an sich (natürlích wird gelacht - das Sourcematerial aber nicht erkannt) - Kunststück: wenn die Damen und Herren unter 25 "Ferris macht blau" jemals im TV gesehen haben, sollte die Sequenz mit Sicherheit immer gefehlt haben, komplette Abspänne sind ja dort eher Mangelware!
Sorry Folks - Bedankt Euch im Zweifelsfall bei den Programmgestaltern der Privaten...
__________________
"God gave us our relatives; thank God we can choose our friends." - Ethel Watts Mumford - (quoted in "Mary & Max")
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #24 (permalink)  
Alt 15.02.2016, 23:21
Benutzerbild von schlimmagehtsnimma
Do we have a deal, dearie?
 
Registriert seit: Mar 2008
Ort: Nähe Wien
Beiträge: 1.230
schlimmagehtsnimma kann stolz auf sich seinschlimmagehtsnimma kann stolz auf sich seinschlimmagehtsnimma kann stolz auf sich seinschlimmagehtsnimma kann stolz auf sich seinschlimmagehtsnimma kann stolz auf sich seinschlimmagehtsnimma kann stolz auf sich seinschlimmagehtsnimma kann stolz auf sich seinschlimmagehtsnimma kann stolz auf sich seinschlimmagehtsnimma kann stolz auf sich sein
Standard AW: Deadpool - Ryan Reynolds

Hmmm also wenn ich jetzt sage "realistisches" ist das irgendwie auch nicht ganz richtig. Aber er mag keine Sachen, wo Leute auch offiziell Dinge können, die nicht möglich sind.

Am liebsten mag er Komödien (zB Trauzeuge gesucht, Hangover... zumindest den ersten etc), Spannendes (Gone Girl, Prisoner...) oder Dramen. Sehr gern auch mit Sport (Southpaw hat ihm zb auch sehr gut gefallen) und Filme die mit Gangs und Ghettos zu tun haben. Actionfilme oder Actionkomödien wie Losers. Also eigentlich eh alles.
Grundsätzlich überschneidet sich auch sehr viel bei uns, nur teilweise unterschiedlich gewichtet. Wir mögen beide eher keine romantischen Filme und RomComs nur wenn sie wirklich witzig sind. Ich mag nur zusätzlich noch HdR, HP und (Marvel) Comic Verfilmungen... und die findet er eben unterschiedlich erträglich. HdR ist glaub ich ganz unten und Deadpool jetzt ganz oben. Hat damit Iron Man verdrängt.

Serien mögen wir auch großteils die gleichen. Ich schau nur zusätzlich spn und Daredevil, Jessica Jones etc und er so Sachen wie Pfuschen am Bau

Prügeln muss ich ihn btw zum Glück nicht. Ich sag nur, dass ich den und den Film sehen will und hin und wieder muss ich dann dafür in Komödien, die ich nicht wirklich witzig finde oder sowas. ZB bin ich nicht unbedingt scharf auf Dirty Grandpa, aber naja... vielleicht is er ja besser als der Trailer aussieht. Die meisten Filme wollen wir sowieso beide sehen. Leider teilen unsere Freunde unseren Filmgeschmack nicht mehr so richtig. Die einen gehen nur ins Kino wenn sie Gutscheine haben und die anderen gehen seit einer Weile fast nur noch in so französische Komödien und romantische Filme. Aber wir sind uns glücklicherweise selbst genug.
__________________
Lieber verhaltenskreativ als gar nicht kreativ

Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #25 (permalink)  
Alt 09.08.2016, 18:24
Benutzerbild von S.W.A.M.
Irgendwas mit Raumschiffen
 
Registriert seit: Feb 2008
Ort: Melmac
Beiträge: 2.629
Blog-Einträge: 58
S.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich sein
Standard AW: Deadpool - Ryan Reynolds

So, nachdem ich ewig einen Bogen drum gemacht habe, weil der Hype mich ein wenig genervt hat, habe ich ihn mir mal ausgeliehen und geschaut.

Hat mich besser unterhalten als "X-Men: Apocalypse", aber das will nicht viel heißen. Die Story war mir auch viel zu reißbrettartig und leidet leider auch unter dem Unbesiegbarkeits-Spannungskiller.

Hatte durchaus eine Menge witzige Momente, nette Selbstreferentialität, aber für mich stößt er den SEHR ähnlichen "Kick-Ass" nicht vom Olymp der Superhelden-Beinahe-Parodie. Dafür war die Mischung aus "Wir scheißen auf eine Story" einerseits und "Wir wollen aber trotzdem irgendwie eine Story erzählen" andererseits zu unentschlossen.

Die "Brutalität", die von allen so gefeiert wird, fühlte sich genauso CGI-Gummibärchen-artig an, wie wenn bei MCU- oder DC-Filmen ganze digitale Städte zusammen brechen. Da schau ich doch lieber nochmal Verhoevens "Robocop"...

Klingt jetzt schlimmer als es ist: Er hat echt Spaß gemacht und so. Da darf ruhig mehr von kommen.
__________________
Soylent Green is people!
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #26 (permalink)  
Alt 20.01.2017, 09:07
Statist
 
Registriert seit: Jan 2017
Ort: Berlin
Beiträge: 11
horrorgirl ist (noch) nicht aufgefallen
Standard AW: Deadpool - Ryan Reynolds

Sehr nice der Film. Viel Humor und eigentlich dauerhaft was zum Lachen.
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
Antwort

  Kinoforen.de > Allgemeines > Filme > ab 2010

Stichworte
comicverfilmung, deadpool, ed skrein, marvel, ryan reynolds

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:41 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0
 
 Die Kinoforen-Sites
MovieGod.de
FilmSzene
kinolatino.de

  MovieGod.de Film-News
Tenet: Neuer Trailer zum neuen Film von Christopher Nolan
Ab Sommer im Kino. Wahrscheinlich.

Unhinged: Trailer zum Psychothriller mit Russell Crowe
Falling... flat?

Westworld: Der Trailer zur dritten Staffel
Season 3 der Sci-Fi-Serie

The French Dispatch: Der Trailer zum neuen Film von Wes Anderson
mit Benicio del Toro, Adrien Brody, Tilda Swinton und Frances McDormand

No Time To Die: Der Super-Bowl-Trailer zum neuen James-Bond-Film
Keine Zeit zu sterben - Ab April im Kino

Guns Akimbo: Der Trailer zur Actionkomödie mit Daniel Radcliffe
Ein frisch rekrutierter Gladiator rettet seine Ex

Tenet: Der Trailer zum neuen Film von Christopher Nolan
2020 im Kino

Top Gun: Maverick: Neuer Trailer zu Top Gun 2
2020 im Kino


  amazon.de Top-DVDs